Bolzenschussapparat für Riesen

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Danke Kai. Damit hast du mir sehr geholfen eine Entscheidung zu treffen.
    Ich habe den jetzt bei Hennes bestellt inkl. Patronen :)


    Ich werde "bald" berichten wie es ging.


    Jürgen
    Ich habe da ein sehr leckeres Rezept bei dir auf der Homepage gesehen. Möchtest du das "gefüllte Kaninchen" nicht mal hier in der "Rezept-Ecke" präsentieren? :D _blumen_

  • Jürgen
    Ich habe da ein sehr leckeres Rezept bei dir auf der Homepage gesehen. Möchtest du das "gefüllte Kaninchen" nicht mal hier in der "Rezept-Ecke" präsentieren? :D _blumen_

    Danke! Mir ist das mit den Bildern hier ein wenig zu umständlich.


    https://achleitnerkaninchen.jimdo.com/sonstiges/leckeres-vom-kaninchen/gefülltes-kaninchen



    Lg Jürgen

  • Gefülltes Kaninchen mit Dillrahmsauce und Zucchiniturm


    Zutaten für 4 Personen:

    ca. 1,2 kg ganzes Kaninchen (ohne Hinterkeulen)

    Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel, Muskat

    2 Karotten

    Für die Fülle:

    Knödelbrot, Milch, Zwiebel, Salz, Muskat, 1 Ei

    Für die Beilagen:

    Zucchini, Käse, 1 Ei, Brösel

    Salz, Pfeffer, Kräutersalz

    Für die Sauce:

    Thymian, Oregano, Bohnenkraut frisch
    Butter, Mehl, Schlagobers, Milch, Dille, Salz, Pfeffer

    Mahlzeit!

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Leider gelingt mir das ausbeinen noch nicht ganz so gut... Aber das sieht echt Wahnsinnig lecker aus.
    Vielen Dank dafür Jürgen _blumen_


    Jetzt am Sonntag wird erst mal das Gericht von Leotrulla ausprobiert. Das zerlegen geht bei weiten einfacher als entbeinen :D
    Da bin ich schon echt gespannt wie das im Bratenschlauch mit der Sahne und den Weißwein schmeckt. Das kenne/ kannte ich bisher auch noch nicht!
    Aber das nächste Kaninchen-Gericht wird dieses hier, auch wenn optisch sicher nicht ganz so schön... Aber wie heißt so schön: "schmecken muss es" :D


    Kai
    könntest du das Rezept bzw. deinen Beitrag mit den Rezept von Jürgen nicht in einen extra Thema/ Thread in der Rezepte-Ecke eröffnen? Sonst geht das hier unter.. und das wäre echt schade..

  • Kai könntest du das Rezept bzw. deinen Beitrag mit den Rezept von Jürgen nicht in einen extra Thema/ Thread in der Rezepte-Ecke eröffnen? Sonst geht das hier unter.. und das wäre echt schade..

    erledgt, war erst nur ein Versuch, ob es wirklich so einfach geht.

    Leider gelingt mir das ausbeinen noch nicht ganz so gut...

    Nachdem ich das Video gesehen habe, kann ich ausbeinen, ging besser als ich dachte: https://www.youtube.com/watch?v=J6ud68Qmdyc

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Danke Kai.


    Das Video kannte ich schon. Ich habe es auch rauf und runter gesehen... Aber nachmachen ist nicht drin... Wirklich Respekt wenn du das nach dem Video so hin bekommst! :!: Aber alleine schon wie er in der 24ten Sekunde die Rippen vom Fleisch löst...
    Ich muss noch jede Rippe einzeln machen/ lösen.... Aber die meisten Probleme macht mir wohl das Lösen der Wirbelsäule (ohne ein Loch ins Fleisch zu schneiden) und die Läufe so zu lösen, ohne vom restlichen Schlachtkörper zu entfernen..


    Aber Übung macht den Meister :D

  • Aber Übung macht den Meister :D


    Hallo Jan,


    besser kann man es nicht beschreiben. Aber die Erfahrung kommt wirklich schnell, das wundert mich selbst.
    Ich löse Schultern und Hinterbeine völlig vom Körper. Daraus mache ich sowieso keine "Rouladen". Dann löse ich noch den Hüftknochen,


    Fürs Hohlauslösen von Rippen und Rückgrat benötige ich nach dem vierten Exemplar 12 Minuten.
    Man wird wirklich rasant schneller.


    Viel Spaß dabei!


    LG Jürgen

  • Da könnte man dann schon Depressionen bekommen.

    :D Ich musste gerade laut lachen vorm PC. Das passiert nicht oft :D


    Ich hoffe ja auch immer das es noch schneller und vor allem sauberer wird. Aber bisher benötige ich noch gute 40min für EIN Kaninchen :rolleyes: Kann es sein das es da (abgesehen von meinen Unvermögen) auch noch Unterschiede vom Schlachtkörper her gibt?
    Ich hatte neulich ein Riesenmix, da ging es deutlich besser... also schneller und sauberer als bei meinen DklW.

  • Hallo Jan,
    schau mal die Größe deiner Hände an in Relation zum Schlachtkörper.

    Hehe,
    so kann man es auch sehen.


    Was ich meinte ist aber die stärke bzw. dicke des Fleisches am Rücken. Also direkt unter der Wirbelsäule. Meiner bisherigen Erfahrung nach ist diese Stelle dicker/ stärker, je größer das Tier ist/war.
    Somit ist es daher -so finde ich zumindest- einfacher die Wirbelsäule zu lösen, ohne ein Loch hinein zu schneiden.


    Nächstes Wochenende stehen auch wieder 5 Schlachtungen an. Ich werde dann Berichten wie sich das Bolzenschussgerät gemacht hat ;)

  • Ich konnte es zwar noch nicht bei Riesen probieren, aber bei meinen DklW hat es einwandfrei funktioniert. Wirklich ein klasse Gerät.
    Ich muss meine Aussage revidieren, das es ein spieliges Gerät ist... Der Schuss ist stärker als man(n) zunächst vermutet...


    Desweiteren hatte ich auch das Gefühl, dass die Tiere nicht nur betäubt sind, sondern sofort tot.. (Aber natürlich muss trotzdem noch gestochen werden!!)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!