Beiträge von zwergloh

Werbepartner

Ohne_Titel_1

    Ich mache Baycox immer mit der Spritze. Man muss es halt ein Stückchen weiter hinten eingeben, damit die es nicht raus laufen lassen.
    Es gibt noch das 2,5% und wird über Trinkwasser gegeben. Macht aber gerne Schäden am Darm und ist mit Trinkwasser noch schwerer zu Dosieren.

    Der schnellste und einfachste Weg ist immer mit der Spritze direkt ins Maul. Schmecken tut es denen natürlich nicht. Ich mache es direkt vor der Fütterung und habe immer einen Leckerli dazu gegeben. Da ging es bei den meisten ganz gut.

    Dieses Jahr lief mehr oder weniger gut. Über die Anzahl de rJungtier gibt es nichts zu meckern. LEider ist nur wenig in die Zuchtauswahl gegangen. Alles was farblich Top ist, waren Ramler und somit weniger brauchbar für mich. Zumindest konnte ich ein paar gute behalten, die mich in meinen Projekten weiter bringen oder sonst erstmal gut aussehen.

    du hast eine wild x siam nachzucht mit siam verpaart?

    das chinchilla kann genetisch keiner sein. Ich gehe eher davon aus, dass es ein wildbasierter Marder ist. Die habe ich ein paar Jahre gezogen, weil ich die toll fand bis mit die Häsin eingegangen ist. Habe noch keine neue gefunden.
    Ich würde tippen, dass es ein dunkelmarder ist, die kommen sehr nah an das chinchilla dran gerade i NEstalter. Es kann auch nur ein Marder sein. Die bekommen mit dem Fell "Marderstippchen" also weiße Haarspitzen und sehen dann gerne mal gesilbert oder ähnlich chin aus.

    Habe noch 3 Polish Jungtiere, alles Damen, zur Abgabe. 2x russe blau (eine recht hell), 1x weißgrannen-siam gelb

    Vater ist marder blau. Mehrfach mit 97P bewertet und springt Kaninhop schwere Klasse. Mutter ist in weißgrannen-marder braun. Ausgestellt erreichte sie 95P.

    Die drei sind BRC beringt und RHD1+2 geimpft. Die wg-siam auch gegen Myxo.

    Es handelt sich um eine EE-Rasse. Die Eltern sind nach EE Standard bewertet worden.

    Dazu aus meinem Zwerg-Satin Projekt (hasenfarbig, loh, marder, siam) noch eine Häsin Zwerg-Satin dunkelmarder braun, einen zuchtreifen Rammler in havanna thüringer (trägt siam+blau dazu etwas groß), einen Rammler Zwerg-Satin marder blau mit weißer Nase und seine Schwestern als Satinträger in siam blau und russe blau. Alle tätowiert.

    Wenn jemand interesse hat, habe ich noch einen 4 Wochen alten Wurf (Abgabe dauert entsprechend noch) Zwerg.Satin x ST wo ich defintiv 1,0 hasenfarbig satin, 1,0 havanna-wild Satin, 1,0 havanna wild ST und 0,1 otter schwarz ST abgebe. Je nachdem wie sie sich mach evtl. auch die 0,1 hasenfarbig ST, wenn jemand ernsthaft mit ihr Züchten möchte. Der ganze Wurf trägt havanna. evtl. auch blau.

    Also in Bayern kann das ein kleiner Verein vom Personal nicht stemmen.
    Du brauchst due klassische "Gästeliste", wer wann wie wo und woher. Dazu einen Parkplatz und jemand der die Autos zuweist, 1 Person pro 9m² Fläche (in kleinen Hallen echt nicht viel), Abstände in den Gängen mindestens 1,5m und Einbahnstraße. Dazu ein Hygienekonzept und Desinfektionsmittel. Maskenpflicht selbstverständlich in der gesamten Halle. Dann noch Leute die alles beaufsichtigen. Abstände zwischen den Sitzgelegenheiten etc. Wir bekommen so schon kaum genügend Helfer. Dann 5 Personen extra pro Schicht wird echt happig und das dann im "Gastrobereich" wo alle normalerweise eng an eng sitzen nur ein Bruchteil und in unserer kleinen Halle eigentlich nicht zu stemmen. Da ist die Personenzahl mit Aufsicht und Gastro schon fast erreicht.
    Ich denke nicht, dass wir das stemmen werden und maximal eine Tischbewertung machen.

    Nach den "krassen" Bestimmungen hier in Bayern habe ich fast damit gerechnet. Selbst kleine Schauen sind nicht wirklich zu stemmen. Ich bezweifel, das auf der Versammöung nächsten Monat es eine Schau von unserem Verein geben wird. Wohl maximal eine interne Tischbewertung

    Hallo,

    es gab doch einmal Gewichtstabellen zu den Kaninchen. Also welche Rasse idealerweise in welchem Alter wiegt. Ich weiß, da gab es 2 unterschiedliche.

    Hat die jemand zufällig? Irgendwie sind die nicht mehr auf meinem PC gespeichter und in der Sicherung auch nicht mehr auffindbar

    DANKE

    Also in der Nachbarschaft hat zumindest ein Verein beschlossen seine Vereinschau abzusagen. Abstand von 2m zwischen den Gängen, alles einbahnstraße, kontrolle an den Eingängen, "aufpasser" drinnen und dann muss man drau0en auch jemand haben zum Parklatz zuweisen und auch da abstände haben.
    Gastronomie wollen wir gar nicht erst reden und natürlich in der ganzen halle Munschutzpflicht.
    Das ist personaltechnisch schon kaum zu stemmen und dann wird es auch mit dem Platz eng, wenn die gänge doppelt so breit sein sollen wie sonst.

    Meine Futterkosten sind auch nur geringfügig gestiegen, wenn ich das immer auf die Bestandsgröße mitrechne, die ich zu dem Zeitpunkt hatte. Sehe da auch keine Ursache drin. Meine Preise sind je nach Rasse inzwischen auch 45-70€ allerdings nicht mit Gewinndeckender Absicht sondern, weil das Preisniveau hier eben so ist. Da sind "bunte" Zwergwidder bei 35-55€.
    Wenn ich aufwiege, was ein Kaninchen bis zur Ausstellung frisst, wird dir das auch keiner mehr zahlen. Egal ob lebend oder geschlachtet. Aber Kaninchenzucht ist für viele ein Hobby und kein Gewerbe. Somit muss es nicht kostendeckend sein.
    Ich habe seit 2009 eine lückenlose Buchführung (ohne Arbeitszeit) und die Ausgaben sind enorm, aber es ist eben ein Hobby.

    Ich habe da keinen Zeitrahmen, da ich das immer zügig weg mache.
    Ich habe schon ungewollte aufgenommen, da muss das von der Größe her mehrere Wochen dran gewesen sein. Maden zog es jedoch keine an. Die zieht eher Krankheitsgeruch an

    Je nachdem wie fest es ist, mit Wasser einweichen und entfernen. Wenn es zu groß ist, ein Teil vorsichtig Stück für Stück runter schneiden. Die mögen allerdings beides nicht. Ein Zuchtkollege meinte das mal einfach abzoehen zu müssen. Würde ich aber nicht empfehlen, denn das macht Schmerzen und im Zweifel reißt die Haut mit ein.

    Meine Erfahrung ist, dass so ein Klumpen mal durch Durchfall oder liegen im Kot enstehen kann. Die Kaninchen belassen den meist bis er abfällt. Also das Fell ausgeht um das los zu werden. Sie selbst machen das nicht weg. Das muss der Halter machen.