Gründung eines Vereines

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Moin,


    ich finde das die Öffenlichkeit noch nicht genung über die Kaninchenzucht weiss und das man das ändern kann und muss.
    Ich möchte sehr gerne einen e.V gründen im Verein soll es um Ökologische, artgerechte Tierhaltung gehen.
    Der Verein soll keine Geldgrube werden sondern nur das Einnehmen was er fürs überleben braucht.


    Bei Fragen könnt Ihr euch sehr gerne bei mir jederzeit melden.


    Mit freundlichen Grüßen
    Sven Maaß

  • Morgen!
    Was soll das für ein Verein werden?Ein Rassekaninchenzuchtverein mit folgerichtigen Anschluß an den ZDRK oder ein ....?
    Auf alle Fälle brauchst du erstmal ,glaub mindestens 7 Mitglieder,um geschäftstätig wirksam werden zu können!
    eine Satzung,einen gewählten Vorstand und dann eine notarielle Eintragung beim Amtgericht und Finanzamt!
    Andreas

  • Moin,


    Hallo Andreas


    Ja das habe ich auch schon erfahren .
    Wichtig ist erstmal Mitglieder zu finden die überhaupt interesse haben.
    Der Verein soll sich um oekologische Zucht befassen, Tiergerechtes, Artgerechtes halten von Hasn und Kaninchen.
    Der Verein soll mit den ZDRK aber auch an oekologische Vereine wie Bioland, Nabu o.äangelegt werden.


    Finanzielle Aspekte soll der Verein nicht haben, nur über Mitgliedsbeiträge oder Spenden sollen verschiedene Aktionen veranstaltet werden wie Standgebühr auf einer Bundeszuchtschau usw.


    Ich finde nämlich es gibt vor allem in der Zucht dami ist die Industrielle Zucht gemeint zu viele schwarze Schaffe da
    will der Verein sich für einsetzen.


    Und as mir sehr wichtig ist das die Mitglieder auch Ihre Ideen verfolgen dürfen.


    MfG Sven Maaß

  • Moin,


    ich habe eine Frage kann mir jemand ein Logo erstellen?


    Name des Vereines : 1. Ökologischer Zuchtverein
    Gründungsjahr : 2012
    Wappentier : Meißner Widder
    Farbe : Blau geht aber auch eine andere Farbe


    Würde mich sehr freuen wenn jemand mir ein Logo erstellen kann


    MfG Sven

  • Hallo Sven,


    erst mal willkommen im Forum.


    Ich finde die Ideen junger Menschen immer gut, bringen sie doch Farbe ins leben.


    Ich sehe es als meine Pflicht als "Alter", dies zu unterstützen aber gleichzeitig auch über Realitäten aufzuklären bzw. Wissen abzufragen.


    Denn eine Idee wird erst dann zum Vorhaben, wenn man sie auf eine Basis stellt !


    So, und da sollte man als erstes mal die vorhandenen Kenntnisse abfragen, um überhaupt das Ziel bzw. die Realisierung des Zieles abschätzen zu können, nur so bekommst Du auch Interessenten bzw. Mitglieder.


    Was verstehst Du unter ökologischer Zucht ?


    Wo bitte gibt es in Vereinen industrielle Zucht bzw. was soll das sein ?


    Wie definierst du artgerecht bzw. tiergerecht ?


    Möchtest Du Kaninchen züchten oder aber auch das weite Feld der Hasen mit integrieren, das wäre was ganz neues, Wildtiere werden bisher nämlich noch nicht in KLZV gezüchtet.


    Möchtest Du neue Ausstellungen kreieren, Bundeszuchtschauen gibt es nämlich nicht, oder meinst Du die Bundesschauen des ZDRK ?


    Welche Zusammenhänge siehst Du zwischen ZDRK , Nabu und Demeter, ist zwar ne interessante Kombi, aber die Inhalte wären doch sicher mal zu hinterfragen.


    Bitte denke nicht, ich will dich hinters Licht führen, meine fragen sind ernst gemeint.


    mfg Peter

  • 1.Was verstehst Du unter ökologischer
    Zucht ?


    Für mich bedeutet eine Ökologische Zucht folgendes.


    Das die Kaninchen frei leben können
    und nicht immer im Käfig/Stall sitzen sondern großzügigen Auslauf
    bekommen, das sich die Tiere vernünftig ernähren können z.B von
    Lupinen, Klee uvm. Das sich die Kaninchen wie in der freien Tierwelt
    verhalten können


    2.Wo bitte gibt es in Vereinen
    industrielle Zucht bzw. was soll das sein ?


    Damit sind nicht die Vereinen gemeint
    die eine kleine Hobbzucht ausüben sondern große Firmen die eher der
    Ausbeutung der Tiere sehen als wir Hobbyzüchter


    3.Wie definierst du artgerecht bzw.
    tiergerecht ?


    Da kommt Bioland mit ins Spiel
    http://bioland.de/wissen/biotiere/kaninchen.html



    Dort werden meine Argumente vertreten,
    so definiere ich artgerecht und tiergerecht


    4.Möchtest Du Kaninchen züchten
    oder aber auch das weite Feld der Hasen mit integrieren, das wäre
    was ganz neues, Wildtiere werden bisher nämlich noch nicht in KLZV
    gezüchtet.


    Ich persönlich möchte sehr gerne
    Kaninchen züchten dazu kommen auch bei mir Hasen/Wildkaninchen es
    soll eine Hobbyzucht werden wo man vielleicht nebenbei ein paar Euro
    verdienen kann. Ich weiß das Wildtiere nicht im KLZV gezüchtet
    werden es ist eine Idee von mir, wie weit das mit den Wildtieren
    gehen soll und ob überhaupt liegt noch in den Sternen anfangen
    möchte ich mit der Kaninchenzucht.


    5.Möchtest Du neue Ausstellungen
    kreieren, Bundeszuchtschauen gibt es nämlich nicht, oder meinst Du
    die Bundesschauen des ZDRK ?


    Natürlich meine ich die Bundesschauen,
    aber vielleicht kann der Verein, den ich gründen kann ja später in
    ein paar Jahren eine eigene Zuchtschau ausführen, wenn die
    Mitglieder es wünschen.


    6.Welche Zusammenhänge siehst Du
    zwischen ZDRK , Nabu und Demeter, ist zwar ne interessante Kombi,
    aber die Inhalte wären doch sicher mal zu hinterfragen.


    Demeter, Bioland und Co. Setzen sich
    für artgerechte Tierhaltung ein das möchte ich mit meinem Verein
    ebenfalls, Die Verbände produzieren auch Tiernahrung für Kaninchen
    uvm.Nabu sollte nur eine Idee sein wenn das
    mit den Hasen aufgenommen wird. ZDRK dort möchte ich mir Informationen
    holen wenn ich einmal nicht weiter weiß, vielleicht auch eine
    Zusammenarbeit auf Messen usw. anstreben



    Mit freundlichen Grüßen Sven

  • Dann warte mal mit deinem Logo weil du vom Landesverband S.H. eine Vereinsnr.bekommen würdest.
    Wenn du mindestens 7 Personen beieinander hast rufe mal die 1 Vorsitzende Petra Geick an die wird dir bestimmt sagen können wie das in dem LV. gehandhabt wird.Wenn du dann einen ZDRK angehörigen Verein gegründet hast bekommt dieser eine Nummer und ihr gebt im einen Namen
    zb. U007 Öko Zuchtverein Ratzeburg .
    Wenn dieses erledigt ist geht ihr zum Notar und gebt im die Nötigen Papiere (Mietglieder bestand, Protokoll der Gründungsversammlung) dann wird dieser beim Amtsgericht die nötigen Schritte einleiten.
    Erkundige dich bei vielleicht verschiedenen Notaren weil manche für diesen Auftrag nichts berechnen. Das einzige was dan Anfällt sind ein paar Euro fürs Amtgericht.
    Erst dann heist dein Vorhaben U007 Öko Zuchtverein Ratzeburg e.V.
    Aber mach dich doch mal schlau in deiner Umgebung vielleicht gibt es ja einen RKZV in deiner Umgebung die sich nicht neuen Ideen verschließen und mit dir einen Bestehenden Verein um strukturieren.


    Gruß Peter

  • Na ja ich habe schon gefragt aber meine Idee wird nicht so unterstützt da ich ja auf Ökologischer Basis arbeite
    Streng nach Tierschutzgesetz, meine weitere Idee ist es ja den verein keinem anderen Vereineinzuortnen
    sondern nur Tipps holen und zusammen Kampangen starten.


    Na ja mal sehen was passiert!
    Bis jetzt sind wir nur zu 2 ;-)
    Fehlen also noch ein paar Mitglieder


    MfG Sven b_5

  • Hallo Sven,
    eigentlich bin ich neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen.
    In diesem Fall bekomme ich aber etwas Bauchschmerzen.
    Ich habe selber schon Zuchthäsinnen außerhalb der Zuchtsaison in Gruppe gehalten und wir haben hier das Thema Gruppenhaltung immer wieder.


    Ich habe gerade die Seite von Bioland überflogen 20kg Lebendgewicht pro 20.......für mich wäre das Tierquälerei.
    Es stimmt Kaninchen sind von Natur aus Fluchttiere, inwieweit man davon davon noch nach 100ten von Generationen Käfighaltung reden kann, lass ich dahingestellt.
    Ich würde aber bei einer solchen Besatzdichte von viel Stress für die rangniedrigeren Tiere reden. Da fliegen die Fetzen oder du müsstest die Tiere vor der Geschlechtsreife schlachten.
    Wir hatten da einmal einen schönen Beitrag, den wir leider auf Wunsch der Verfasserin wieder herausnehmen mussten. Ich glaube dort wurde von 50qm je Tiere geredet bei Freiland-Gruppenhaltung.
    Durch Verletzungen bei Rangkämpfen werden die Tiere auch nicht mehr ausstellungsfähig sein.


    Du wirst dich entscheiden wollen was du nun möchtest, Kaninchen züchten für Schauen oder Bioland-Kaninchenmast, ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass du beides bei dieser Besatzdichte realisieren kannst.
    Selbst bei weniger Tieren je qm wird es schon sehr schwer. Hat mal jemand den Link was man nach der Tierärztlichen Vereinigung je Tier und qm rechnen sollte ? Da lieben Welten zwischen.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Hallo Sven,


    ich darf jetzt mal ganz einfach deine Antworten zusammenfassen:


    Du hast viele wunderbare Ideen, von Rassekaninchenzucht hast Du jedoch keine Ahnung, Punkt.


    das ist überhaupt nicht schlimm, wird dir allerdings Probleme machen, da deine Werbeaktion ja zumindest von Dir erwarten lässt, dass du weißt was du willst.


    Ich geb dir mal paaar Tipps:


    Deine Denke geht viel zu sehr von der Schlachtermast aus, die hat nichts mit Rassekaninchenzucht zu tun.


    Ökologische Fütterung und Vermarktung - Demeter - hat erst mal nichts mit Rassekaninchenzucht zu tun, ist lediglich ein begleitfaktor - wichtig, aber nicht alles.


    Wildtiere in die Rassekaninchenzucht zu Integrieren kannst Knicken, geht nicht bzw. ist gar nicht erlaubt - nur am Rande, Hasen sind keine Kaninchen und in Gefangenschaft auch weder zu halten noch zu züchten.


    Ja, und jetzt mein wichtigster Tipp:


    Bevor du einen eigenen Verein gründest, geh erst mal in einen bestehenden, schau dir dort alles an und lerne, Kaninchen zu züchten, das ist nämlich das wichtigste. Wenn Du dann die Rassekaninchenzucht drin hast, dann mach alles besser nach deinen Vorstellungen, aber bitte errst dann.


    Ökologische Fütterung und Artgerechte Haltung kannst Du gleich machen, da gibt es hier im Forum genügend Infos und Anregungen.


    Schönes WE


    Peter

  • Ich denke das es klappt natürlich gibt es noch viel zu beachten


    Weitere Informationen wie es in der Schweiz gemacht wird
    https://www.fibl-shop.org/shop/pdf/mb-1337-kaninchen.pdf


    Kai
    Die Kaninchenzucht war noch nie leicht, ich denke aber das es klappen würde
    Ich selber arbeite auf einem Demeter Hof, und sammel dadurch sehr viel erfahrung in diesem Bereich.
    Was mir vor allem am Herzen liegt ist das unsere Kaninchen gutes essen bekommen das bedeutet
    für mich Bio-Möhren, Klee und nicht immer Silage oder Trockenfutter, natürlich muss man auch
    hier wieder aufpassen man muss halt ein natürliches Gleichgewicht hinbekommen.


    LG Sven

  • @Sven


    Ich möchte als Hobbyzucht gerne Meißner Widder züchten mit den Ninchen auf Zuchschauen gehen usw.
    Artgerecht halten, vernünftiges essen usw.


    Meine zweite Idee hat nicht mit dem ZDRK oder anderen Zuchvereinen zutun
    Sondern dient für einen Nebenverdienst, da ich Fleischer bin ( Demeter ) habe ich erfahrung mit der
    zerlegung der Tiere, Fütterung, Züchtung usw.


    Das heiß der Verein ist kein Typischer Zuchtverein wie Ihr es kennt
    sondern geht in die Richung Fleichprodukion, aber ich bin in diesem Forum
    um mehr Infos zu bekommen. Anregungen etc!


    Und ich möchte keine Wildtiere mit Ninchen zusammen packen das würde auch wieder ein anderer Zweig werden
    Es war nur eine Idee ob es klappt wollte ich mit euch besprechen, nur weil ich es schreibe heißt es ja nicht das es klappt


    Ich wollte nur Iden sammeln Ihr könnt mir ja auch welche geben. Vieleicht sollte man den Fleischaspekt lieber weg lassen.


    Der Verein kümmer ich um eine Ökologische Tierhaltung ( das wenn man es möche sich Tipps holen kann wo es Futter von der Qualität gibt ).
    Das man schwarzen Schaafen das Handwerk legen kann,das ist beimmt auch im Interesse des Forums


    LG Sven

  • Ich glaube es währe gut wenn du dir einen Verein in deiner Nähe suchen würdest und erst mal ein bisschen schaust wie das mit den Rassekaninchenzüchten und den Ausstellungen funktioniert.
    Wie mein Namensvetter schon bemerkte scheint es so als wüstes du nicht wirklich um was es im ZDRK angeschlossenen Vereinen geht.
    Dieses hätte den Vorteil das du lernst wie die Rassekaninchenzucht (Vereine) gegliedert ist und kannst vielleicht doch dein einen oder anderen für deine Idee gewinnen .
    Ich glaube das dafür noch einiges an Aufklärungsarbeit zu leisten ist.


    Gruß Peter

  • Hallo Sven,
    ich hoffe dass Du dich nicht zu sehr bedrängt fühlst.


    Um deine Idee umzusetzen, solltest Du ausreichend Informationen einholen.
    Was muss man beachten, um Kaninchen auf Schau auszustellen?
    Was ist an Verbandsvorgaben zu beachten?
    Wie mache ich Kaninchen Schaufertig?
    Was braucht ein Verein an Infrakstuktur?
    Welche Arbeiten müssen gemacht werden?
    Welche Ämter müssen besetzt werden?


    Vieles davon findest Du hier im Forum.
    Hier z.B. dürften einige Berichte für die sehr informativ sein:
    http://www.rkz-forum.de/forum-…hp?page=Board&boardID=342


    Aber nicht geht um ein paar praktische Gespräche und Erfahrungen vor Ort.
    Bestimmt ist nicht jeder Kaninchenzuchtverein aufgeschlossen für deine Ideen, aber es wir auch welche geben die da ein offenes Ohr haben.
    Vielleicht lässt sich da sogar für den Verein einige positive Dinge bei Absatz der Schlachtkaninchen finden o.ä.


    Ich kann dir nur dringend raten suche dir einen aufgeschlossenenm fachkundigen Partner in deiner Nähe.
    Gerne würde ich mal versuchen über ein paar Zuchtfreunde aus der Widder Ag versuchen die eine Kontaktadresse zu besorgen.


    Mir drängt sich ein wenig der Verdacht auf, dass Du momentan eher das Pferd von hinter aufzäunst.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Deine Mitgliedschaft im Verein hat ja nichts mit der Haltung der Tiere zu tun. Du kannst doch Mitglied im ZDRK sein, dort deine Tiere bewerten lassen, und Erfahrung sammeln bzw. von den Erfahrungen der Anderen profitieren und gleichzeitig den Bio Verein aufbauen... so könntest du bestimmt gut Kontakte knüpfen.
    Was mich (als ex Landwirt) stört, ist das nur das momentane Aussehen der Tiere bewertet wird.(nicht falsch verstehen.. =6 )
    Bei uns wurde auch immer die Leistung bewertet..Wurfleistung..gewichtszunahme... (ich weiß..das ist unmöglich.. :D )
    überleg dir mal, wie du das bei Kaninchen hinbekommst...


    Gruß Jörg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!