Beiträge von Irmgard Fuchs

Werbepartner

Ohne_Titel_1

    Wenn jemand keine Ahnung hat, wie und was bewertet wird, erfährt er es aus dem Video auch nicht. _hasi7_


    Mich freuen vor allem bekannte Gesichter im Film :) _hasi3_


    Vor allem: Auf gar keinen Fall darf ein Kaninchen geschlachtet und gegessen werden! Die Kritik der Tierschützer, dass die Kaninchen alleine gehalten werden, bleibt unkommentiert.
    Warum sperrt man für den Film nicht ein paar Rammler in der Gruppe zusammen, so als Test, damit die Zuschauer sehen können, was dann passiert? _feiern_

    Einen schönen guten Morgen,


    am WE waren wir mit unseren Weiß-Rex-Kaninchen zum ersten Mal auf einer Kreisschau. Dabei ist bei dreien die Bemerkung "Lose Fellhaut" aufgelistet.


    Was versteht man darunter und wie erkenne ich das?


    Ein weiteres hatte eine schiefe Blume. Dasselbe Kaninchen ging bei der Lokalschau mit 96.5 durch. Haben die Preisrichter das übersehen oder kann sich innerhalb von 5 Wochen eine schiefe Blume entwickeln, wie mir jemand sagte. Im Ausstellungskäfig sass es mit schiefer Blume und ich kann mir auch vorstellen, dass wir das übersehen haben. Aber die hat es dann doch von Anfang an und nicht plötzlich oder nicht?


    Vielen Dank vorab für eure Antworten!


    Irmgard

    Ich hol den Beitrag mal hoch.


    Ich taste mich zur Zeit an das Filzen heran. Begonnen habe ich mit Coburger Fuchsschaft, weil ich da ein Vlies geschenkt bekommen habe und keine Lust habe das zu verspinnen, wenn man Angora und Satinangora verwöhnt ist. Dann habe ich einen Versuch mit Schafwolle gemacht und heute habe ich mich an Angora und Satinangora gewagt.


    Der erste Versuch ist total misslungen und ich habe hier nachgelesen und einen neuen Versuch gestartet. Der schaut gut aus! Bin gespannt wie es wird, wenn es trocken ist.

    Schau doch mal gerade was in den vorherigen Beiträgen run um die Satinangora passiert !
    Statt mal auszuloten, ob man nicht doch auf offene Ohren stoßen könnte, überlegt man gleich eine Organisation außerhalb der ZDRK´s zu bilden.......
    Ich sag es mal so, der ZDRK und seine Vereine haben das Know-how und die Infrastruktur, warum nimt dann dann nicht so etwas mit?


    Weißt du, was wir unternommen haben und auf wieviel Widerstand wir gestoßen sind? "Wozu eine neue Rasse, wir haben doch Deutsche Angora". Warum soll ich gegen Windmühlen kämpfen?

    Ursula hat den amerikanischen Standard ins Deutsche übersetzt, da steht eigentlich alles drin über Wollqualität, Gewicht usw. Das muss man nicht wirklich neu erfinden. Nur werden sie in Amerika nicht farbrein gezüchtet.


    Wie gründet man eine IG?


    Dann fahre gleich nach Österreich und besorge Dir Deine Zuchttiere dort, wenn die Rasse dort genetisch breiter aufgestellt ist?!


    Wenn dann fahre ich in die Schweiz :)



    Wie wär's, Du würdest eine Hohe Dame und nämest aktiv Einfluss auf die Entscheidungen?


    Dafür bin ich zu alt. Ich habe mich darüber informiert. So wie die Strukturen sind, braucht man da schon seine 20 Jahre.


    Bevor ich meine Zeit damit verbringe mich über irgendwelche Verkrustungen aufzuregen, verbringe ich lieber ein paar Tage mit meinem Mann in der schönen Schweiz, besuche Ursula und Pascal und nehme von ihr wieder Nachwuchs von Neuimporten mit. Ist viel entspannter.

    Ich habe zwar etwas provokant nachgefragt, weil mich die Aussage: "Wozu noch eine neue Rasse, wir haben doch schon so viel!" verärgert, wenn sie so pauschal ausfällt. Dadurch werden auch sehr viele Chancen vertan.


    Ich züchte selber Satinangora, weil die Wolle, die ich selber verarbeite, mit keiner anderen Wolle zu vergleichen ist. Es wäre schön, wenn auch andere Züchter auch darauf hinarbeiten würden, dass der Wollertrag, die Frohwüchsigkeit und Körperform verbessert und dabei die guten Muttereigenschaften und die Fruchtbarkeit erhalten bleiben. Leider ist es hier so, dass ganz viele Experimente mit Einkreuzungen von Angora und/oder Satinkaninchen gemacht werden, damit "frisches" Blut dazu kommt. Welchen fatalen Auswirkungen das haben kann, lese ich immer wieder und hatte selbst schon ein solches Tier dabei. Ursula schrieb mal irgendwo, es dauert etliche Generationen, bis man das wieder draußen hat.


    Da habe ich mir schon oft gewünscht, dass die Satinangora anerkannt wären, damit ich gezielt Tiere nachkaufen könnte. So wird alles Langhaarige als Angora, wenn die Wolle etwas glänzt als Satinangora verkauft. Ob die Zähne in Ordnung sind, ob das Gewicht stimmt oder sonstige Probleme in der Linie sind, interessiert niemand. (Wobei das auch unter den Rassekaninchenzüchtern vorkommen soll. :D )


    Es ist ja nicht so, dass diese Rasse erst "neu" gezüchtet werden muss, es gibt sie bereits, nur nicht in Deutschland. Deshalb finde ich die Aussage, mal soll als Anfänger erst einmal was anderes züchten, etwas daneben. Interessenten werden mit sowas vergrault.

    Wir hatten auch einmal ein Häsin mit eitriger Backe. Der Tierarzt meinte, dass käme häufiger vor, wenn sich die Tiere was einbeißen oder ein eitriger Zahn. Das ist aber nicht auf die Satinangora beschränkt. Das Problem ist hier eher, dass Tiere mit Zahnfehlern von der Zucht ausgeschlossen werden sollten, aber viele "Züchter" alles an Nachwuchs verkaufen.