Züchterportrait Harald Betz

Werbepartner

Ohne_Titel_1

  • Züchterportrait Harald Betz Deutsche Riese

    Name: Harald Betz
    Familienstand: ledig
    Webseite: keine
    Kontaktmöglichkeit: Tel.: 06136-814736 e-mail: h.betz@kabelmail.de
    Gezüchtete Rasse/n: Deutsche Riesen wildfarben
    1. Wann und wie bist Du zur Rassekaninchenzucht gekommen?

    Ich züchtete schon seit meinem 5. Lebensjahr Kaninchen. 1988 bin ich zur Rassenkaninchenzucht gekommen und in den KZV P108 Großwinternheim e.V. eingetreten.

    2. Welche Rassen hast, oder züchtest Du im Moment?
    Seit 1988 züchte ich Deutsche Riesen wildfarben
    3. Was macht diese Rasse für Dich so interessant, und was bereitet Dir am meisten Freude?
    Das majestätische Erscheinungsbild des Deutschen Riesenkaninchens ist für mich immer wieder beeindruckend. Am meisten Freude habe ich, wenn im Frühjahr die Jungtiere vital und gesund in ihren Buchten herumtollen.
    4. Stelle uns kurz Deine Rassen vor, nenne Vor- aber auch Nachteile und nenne uns Deine Zuchtmethode.
    Die Riesenkaninchen sind die größten und schwersten Tiere im ZDRK-Standard, ich bevorzuge ein Körpergewicht von 8,0-9,0 Kg, in der Länge sollte ein Riesenkaninchen schon den Standardforderungen entsprechen.
    Vorteile: Große Würfe, hohe Aufzuchtsleistung
    Nachteile: Winterzucht, hoher Futterbedarf, großer Platzbedarf
    5. Kommen wir zur Stallanlage. Beschreibe uns diese. Selbstbau oder Kauf?
    Ich habe eine Innenstallanlage mit 45 Buchten (Kirschsteinställe)
    6. Welche Fütterungsmethode bevorzugst Du?

    Ich füttere einmal am Tag abends, abwechselnd Pellets, Heu und Wasser oder
    Luzerne, Grünkohl, Möhren und Markstammkohl.
    7. Auf welchen Rasse-Kaninchenschauen stellst Du aus?
    Lokal- Kreis- Landes- Bundes- Europaschauen und Clubschau und Riesenclubvergleichsschau.

    8. Hilft dir eine Mitgliedschaft in einem Spezialclub oder bei Rassekaninchenzuchtforum.de bei Deiner Zuchtarbeit?

    In dem Spezialclub wird eine Rasse ganz speziell gefördert, was die Erfolge durch die Arbeitsgemeinschaft der Riesenclubs deutlich zeigt.

    9. Welchen Stellenwert haben für Dich Züchterfreundschaft und, oder Züchtergemeinschaft?

    Für mich hat eine Züchterfreundschaft hohen Stellwert, wobei ich sehr großen Wert auf Ehrlichkeit und Vertrauen lege.
    10. Welche Funktionen übst Du in unserem Verband aus, und wie zufrieden bist du mit unserer Organisation?
    In der Vergangenheit bekleidete ich mehrere Ehrenämter auf Vereins-und Kreisebene, aktuell 1.Vorsitzender KZV P108 Großwinternheim e.V., 2. Vorsitzender und Zuchtwart im Riesenclub Rheinland-Pfalz
    Im Großen und Ganzen bin ich mit unserer Dachorganisation zufrieden.
    11. Hat Rassekaninchenzucht noch eine Zukunft?
    Unsere Rassekaninchenzucht wird immer ihre Berechtigung haben, solange es noch Züchter gibt, die Ihre Freizeit mit diesem sinnvollen und anspruchsvollen Hobby verbringen möchten.

    Fazit:
    Ohne meine Riesen kann ich mir nach so langer Zeit keinen Feierabend mehr vorstellen

    (C) 2012 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.

  • Hallo Hubert
    Das KG-Rohr an der Wand dient der Zuluft,
    weil ich im Stall zwei Abluftventilatoren habe

    Zitat
  • Das KG-Rohr an der Wand dient der Zuluft,
    weil ich im Stall zwei Abluftventilatoren habe


    Hallo Harry,


    das habe ich mir auch schon gedacht. Funktioniert es auch - wenn ja wie? Kannst mir mal ein paar Bilder schicken von den Ventilatoren? Reicht ein Fenster als Zuluftspender nicht aus? Reicht eine 150er Öffnung oben in der Decke, mit Rohr nach oben aus dem Dach nicht für den Abzug aus? Bin nämlich bei meinem Innenstall auch am überlegen, ob ich da noch zusätzlich was einbaue.


    Gruß,
    Hubert

  • Hallo Hubert
    Ich kann dir nur sagen mit dem Be-Entltueften des Stalles
    habe ich auch sehr lange herumexperiementiert.
    Also ich habe fuer die Zuluft eine Doppelflügeleingangstür.ein Zuluftrohr und drei Fenster
    Als Abluft habe ich zwei Ventilatoren über Dach 150 Durchmesser und vier Löcher 150 Durchmesser seitlich
    zu meiner Scheune hin und so habe ich die Sache ganz gut im Griff
    Gruss Harald

  • Hallo Harry,


    hast Du durch die Ventilatoren und die dadurch erhöhte Lufzirkulation auch weniger Staub im Stall. Ich habe nämlich auf Bilder und auch in der Kaninchenzeitung schon öfters Innenställe bewundert, in denen sogar fast staubfrei die komplette Pokalsammlung, oder sogar Computer vorhanden waren. Das kann ich mir bei einer Strohhaltung überhaupt nicht vorstellen.
    Ich habe auch eine Tür in Stulpausführung mit Panikriegel (also doppelflüglig) und ein Fenster 1000 x 1300 mm als Lüftungsmöglichkeit, wobei ich die Tür zu dieser Jahreszeit jetzt meistens geschlossen lasse, wegen Mäuse u. Ratten. Ich wollte jetzt im Deckenbereich noch was als Abluftmöglichkeit schaffen.


    Gruß,
    Hubert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!