Beiträge von Katrins-Nins

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Nicht dass ich das für gut heiße :thumbdown:
    Aber es gäbe ja noch die Option dass das Tierchen aus medizinischen Gründen gebadet werden muss :whistling:
    Okay, mag in diesem Fall nicht unbedingt zutreffen - aber möglich wäre es...
    Nur dass man diese Möglickeit ins Auge fasst bevor man alle verurteilt *und nun schande über mein Haupt*


    (wir haben derzeit z.B.sehr viele Tiere in der Praxis mit ungeklärtem Juckreiz die mit medizinischem Shampoo gebadet werden sollen)

    Gestern der nächste Hermelin-Wurf für die Natur...


    Heute eine (laut Vorbesitzer) gute und erfahrene ZwW Häsin, 4 JT im Stall verteilt, eines verendet, die anderen 3 hab ich zu Haus unterm Rotlicht und hoffe dass sie die Nacht überstehen und ich sie morgen der Häsin zuführen kann


    Eine WW Häsin steht noch aus und dann wars das erstmal mit der "Vereinszucht"

    Die erste der beiden Hermelin hat heute, Tag 31, abgelegt
    frühs waren es 2 (eins Zeigefingergröße, das andere kleiner Finger)
    Mittags nochmal 2 in obigem Größenunterschied - natürlich alle 4 hin (keines in dem schön dick gepolsterten Nest) ;(
    Hoffe morgen erwartet mich ein besseres Bild bei der Schwester (und einer ZwW Häsin)

    Eine Wiener-Häsin hat abgelegt;
    1 großes, haariges und
    ein kleines, im Vergleich winziges, das von Mama angefressen wurde


    Habe sie sofort zum Rammler gesetzt (zwar etwas spät aber evtl hab ich den nicht mehr lang)



    Nun noch die Schwester der Häsin, dauert aber noch 2 Wochen - will ja hoffen dass da mal was gut läuft



    Am WE die beiden Hermlin BlA, die kugeln schon ordentlich und (zumindest eine) machen Hoffnung


    (_C

    Die Widder Dame hat am Freitag 9 kleine in ein gutes Nest gelegt :thumbup:
    Heute hab ich ein kaltes entfernt :thumbdown: , weitere werden wohl folgen (sehr dünn und runzlig :S )

    Wieder eins raus, 2 sind deutlich dünner - bin mal gespannt wieviel von dem Wurf durch kommen
    Bei den anderen beiden Würfen sind von jeweils 8 kleinen 5 und 6 durchgekommen (alle drei vom gleichen Rammler)

    1 DW, 2 WW und 2 Hermelin BlA müssten in der nächsten Zeit noch werfen, eine Wiener Dame geht evtl noch in den Juni

    Die Widder Dame hat am Freitag 9 kleine in ein gutes Nest gelegt :thumbup:
    Heute hab ich ein kaltes entfernt :thumbdown: , weitere werden wohl folgen (sehr dünn und runzlig :S )
    Die Hermelinchen graben um und schieben alles in eine Ecke, dickliche Bäuche haben sie auch
    Bei den Wienern wart ich ab, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt :|

    ein Winzling ist dabei. Ist nur halb so groß wie die Geschwister. Sinnvoll es rauszunehmen oder versuchen ob es durchkommt??


    Lg Nicole

    Vor der Frage stand ich in diesem ZJ 2x;
    eine Zwergwidderhäsin mit einem 6er-Wurf - der Winzling war nach ein paar Tagen "verschwunden" und
    eine Hermelin-Häsin mit 6 kleinen, (2 Tod), 3 gleich große und eines deutlich kleiner - habe es bei gelassen (jeder hat ne Chance verdient), nun bekommen sie Flaum und es scheint laaangsam aufzuholen


    Ich denke erstmal bei lassen und beobachten, wenn es sich zur Milchbar durchringt holt es noch auf. Wenn die Natur anders entscheidet wird es von den Geschwistern immer runtergedrückt und hat keine Chance mehr
    Aber nen Versuch ist´s Wert (würd ich mal so sagen)

    Ich hab bei meinen Hühnern noch nicht ein Küken

    Mein Freund hat bei dem Gefieder auch kein Glück
    Seit 7 Jahren hat er nen Gänsepaar, in diesem habe sie zum ersten Mal gebrütet - 4 kleine, 2 sind schon umgefallen (trotz Kükenfutter)



    Meine Hermelinchen sind noch zu viert, 3 schön gleichmäßig und eines etwas kleiner
    Eine Hermelin Häsin hat den Hintern gehoben und der Rammler (hoffentlich) "getroffen"

    Heute den ersten DW Wurf abgesetzt, bzw Mama weg
    Werde die 6 noch etwas zusammen lassen beor die 2 Rammler auch raus gesetzt werden


    Pünktlich hat heute das Hermelinchen geworfen - habe Nestkontrolle gemacht und wurde in diesem bestätigt; von 6 kleinen waren 2 Tod
    "Egal", 4 sind für so nen Mini-Tierchen auch genug
    Hoffe dass sie alle durch kommen


    Der WW Wurf hat die Augen aufgemacht

    Eine DW Häsin hat vom 8-er Wurf noch 7 kleine wovon eines echt winzig (aber scheinbar fit) ist

    Nachdem sich Nummer 6 und 7 gestern und vorgestern verabschiedet haben hat diese Häsin "nur" noch 5 (die hoffentlich groß werden)


    Die erste Wiener Häsin zieht ihren (ersten) 6-er Wurf noch immer Fabelhaft auf und somit habe ich für den Verein momentan;


    11 Deutsche Widder wildgrau und
    6 Weiße Wiener


    eine Hermelin Bl A hat zum 15.Termin und (angeblich laut Vorbesitzer) schonmal nen 2.2 Wurf groß gezogen
    Weiße Wiener Häsin Nummer 2 (aus anderem Thread bekannt) zum Mai und
    die dritte Wiener Häsin gebe ich ab

    Eine macht mir noch Hoffnung

    Gestern gerupft und gezupft wie eine irre und siehe da - heute waren (ich meine 6) kleine Nackedeis im Nest
    Dafür dass es ihr erster Wurf ist hat sie ein ausgiebig gepolstertes Nest gebaut und sämtlich auffindbares Stroh drauf gepackt :thumbup:


    Ob die anderen beiden Häsinnen noch aufnehmen ist (für mich inzwischen) fraglich
    Mir kommt es fast so vor als wenn die Tiere, sobald es auf "Leistung" geht die nicht mehr aufnehmen
    Letztes Jahr die Kreuzungen (wo es im Grunde egal war) haben beim ersten Deckakt sofort aufgenommen, in eiseskälte abgelegt und aufgezogen :wacko:


    Eine DW Häsin hat vom 8-er Wurf noch 7 kleine wovon eines echt winzig (aber scheinbar fit) ist
    Und die 6 "kleinen" vom vorigen Wurf ist schön propper



    Florian ich drücke die Daumen dass die 4 hoch kommen und vielleicht doch noch von Mama angenommen werden

    Normalerweise lasse ich erst nach der 4. LW , wenn die Jungen weg sind, die Alten wieder belegen, jetzt am WE mache ich es bereits in der 3. Woche, nach dem Belegen sind die Muttertiere wieder etwas ruhiger.


    Sorgen macht mir lediglich die Temperatur, bei Nachtfrösten will ich die 4-wöchigen eigentlich noch nicht in die Freiläufe bringen, für die Entwicklung wäre es aber sinnvoll - naja, mir wird schon noch was einfallen.

    Die Häsin wird erneut gedeckt wenn die JT 4 Wochen alt?
    Und die kleinen in die Freiläufe bringen? - Tagsüber oder schon zum Absetzen?
    Sorry, bin noch recht "frisch" was die RKZ angeht und bin bei neuen Sachen recht interessiert

    alles schöne Weiße Wiener Babys.


    nach langen versuchen hat es endlich geklappt. :thumbsup:

    Wie beruhigend dass es nicht nur bei mir zu scheitern scheint
    Meine Wiener Damen lassen seit Januar auf sich warten, eine wäre Ostern rum fällig - wieder nix
    Eine macht mir noch Hoffnung
    Die anderen beiden lass ich bis 11.April - da schrieb ein User was wegen Vollmond und Tierkreis - nen Versuch ists wert :sleeping: