Nur Impfen hilft gegen die Seuche

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo


    Aus dem Beitrag zur Impfung gegen RHD geht aber nicht eindeutig hervor, ob es sich um den "normalen" RHD-Impfstoff oder um den Impfstoff gegen RHD-V2 handelt.
    Gehe mal davon aus, dass es sich um den normalen Impfstoff also RIKA-VACC oder Ähnliches handelt, da ja auch im Abstand von 3 Wochen ein zweites mal geimpft wird.
    Dieser Impfstoff dürfte ohne große Probleme aber beim Tierarzt zu bekommen sein. Auch der Preis spricht in diesem Beitrag für den herkömmlichen Impfstoff. Im Beitrag wird ja geschrieben, dass dieser nicht sehr viel kostet.
    Impfstoff wie z.B. Vila-vacc ist nach wie vor sehr schwer beim Tierarzt zu bekommen und kostet auch deutlich mehr. Hier hilft dann aber die einmalige Impfung bei einem Alter von mindestens 10 Wochen beim Kaninchen.


    Gruß
    Michael

  • Na, da endschuldige ich mich ganz ordentlich, dass ich mir erlaubt habe auf einen Artikel hinzuweisen, der Inhaltlich nicht Deinen hohen Ansprüchen erfüllt.
    Einfach einmal damit zufrieden zu sein, dass überhaupt in dieser Größe das Thema so angesprochen wird reicht anscheinend nicht aus.
    Da Du ja sicherlich auch sehr gute Kontakte zur örtlichen Presse hast, erwarte ich mit Freude den nächsten von Dir angeregten Artikel!

  • Hallo Oswald,


    ich wollte mit meiner Antwort nur auf die Darstellungsform des Zeitungsartikels hinweisen. Das ist keine persönliche Kritik gegen dich.
    Ganz im Gegenteil. Ich freue mich immer über Neuigkeiten, gerade auch im Bezug auf die neue Verlaufsform der RHD-V2. Und das du dich mit diesem so "heißdiskutierten" Thema auseinandersetzt freut mich auch.
    Es tut mir leid, wenn du das als "persönlichen Angriff" auf dich gewertet hast. So war das ganz bestimmt nicht gemeint!


    Gruß
    Michael

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!