Info zu Muskator

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo zusammen,


    meine Händler im Großraum Bonn können schon seit fast zwei Jahren keine Ovator-/Muskator-Futtermittel mehr liefern, bzw. es vergehen bis zu fünf Wochen zwischen Bestellung und Auslieferung, mit der Begründung, "dass Muskator immer seltener Futtermittel absackt"! Das galt zumindest für das Werk in Düsseldorf, sowohl Hühner- als auch Kaninchenfutter betreffend.
    Untemr Strich hatten die unbefriedigenden Lieferbedingungen für mich aber den positiven Effekt, dass ich beide Futterarten nun selbst mische und mich dabei überwiegend auf lokal produzierte Rohstoffe abstützen kann.


    Auf die Nieten in Nadelstreifen! X(


    Thomas

  • Ich hoffe auch sehr, dass sich die Firma wieder aufrappelt, schliesslich fütter ich das Futter seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Und es ist in Österreich nicht eben leicht, an Futter zu kommen, das gute Qualität bei leistbarem Preis bietet. Und die Firmen hier sind alle nicht fähig, mit den Zutaten rauszurücken, nicht mal ihre Sorten zählen viele auf ihren Homepages auf, wie soll man da überhaupt ein Futter finden, wenn die Hersteller ihre Sorten geheim halten?


    Die Firma, die bei uns in Ost-Österreich Ovator bis vor ca. 1 Jahr noch verkaufte, lieferte dann plötzlich Mifuma und der Händler meinte, da ist eh Ovator drin, aber weil das Werk von Ovator an Mifuma verkauft wurde, sind halt die Säcke anders. Preisliste bekam ich auch eine mit Ovator-Logo.
    Hab dann aber noch einen alten Sackaufkleber gefunden und siehe da, es war eben nicht genau dasselbe. Hab nun mit Ovator Kontakt aufgenommen, die mir bestätigt haben, dass es eben kein Original-Ovator ist und bekomme nächste Woche hoffentlich zwei Paletten Original geliefert...


    Ob nun Mifuma dem Händler diese Mär erzählt hat oder nur der Händler mir, ich weiss es nicht und es ist mir auch egal, ich fühlte mich ein bissl verascht... und es ist ja auch eigentlich Betrug an der Firma Ovator, von wem auch immer...


    Ich muss ehrlich sagen, hätte mir der Händler gesagt, das ist anderes Futter, aber von gleicher Qualität (es ist ja sicher nicht schlecht, habs ja jetzt ein Jahr gefüttert, aber es ist doch nicht ganz genau das Selbe, wäre aber eine Alternative), wäre ich wohl bei dem neuen Futter geblieben, aber bevormunden und verscheissern lassen will ich mich wirklich nicht. Und meine Vereinskollegen, die immer bei mir mitbestellen, wollen auch lieber wieder Ovator.


    Leider haben die Händler in Österreich das Ovatorfutter ja wegen der Lieferunregelmäßigkeiten in den letzten zwei Jahren aufgegeben, ich hoffe sehr, dass sich wieder welche finden, die es verkaufen und Ovator wieder regelmäßig liefert.

  • Hi,


    der Satz auf der Homepage von Muskator kommt ja nicht von ungefähr. "Achtung vor Produktfälschungen - Kaufen Sie nur original Ware. Wenn nicht Ovator oder Muskator drauf steht, ist auch kein Ovator oder Muskator drin!"


    MfG Manfred

  • Ja, Vanta Fier, das hat mir mein Händler auch erzählt, dass Mifuma das Futter "unter anderem Namen" weiterproduziert. Aber erzählen kann man viel wenn der Tag lang is...
    Laut meiner alten Sackaufkleber ist es aber eben nicht dasselbe Futter und ich habe Ovator diesbezüglich gefragt und die schrieben mir:


    "Der Agrarhandel Süd (AHS) und Mifuma haben lediglich den Vertrieb unserer Produkte für den Süden Deutschlands und die Anrainerstaaten übernommen. ........ Vertraglich ist geregelt das diese Werke auch weiter hin unsere Kunden mit Ovator Futter beliefern dürfen. Die Mifuma bekommt also das Ovator aus Düsseldorf geliefert und beliefert dann weiter an die Kunden. So viel zur Theorie--- in der Praxis sieht es so aus das der Kunde Ovator bestellt und Mifuma geliefert bekommt!!!
    Es gibt kein Ovator Futter in Mifuma Säcken!!! Nur wo Ovator drauf steht ist es auch Ovator drin!!! Dem Kunden wird dann erzählt das ist doch das gleiche!!!- und das ist es eben nicht, wie Sie ja selbst schon festgestellt haben."


    So schaut´s aus.


    Und Fred hat ja auch auf die Ovator-Homepage hingewiesen, wo steht, dass nur Ovator drin ist wo auch Ovator draufsteht. Und auf den Mifumasäcken steht nix von Ovator, lediglich die Namensbezeichnungen für die Futtersorten sind gleich.


    Ich hab jetzt auch im Internet einen Händler gefunden, der neben anderer Futter auch Ovator hat. http://www.proland-daub.de war auf der Ovator-Homepage angegeben.

  • Hy


    Das ist echt blöde.
    Ich fütter Ovator. Bei uns in der Gegend bekommst noch was von. Die Frage ist dann nur wie lange noch?
    Mein Händler hat wegen mir das Ovatorfutter für Kaninchen und für Chinchillas extra mit ins Sortiment aufgenommen.


    Lieben Gruß Anna

  • Laut meinem Futter Händler hat ( Mifuma glaube jedenfalls das die so heißen ) das werk gekauft und wird Ovator dann nur unter anderem Namen weiter produzieren.

    Jepp, meiner auch
    Habe gestern Futter geholt und nachgefragt - NOCH ist es erhältlich, aber die Produktionen sind wegen Insolvenz eingestellt
    Schon blöde, nun habe ich endlich eine passende Mischung und da wird des Futter nicht mehr hergestellt
    Laut Futterhändler weiß man noch nicht inwieweit die Zusammensetzungen zusammen passen


    Timo, von wo bezieht ihr das denn???


    Ich hatte letztes Jahr mal bei Raiffeisen wegen Hasfit gefragt, die haben aber bloß das Basis :thumbdown:

  • Ich habe auch jahrelang Ovator-/Muskatorprodukte gefüttert und bin stets zufrieden gewesen. Doch wenn ich mir überlege, wie empfänglich eine existenzbedrohte Firma in der Futtermittelindustrie für "günstigen Rohstoffbezug" sein könnte, also Schimmelmais aus Serbien, Dioxine in Schroten etc., dann sollten wir eigentlich froh sein, wenn schlecht geführte Produzenten vom Markt verschwinden. Schlußendlich stellen potentielle Futterpanscher eine Gefahr für Tierbestand, Züchter und Konsumenten -somit für alle- dar. Kundenloyalität ist bei solchen Firmen unangebracht, diese verlängert im Zweifel lediglich das Verschwinden eines Unternehmens und erhöht die Gefahr von Produktionsschlampereien.


    Auf die NIeten in Nadelstreifen!


    Thomas

  • Hi,


    derartige Äusserungen sind für mich nicht nachvollziehbar. Die Ursachen für die Insolvenz scheinen zumindest nicht daran zu liegen, dass die Firma Futter minderer Qualität verbreitet hat, da sie weder mit dem einen noch mit dem anderen Skandal in Verbindung gebracht wurde. Der Wegbereiter des günstigen Rohstoffbezugs ist meines Erachtens der Konsument. Die Branche scheint sehr kompetitiv zu sein, Anbieter gibt es zuhauf, vieles geht wohl über den Preis, und der Gedanke, dass Qualität eben auch was kostet, scheint noch nicht zu allen durchgedrungen zu sein.


    MfG Manfred

  • Sehe das auch wie Manfred,


    Wir haben vorher Berkel gefüttert (z.b. das Kräuter) und dann hab ich mal probeweise nen Sack Ovator Kräuterkanin gekauft.


    Allein der Geruch ein riesen Unterschied,man öffnet den Sack und meint man steht auf einer Kräuterwiese und wenn ich überlege das es nur ca. 1Euro mehr kostet.


    Wenn ich Qualität haben will muß ich die auch bezahlen! Ich kann auch keinen Corsa kaufen und erwarten das er verarbeitet ist wie eine S Klasse.


    Wenn ich Qualität erwarte muß ich halt auch mal einen Euro mehr zahlen.


    Und das komplette Futterkonzept von Ovator ist ja nicht schlecht. :thumbsup:


    Ob es das Basis Futter ist, das Kräuter, Entero Fit oder das Zucht und Schau was sich laut nem ausführlichen Gespräch in Rheinberg mit nem Ovator Mitarbeiter auch für unsere langhaarigen eignet... :thumbsup:


    Ich finde da stimmt Qualität und Preis, schade wenn durch Mißwirtschaft so ein Traditionsunternehmen vor die Wand gefahren wird. :thumbdown:


    Gruß Pierre

  • hallo zusammen,
    ich sehe das wie Manfred. Die Konsumenten sind der Grund für Billig-Lebensmittel und Futtermittel. Wenn Lebensmittel nur noch dort gekauft werden wo sie am billigsten sind, muß man sich nicht wundern warum nur die Strukturen überleben die dieser Preisdrückerei am längsten standhalten. Zum Maisskandal muss ich auch noch ein paar Worte verlieren. Aflatoxin ist ein Stoff der von Pilzen gebildet wird die sich z.B. auf Maiskolben oder Getreideähren ansiedeln. Dies geschieht besonders bei Regenwetter in der Erntezeit, wenn die Körner nicht rechtzeitig gedroschen werden können. Das Risiko ist übrigens im Bioanbau wesentlich höher, dass Pilzstoffwechselprodukte in die Lebenmittel kommen. Für Aflatoxin wurde der Grenzwert vor wenigen Jahren von der EU deutlich gesenkt, so dass plötzlich lebensbedrohlich ist, womit wir uns gestern noch gesund ernährt haben. Ihr merkt dass mich das Thema eigentlich nervt, aber ich musste das jetzt mal loswerden. Wir sollten uns einfach mal von der Denke lösen dass unsere Bauern nichts anderes im Kopf haben als uns zu vergiften und zu betrügen.


    Gruß Klemens

  • Die Ursachen für die Insolvenz scheinen zumindest nicht daran zu liegen, dass die Firma Futter minderer Qualität verbreitet hat, da sie weder mit dem einen noch mit dem anderen Skandal in Verbindung gebracht wurde.


    Fred,


    das behauptet doch auch niemand. Ich habe lediglich geschrieben, dass es für existenzbedrohte Firmen verführerisch sein kann, sich "billigerer" Rohstoffe zu bedienen. In der Folge bin ich froh, dass die Firma dicht macht. Ursächlich für die Pleite ist Mißmanagement, nichts weiter!


    Thomas

  • Ich konnte mich noch nie über die Qualität bei Ovator beklagen, das Futter riecht gut, es sieht gut aus, die Tiere fressen es gern, hatten noch nie Probleme mit der Verdauung und kamen immer schön aufs Gewicht.


    Ob ich nun 13, 14, oder 15 Euro, oder sogar 16 Euro für den Sack (je nach Sorte) zahle ist mir egal, aber es gibt auch eine Grenze, ich kann nicht 22, 25 oder mehr zahlen, das übersteigt dann auch irgendwann meine finanziellen Möglichkeiten, dann muss ich mein Hobby aufgeben.
    Aber wenn Ovator die Preise um ein, zwei Euro anhebt, wäre das sicher zu verkraften.
    Und es ist in Österreich nicht eben einfach, gutes UND günstiges Futter zu finden, wenn man dann aus Deutschland bestellen muss, zahlt man auch noch eine Menge Versandkosten und muss außerdem eine recht grosse Menge abnehmen (meist ab 2 Paletten aufwärts).
    Da ist für mich Ovator einfach perfekt, weil das Futter trotz der Versandkosten noch erschwinglich ist und ich hoffe, dass die Firma nicht zugesperrt wird, sondern mit besserem Management wieder aufgebaut wird.


    Ich habe zwar schon ein paar nette Mails mit Tips und Hinweisen zu anderen Futtersorten bekommen aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf.

  • Leider ist der Geruch in industriell hergestellten Futter und Lebensmittel kein Parameter mehr für Qualität und Frische....... Die findigen Chemiker haben jede Menge sehr gut riechende Zusatzstoffe auf Lager. Viele Pellets sind mittlerweile mit Aromastoffen für den Geschmack versetzt :S warum wohl????? Nebenbei selbst Kaffee wird mittlerweile chemisch aufgemotzt ;( Gruss Reiner

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!