Deutscher Meister 2011 Borussia Dortmund

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1





  • Es einfach Hammer Geil! und ich sage nur Super Jungs und leider leider alles Gute DEDE! =5





    =3 =2 =3 =3 ?1 ?1 =2 =3 =4 ?1 ?2 :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :yes: :thumbsup::thumbsup::thumbsup: =3 =4 =2

  • Was ist denn eigentlich mit den Fans aus der Isar-Metropole?
    Denen hat´s wohl in den letzten Wochen die Sprache verschlagen?
    Kommt Jungs + Mädels, zeigt mal Größe (wenn Ihr das überhaupt könnt)!


    Mit schwatzgelben Grüßen
    Mani =2

  • Hallo Manfred,


    wir Bayern-Fans gönnen Euch, den nach sehr langer Zeit und vorerst letzten Erfolg der Dt. Meisterschaft. :P
    Das was Bayern jetzt durchmacht, hat der BVB die letzten Jahre ja genug mit dem "UI-Cup" miterlebt. Oder waren sie da noch nichtmal vertreten? :rabbit5:
    Gruß,
    Hubert

  • Hallo Manfred,


    wir Bayern-Fans gönnen Euch, den nach sehr langer Zeit und vorerst letzten Erfolg der Dt. Meisterschaft. :P
    Das was Bayern jetzt durchmacht, hat der BVB die letzten Jahre ja genug mit dem "UI-Cup" miterlebt. Oder waren sie da noch nichtmal vertreten? :rabbit5:
    Gruß,
    Hubert


    Hallo Hubert,


    entgegen Deinen Vorhersagen vor einem Jahr, sind die schwarzgelben auch in 2012 völlig verdient Deutscher Meister. Daran müsst Ihr Euch wohl doch gewöhnen.


    Klar, dass jetzt wieder die Leiher mit dem Europapokal kommt, aber damit können wir mit unserer jungen Mannschaft leben. Aber auch das wird bald besser werden.


    Viele Grüße an den Vizemeister + viel Erfolg am Mittwoch in Madrid.


    Manfred

  • Ihr könnt euch gerne mit der Meisterschaft zufrieden geben.Wir also die Bayern spielen höher klassisch in der CL League. Wennn ihr Meister seit, dann holen wir die CL-League und den DFB Pokal!!! =1 und Gomez schiesst euch aus dem Pokalfinale!!!!

  • Hallo Manfred,


    Glückwunsch an die Dortmunder. Dieses Jahr hatten sie ohne Doppelbelastung wie die Bayern, einfach in den entscheidenen Momenten ein wenig mehr Glück auf ihrer Seite, und sind somit auch verdient Meister geworden. Hätte Bayern so weiter gespielt wie in der Hinrunde, wären sie auch von Dortmund nicht mehr eingeholt worden. Doch jetzt steht Dortmund auch international in der Pflicht. Wenn sie Deutschland als Meister wieder so blamieren, dann sollte man ihnen den Titel nachträglich noch aberkennen.


    Gruß,
    Hubert

  • Die von mir angekündigte Reaktion von Euch ist ja tatsächlich eingetreten.


    Das zeigt, wie tief der Stachel sitzt! Obwohl die roten nun die letzten 4 Spiele gegen den BVB verloren haben, können sie die Dominanz der schwarzgelben in der BL immer noch nicht anerkennen.


    Trotzdem alles Gute für morgen.


    Manfred

  • Der Einzige Verein der nächstes Jahr Meister wird ist Werder Bremen! :D :D :D


    Aber Glückwunsch an die Borussen!!!


    Wir überlassen Bayern dann die CL, stellt sich allerdings die Frage ob sie Ramos, Coentrao, Özil und Ronaldo schlagen können (wenn ja fliegen sie ja wieder im Finale)!!! ?1 :elch:


    MfG


    Phil

  • Guten Morgen,


    als Fußballinteressierter gratuliere ich den Dortmundern für den Gewinn der Deutschen Mesiterschaft und vor allem für ihren erfrischenden engagierten Fußball, der sich doch sehr deutlich vom dem "Profigekicke" der Bayern unterscheidet.


    Engagement, Ideen und Jugend besiegt "Geld", wie wunderbar und ein Hoffnungsschimmer für all die, denen Kommerz nicht das Wichtigste im Leben ist.


    mfg Peter

  • Bin zwar eher Bayern Sympathisant - aber im Großen und Ganzen geb ich dir Recht Peter. Allerdings glaube ich, dass in Dortmund der "Kommerz" auch nicht gerade eine untergeordnete Rolle spielt. Ist schließlich ein börsennotiertes Unternehmen.


    Gruß Torsten

  • Hallo Torsten,



    das weiß ich wohl, es ist aber schon ein Unterschied, wie man damit umgeht, "protzen" oder "Nebensache".


    Ich habe nichts gegen reiche Vereine, der Umgang damit machts - und wie wir sehen reicht es eben nicht, zu den reichsten Vereinen in Europa zu gehören, um Meister zu werden !!!


    mfg Peter

  • das weiß ich wohl, es ist aber schon ein Unterschied, wie man damit umgeht, "protzen" oder "Nebensache".


    Hallo Peter,


    auch da gibt es Unterschiede. Man muss immer noch anerkennen wie und ab wann der FC Bayern zu Geld kam. In den 60ern spielten sie noch 2. Liga! Und das Geld flog ihnen, wie es heute in anderen Ländern üblich ist, auch nicht via Scheich zu. Das wurde erarbeitet. Ausserdem sollten die BVB-Fans auch anerkennen, dass wenn Hoeneß und der FCB nicht wären, der BVB sozusagen Pleite wäre. Denn nicht nur der FC St. Pauli bekam einen Weihnachtsscheck. Das Geschwaffel von Watzke im Fernsehen contra Hoeneß ist doch sowieso nur Show. In der Freizeit sitzt er bei Hoeneß auf dem Schoß. Auch ich mag die meisten öffentlichen Äusserungen von Hoeneß nicht, doch eines muss man neidlos anerkennen: Er hat was geschafft und aufgebaut, und dann darf man auch mal protzen.


    Gruß,
    Hubert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!