Studentischen Umfrage zum Kaufverhalten von Kaninchenzüchtern

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo liebe User, wir sind gebeten worden folgende Bitte einzustellen

    Zitat

    Ich bin eine Studentin der Fontys International Business School in Venlo und studiere Food & Flower Management. Dies ist ein Agrarstudiengang in den Niederlanden. Ich schreibe meine Bachelorarbeit über das Konsumentenverhalten von Kaninchenzüchtern in Deutschland in Bezug auf Kaninchenfutter und den unterschiedlichen Kaninchenfuttermarken. Damit meine Marktforschung repräsentative wird und ich meine Bachelorarbeit erfolgreich abschließen kann, benötige ich die Unterstützung von vielen Kaninchenzüchtern, die sich eben 3 Minuten Zeit nehmen und meine Umfrage unter den folgenden Link www.studentenforschung.de/web/?id=322966 ausfüllen. Ich bedanke mich schon mal für Ihre Unterstützung. Mit freundlichen Grüßen Nina Wolters

    Vielleicht könnt ihr ja einmal ein paar Mionuten opfern und der Studentin weiter helfen. Euer RKZ-Team

  • Hallo, ich habe es auch ausgefüllt, dauert nicht lange und scheint recht unverfänglich zu sein.
    Die Fragen am Ende, ob man über Ergebnis informiert werden wöchten und ob man wieder oder nie wieder für so etwas zur Verfügung steht finde ich gut.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Ich schätze eher beauftragt, bzw finanziert, aber nicht als Werbung anzusehen.
    Sonst würde es wohl weniger als Bachelorarbeit auf der HP angenommen.


    Also ich habe mir noch die Hauptseite der HP angeschaut:
    http://www.studentenforschung.de/


    Glaube eher das es real ist.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Mal ehrlich, das ist doch nichts anderes als eine Marktanalyse, betreffend des Ist-Zustandes im Hinblick auf Bedarf, Handelsdichte und Absatz von Futter der Marke Havens. Kurz, was füttert Ihr, wo nehmt Ihr's her und was muss geschehen, damit Ihr künftig Havens füttert?
    Ich finde, für so etwas sollte sich das Forum nicht hergeben und nie und nimmer ist diese Umfrage nur die Datenerhebung für eine Diplom- oder Bachelorarbeit sondern nichts Geringeres als die Umsetzung eines Untersuchungsauftrages im Interesse der Fa. Havens. Besser aufbereitete Daten können die doch gar nicht bekommen?! Allein die Distanzlosigkeit ist eine Infamie!


    Und das Beste wie immer zum Schluss. Da kann man dann noch seine E-Mail Adresse zur Verfügung stellen, um auch künftig als Konsument zur Informationsgewinnung zur Verfügung zu stehen. Für wie einfältig werden Kaninchenzüchter eigentlich gehalten?


    Nur meine Meinung!


    Thomas

  • Verstehe nicht wie das Forum eine billige Marktforschungsanalyse zugunsten eines Futtermittelherstellers auf die Seite stellt !!!


    Selbst eine Bachalorarbeit sollte allgemeine Aussagen treffen und nicht im Wesentlichen im Hinblick auf einen Hersteller. Der Fragebogen sieht aus wie der eines Marktforschungsinstituts und nicht wie aus einer "Hochschulschlussarbeit" !!


    Wie war das nochmal im Fernsehen etc. mit Schleichwerbung ? Um dem zu entgehen noch schnell ein paar andere Anbieter nennen wie: Deukanin, Ringkanin, Hasfit, Nösenberger, Mentofit ...

  • Ach Hubert,


    nach dem zweiten Angebot einer Penisverlängerung oder der Brustvergrößerung durch Handauflegen, wird das hier keiner mehr erörtern wollen und natürlich wird niemals jemand je seine E-Mail Adresse dort kund getan haben! :D


    Gruß


    Thomas

  • Ich fülle grundsätzlich nix im Internet aus und bantworte Hier auch keine Fragebögen.
    Mein E Mail Postfach wird auch so schon genug zugemüllt. SOllen die sich doch anders Ihre Daten zusammen suchen :D
    Das Forum wurde doch schon auch mal gehackt, wer weiß, villeicht ja auch grade von solchen Leuten die so Umfragen ins Netz stellen.
    Naja besser so als anders. So kommen sie wneigstens legal an die Daten der Kaninchenzüchter :D


    Ich füll den Bogen auch nicht aus.

  • Hallo zusammen! Als gutgläubiger Mensch gehe ich erst einmal davon aus, dass das stimmt, was dort geschrieben wurde. Die Einstellung in das Forum finde ich in Ordnung.
    Man kann den Fragebogen anonym beantworten, was anonymer ist als mit Kreditkarte, Payback-Karte oder sonst einer Kundenkarte einzukaufen …
    „Neue Wege gehen“ will sicher nicht nur der eine Futterhersteller, der mit diesem Slogan wirbt, sondern auch die anderen. Sei es, um ein der Tiergesundheit förderliches Futter anzubieten oder schlicht, um das Futter im Angebot zu haben, was der Kunde kaufen möchte und womit man somit mehr Geld verdienen kann.
    Ich habe den Fragebogen auch beantwortet, denn selbst wenn es tatsächlich der billige Weg einer Kundenbefragung durch die Firma Havens wäre, so finde ich es nicht schlimm, wenn ein Futterhersteller weiß, was der Kunde möchte.


    Nehmen wir einmal an 300 Personen machen mit und alle sagen „ich will Bio-Futter“ und würde dafür auch mehr bezahlen. Was wäre die Konsequenz? Die Chance auf ein Bio-Fertigfutter für Kaninchen würde steigen.


    Was weiß der Hersteller, wenn er meine Antwort lesen würde?


    „Ich kenne Havens nur von der Werbung in der Kaninchenzeitung“
    => Super – Werbung in der Kaninchenzeitung schalten, die kommt an. Gut für die Kaninchenzeitung.


    Meine Auswahlkriterien für Futter sind Qualität und die Inhaltsstoffe und ich bevorzuge das Futter strukturiert – nicht gepresst.


    Über Futter informiere ich mich in der Kaninchenzeitung, Bücher von Oertel + Spörer und unter http://www.rkz-forum.de.


    Außerdem habe ich bei allen sich bietenden Möglichkeiten angegeben, dass ich BIO-Futter haben möchte und gar kein Fertigfutter füttere, sondern selbst mische.


    Theoretisch könnte es also sein, dass bald ein Bio-Futter der Firma Havens auf den Markt kommt. Als Slogan für Havens würde ich dann „Neue Wege gemeinsam gehen“ vorschlagen. :D
    Wenn ich mir aber überlege, was für Anforderungen die meisten Züchter haben, die ich so kenne, dann wird sich nicht viel ändern. Es soll ein billiges, gepresstes Rundum-sorglos-Futter sein. Sack auf, ab in den Napf und Wasser in die Wasserflasche – Tier ist versorgt. Das Ganze natürlich für einen Preis von unter 10 Euro je 25kg-Sack.



    Gruß
    Tobias

  • Diese stud. Umfrage ist ja wie ein Film von Till Schweiger oder von Matthias Schweighöfer. Still und heimliches Product Placement. Und zu dem kann von von einem "Agrar-Studenten" (im entferntesten) schon eine Umfrage erwarten die den statistischen Grundsätzen genügt und nicht soetwas. Da muss der junge Herr/ die junge Dame noch mal das Modul Statistik oder das Modul Versuchsplanung hören. :D


    MfG Albert

  • Hey Tobias,


    ich habe kein Problem damit, der Fa. Havens Fragen zu beantworten, dann aber bitte auch in aller Offenheit. Doch der plump unglaubwürdige Versuch durch die Hintertüre, mit dem denkbar schlechten Gewissen, einer Studentin die Datenerhebung für ihren Bachelor versaut haben zu können wenn ich nicht antworte, das ist unanständig!


    meint


    Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!