Zucht ziel 2011 Farbenschläge ZUchttiere angestrebte Ausstellungen

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo aus Tirol
    Da hier so wenig geschrieben wird Versuche ich es hiermit


    Es wäre interessant zu erfahren wer welche Farbschläge mit wievielen tieren züchtet und welches zuchtziel er verfolgt.


    Fütterungsmethoden Absetzen gesellschaftshaltung wie lange Ausstellungsziele


    Mein erstes ziel den Meissner schwarz in seiner urform zu erhalten nicht auf DW widderköpfe zu züchten.Auch wenn man dann vorne nicht dabei ist.


    Also losgehts der winter ist noch lange


    Jonny :rabbit5: b_4

  • Hallo,

    Zitat

    Mein erstes ziel den Meissner schwarz in seiner urform zu erhalten nicht
    auf DW widderköpfe zu züchten.Auch wenn man dann vorne nicht dabei ist.

    Wir haben in den vergangenen Jahren schon öfters über die "Verneuseeländerung" vieler Rasse besprochen.
    Oft wird vergessen, dass die MW nicht so blockig und massig wie die DW sein sollen. Auch sollen sie leicht gestreckt sein.
    Also ein guter Vorsatz, den Du dir da gesetzt hast. :yes:


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Mein erstes ziel den Meissner schwarz in seiner urform zu erhalten nicht auf DW widderköpfe zu züchten.Auch wenn man dann vorne nicht dabei ist.


    Hallo
    Ich glaube , daß die Züchter der Meissner Widder noch ein sehr großes Betätigungsfeld vor
    sich haben , auch ohne die Köpfe der Deutschen Widder vorzuschieben .
    Die bekannten - drei F -Form - Fell - Farbe- ist mir in angemessener Qualität bei den Meissner Widdern nicht wirklich untergekommen .
    Es ist darüber nachzudenken , ob wir Wertungsrichter nicht zu flatterhaft und großzügig bei der Bewertung mit den Meissner Widder
    umgehen.
    Grüße Uwe

  • Hallo Uwe,
    bestimmt ist da noch einiges zu verbessern.
    Bei den schwarzen MW, gibt es ja einige gute Vertreter, ansonsten muss noch einiges gemacht werden.


    Wir siehst Du es denn, mir dem "Blockigen"?


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Hallo Jonny,


    meine blauen MWs sind ja aus der Hunold'schen Linie (wer auch nicht) und haben recht ausgeprägte Köpfe. Letztes Jahr habe ich etliche Tiere deshalb geschlachtet, weil sie durch diese breiten Köpfe Augenprobleme hatten. Im Zuchtjahr 2010 habe ich bei einigen Würfen einen selbstgezogenen schwarzen Rammler (Mutter schwarz, Vater blau) eingesetzt, der eher dem Typ engl. Widder entspricht. Die Resultate waren recht ermutigend, so dass ich das in diesem Zuchtjahr wieder machen werde. Zudem macht der schwarze Rammler die Behänge etwas länger, wo meine immer an der Untergrenze sind. Sehr bedauerlicherweise ist mir die Mutterhäsin eingegangen, das war wohl eine von diesen berühmten "Ur-Meißnern" ;-)
    Ein weiteres Zuchtziel ist der Charakter. Eine meiner beiden Häsinnen ist recht aggressiv und vererbt das leider auch. Die werde ich jetzt ausschliesslich mit dem schwarzen Rammler, der eine wahre Schmusebacke ist, verpaaren.
    Ein Zuchtziel, für das ich ausser vielleicht Glück keine große Chance sehe, ist das Wegzüchten der losen Fellhaut. Meine sind da leider ziemlich heftig davon betroffen und dieser Fehler stört mich massiv.
    Ich denke diese Ansammlung an Zielen reicht für eine Zucht mit 2 Häsinnen und 3 Rammlern (2 blaue und der schwarze). Eine Nachfolgerin für meine ältere Häsin sollte dringend her...
    Zuerst hätte ich gerne aber endlich ein paar volle Nester. Dieses Jahr haben die Häsinnen wohl den frühen Winter gespürt und entweder gleich nicht aufgenommen, resorbiert oder verworfen.
    Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich schon etliche Jungtiere und diesmal noch gar nichts.


    Gruss, Claudia

  • Hallo
    Das schöne an dem Meissner Widder ist für mich ein gut sichtbarer gestreckter Körper .
    In der Brust und Hinterpartie gleich breit . Sehr wichtig ist der sichtbar gewölbte Rücken !!!
    (---/Der gewölbte Rücken ist nicht mit dem Karpfenrücken zu verwechseln/---Das ist auch ein
    großer Unterschied , den ich (leider) nur am Tier erklären kann.)
    Die Blocktypen sind für mich 17,0 Pkt zu bewerten.
    Der Kopf hat einen gebogenen Nasenrücken ohne Rams.
    Fell bitte 3 cm. Silberung gleichmäßig am ganzen Körper und nicht zu grob.
    Grüße Uwe

  • Vieleicht so---der gewölbte Rücken streckt sich über die ganze Körperlänge des Tieres---!!!
    Grüße Uwe


    Ungefähr so wie auf dem Bild Nr 2083 in der Galerie? ;)
    [gallery]2083[/gallery]
    MfG
    Karl

    Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
    Matthias Claudius

  • Hallo
    Was sagen die Meissner Widder Züchter zu der wie ich finde spannenden Standard-
    beschreibung -Der Rücken ist schön gewölbt und hinten gut abgerundet!- ??? -
    Grüße Uwe


    Mein damaliger Chef grinste und sagte immer zu mir ! -Halt disch ned iwa den Satz uff ,
    doan die wu des Schreiwe , sin a net immer die Schlauschsde !
    Grüße Uwe

  • Hallo Uwe,
    da ich keine MW mehr habe, halte ich mich mal zurück, da du mich ja nicht angesprochen hast.b_4


    Aber um mal die Diskussion anzuregen mal zwei Bilder:
    [gallery]2083[/gallery]
    Ist ja so vielleicht ein schöner Vergleich.
    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Ich mußte meinen Tieren heute nach 5 Tagen Abwesenheit erst mal die Ställe wieder misten, nun bin ich wieder am Ball...


    Also beide Fotos zu vergleichen ist wohl nicht möglich. Kai zeigt seinen MW ja ganz gut von der Seite, aber der Schwarze ist wohl in der Pose eher nicht beurteilbar... So kurz vor dem Sprung wirkt da wohl jeder Rücken rund.
    Ich finde den Gelben von der Rückenlinie aber nicht ganz optimal. Was ist das da für ein Puckel im hinteren Brustwirbelbereich ? Das wirkt da irgendwie als hätte man zwei Tiere zusammengefügt...


    Zur Statistik: soll es nicht eine jährliche Zusammenfassung geben, die alle IG-Züchter bekommen ? Hatte da zumindest in Quedlinburg sofort einen Fragebögen ausfüllen dürfen.


    Viele Grüße,
    Yvonne

  • Hallo Yvonne,


    nach dem Sprecherwechsel in der IG waren etliche Daten verloren und man hat alle aktuellen Daten Ende 2009 abgefragt. Dann alles zusammengeführt und eine neue Liste der Züchter samt Statistik allen IG-Mitgliedern zugeschickt.
    Ob das in gleichem Umfang zum kommenden Jahreswechsel nochmal gemacht wird, weiß ich leider nicht.


    Gruss, Claudia

  • Guten Morgen Kai,


    mich wundert die Zurückhaltung nicht !!!


    Ich glaube, gerade bei den MW in der IG wird momentan noch abgecheckt, wie die Tiere überhaupt sein sollen, da gibt es große Meinungsunterschiede in Form und Silberung ......und wahrscheinlich noch mehr.


    Das ist aber normal, das Ausscheidn des IG-Sprechers erfordert einen sicher nicht leichten Neuanfang.
    Auch bei Komentaren in der Bildergalerie gibt es kaum Diskussion, das Extraforum ist recht wenig frequentiert.
    Du selbst - und auch ich - habe die Zucht aufgegeben.


    Lassen wir den ZüchterInnen Zeit sich neu zu organisieren und evtl. sogar neu zu orientieren,
    wichtig ist, dass die wunderbare Rasse MW sich im Aufwind - zumindest quantitativ - befindet.
    Die Qualität - DW mit Silberung ?? - wird sich stabilisieren, hoffen wir nicht im Blocktyp wie bei den meisten anderen Rassen auch.



    mfg Peter

  • Die IG liest zumindet fleißig mit :-)


    Nach einem Telefonanruf gstern Abend bei mir gibt es wieder eine Statistik für 2010, sie soll mit dem nächsten Rundschreiben raus.


    Zudem ist ein Treffen auf der BRS am Sonntag geplant.


    Gruß,


    Yvonne

  • Ich versuche typische MW zu züchten, die Silberung soll auch nicht zu stark sein.
    Desweiteren achte ich auf gute Muttereigenschaften, gesunde Zuchttiere, freundlichen Charakter u. gute Wurfstärke.
    Ich züchte auch nur im kleinen Rahmen.

  • Hallo,



    Zitat

    Ich glaube fest daran , daß die Meissner Widder bei dem Engagement ihrer
    Züchter ihren dadurch vorbestimmten Weg gehen werden .


    Auch wenn ich keine MW mehr habe, schließe ich mich dieser Einstellung an.


    Darum freue ich mich auch, dass wir im Verein 2 und im Club 3 MW Züchter haben. :yes:



    Zitat

    Die IG liest zumindet fleißig mit :-)


    Schade, dass sie nur mitlesen. Da sind viele nette Leute bei, die ruhig ein wenig mehr für ihr IG in die Öffentlichkeit treten könnten.


    Ich erinner mal an die letzte IG-Schau, wo lange über genauere Anfahrtsbeschreibungen ect. im Netz gerätselt wurde.


    Wegen den Züchteradresse, erinnere ich einmal an die Datenbank auf der AG-Seite, vielleicht sollte man Frank Waffen einmal (falls noch nicht geschehen) die aktuelle Züchterliste zusenden.


    So könnten interessierte Züchter auch an aktuelle Züchteradressen kommen. Noch heute rufen Interessen bei mir an und ich versuche an entsprechende Leute weiter zu vermitteln.


    Die IG sollte doch keine Geheimorganisation sein.


    Dort machen viele prima Leute seit Jahren eine tolle Arbeit für eine interessante Rasse.


    Man braaucht ja nicht gleich posaunen, aber ein wenig mehr Werbung und Öffentlichkeitsarbeit könnte nicht schaden. =7


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Ja, es wäre sicher wichtig eine aktuelle Internetseite zeitnah ins Netz zu stellen, dabei fände ich eine Online-Datenbank nicht unbedingt nötig.
    Es würde auch reichen, aktuelle Kontaktdaten bereitzustellen und Züchterdaten dann eben auf Anfrage herauszurücken.


    Ich persönlich habe für 2011 mehr Meißner in Planung, als ich mit vor einigen Monaten noch auszudenken vermochte...
    Dabei hoffe ich, dass ich die Qualität zumindest schon mal erhalten kann und vielleicht doch die ein oder andere Verbesserung durch die geplanten Verpaarungen erreiche.
    Alle Wünsche lassen sich sicher eh nicht in einem Jahr unterbringen und irgendwie macht es die Meißner doch gerade interessant, dass man hier ein so großes Betätigungsfeld hat.


    Ich möchte darauf hinarbeiten, dass meine Silberungen ncht mehr so arg streuen und bei den Tieren mit mehr Silberung zumindest diese auch am ganzen Körper zu finden ist.
    Zudem würde ich mich freuen, wenn die Wurf und Aufzuchtleistung sich noch etwas steigern ließe.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!