Zeitungsartikel:-)

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Mal abgesehen davon das die Journalistin unsere Kaninchen als Kanickel bezeichnet und mich "angehende" Sozialpädagogin (Diplom Jan/2009;-) bin ich zufrieden! b_4


    Hier im Link, in 1000pix, lässt sich etwas besser lesen;-)
    OSTERHASENALARM



    War in der HAZ und Presse Hannover


    LG Alex

  • Es gab richtige Workshops morgens 2 Std. und nachmittags 2 Std.


    Wir haben zuerst die Kaninchen aus den Boxen in die Gehege gesetzt Unterschiede der Kaninchenrassen gesehen und erklärt.....dann eine Eingewöhnungspause für die Kaninchen, in der wir ein Kaninchenrätsel gemacht haben.


    Da ging es einmal um die Unterschiede von Hasen und Kaninchen und dann spezifische Fragen als Kreuzworträtsel...es konnte in Gruppen gearbeitet werden oder alleine.
    Wir haben dann alle Antworten besprochen und fürs Lösungswort gab es einen Schokiosterhasen.


    Bevor man zu zweit in ein Gehege gehen durfte wurden klar Verhaltensregeln ausgestellt.....es gab Kaninchen die durfte man streicheln und auch mal auf dem Schoß halten und andere durfte man nur sich erforschen lassen und Kontakt am Boden aufnehmen.


    Zusätzlich konnten Kaninchen abgezeichnet werden, von außen oder aus dem Gehege....... wer warten musste bastelte oder malte.....es waren immer zwischen 6-12 Kinder in einem Workshop....2 x Täglich, 5 Tage lang.....ich war ganz schön erledigt am Ende der Woche!!!


    ...Und die Kaninchen auch!


    Hier ein paar Bilder, die ich aber so zeige und ausgeschnitten habe, dass man die Gesichter der Kinder aus rechtlichen gründen nicht erkennen kann:
    Kontaktaufnahme und Gedult;-)


    Die beiden hatten sehr viel Respekt vor der Größe!

    Und die hier bastelten sich ne Heuburg und ließen sich von Jungtieren erforschen:-)


    Das Märchen von Zwergen und Riesen;-))

    LG Alex

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!