zwergloh Profi

  • 33
  • Mitglied seit 3. September 2010
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
965
Erhaltene Reaktionen
2
Punkte
4.917
Profil-Aufrufe
801

Werbepartner

Ohne_Titel_1

  • Hallo Zwergloh,

    wollte dir eine PN schreiben, geht leider nicht.

    Mich würde der Züchter interisiern von dem du die Tiere hast.

    Habe nämlich eine Vermutung, dass der Züchter aus unseren Verein stammt.

    Es ist scheinbar eingetroffen vor dem ich schon immer warne.

    VG. s. Wück

    • Welcher Verein ist denn deiner?
      Kann möglich sein, wenn ihr einen habt, der Zwerg-Satin züchtet

    • Okay,

      dann weis wer es ist. habe das schon vermutet.

    • Bin aber nicht die einzige. Hatte den Kontakt weiter gegeben, da er hatte was eine Bekannte suchte und die hatte auch mit einigen seiner Tiere Probleme.
      Ich habe ihm geschrieben, dass die nicht das goldene vom Ei waren. Habe kein einziges mehr von ihm. Seitdem kam nichts mehr von ihm. Vor allem war er auch nicht ehrlich.

    • Hallo,

      jetzt rächt sich halt seine Kreuzerei und immer neue Farbenschläge.

      Mein Rat war immer bleib deinen roten und thüringerfarbigen und ziehe diese rein.

      Aber was weis den ein 76 jähriger.

      Viele Grüße und trotzdem viel Spass mit deinen Kaninchen.

      Siegfried Wück

    • Ja, ich wollte ja nichts reines ABER ich wollte kein chin/sallander. Das hat er mir gesagt, nachdem ich den thüringer von der Auktion ersteigert hatte. Da stand nichts in der Auktion das er sallander trägt.
      Ich wolle KEIN weiß BA und kein Lutino drin, weil das echte viele Probleme macht und unsichtbar weiter gegeben wird. Sieht man bei den ganzen roten, die weiße Abzeichen an Nase und Füße haben. Tja, habe ich dann in der Abstammung gesehen, dass es drin ist. Mal abgesehen davon, dass die Häsin 12h bei mir in Quarantäne saß und eine fette grüne Nase hat. Sein Top roter Rammler nach einer Woche in Quaränte Durchfall und tränende Augen bekam und daran verstarb trotz Behandlung. Die rote Häsin wollte ich nicht, sondern die Tochter. Die hat er aber verkauft, weil die rote so viel besser ist. Die hatte mehrere Totgeburten. Die Tiere sind mind. 5 Tage vor Geburt im Mutterleib gestoeben. Sein Top Thüringer aus der Auktion durfte 8 Häsinnen beglücken, mehrmals. Meine beste Mutter hat den Wurf nach 3 Tagen getötet, die Ammenkinder am Leben gelassen. Die anderen waren leer. Eine zweite hat er am Tag bevor er weg ging doch erwischt. Die Häsin hat hier den halben Wurf nach 4 Tagen getötet. Die anderen lässt sie derzeit in Ruhe. Die sehen aber auch nicht fit aus.

      Bin mehr wie unzufrieden. Dafür, dass er eigentlich 80€ pro Tier haben wollte und ich bis heute nicht weiß, ob die geimpft worden sind. UND das gerade ein weißohr, der nirgends anerkannt ist und so farbmixe eine ZDRK Abstammung haben und auch auf den ZDRK tätowiert werden.