IG Meissner Widder

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hi!
    Prinzipiell hab ich da nix dagegen. Allerdings muss ich erst fragen ob es da auch kühle Möglichkeiten gibt, wo man die Kaninchen abstellen kann. denn wir waren vorletzte woche beim TA mit den Kurzen und die haben da schon schwer die last gehabt. Es ist einfach ziemlich warm im Moment.


    Kennst du dich da aus mit den Gegebenheiten?


    Grüße

  • Hi Nudel,
    nein leider nicht, aber bei den Versammlungen in Alzenau in den letzten Jahren hatten wir immer im Vereinsheim die Tiere eingestallt. Ich glaube, bei Hases (passt, wa!) das findet auch im Vereinsheim statt, aber sicher bin ich mir nicht. Jedenfalls freue ich mich euch alle kennen zu lernen.


    Grüße Susanne

  • Hallo,


    in der Karte ist unter der Adresse in der Einladung ein Vereinsheim der Kleintierzüchter eingezeichnet. Ich gehe davon aus, da wird sich schon ein angenehmes Plätzchen für die Tiere finden lassen.


    Ich denke, ich werde von den Blauen eine Althäsin und 1-2 Jungtiere mit 5 Monaten mitbringen. Bei mir verreisen die Tiere während der "kritischen Phase" zwischen 3 und 4 Monaten nicht - heute hatte schon wieder eines in dem Alter einen dicken Bauch, frisst aber noch.


    Bei noch jüngeren Tieren habe ich auch weniger Bedenken. Am Sonntag nehme ich zum Aktionstag im Freilandmuseum eine Häsin mit einem 6 1/2 Wochen alten Wurf mit.


    Viele Grüße, Claudia

  • Moin!


    Also ich denke auch, dass Uli Bodo mitbringen wird, aber die babys lasse ich lieber hier im Stall. die sind ja nu erst kanpp 7 Wochen alt.


    Zwar sehr, sehr zutraulich, aber ich möchte denen den Stress nicht antun.


    LG, Nicole

  • Hallo,


    so, hier jetzt mal die ersten Fotos von der Tierbesprechung am Samstag. Susanne wird sicher noch einen Bericht machen. Ich fand das Treffen schön, die Anlage war super geeignet für diese Aktion. Vielen Dank dem Zfr. Hase für die Gastfreundschaft.


    Ich bin schon sehr gespannt, was am Sonntag noch für Beschlüsse gefasst wurden.


    Viele Grüsse, Claudia

  • Hi!


    Ja, bitte Fotos.


    Mein man war auch da! Zumindest in der Gegend. Das Navi hat es nicht gefunden und ihn in die Irre geführt. Einige Leute hat er angesprochen, die wußten auch nicht, wie er naach Bobenheim kommt. Dann habe ich noch von Hier auch versucht ihn zu dirigieren, aber er war so weit weg, dass es mitlerweile nach 15 Uhr war, da ist er dann heim gekommen.


    Er hatte sich so drauf gefreut! ;(


    Sch*** mobile navis. Beim nächsten mal fahre ich mit und halte die Landkarte hoch!


    Gibt es denn Berichte über die Versammlung am Sonntag?


    Schöne Grüße, Nicole

  • Hallo Nicole,


    Bobenheim ist total einfach zu finden, da es ab der A6 angeschrieben ist. Dann nur noch ins Industriegebiet und bis zum Silbersee fahren - fertig.


    Hier noch ein paar Bilder von den Tieren:


    Viele Grüsse, Claudia (bekennender Kartenfan und Navihasser)

  • Hallo ihr Meißner Fans,


    am 28,5.+29.5.11 fand ab 14.00 Uhr unser IG Treffen in Bobbenheim - Roxheim im Kleintierzuchtheim statt. Nach der Begrüßung durch Diethard Schwarze begannen wir Mit der Tierbesprechung, geleitet von Preisrichter Manfred Hase, unserem Gastgeber. Es wurden einige Jung-und Alttiere schwarze MW svon verschiedenen Züchtern in ansprechender Qualität vorgestellt. Einige blaue in ebenfalls schon vielversprechender Qualität von Claudia und Johann wurden besprochen. Auf die braune Augenfarbe ist zu achten .Auch die seltenen gelben MW s waren vertreten . Die anderen beiden Farbenschläge fehlten am Samstag.
    Der Rückblck auf die Schau im vergangenen Oktober in Quedlinburg war sehr positiv, auch das Rahmenprogramm fand großen Anklang. Insgesamt wurden 180 Tiere gemeldet.
    Die nächste IG Schau findet am 6.+7-10.12 in Passau bei den Zfr. Luger statt.
    Am 24.+25.9.11 richtet der W 609 eine Clubschau mit angeschlossener MW und EW Schau aus. Es wurden alle herzlich eingeladen und Anmeldebögen wurden verteilt.
    Ein paar schöne Fotos von der Besprechung stelle ich noch rein.




    Viele Grüße
    Susanne

  • Hallo MW Freunde,


    das Treffen war eine sehr informative Veranstaltung.Da ich MW´s erst zwei Jahre züchte,hab ich wieder einiges dazugelernt.Nach dem betrachten meiner Tiere zu Hause,denke ich das ich nicht die schlechtesten Voraussetzungen für eine gute Nachzucht sitzen habe.Im Moment 12 Jt. hav. in den Nestern.
    Für ein näheres Kennenlernen war leider nicht so die Zeit,aber man sieht sich bestimmt noch mal wieder.Spätestens in Passau.


    Schöne Grüße aus dem Erzgebirge
    Robert

  • Na, dann meld ich mich auch mal zum Treffen.


    Es war nett in Bobenheim.
    Allerdings war für uns die Anfahrt für einen halben Tag doch recht lang und als Sonntag um sechs der Wecker klingelte, war ich schon gewillt, ihn zu überhören...


    Die Tierbesprechung war sehr umfangreich, vor allem an blauen Vertretern magelte es nicht.


    Auf Grund der langen Anfahrt hatte ich keine Tiere auf gut Glück mitgenommen, leider war Samstag aber auch kein Züchter von hav.farbg, MW aus der näheren Umgebung zugegen.


    Aber von den blauen und schwarzen läßt sich sicher auch viel auf unsere Farbe übertragen.


    Und ein paar Forennutzer haben wir nun auch mal persönlich gesehen.


    Nächstes Mal gerne wieder, aber dann sehe ich zu, dass ich Sonntag keine Kommunion am anderen Ende von Deutschland feiern muss....

  • Ich hoffe Ihrseit alle gut nachhause gekommen
    wir hatten eine kleine Sperre sind um21 Uhr nachhause gekommen


    Hannes und mich hatt es gefreut einen Teil der MeissnerLIebhaber un Liebhaberrinnen persönlich kennen zulernen
    Gerne wieder War eine ungezwungene Athmosphäre


    Allen noch Gute Zucht


    Jonnytirol :yes:

  • Hallo,
    Anfang Juni ist bei mir der letze Wurf geboren worden. Als ich nach ein paar Tagen Nestkontrolle machte, staunte ich nicht schlecht über 2 Kleine mit einer weißen Blesse. Eines hatte sogar einen Stirnfleck. Die Mutter ist eine 3 Jahre alte Häsin, die schon viele gute Jungtiere gebracht hat. Nudel: Bodos Mutter, aber ein anderer Vater)Die anderen 3 sind ganz schwarz und alle sind gut entwickelt.
    Da ist wohl mal was eingekreuzt worden...

    Alles in allem besitzte ich jetzt 20 Jungtiere.


    Grüße Susanne

  • Hallo Suzi,


    es wäre eigentlich ein Wunder, hätte man gerade bei den seltenen MW nicht eingekreuzt,
    bescheuert ist lediglich, dass man anscheinend nicht nur reinfarbige Tiere weggegeben hat.
    Die Flecken sehen verdächtig nach Blauaugen oder Widderschecken aus, frag mich nur, was das für einen Sinn machte, evtl noch EW-schecken wegen den Behängen ?


    mfg Peter

  • Hallo Peter,
    das eingekreuzt wurde, ist eigentlich ein offenes Geheimnis. Ich züchte meine MWs schon 10 Jahre in erweiterter Linienzucht, aber ein andersfarbiges Tier fiel bisher nicht. Von Schecken habe ich bisher auch nix gehört. Hübsch anzuschauen sind die beiden ja, mal schauen wie sie sich entwickeln.


    Viele Grü0e
    Susanne

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!