Beiträge von K-a-n-i-n-c-h-e-n

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    8| die Preis und Verfügbarkeitsunterschiede sind wirklich enorm.


    Eine einheitliche Lösung für alle Züchter wäre natürlich großartig.


    Die zweifach Cunivak Impfung kostet mich insgesamt 5€, es wäre mir aber natürlich viel lieber einmal


    mit Filavac (auch gegen einen Aufpreis von 1-2€ pro Tier) impfen zu können. Zum einen haben die Tiere und ich den


    Stress (Fahrt und Impfung) nur einmal, zum anderen würde ich mich damit noch einmal sicherer fühlen.


    LG, Tanja

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen!


    Hatte vor ein paar Wochen beim TA angefragt und die Aussage "das dauert einige Monate"erhalten.


    Das war mir im Bezug auf die Ausstellungen zu wage. Daher habe ich mich nun für zweifach Cunivak entschieden.


    Es ist interessant wie stark die Verfügbarkeit und auch die Preise schwanken 8| .


    Liebe Grüße Euch allen und einen sonnigen Tag

    Hallo liebe Kaninchenfreunde,


    leider musste ich mich wieder mit der zweifach Cunivak Impfung zufriedengeben, da Filavac bei unserer Tierärztin nicht verfügbar ist


    (Raum Stuttgart). Ging es Euch auch so oder gibt es im Umkreis Tierärzte die Filavac anbieten?


    Herzlichen Dank im Voraus!


    Liebe Grüße, Tanja _hasi8_

    Hallo zusammen,


    habe gestern auch meine ersten selbst gesponnenen Angorawollknäuel verzwirnt :) und war ganz glücklich!


    Der erste Versuch ähnelte eher einem Seil :D (haben die Kinder zum Pferdchen spielen bekommen, hehe), diesen kann man nun auch sinnvoll verarbeiten.


    Habe meiner Tochter letzte Woche aus gekaufter Wolle eine hübsche Mütze gehäkelt, das geht auch sehr gut. Habe eine gehäkelte Blume aufgenäht, sehr süß :) das möchte ich nun nochmal aus meiner Angorawolle machen.


    Liebe Grüße an alle anderen Spinner :P , Tanja

    Hallo Tanja,
    konntest du erkennen, ob die Kleinen überhaupt nach der Geburt gelebt haben? Man kann das schon an den Jungtieren erkennen. Wieviel "+ Grade" waren es denn?


    Gruß
    Michael


    Hallo Michael,


    ja die ersten 1 1/2 Tage haben die Kleinen gelebt, habe vorsichtig (ohne die Kleinen anzufassen wegen des Geruchs) hineingeschaut.


    Es hatte tagsüber je nach Tageszeit 6-8° Außentemperatur, also müsste es im Stall noch etwas wärmer gewesen sein.


    Das Nest war mit viel Material und auch recht viel Wolle gebaut.


    Es sah so aus, als hätte die Häsin die Kleinen gar nicht gesäugt :(


    Viele Grüße, Tanja

    Danke lieber Andreas! Bisher hat leider auch die Petersilie noch nicht geholfen ;)


    Die Häsin ist vom März, vielleicht noch etwas zu früh, da größere Rassen ja immer ein wenig länger brauchen. Werde es alle paar Tage versuchen, da Häsin und Rammler wunderbar harmonieren, ist das kein Problem und ich verbinde das mit dem ausmisten :)


    Viele Grüße, Tanja

    Hallo zusammen,


    wir hatten uns vor 2 Tagen über einen Wurf mit 4 Jungen von unserer Zwergwidderhäsin gefreut. Leider habe ich heute morgen alle 4 tot in ihrem liebevoll gebauten Nest gefunden. Es war ihr erster Wurf. Zu kalt kann es definitiv nicht gewesen sein, der Stall befindet sich innen und es hatte + Grade. Hoffe beim nächsten mal haben wir mehr Glück.


    Viele Grüße, Tanja

    Danke Ralf, das ist natürlich sehr ärgerlich, wenn sie einreißen.
    Hast Du normale Kanthölzer verwendet? Und hast Du sie auch "abgeschrägt, oder ist das nicht nötig?
    Sie für die Ecken auf Gehrung zu sägen, müsste ich hinbekommen ;)


    Mir kam gerade die Idee mit Sockelleisten :huh: wäre das vielleicht eine Alternative?


    Viele Grüße, Tanja