Zuchtjahr 2013 - wie läufts bei Euch?

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Huhu ,


    leider gestern zu früh gefreut die DW Häsin die so schön gebaut und geworfen hat , hat leider alle insgesamt 7 Jungtiere nicht gesäugt so sieht es aus jedenfalls waren heute morgen alle kalt .


    Die ZwW Häsin hält sich tapfer das Nest ist weiterhin mollig warm und belebt . Und die DW Häsin die gestern gebaut hatte , hat dann auch geworfen es guckten mich heute 7 Jungtiere lebendig aus dem Nest an :) Hoffentlich bleibt es so :/ ....


    Die anderen Häsinnen sind alle wieder belegt .


    Liebe Grüße Surine (_B2

    "Lebe Glücklich , lebe froh wie der Frosch in Mexico"



    Deutsche Widder Havanna Zwergwidder Marderfarbig Blau , Toulouser Gänse & Bielefelder Kennhühner Zucht Rau
    :)
    :elch: :rabbit6:

  • Bei uns hat sich vor ein paar Tagen folgendes Szenario zugetragen: Eine bisher sehr zuverlässige Althäsin hatte ihr Nest pünktlich zum 31. Tag fertig gebaut. Am Vormittag dieses Tages fanden wir ein Jungtier (nicht im Nest), es war schon so kalt, dass wir es nicht mehr retten konnten. Am Nachmittag des gleichen Tages lag ein weiteres Jungtier im Stall. Es war noch warm und relativ munter. Wir haben versucht es anzulegen, erst bei der Mutter, dann bei einer anderen Häsin, die vor wenigen Tagen geworfen hatte. Aber das Jungtier reagierte darauf überhaupt nicht, offensichtlich fehlte ihm der Saugreflex (?). Gibt es so etwas? Als wir am nächsten Morgen wieder nachschauten, hatte die Häsin weitere fünf Jungtiere neben das Nest auf einen Haufen gelegt. Sie hatte schon fast zwei Wochen vor der Geburt nur noch sehr schlecht gefressen, nach der Geburt aber wieder ordentlich angefangen zu futtern. Woran liegt so etwas?


    Liebe Grüße, Lisa und Jens


    Sowas hatte ich noch nicht, nur 2 Erstlingshäsinnen, die sich nicht um den Wurf gekümmert hatten. War sehr schade!


    Die Häsin wird wohl gemerkt haben, das was nicht mit den Jungen stimmt!? Man hätte zwar immer gerne eine Erklärung, aber manchmal sind die Dinge wie sie sind. Vielleicht stimmte die Verpaarung nicht?





    Bei uns hat sich vor ein paar Tagen folgendes Szenario zugetragen: Eine bisher sehr zuverlässige Althäsin hatte ihr Nest pünktlich zum 31. Tag fertig gebaut. Am Vormittag dieses Tages fanden wir ein Jungtier (nicht im Nest), es war schon so kalt, dass wir es nicht mehr retten konnten. Am Nachmittag des gleichen Tages lag ein weiteres Jungtier im Stall. Es war noch warm und relativ munter. Wir haben versucht es anzulegen, erst bei der Mutter, dann bei einer anderen Häsin, die vor wenigen Tagen geworfen hatte. Aber das Jungtier reagierte darauf überhaupt nicht, offensichtlich fehlte ihm der Saugreflex (?). Gibt es so etwas? Als wir am nächsten Morgen wieder nachschauten, hatte die Häsin weitere fünf Jungtiere neben das Nest auf einen Haufen gelegt. Sie hatte schon fast zwei Wochen vor der Geburt nur noch sehr schlecht gefressen, nach der Geburt aber wieder ordentlich angefangen zu futtern. Woran liegt so etwas?


    Liebe Grüße, Lisa und Jens

  • Sooo, heute sieht die Welt noch besser aus, habe mich ja schon riesig gefreut, dass ich 3 Kleinwidder und 4 Zwergwidder trotz der Kälte durchbekommen habe, aber heute hat mich die nächste Zwergwidderhäsin fast vom Hocker gehauen, 7 Junge und ein super schönes Nest mit viel Wolle, alle gleich groß und ausgeglichen. :thumbsup:
    Nein ich freue mich nun nicht zu früh, wünsche mir aber, dass sie durch kommen.


    Bilanz seit heute: 14 Junge, davon 7, die gestern und heute die Augen geöffnet haben und über die gefährliche Phase hinweg sind.


    Und in 2,5 Wochen erwarte ich noch einen Wurf Kleinwidder und einen Wurf Zwergwidder. Dann ist Schluß für dieses Jahr.


    LG
    Kathi

  • HuHu ....


    also die DW Häsin hat weiterhin fleißig die Jungen versorgt gott sei dank :) .... Einmal tief durchatmen :) ....


    Ab kommende Woche sagt der Wetterbericht immer 2- 5 grad plus die Woche an , na hoffentlich wird auch Zeit . Ich drücke mal für alle weiteren die Daumen das es nun stetig bergauf geht :)


    Achso @ Katrin-Nins nein leider hatten sie noch nicht die Augen auf lach :D :D aber die nasen und die ohren haben so süß gewackelt als ich sie mit der Lampe angeleuchtet hab lach ^^ (_B2 (_B2

    "Lebe Glücklich , lebe froh wie der Frosch in Mexico"



    Deutsche Widder Havanna Zwergwidder Marderfarbig Blau , Toulouser Gänse & Bielefelder Kennhühner Zucht Rau
    :)
    :elch: :rabbit6:

  • Die Kälte ist für Ende März wirklich gruselig, die letzten Tage pfeift hier dazu noch ein eisigkalter Ostwind über unseren Berg.
    Zum Glück sind alle März Jungtiere noch munter und flitzen bereits durch die Ställe. Am Liebsten kuscheln sie sich aber danach zusammen mit Mama in eine Stallecke, die ursprünglichen Nester w erden jetzt gar nicht mehr aufgesucht.


    Ich hoffe, das es ab nächster Woche endlich milder wird, da erwarte ich die nächsten Würfe.( Zur Abwechslung mal wieder ein paar Weißgrannen...)


    Und dann mußte ich meine Planung etwas erweitern/ändern, da ich Samstag noch spontan zwei Meissner Widder Zuchthäsinnen aus einer Zuchtauflösung aufgenommen habe, ...
    Meinn Mann baut nun fleissig die neuen Buchten und sah meinen spontanen Neuzugang gelassen...


    Viele Grüße,


    Yvonne

  • Ich hoffe, das es ab nächster Woche endlich milder wird

    Das hoffe ich auch, ich erwarte auch Übernächste Woche 1 Wurf JRex und 1 Wurf LRex.
    Bei mir wird auch fleißig umgebaut.
    Ostermontag bekomm ich noch eine JRex Zuchthäsin, da überlege ich aber noch ob ich sie dieses Jahr noch decken lasse und somit die letzten Würfe für Mai plane.
    Meine ersten Würfe sind nun 6 und 4 Wochen und Hoppeln Putz Munter durch die Ställe, obwohl mir eins sorgen macht, einige der Jungtiere hat Probleme mit den Augen ( ich denke es liegt an der kälte und dem Eisigen Wind, aber ich kann ja schlecht den ganzen Tag die Schuppentür zu lassen schließlich brauchen sie Licht ) habe nun schon Augentropfen besorgt und mache sie regelmäßig alle 2-3 Tage drauf, es bessert sich schon.

  • Hallo,
    das war heut wieder ein Schuß in den Ofen. Die Häsin hatte seit Tagen Blutungen, warf heut die Jungen zu früh und hat sie offenbar verfrühstückt. Ein viel zu kleines hab ich weggetan, es war eh tot. Schon das zwéite Mal. Na Ostern ist meine neue Häsin aus Bayern dran, bestimmt macht sie es besser. Und noch zwei sind tragend. Es muss doch so langsam mal was werden.


    LG Susanne

  • HuHu also heute hab ich mal meine kleinen langohren gezählt lach also doe Zwerhwidder Häsin scheint wirklich alle 7 durch zu bekommen, sie sahen heute top fit aus :) schööön eine gute Erfahrene Alt Häsin ist eben was wert :)



    Aber Die Jung Häsin Dw die geworden hatte am Samstag hat alles richtig gemacht sowas von entspannend lässt sich garnicht aus der Ruhe bringen, heute morgen als ich in den Stall geguckt hab dachte ich ich seh nicht richtig lach da krabbelten 2 der super Endecker erstmal sieges Sicher durch den Stall :) hihi Schöne Brocken ^^ die hab ich erstmal gleicj wieder in ihr Nest gesteckt löl :)


    Liebe Grüße Suri & die (_B3

    "Lebe Glücklich , lebe froh wie der Frosch in Mexico"



    Deutsche Widder Havanna Zwergwidder Marderfarbig Blau , Toulouser Gänse & Bielefelder Kennhühner Zucht Rau
    :)
    :elch: :rabbit6:

  • Huhu


    Wenns ein Knall gibt ist Sissi geplatzt.


    Die hat nen Bauch als hätte sie ihren Stallnachbarn verspeißt.
    Sobald ich sie nur anschaue meckert sie mich an. Ordentlich am drohen ist sie wenn ich in ihren Stall greife.
    Heute sind es genau 4 Wochen.


    Hoffentlich packt sie es diesmal. Ihren ersten Wurf hatte sie im Stall verteilt. Und nachdem ich die Babys eingesammelt hatte, muss sie alle gefressen haben. Am nächsten Tag war keins mehr da.


    Also Daumen drücken ist angesagt. Und Lederhandschuhe an ziehen, die lässt mich nicht so schnell an ihre Babys ran. (_B3


    Lg Anna

  • Heute sind es genau 4 Wochen.

    Das sind 28 Tage, meist werfen die am 30., je nach Wurfgröße auch mal früher oder später ;)


    Und Lederhandschuhe an ziehen, die lässt mich nicht so schnell an ihre Babys ran. (_B3

    Ich setze (wilde) Häsinnen zwecks Nestkontrolle raus, dann hab ich meine Ruhe und die Häsin auch :whistling:


    Ich drücke dir die Daumen für diesen Wurf, bei mir gingen dieses Jahr alle Erstlingswürfe auch in die Hose X( mit einer Ausnahme :love:

  • Hallo Katrin.


    Ja ich denke, das ich sie zur Nestkontrolle einfach in die Außenanlage setze.
    Da hat sie Bewegung und wir haben beide keinen Stress.


    Hoffe wirklich, das sie es diesmal hin bekommt.
    Heute mittag war noch nichts da. (_C


    LG Anna

  • Gestern hat meine DW-Häsin, wie immer, pünktlich auf den 30. Tag geworfen. Der letzte Wurf war erfroren, diesmal mit Wurfkiste soweit alle fit. Jedenfalls heute Morgen! Sind so ca. 5, wollte bei der Kälte nicht zu viel und zu lange wühlen. Fenchel war im Angebot, der wird mir von ihr aus den Händen gerissen, ansonsten werde ich auch angeknurrt und mit missbilligenden Blicken begrüßt.


    Meine Neuzugänge, die Kleinwidder in Feh wühlen beide fleißig ihre Kisten um, kann jeden Tag misten, bzw. glattziehen und überstreuen. :wacko: Naja, ich werte es mal als gutes Zeichen und halte sie für tragend?! Anfang/Mitte April werde ich es sehen...

  • Hallo zusammen,




    habe 4 Rammler Sasengold und 9 Zibben eingesetzt.


    daneben noch 4 Rammler und 8 Zibben Castor Rex.


    Schau auch auf den zunehmenden Mond und Pelz Tiere wie Löwe, Steinbock, Widder
    ect. beim Decken.


    Es gibt kräftige und Widerstands fähig.


    4 Würfe Sachsengold und 2 Rex Würfe sind gefallen. Zum Teil habe ich Zibben, wo
    nicht trächtig werden.


    Aber ich warte jetzt bis 11. April dann ist es zunehmende und 3 Tage Pelztiere
    und ev. etwas wärmer.


    Der Frühling lässt sich auf sich warten. Aber ich denke es kommt schon gut.




    Wünsche allen noch eine gute Zuchtsaison und möglichst viele Jungtiere


    Glück und Gesundheit in Haus und Stall


    Gruss Louis (_B3

  • Von dem 10er Wurf haben es 7 geschafft, jetzt 10 Tage alt und munter. Damit sind es nach den enormen Startschwierigkeiten immerhin schon 16 Blaue.


    Heute kam noch ein 11 Wurf Blaue Riesen zur Welt und einen wildfarbigen Wurf erwarten wir noch für heute oder morgen. Hoffentlich machen die Häsinnen es so gut wie die letzten.

  • Oh heute war was! Aus dem Nest kamen komische Geräusche! Zumindestens dachte ich das... Aber es war tatsächlich ein Junges, schon recht kaltes vorne am Napf. Hab es flott in den BH gestopft zum aufwärmen. Das Arme! Nachdem ich mit der Fütterung durch war, hab ich es zurück ins Nest gelegt, da hat es dann wieder die komischen Geräusche gemacht. Ich hoffe, es findet wieder seinen Platz und wird nicht aussortiert!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!