Was kann ich für Kaninchen anbauen?

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo,


    Ich habe ein 4*4m grosses Gehege, wo meine Tiere im Sommer drin leben. Auf einer Seite wächst Wein hoch. Der wächst bus übers Dach. Auf der anderen Seite hatte ich immer Tominambur, jedoch wurde der mir 2 x schon von Wühlmäusen zerstört...


    Ich benötige etwas was mind. 1, 50m hoch oder breit wächst um etwa Schatten zu produzieren und am besten noch was was ich dann verfüttern kann.
    Sonnenblumen sind meine neuste Idee, hatte ich letztes Jahr schon. Aber es gibt bestimmt noch was anderes?


    Vielleicht kennt ihr ja noch was? Oder wie wäre es mit Mais? Zierkürbisse-Blätter sind nicht so verträglich? Ich möchte ja nicht, dass wenn man Teile dieser Pflanze ins Gehege fallen, die Tiere darunter leiden.

  • Mais wäre eine Idee. Du könntest auch was "buschiges" nehmen. Johannisbeeren oder Stachelbeeren. Äste und Blätter werden von meinen sehr gerne gefressen. Schwarze Johannisbeeren mögen sie weniger aber die roten umso mehr. Und was ich nicht verfütter an den Beeren kommt in den Kuchen =)


    Unsere sind knapp 1,50 hoch. Also ideale Erntehöhe für meine geringe Größe.

  • Hallo,


    du kannst auch die Durchwachsene Silphie, auch Kompass- oder Becherpflanze genannt, anbauen. Wird etwa 1,5 bis 2 m hoch. Ich selbst habe diese noch nicht angebaut, aber etliches darüber gelesen. Ist als Futterpflanze geeignet.


    Gruss Ralf

  • Hallo,


    du kannst auch die Durchwachsene Silphie, auch Kompass- oder Becherpflanze genannt, anbauen. Wird etwa 1,5 bis 2 m hoch. Ich selbst habe diese noch nicht angebaut, aber etliches darüber gelesen. Ist als Futterpflanze geeignet.


    Gruss Ralf


    Die Silphie ist eine feine Sache. Ich hab etliche davon und sie werden wirklich mannshoch. Die älteren Blätter werden von meinen Tieren nicht mit allzuviel Begeisterung gefressen, solange es noch was anderes gibt. Aber sie stand zumindest letztes Jahr noch sehr lange, als die anderen Futterpflanzenbis auf Kohl schon "alle" waren, so dass ich noch sehr lange bis den "Winter" (der ja diesmal keiner war) Grünes füttern konnte. Ich habe vor zwei Jahren Jungpflanzen mit 9cm-Topfballen bestellt, jetzt sind es fußballgroße Wurzelballen, die ich locker teilen kann.


    Der Tipp mit der Weide ist auch nicht schlecht, die kannst du sogar zu einem richtigen Zaun verflechten. Sieht super aus, macht Schatten und gibt Futter.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!