So, will mich endlich mal kurz vorstellen ...

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo zusammen,


    mein Name ist Sabine und ich komme aus Hessen.


    Mit der Haltung und Vermehrung von Kaninchen haben wir erst letztes Jahr angefangen,
    da wir feststellen mussten das es wohl gar nicht mehr so leicht ist an ein gescheit gehaltenes Kaninchen zu kommen
    welches uns als leckeren Sonntagsbraten dient.


    Also, "Schlachtkaninchen" her.


    Durch meine Hühner bin ich dann kurz drauf an einen Zuchtverein für Geflügel und Kaninchen geraten.


    Erst konnte ich mich nicht wirklich entscheiden Kaninchen "richtig" zu züchten, wußte auch nicht welche Rasse es sein soll, da ja alle
    schön sind und es genügend Rassen gibt die einen guten Braten abgeben.


    Auf der Ausstellung im Januar in Giessen konnte ich dann weitere Rassen ausschließen, aber hatte immer noch nicht
    "meine" Rasse gefunden.


    Da wir schon Riesen in unserer bunten Truppe hatten wußte ich das es die nicht werden sollen.
    Habe sie vom Charakter her echt gerne, aber die sind uns zu groß, daher werden die nur gekreuzt zum Schlachten.


    Im März habe ich einen angeblich Deutschen Großsilber in gelb aus schlechter Haltung übernommen.
    Der kleine hat mir so gut gefallen, das ich dachte das ist meine Rasse.
    Nachdem ich mich etwas mit der Rasse beschäftigt habe wußte ich das das wohl nicht so ein Anfängerthema ist.
    Aber die Farbe ist doch so schön ...


    Der kleine blieb leider klein, also ein Zwergsilber :)
    Hört nun auf den Namen Herkules ;)
    Da er es im "ersten Leben" nicht gut hatte habe ich mich dann entschlossen ihn kastrieren zu lassen und zu behalten.
    Nun darf er in unserer "Überlebensgruppe" im Garten ein besseres Leben führen :)


    Da ich also gerne ein "gelbes" Tier wollte wurden mir die Burgunder empfohlen.
    Nun sitzen bei uns im Stall Burgunder und ich bin echt begeistert :)
    Sind sehr schöne, freundliche Tiere.


    Hier im Forum habe ich auch schon des öfteren gelesen das sie auch sehr gute Schlachtkaninchen sind,
    da kann ich aber noch nichts zu sagen.


    Ich bin gespannt wie die erste Ausstellung so verläuft und wie es weiter geht :)



    Bis dahin, liebe Grüße, Sabine


    (Oh, ist etwas lang geworden, sorry!)

  • Hallo Sabine,


    erstmal ein herzliches Willkommen im Forum!
    Ich freue mich über jede (natürlich auch über jeden) der zu unserem Hobby findet.
    Über die Burgunder im Speziellen kann ich nichts beitragen, da werden andere hier im Forum Dir sicher eher weiterhelfen können.


    Viele Grüsse, Claudia

  • Hallo Sabine,


    herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zu Deinem überaus geschmackvollen Rasseentscheid. :whistling:


    Hier im Forum habe ich auch schon des öfteren gelesen das sie auch sehr gute Schlachtkaninchen sind,
    da kann ich aber noch nichts zu sagen.

    Die Frage ist, was ist ein gutes Schlachtkaninchen? Festes, dennoch zartes und wohlschmeckendes Fleisch haben wohl die meisten Rassen zu bieten. Und was Frohwüchsigkeit anbelangt sind Burgunder unter den mittelgroßen Rassen nicht anders als die anderen auch, immer vorausgesetzt, grundsätzlich gesunder Bestand, sorgfältige Haltung und ausgewogene Fütterung.
    Was m.M.n. allerdings ein "Luxusproblem" sein kann, ist, das die Schlachtreife bei Burgundern stets mit einer Schlachtkörpergröße einhergeht, die eine fünfköpfige Familie durchaus überfordern kann. Also, richtige Portionskaninchen für Normalgewichtige sind das nicht, doch wenn Du ein angenehmes, unkompliziertes, zutrauliches, fruchtbares und nicht überzüchtetes mittelgroßes Kaninchen mit hervorragenden Muttereigenschaften und hochattraktiven Äußeren suchst, von dem Du zweimal Essen kannst, dann hast Du alles richtig gemacht! ;)


    Gut Zucht!



    Thomas

  • Hallo Sabine,


    Herzlich Willkommen hier und viel Spaß beim Stöbern. Hat mich anfangs Stunden meines Tages gekostet, das Stöbern. :rolleyes:;)


    Normalgewichtige sind das nicht, doch wenn Du ein angenehmes, unkompliziertes, zutrauliches, fruchtbares und nicht überzüchtetes mittelgroßes Kaninchen mit hervorragenden Muttereigenschaften und hochattraktiven Äußeren suchst, von dem Du zweimal Essen kannst, dann hast Du alles richtig gemacht! ;)


    Sämtliche Vertreter dieser Rasse, die ich auf der BRS in Rheinberg auftragen musste, haben versucht mich zu beißen und ich schwöre, der eine hat sogar gefaucht. Seitdem gefallen sie mir nicht mehr.
    Ja, ich weiß, lag wieder mal nur an mir! X(;(:rolleyes:


    Gruß
    Claudia

    Ich rede nicht schlecht hinter dem Rücken anderer Menschen. Von vorn kann man ihre Reaktionen viel besser erkennen.

  • Servus Claudia,


    Sämtliche Vertreter dieser Rasse, die ich auf der BRS in Rheinberg auftragen musste, haben versucht mich zu beißen und ich schwöre, der eine hat sogar gefaucht. Seitdem gefallen sie mir nicht mehr.
    Ja, ich weiß, lag wieder mal nur an mir!

    :D Prrrust, entweder Du verbesserst Deine Tragetechnik und oder wechselst das Parfüm. Egal wie Du duftest, bedenke stets, Säugetiere werden nicht am Henkel hoch gehoben! :thumbsup:


    Ernsthaft: Aggressive Tiere taugen nicht zur Zucht, ist Aggression Folge der Haltungsform und oder des Umgangs mit den Tieren, dann sind solche Züchter zu meiden. Ich frage mich, wie betreiben die Krallenpflege? Mit Schnittschutzhandschuhen bis zum Ellenbogen? Vermutlich gibt's solche Züchter gar nicht, - es wird wohl doch an Deiner Tragetechnik liegen! :whistling:


    Gruß


    Thomas

  • Mein lieber Thomas,


    bitte richtig lesen!
    Ich schrieb, dass sie es versucht haben. Ich lass mich doch von so einem Fuzzi nicht beissen!
    Mein betörender Duft hat ganz offensichtlich dafür gesorgt, dass sie besänftigt wurden, denn als ich sie im Arm hatte, waren sie plötzlich ganz friedlich. Und nein, die waren auch nicht bekifft, als sie anschließend auf dem Richtertisch sassen.
    Wenn ich mich recht erinnere, waren es auch nur 4 oder 6 davon. Kann also schon sein, dass die von einem Züchter waren.


    Bei mir leben aggressive Tiere auch nur so lange, bis genug dran ist. Egal wie schön! In die Zucht gehören sie m.M.n. erst recht nicht, zumindest nicht bei mir.


    Gruß
    Claudia

    Ich rede nicht schlecht hinter dem Rücken anderer Menschen. Von vorn kann man ihre Reaktionen viel besser erkennen.

  • Oh Wohlriechende,


    Ich schrieb, dass sie es versucht haben.

    Das hatte ich auch so gelesen und verstanden. Wie sollten die Tiere auch, so kopfüber am Blumenstiel gehalten?


    LG


    Thomas


    PS: Wir sollten im Forum endlich Miss-Wahlen durchführen. Die am wohlriechenste Zuchtfreundin könnten wir zur "Miss Haufen" wählen! :whistling: _hasi6_

  • *Grins*, jaaaa, da sagste was ...


    Noch mache ich alles auf Papier und Übertrage es dann in den PC.
    Muss ich Männe mal mitteilen, soll statt noch ein paar Lampen im Stall noch ne Buchse für`s WWW instalieren ;)
    Der Empfang ist im Stall leider nicht so gut, wurde schon getestet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!