Kurzbericht Bundesrammlerschau inE rfurt

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Startseite

    26. Bundes-Rammlerschau 11./12. Februar 2017 in Erfurt


    Willkommensgruß für die Aussteller/-innen und Besucher der Bundes-Rammlerschau

    Die 26. Bundes-Rammlerschau fand am 11./12. Februar 2017 in den Messehallen in Erfurt statt. Angeschlossen waren die 14. LV-Schau, die Landes-Herdbuchschau sowie eine Allgemeine Exponatenschau der HuK-Gruppen.Ausrichter war anlässlich seines 95-jährigen Bestehens der LV Thüringer Rassekaninchenzüchter e.V.Die Schirmherrschaft hatte die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, übernommen.

    Nach der 20. Bundes-Rammlerschau im Jahr 2005 und der 30. Bundes-Kaninchenschau im Jahr 2011 war dies bereits die dritte große Schau, die vom LV Thüringen ausgerichtet wurde. Es ist dem Team um Peter Pabst gelungen, eine sehr attraktive Schau zu präsentieren. Hierfür herzlichen Dank!


    Neben der örtlichen Presse berichtete auch das MDR-Fernsehen über die Schau

    Gemeldet waren9.140 Tiere (8.090 Senioren, 632 Jugend und 418 Neuzüchtungen) für die Bundes-Rammlerschau und2.200 Tiere (1.948 Senioren, 218 Jugend, 10 Neuzüchtungen und 24 Herdbuch) für die LV-Schau sowie knapp50 Exponate. Nach der langen Ausstellungssaison wurden die Erwartungen der Ausstellungsleitung hiermit voll erfüllt.

    Es wurden von denca. 2.500 Ausstellern/-innen zahlreiche sehr gute Tiere den über 170 Preisrichtern vorgestellt und an den beiden Schautagen den Besuchern der Ausstellung präsentiert. Die Siegerlisten sind auf der Homepage der Bundes-Rammlerschau (http://www.brs2017-erfurt.de) veröffentlicht. Wir gratulieren sehr herzlich allen erfolgreichen Ausstellern/-innen!


    Ehrengäste bei der Eröffnung der Schau


    Ausstellungsleiter Peter Pabst

    Bei der offiziellen Eröffnungsfeier der Schau am Samstagmorgen begrüßte der Vorsitzende des LV Thüringen und Ausstellungsleiter Peter Pabst dieSchirmherrinBirgit Keller, den ZDRK-Ehrenpräsidenten Peter Mickmann, den ZDRK-Präsidenten Erwin Leowsky und die Präsidiumsmitglieder sowie die Vorsitzenden der Landesverbände, Professor Dr. Hans-Joachim Schille (Vorsitzender Beirat Tiergesundheit und Tierschutz des Europäischen Verbandes für Geflügel-, Tauben-, Vogel-, Kaninchen- und Caviazucht), Peter Iseli (Präsident Rassekaninchen Schweiz),Pierre Dugrain und Jeannine Jehl (Vize-Präsident und Generalsekretärin des Französischen Rasse-Kaninchenverbandes FFC),Christoph Günzel (Präsident des BDRG)sowie weitere Ehrengäste.

    ZDRK-Präsident Erwin Leowsky



    Birgit Keller, Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, hatte die Schirmherrschaft für die Bundes-Rammlerschau übernommen

    Peter Pabst bedankte sich bei den Züchterinnen und Züchtern, die ihre Tiere zu dieser Großveranstaltung gebracht haben sowie bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die hier uneigennützig ihre Freizeit geopfert haben und ohne die eine derartige Schau nicht zu leisten gewesen wäre.

    Im Rahmen der Eröffnungsfeier konnte Kai Sander vom RKZ-Forum einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.500 Euro präsentieren. Diese Summe war beider vom RKZ-Forum organisiertenKaninchen-Versteigerungsaktion für das Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. eingespielt worden. Leider war aber kein Vertreterdes Vereins zur Scheckübergabe erschienen, so dass die Geldübergabe zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden muss.

    Wolfgang Elias

    Wir bedanken uns bei dem ZDRK-Präsidium und bei Wolfgang Elias für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Das Copyright für den Text liegt bei dem ZDRK. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    (C) 2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

  • Es war eine schöne Schau!!
    Schon auf dem Parkplatz wurden wir freundlich begrüßt und erhielten Tipps wo ich als Schwerbehinderter mein Auto abstellen kann. Der Weg mit den Rollstuhl war gut zu beweltigen und es haben auch alle Rücksicht genommen, danke dafür.
    Die Gänge waren alle so, das ich mir alle Tiere ansehen konnte und trotzdem noch genügend Platz für andere war. Natürlich ist es von unten schlecht die Tiere oben zu bewundern, aber dafür kann keiner was.
    Meine Frau und ich haben uns sehr über die Schau gefreut und auch die Kontakte mit einigen Züchtern.
    Da muss ich Klemens mal hervorheben. Er war schon im Vorfeld sehr anagiert und hat solange rumgefragt bis er Tiere für meine Zucht gefunden hatte _daumenhoch_ _daumenhoch_ .
    Und das obwohl wir uns nur aus dem Forum und über Facbook kannten.
    Die Zeit hat gar nicht ausgereicht alle Tiere anzusehen. Das ist immer etwas schade, aber nicht zu ändern. Für so eine große Veranstaltung müsste man doch zwei tage zeit haben.
    Na egal es war schön und nun freuen wir uns auf die kommende Season und drücken allen die Daumen!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!