Geräuchertes Kaninchen

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo Kai


    Zitat

    Gleichzeitig räuchert er auch noch ab und zu ein Kaninchen für mich.



    Da muss ich aber mal nachharken. Hast Du da ein Rezept, wie lange mit welchen Räuchermehl usw.


    Tschaui Vantommes

  • Ich habe den Tip von Wolfgang Jensen, der ja die Widder-AG-Seite macht.
    Sag dem Hausschlachter er soll das Kaninchen mit Kassler behandeln.
    Ich bin da kein Fachmann, wird eingelegt und dann kalt und warm geräuchert.
    Schmeckt sehr gut auf einem Sauerkrautbett gegart.
    Ich habe aber auch schon "Schnippelschinkel" daraus gemacht , schmeckt auf Bort oder beim Racklett.
    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • hallo.
    Schmeckt das geräucherte Kaninchen wirklich ?? Ich kann mir das net vorstellen, ich kann nicht ein Tier essen, was ich 1 Jahr aufgezogen habe...


    Mfg
    hase81

  • Hallo!


    Ich hatte auch schon einmal das Glück und durfte geräuchertes Kaninchen probieren ... sehr lecker!


    1 Tier das ich 1 Jahr großziehe ... da hätte ich eventuell auch Probleme. Aber bei 100 im halben Jahr ist es einfacher.


    Ist ja aber auch eine Einstellungssache. Ich bin mit der Kaninchenzucht und auch mit dem Schlachten groß geworden, für mich gehörte das von Anfang an dazu.


    Lieber esse ich Kaninchen aus eigener Zucht als ein anonymes Mastschwein ... die Kaninchen hatten es sicherlich besser!


    Gruß
    Tobias

  • Hallo Kai,
    kannst du das Rezept für das Räucherkaninchen einstellen?
    Hab nämlich auch ein Metzger der das mal probieren möchte.


    Ach ja, Vantommes muss ich recht geben zu "Lieber esse ich Kaninchen aus eigener Zucht als ein anonymes Mastschwein ... die Kaninchen hatten es sicherlich besser!". klar fällt es manchmal schwer ein Tier zu schlachten und das ein oder andere bleibt, glaube ich auch am Leben weil immer welche dabei sind die man an die Hand gewöhnt. Aber ich weiß was ich esse.


    Aranjo

  • Ich habe es probiert, aber der Schlachter behält seine Rezepte für sich.Ist Geheim.
    Aber ich hab ihm damals nur gesagt, er sollt die Kaninchen wie Kassler räuchern.
    Dann müßte dein Schlachter wohl auch Bescheid wissen.
    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Hallo,
    das geschlachtete Kaninchen so räuchern ist nicht so gut.


    Besser ist es wie Hermann es macht. Vorkochen und dann räuchern.


    Ich habe auch das Kaninchenfleisch gepöckelt(das meinte Kai) und dann geräuchert. Schmeckt auch sehr gut.


    Gruß Frank

  • Hallo Hermann!


    Ein großes Lob an dein Rezept vom geräucherten Kaninchen. Wir haben es am Wochenende ausprobiert und die Nachbarn dazu eingeladen. Alle waren der Meinung das werden wir wieder
    machen.Durch das vorhergehende kochen des Kaninchens ist es nach dem räuchern auch noch
    richtig zart,und trotz aller befürchtungen überhaupt nicht trocken gewesen.


    Es war super lecker mfg Aileen:KO

  • Ich habe jetzt meinen eigenen Räucherapparat bekommen und möchte auch ein kaninchenräuchern!? hat jmd wichtige tipps oder kleinigekietne die man beachtne muss oder noch besodnere sachen.. oder soll ich eifnach mal das rezept von Hermman? und muss ma dass kaninchen ganz oder in stückchenmachen? also kan jmd der dass schon mit erfolg gemacht hat genua aufschreiben dass es ein laie kapiert!? wäre nett.... :)

  • Hallo
    Probiert mal folgendes:
    kaninchenräucherlauge für 10 liter Wasser,salz,Pfefferkörner,Lorbeerblatt,Thymian,Pimentkörner,Wacholderbeeren,Basilikum,knoblauch
    Einlegzeit 10 Stunden
    das kaninchen trocknen,kräuter können ruhig dran bleiben
    Mein Zuchtfreund räuchert immer(sein Bruder ist hausschlachter)und da hängt er immer unsere schlachtkörper mit in den Rauch beim Würste räuchern.Man sollte nur nicht zu heiß räuchernund er gibt glaube auch nur einmal Rauch.Ist mal was anderes und schmeckt.


    Guten Appetit Andreas

  • ja aber mein frage bestaeht eher darin wie lange ich auf welchen temperaturen räuchern soll. und wie das mit dem kochne ist einfach eine rezeptur von nach dem schlachten bis der hase auf dem teller ist. wäre nett wenn sich jmd die zeit nimmt ich brauche das rezept bsi freitag. :huh:

  • Hallochen,


    ich hab es erstmals versucht ein Kaninchen zu räucher und wir waren alle schon sehr begeistert, etwas muß an der Temperatur noch reduziert werden aber dazu komme ich dann noch.


    Pökellake herstellen, 90 Gramm Salz auf einem Liter Wasser und das ( mittelgroße) Kaninchen darin 36 Stunden einlegen. Ich war mit der Salzintensivität sehr zufrieden, wer es weniger mag sollte evtl. 24 Stunden versuchen.
    Gesamte Räucherzeit betrug 3,5 Stunden bei 110 Grad, nach den ersten 1,5 Stunden hab ich Rauch gegeben. Ich denke es wäre hier vorteilhafter bei der Rauchzeit von 2 Stunden die Temperatur etwas zu reduzieren, mir waren einige Teile zu sehr ausgedörrt, daran muß man noch etwas feilen.
    Nicht erschrecken, das Kaninchen sieht nach dem räuchern aus wie ein Stück Kohle, es wird komplett richtig schwarz.


    Wie gesagt es war wirklich sehr lecker. nur an der Temperatur sollte man noch arbeiten.


    Viel Spass beim ausprobieren und bitte Verbesserungen hier weiter bekannt machen!


    Gruß
    Reiner

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!