Was ist das? - Kleines Farbquiz

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo liebe Foriker,


    ich habe ein Jungtier, für dessen Farbe ich keinen Namen habe. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Unterfarbe ist ein Gelb-Orange und sonst- seht selber.
    Gefallen ist es aus Dunkeleisengrau x Wildgrau-weiß (eigentlich wollte ich Eisengrau züchten...), da die Elterntiere aber nicht farbreinerbig sind, ist das fast egal ;-)


    Viele Grüsse, Claudia

  • Ich würde mich da noch überhaupt nicht festlegen. Dafür ist das kleine einfach noch zu jung. Ich würde den ersten Fellwechsel abwarten, bevor man da was genaues zu sagt. Wie sieht denn das Genick aus? Kann man anhand dessen schon was darüber sagen, ob es sich um einen Farbenschlag mit Wildfarbigkeit oder einen einfarbigen handelt?
    Vielleicht wird es ja was in die Richtung hasenfarbig. Aber das sind reine Spekulationen zu diesem Zeitpunkt. Daher mein Vorschlag: abwarten.
    Viel Erfolg bei der Aufzucht!

  • Hallo,


    das Jungtier ist 17 Tage alt auf dem Foto. Es wurde mit heller Haut geboren. Deshalb dachte ich auch zuerst an Thüringer. Für Thüringer ist es aber doch zu dunkel, oder? Oder eben ein zu-dunkler-Thüringer. Man könnte schon meinen, dass es im Genick mehr orange zeigt. Leider ist es im Genick aber eh weiß durchsetzt, also schwer zu sagen. Momentan ist die orangene Zone noch sehr groß. Wie man auf dem Foto sieht, zeigt es jetzt auch noch helle Spitzen. Alles sehr verwirrend...
    Ich werde mal abwarten und in 2-3 Wochen nochmal ein Foto einstellen. Irgendwann muss ich mich halt entscheiden, was ich auf den Deckschein schreibe.


    Viele Grüsse, Claudia

  • Auf dem ersten Blick sprang mich auch thüringer an....habe dann mal alle genau angschaut auf Deiner HP und es sind auch gelbe mit im Wurf.
    Also ist es schon möglich dass es auch wirklich thüringer sind. Hast Du Fotos vom restlichem Wurf?


    Was mir aber auch aufgefallen ist, dasss der Vater (wild) aus schwarz x schwarz gefallen ist......das ist allerdings genetisch nicht möglich, AUSSER eines der Elterntiere ist auch Eisengrau-schwarz.


    LG Alex

  • Hallo Birgit und Alex,


    danke für die Blumen ;-)
    Bisher hat sich die Farbe noch nicht wesentlich geändert. Immer noch unten Orange, dann sowas wie Wildfarben und ganz die Spitzen hell. Also entweder Thüringer oder was "Wildes" mit zu viel Unterfarbe oder sowas...
    Es muss in jedem Fall Eisengrau im Spiel sein. Eines der Wurfgeschwister stellt sich auch immer deutlicher als Eisengrau-Weiß raus.
    Eisengrau war ja eigentlich das Ziel der Verpaarung. Hat statt 100% nun eben nur bei 1 von 6 Tiere geklappt...


    Ich mache in 1-2 Wochen nochmal Bilder, versprochen.


    Viele Grüsse, Claudia

  • Liebe Claudia,


    manch eine geht mit einem Krimi oder Liebesroman zu Bett und ich mit dem Buch von Peter Schley - Kaninchen - aus dem Ulmer Verlag...


    da steht auf Seite 108...die Farbvererbung bietet beim Kaninchen geradzu ein unerschöpfliches Reservoir von verschiedenen Farbgestaltungs-


    möglichkeiten; ZITATende....


    Ich bin schon sehr gespannt was letztendlich bei Deinen dabei herauskommt.

  • Zitat

    [...]Gefallen
    ist es aus Dunkeleisengrau x Wildgrau-weiß (eigentlich wollte ich
    Eisengrau züchten...), da die Elterntiere aber nicht farbreinerbig sind,
    ist das fast egal ;-)[...]

    ...keine Wildabzeichen in Form von heller Ohrumrandung, Augenumrandung etc.
    Wenn
    Du Dir die Farbformeln der Elterntiere (resultierend aus dem restlichem
    Wurf)anguckst und mal überdenkst welche Farben überhaupt fallen
    könnten, so kannst Du anhand eines Ausschlußverfahren vorgehen;-)


    Dunkeleisengrau, welches gelb und schwarz hervorgebracht hat...und ebenso wildgrau
    AABebC?D?Gg und AABbC?D?Gg
    ...ich sehe schwarz, eisengrau (eisengrau-schwarz), wild, gelb und thüringer.....
    Da dieses Tier keine Wildabzeichen aufweist muss von gg ausgegangen werden....schwarz isses nicht;-), bleibt thüringer...
    Ausnahme wäre eisengrauschwarz, das schon mal die Wildabzeichen verdecken kann...aber auch danach sieht es nicht aus!
    Was bleibt ist thüringer. :rabbit8:


    LG Alex


    PS: Hast Du mal über *Zitat* nachgedacht;-)

    Was
    mir aber auch aufgefallen ist, dasss der Vater (wild) aus schwarz x
    schwarz gefallen ist......das ist allerdings genetisch nicht möglich,
    AUSSER eines der Elterntiere ist auch Eisengrau-schwarz.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!