Beiträge von RKZ-Team

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Kaninchenversteigerung Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel



    6. Kaninchenversteigerung zur Bundesrammlerschau in Erfurt

    Kaninchenzüchter spenden für schwerkranke Kinder- helfen Sie mit!

    Hier ein Überblick der neu ingestellten Tiere und Artikel:

    Alexandra Bühler hat dieses Buch gespendet:

    Versand kann als Büchersendung oder versichert erfolgen.

    Kosten gehen zu Lasten des Käufers.

    Ich selbst werde nicht in Erfurt übergeben können, könnte aber evtl. einen Transport nach Erfurt regeln.

    ---

    Info lt.

    http://www.kaninchenchannel.ne…erk/grosse_kaninchen.html

    Das grosse Buch vom Kaninchen
    von Hrsg. Dr. Wolfgang Schlolaut

    gebundene Ausgabe, 488 Seiten
    Abbildungen: zahlreich in s/w und farbig, sowie viele Tabellen
    Erscheinungsjahr: 3. erweiterte Auflage, Januar 2003
    Verlag: DLG Verlags GmbH
    ISBN: 3769005929

    Inhalt:
    Das Buch unterteilt sich in folgende grosse Bereiche:

    • Domestikation und geografische Verbreitung - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Nutzleistungen - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Rassekaninchenzucht - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Kaninchenrassen - Prof. Dr. Wolfgang Rudolph
    • Grundlagen der Zuchtwahl - Prof. Dr. Wolfgang Rudolph
    • Hilfsmittel für Zucht und Management - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Fortpflanzung - Prof. Dr. Hans-Chr. Löliger
    • Geburt und Säugeperiode - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Fütterung - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Haltung - Dipl. Ing. agr. Klaus Lange
    • Entscheidungshilfen für die Rassekaninchenzucht - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Produktgewinnung - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Kaninchenfleischerzeugung - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Heimkaninchen - Dr. Wolfgang Schlolaut
    • Krankheiten der Haus- und Wildkaninchen - Prof. Dr. Hans-Chr. Löliger
    • Futterwert-Tabellen
    • Allg. Bestimmungen für die Beurteilung der Rassekaninchen
    • Anschriften
    • Stichwortverzeichnis
    • Quellennachweis

      Rezension:

      Global und in Kürze zusammengefasst - Alles über Rassen, Haltung, Zucht, Fütterung und Krankheiten bezüglich Kaninchen!

      Dieses Buch ist eine riesige Daten- und Faktensammlung rund um das Kaninchen. In leicht verständlicher Form wird über die grundliegenden Erkenntnisse informiert, die das Kaninchen zu einem der am besten erforschtesten und vielseitigsten Haustier gemacht haben.

      Zudem ist es wieder sehr erfreulich, dass sich hier viele versch. Autoren, alles führende Wissenschaftler auf Ihrem Gebiet, zusammengefunden haben und aus Ihren Fachbereichen berichteten.
      Bemerkung:
      Dieses Buch war mehr als langersehnt und endlich präsentiert sich "Das grosse Buch vom Kaninchen" in überarbeiteter, erweiterter 3. Auflage - rund 50 Seiten sind bezüglich der 2. Auflage dazu gekommen!

      Empfehlenswert ist dieses Buch für alle, die sich auch für die wissenschaftliche Seite der Kaninchen interessieren, über den Teller der reinen Liebhaberhaltung und -bücher einmal hinaus schauen wollen und sich in allen relevanten Bereichen umfassend informieren möchten.

      Das Buch hat zugegeben seinen Preis, aber ist einzigartig in seiner Kategorie!
      Vielleicht das ideale Weihnachtsgeschenk für einen Kaninchenfan?!
    Biete einen tollen Rammler von meinen Vater an, der bei unserer dieswöchigen Kreisschau 97.5 erreicht hat. Die ganze Sammlung erreichte 387 Pkt. (Geschwistertier bekam auch 97,-). Abholung in 07926 Gefell oder nach der BRS. Bild folgt nach der Auslieferung! Viel Spaß )!

    Ich gebe aus meiner Zucht einen schönen Separator-Rammler ab. G571 / 2617

    Es ist ein sehr typvoller Rammler mit klasse Stand und einen prima Fell. Zur Zeit ist er leider in Haarung. Er wird wahrscheinlich auf der BRS in Erfurt zu sehen sein. Übergabe in Erfurt, persönliche Abholung oder per Tierversand möglich.


    Lisa und Wolfgang haben gleich eine größere Anzahl an Tieren zur Versteigerung gespendet:

    Häsin Farbenzwerg wildfarbig für die Zucht abzugeben.


    Täto: B1051 4.6.4

    Geburtsdatum: 13.04.16

    Gewicht: 1,2kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 95,0


    Vater: 96,5 bewertet

    Mutter: 96,5 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.

    Rammler Zwergwidder weiß blau Auge für die Zucht abzugeben.


    Täto: B1051 4.6.21

    Geburtsdatum: 28.04.16

    Gewicht: 1,5kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 95,5

    Bayernschau Straubing 94,5


    Vater: 96,5 bewertet

    Mutter: 96,0 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.



    Häsin Farbenzwerg wildfarbig für die Zucht abzugeben.


    Täto: B1051 4.6.3

    Geburtsdatum: 13.04.16

    Gewicht: 1,1kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 95,0


    Vater: 96,5 bewertet

    Mutter: 96,5 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.

    Häsin Zwergwidder weiß blau Auge für die Zucht abzugeben.


    Täto: B1051 4.6.25

    Geburtsdatum: 28.04.16

    Gewicht: 1,6kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 95,0

    Bayernschau Straubing 95,0


    Vater: 96,5 bewertet

    Mutter: 96,0 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.

    Rammler Farbenzwerg marderfarbig blau für die Zucht abzugeben.


    Täto: B1051 2.6.4

    Geburtsdatum: 27.02.16

    Gewicht: 1,2kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 95,5



    Vater: 96,0 bewertet

    Mutter: 95,5 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.

    Rammler Farbenzwerg marderfarbig blau abzugeben. Da er leider etwas zu groß geraten und an der Obergrenze des zulässigen Höchstgewichtes ist, eignet er sich eher für kleine Häsinnen oder einfach nur zum schmusen.


    Täto: B1051 4.6.7

    Geburtsdatum: 28.04.16

    Gewicht: 1,35kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 93,5



    Vater: 96,0 bewertet

    Mutter: 95,0 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.


    Häsin Zwergwidder weiß blau Auge für die Zucht abzugeben.


    Täto: B1051 4.6.26

    Geburtsdatum: 28.04.16

    Gewicht: 1,7kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 95,5

    Bayernschau Straubing 96,0


    Vater: 96,5 bewertet

    Mutter: 96,0 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.


    Rammler Zwergwidder weiß blau Auge für die Zucht abzugeben.


    Täto: B1051 4.6.22

    Geburtsdatum: 28.04.16

    Gewicht: 1,6kg

    geimpft gegen RHD

    Bewertung:

    Lokalschau Münchberg 95,5

    Bayernschau Straubing 95,0


    Vater: 96,5 bewertet

    Mutter: 96,0 bewertet

    Abholung in 95213 Münchberg oder auf der Bundesrammlerschau in Erfurt möglich.


    Wir danken allen Spendern für Ihrer Unterstützung und freuen uns auf viele weitere Spenden und viele Gebote !

    Das Copyright liegt beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei rkz-forum.de. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2016 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Rasse des Jahres

    Rasse des Jahres 2016


    Aktion „Rassekaninchen des Jahres 2017“

    ZEHN RASSEN STEHEN WIEDER ZUR WAHL

    Auch in diesem Jahr wird wieder die Wahl der Rasse des Jahres durchgeführt, die diesmal aber nicht mit einer Großveranstaltung wie der 33. Bundes-Kaninchenschau im Dezember 2015 beginnt sondern mit der 26. Bundes-Rammlerschau am 12. Februar endet. Für diese Wahl wurde wieder eine gesonderte Internetseite eingerichtet, die unter „http://www.rassedesjahres.zdrk.de“ erreicht werden kann. Gewählt werden können in diesem Jahr die jeweils mit einer Kurzbeschreibung und einem Foto unten aufgeführten zehn Rassen.

    Diesmal kann gewählt werden von Montag, 16. Januar, bis Sonntag, 12. Februar 2017 entweder per Post über die Fachpresse, Redaktion „Kaninchenzeitung“, HK-Verlag, Michael Krause, Redaktionsbüro Berlin, Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin (Datum des Poststempels ist entscheidend), per Stimmkarte (die Ausgabe erfolgt bei der 26. Bundes-Rammlerschau am 11./12. Februar in den Messehallen in Erfurt und kann dort bis zum Schauende am Sonntag am ZDRK-Informationsstand abgegeben werden) oder über die Internetseite „http://www.rassedesjahres.zdrk.de“ (Wahl im Internet bis 0 Uhr). Um zu verhindern, dass von einem Wähler mehrfach abgestimmt wird, ist für die Wahl über das Internet die E-Mail-Adresse entscheidend, über die jeweils nur einmal abgestimmt werden kann.

    Pünktlich zum Start wird der ZDRK-Webmaster Michael Lederer wieder die Online-Formulare zur Wahl auf der gesonderten Homepage freischalten. Alle Stimmen, die über das Internet abgegeben werden, laufen bei ihm zusammen. Nach dem Ende der Aktion werden die abgegebenen Stimmen in der Redaktion der „Kaninchenzeitung“ und vom Webmaster des ZDRK ausgezählt. Hinzu kommen dann die am ZDRK-Stand anlässlich der 26. Bundes-Rammlerschau in Erfurt abgegebenen Stimmen. Ab Mitte März wird dann das Ergebnis in der Fachpresse sowie von den Internetplattformen veröffentlicht.

    Die Internetplattformen, Verbände, Clubs und Vereine, die diese Aktion unterstützen bzw. mitgestalten möchten, können natürlich auch diesmal wieder einen Banner, der auf die Aktion hinweist, auf ihre Homepage setzen.

    Weil die Redaktionen der Lokalpresse erfahrungsgemäß in der Vorosterzeit Zeit dank der Symbolfigur des Osterfestes, dem Osterhasen, recht interessiert an Texten und Fotos rund um die Rassekaninchenzucht sind, wurde auch in diesem Jahr der Zeitpunkt der Wahl so gelegt, dass die Veröffentlichung des Ergebnisses in den Fachzeitungen und in den Internetportalen noch rechtzeitig vor Ostern erfolgen kann und somit auch von den örtlichen Vereinen entsprechende Werbeaktionen in der Lokalpresse rund um Ostern möglich sind und somit wieder verstärkt zur Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für die Rassekaninchenzucht eingesetzt werden. Deshalb wird mit der Veröffentlichung des Ergebnisses der Wahl in der Fachpresse und auf den Internetseiten die Siegerrasse vorgestellt und zeitgleich in einem Porträt an die Medien wie die Deutsche Presseagentur, Redaktionen von Fachzeitschriften für Hobbytiere sowie Rundfunk- und Fernsehredaktionen gegeben. Das Ergebnis der Wahl des letzten Jahres wurde von zahlreichen Kaninchen- und Kleintierzuchtvereinen vor Ort als „Aufhänger“ benutzt und mit allgemeinen Informationen über den Verein bzw. Verband und die Rassekaninchenzucht ganz allgemein an die Redaktionen der Tageszeitungen gegeben. Zum Teil wurden ganz gezielt Züchter der Siegerrasse in den Lokalnachrichten vorgestellt und somit konnte vor Ort eine hervorragende Werbung und Öffentlichkeitsarbeit für unser Hobby betrieben werden.


    Dankenswerterweise unterstützen auch in diesem Jahr wieder neben den offiziellen Fachorganen „Kaninchenzeitung“ und „kleintiernews – Faszination Rassekaninchenzucht“ auch die großen Internetplattformen diese Aktion, um auf die Wahl aufmerksam zu machen und möglichst viele Interessierte und Begeisterte der Rassekaninchenzucht zu erreichen.

    Die Vorschläge der zu wählenden Rassen/Farbenschläge kamen von den Usern des Internetforums „Rassekaninchenzuchtforum“ (RKZ-Forum) und wurden dann vom ZDRK-Referenten für Schulung und Zuchtwesen, Markus Eber, zur Wahl freigegeben. Auch diesmal werden wieder eine Vielzahl von Farben und Typen unserer Kaninchen zur Auswahl gestellt. Die Entwürfe für die Kurzbeschreibungen der zur Wahl stehenden Rassen wurden auch dieses Jahr wieder vom „RKZ-Forum“ zugearbeitet und von dort stammt auch der Aktions-Banner, der hier in der Fachzeitung, auf der Internet-Sonderseite und in den Internetportalen veröffentlicht wird.




    Kurzbeschreibungen der zur Wahl stehenden Kaninchenrassen

    Deutsche Riesen schwarz

    Die Deutschen Riesen sind die größte aller anerkannten Kaninchenrassen mit einem Idealgewicht von 7,00 bis 11,5 kg. Als Urahnen werden die Belgischen Riesen angesehen, die sich um das Jahr 1900 auch in Deutschland verbreiteten. Die Tiere zeichnen sich besonders durch ihre tiefschwarze Farbe und das glänzende Fell aus. Aktuell wird dieser Farbenschlag laut TGRDEU in 34 Zuchten in Deutschland gezüchtet.

    Hasenkaninchen rotbraun


    Das Hasenkaninchen soll, wie es der Name schon sagt, mit der rassetypisch hohen Stellung und Wölbung des Rückens dem Feldhasen ähneln. Es stammt vom belgischen Landkaninchen ab und wurde um 1900 in Deutschland eingeführt. Die Feingliedrigkeit ist das einzigartige Merkmal diese Rasse.


    Bei diesem Farbenschlag wird eine intensiv rötliche Deckfarbe verlangt. Aktuell sind hier 638 Zuchten in Deutschland erfasst. Das Idealgewicht liegt zwischen 3,50 und 4,25 kg.

    Mecklenburger Schecken blau-weiß


    Dieser Farbenschlag der Mecklenburger Schecken wurde um 1980 in Deutschland erzüchtet. Obwohl die Mantelscheckung bei allen Widderassen weit verbreitet ist, ist diese Zeichnung bei den größeren Rassen mit Stehohren nur bei den Mecklenburger Schecken vertreten. In den vergangenen Jahren konnten auf verschiedenen Schauen hochprämierte Vertreter dieser Rasse präsentiert werden. Das Idealgewicht liegt zwischen 4,50 und 5,50 kg. Aktuell wird dieser Farbenschlag in 66 Zuchten im Bereich des ZDRK gezogen.

    Deutsche Kleinwidder gelb


    Die Deutschen Kleinwidder sind in den Sechzigerjahren des letzten Jahrhunderts erzüchtet worden und haben in den vergangenen Jahrzehnten eine explosionsartige Verbreitung gefunden. Das Idealgewicht liegt zwischen 3,00 und 3,50 kg. In der Zwischenzeit sind zahlreiche verschiedene Farbenschläge anerkannt. Der gelbe Farbenschlag in Verbindung mit dem Widder-Typ wirkt sehr attraktiv, fristet allerdings häufig ein Schattendasein. Hier sind aktuell nur 10 Zuchten registriert.

    Holländer japanerfarbig-weiß


    Bereits im 16. Jahrhundert kann man auf Bildern Kaninchen mit Holländerzeichnung sehen. Als Ahnen sind die belgischen "Brabanter Kaninchen" anzusehen. In England wurde diese Rasse "verfeinert" und so entstanden die Holländerkaninchen, die sich in vielen Ländern verbreiteten. In Deutschland wurde diese Rase um 1880 bekannt und kurze Zeit später wurden auch schon die ersten japanerfarbigen Holländer ausgestellt. Das Zusammenspiel der Holländer- und der Japaner-Zeichnung erfordert eine besondere züchterische Leistung. Immerhin 126 Zuchten im ZDRK haben sich diesem hohen Schwierigkeitsgrad gestellt. Das Idealgewicht beträgt hier zwischen 2,50 und 3,25 kg

    Sachsengold


    Dieser Vertreter der kleinen Rassen wurde in den Fünfzigerjahren des letzten Jahrhunderts in der ehemaligen DDR erzüchtet und im Jahr 1960 dort anerkannt. Zuchtziel ist ein blockiges Kaninchen mit seinem typischen rotgelben Fell. Diese Rasse mit einem Idealgewicht von 2,75 bis 3,25 kg hat sich im gesamten Gebiet des ZDRK auf aktuell 775 Zuchten verbreitet und wird auf vielen Ausstellungen präsentiert.

    Farbenzwerge marderfarbig braun


    Die kleinste der laut Standard zugelassenen Kaninchenrassen mit einem Idealgewicht von 1,10 bis 1,35 kg ist in Sachen Farbspektrum riesig. Es stehen 50 verschiedene Farbenschläge zur Auswahl. Die marderfarbigen Farbenzwerge sind als schwer zu züchtende Rasse zu bezeichnen. Auf der einen Seite steht das Zwergen-Gen, welches für die Kleinwüchsigkeit verantwortlich ist und auf der anderen Seite sind die Abzeichen der Marderkaninchen zu beachten, die spalterbig sind und so nur ein Teil der Nachkommen die typischen Anforderungen der Marderfarbe zeigt. Für viele Züchter, die sich diesen hohen Anforderungen verschrieben haben, macht jedoch gerade das den Reiz dieser Kombination aus. Farbenzwerge marderfarbig braun werden heute in sehr guter Qualität auf Ausstellungen gezeigt, es sind allerdings aktuell nur 16 Zuchten registriert.

    Satin-Thüringer


    Das Satinkaninchen ist eine der weniger Rassen, die nicht in Europa erzüchtet wurde sondern deren Ursprung um 1930 in den Vereinigten Staaten liegt. Diese Rasse hat den Sprung über "den großen Teich" geschafft und erfreut sich auch in Deutschland einer großen Beliebtheit. Die typische Zeichnung der Thüringerkaninchen, die ein Idealgewicht von 3,25 bis 4,00 kg haben, kommt bei der Verbindung mit dem Satinglanz besonders gut zur Geltung. Aktuell gibt es 139 Zuchten in unserem Verband.

    Chin-Rexe


    Die Rexkaninchen entstanden um 1920 in Frankreich. In den ersten Jahren wurde diese Rasse zu einer "Moderasse" die zu horrenden Preisen gehandelt wurde und sich schnell über ganz Europa verbreitete. Auch die chinchillafarbigen Vertreter wurden bereits um 1925 in Deutschland gezüchtet. Das typische kurzhaarige Rexfell und die teilalbinotische Chinchillafarbe sind das Markenzeichen dieser schönen Rasse. Das Idealgewicht liegt zwischen 3,25 und 4,50 kg. Aktuell gibt es 88 mit dieser Rasse.

    Jamora harlekinfarbig


    Diese besondere Rasse wurde erst 1993 in den Standard aufgenommen. Ziel war es, kleine bunte Langhaarkaninchen zu züchten. Bei einem Idealgewicht von 2,00 bis 2,50 kg, der Zeichnung eines Japanerkaninchen und dem Langhaar (angoraähnliches Fell, das nicht geschoren wird und ohne den Kopfschmuck des Angorakaninchens) ist dem Erzüchter eine besonders aparte Rasse gelungen. Es ist eigentlich verwunderlich, dass diese schönen Tiere bisher immer noch ein Schattendasein fristen. Leider haben sich nur wenige Züchter der Aufgabe gestellt, diese Rasse zu erhalten und zu verbreiten, denn aktuell gibt es nur 15 Zuchten.

    Wolfgang Elias, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im ZDRK

    Jetzt wählen ►


    Das Copyright liegt bei den Verfassern und beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei http://www.rkz-forum.de, http://www.kleintiernews.de und bei der Kaninchenzeitung. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Kaninchenversteigerung Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel



    6. Kaninchenversteigerung zur Bundesrammlerschau in Erfurt

    Kaninchenzüchter spenden für schwerkranke Kinder- helfen Sie mit!

    Hier ein Überblick der neu ingestellten Tiere und Artikel:

    Selbstgehäkelte Scheibengardine frei nach dem RKZ-Kaninchen. Breite ca. 54 cm, Höhe ca. 56 cm. Am oberen Rand sind Löcher zum Auffädeln auf eine Scheibengardinenstange eingearbeitet. Material ist Reine Baumwolle, also waschbar. Die Gardine wurde zusammen mit weiteren Gardinen auf der Erzeugnisschau der LS in Ulm 2016 mit 96,5 Punkten bewertet. Versand als Brief (Porto 1,45 EUR) oder Übergabe auf der BRS.
    Selbstgehäkelte Scheibengardine mit Widderkaninchenmotiv. Breite ca. 51 cm, Höhe ca. 40 cm. Am oberen Rand sind Löcher zum Auffädeln auf eine Scheibengardinenstange eingearbeitet. Material ist Reine Baumwolle, also waschbar. Die Gardine wurde zusammen mit weiteren Gardinen auf der Erzeugnisschau der LS in Ulm 2016 mit 96,5 Punkten bewertet. Versand als Brief (Porto 1,45 EUR) oder Übergabe auf der BRS.

    1,0 Kleinsilber blau mit 96,5 Punkten Bewertet.

    Tier kann mit nach Erfurt gebracht werden oder auch abgeholt und ein Tier Ausgesucht werden.

    Wir danken allen Spendern für Ihrer Unterstützung und freuen uns auf viele weitere Spenden und viele Gebote !

    Das Copyright liegt beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei rkz-forum.de. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2016 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Kaninchenversteigerung Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel



    6. Kaninchenversteigerung zur Bundesrammlerschau in Erfurt

    Kaninchenzüchter spenden für schwerkranke Kinder- helfen Sie mit!

    Hier ein Überblick der neu ingestellten Tiere und Artikel:

    Die Firma Mifuma hat gleich 15 Mal dieses Futter für die Aution gespendet. Das Futter ist auf dem Stand von Mifuma in Erfurt abzuholen:

    Mifuma Kräuter-Blüten-Mix

    Ohne Getreidekörner!

    Die rohfaserreiche Strukturmischung mit Luzerne und schmackhafter Petersilie ist ein bekömmliches und naturnahes Premiumfutter ohne Getreidekörner. Hochaufgeschlossene Komponenten und die enthaltenen Ringelblumen machen es zu einem besonders leckeren und hochwertigen Futter zum Verwöhnen. Die Mischung enthält Gemüse und ist reich an Vitaminen. Das für Meerschweinchen so wichtige Vitamin C beugt Mangelerscheinungen vor und unterstützt das Immunsystem. Mit Mifuma Kräuter-Blüten-Mix bringen Sie mehr Natürlichkeit auf den Speiseplan Ihrer Nager und Zwergkaninchen!

    FÜTTERUNGSEMPFEHLUNG:

    Füttern Sie abhängig von der Aktivität des Tieres 40 g pro kg Körpergewicht. Neben unserem Mifuma Kräuter-Blüten-Mix sollten stets Heu und ausreichend Trinkwasser angeboten werden.

    VERPACKUNGSEINHEIT:

    3,5 kg Beutel (Müsli)

    Nährwerte

    Rohfett

    3 %

    Rohfaser

    15,9 %

    Calcium

    1 %

    Phosphor

    0,4 %

    Vitamin A

    10.000 i.E.

    Vitamin D3

    1.000 i.E.

    Vitamin E

    30 mg

    Vitamin C

    440 mg

    Die Firma Mifuma hat gleich 15 Mal dieses Futter für die Aution gespendet. Das Futter ist auf dem Stand von Mifuma in Erfurt abzuholen:

    WIR KÖNNEN AUCH NOCH GRÖSSER …

    DER MIFUMA KNABBER-MAX

    Der Mifuma Knabber-Max ist ein 7 cm dicker und 15 cm langer Pressling bestehend aus hochwertiger Luzerne, Dinkelspelzen, getrockneten Karotten und Traubenschalen. Die einzigartige Komposition versorgt die Tiere mit hochwertiger Rohfaser und wertvollen Eiweißbausteinen.

    Natürliche Wirkstof_e aus der Karotte und der Traube unterstützen das Immunsystem und fördern die Fruchtbarkeit durch ihre antioxidative

    Wirkung. Futtersäuren helfen bei der Absenkung des pH-Werts im Futterbrei zur Förderung des Verdauungssystems.

    Beim Mifuma Knabber-Max verzichten wir gänzlich auf den Einsatz von Melasse. Er kann den Tieren unbedenklich den ganzen Tag über

    zur Verfügung gestellt werden. Die dichte Pressung des Pellets macht es besonders fest und haltbar.

    Der Mifuma Knabber-Max bietet den Kaninchen eine adäquate Beschäftigungsmöglichkeit.

    Der Zahnabrieb wird gefördert und Verhaltensauffälligkeiten aufgrund von Langeweile oder Stress unterbunden. Darüber hinaus eignet

    sich der Knabber-Max auch für eine ausgewogene Grundversorgung und Beschäftigung bei Schauen oder Ausstellungen.




    Kerstin Rump hat diesen schönen Rammler gespendet:


    Ich biete für die Auktion einen Rammler Zwergwidder-Angora weiß BLA an. Der Rammler ist von Anfang Juni und wiegt derzeit 1600gr. und ist ein kleiner Typ, mit sehr guter Woll Struktur. Das Täto ist NI55- 6613. Der Rammler kann bei der BRS Erfurt Sa. od. So. abgeholt werden. Nach der BRS in 26409 Wittmund direkt ab Stall.

    Kai Sander hat die passende Häsin zu dem Rammler gespendet:

    Hallo,

    zu dem Rammler von Kerstin Rump spende ich eine passende Häsin für die Versteigerung.

    Die Häsin NW147 7.5.63 liegt bei 2 kg und hat eine sehr gut Wolldichte.

    Da die Häsin wegen der Schur gerade nicht besonders ansehlich ist, stelle ich ein Bild eines anderen tieres ein.

    Bei Interesse werde ich gerne ein Bild des Tiere Interessenten zusenden.

    Neben der Übergabe aud der Bundesrammlerschau ist auch eine Übergabe im Lemgo-Lieme oder Versand auf Kosten des Käufers möglich.

    Nun hat als ersten Tier die Perlfehrammler von Heiko Semmel als erstes "die Einhundert-Euro_Marke" durchbrochen.

    Wr freuen uns auf vele weteren Gebote, nicht nur auf dieses Tier !!!
    Wir danken allen Spendern für Ihrer Unterstützung und freuen uns auf viele weitere Spenden und viele Gebote !

    Das Copyright liegt beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei rkz-forum.de. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2016 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Homepage des Monats







    Rassekaninchenzucht Paul Lange aus Meerane




    In diesem Monat fiel die Wahl zur Homepage des Monats auf die Züchter- Homepage von Paul Lange aus Meerane.

    Auf seiner Homepage stellt Paul Lange seine Rassekaninchenzucht vor. Er hat sich auf die Rassen Castor - Rexe und Blaugraue Rexe spezialisiert. Die Besucher der Seite erfahren sehr viel über die Rassen, über Paul Langes Zucht an sich und über seine Erfolge.

    Zu Technik und Design

    Die Website wurde mit Hilfe der Software Incomedia WebSite X5 erstellt.

    Das Design wirkt anders und interessanter als das von anderen Websites. Als Hintergrund wird ein geheimnissvoller Wald verwendet. Der dunkle, aber transparente Hintergrund des Contentbereichs verstärkt diesen Effekt. Insgesamt bietet die Homepage ein stimmiges Design.



    Im Kopfbereich der Seite befindet sich ein sehr schön gestaltetes Banner mit elegant geschwungener Beschriftung. Der Nutzer weiß sofort, worum es auf dieser Homepage geht - um Kaninchen. Die Hauptnavigation befindet sich klassisch auf der linken Seite. Im Footer (Fußbereich) ist ein weiteres Submenü integriert. Die Navigationen sind mit einem Rollover-Effekt zur besseren Nutzerführung ausgestattet und verfügen über eine Fly-Out-Funktion. Das Layout ist Cascading- Style-Sheets aufgebaut. Leider noch nicht responsive und daher nur für eine Bildschirmauflösung von 980×1280 Pixeln aufwärts, geeignet. Auf Tablets und auf Moblifunkgeräten wird die Ansicht verkleinert oder u.U. sogar abgeschnitten. Technisch besteht darum für diese Homepage noch Ausbaupotential.

    Die serifenbetonte Schrift im Fließtext ist etwas zu groß, hier sollte eventuell zu einer serifenlosen Arial, Verdana oder Helvetica gegriffen werden. Denn am Bildschirm sind serifenlose Schriften für den Nutzer besser zu lesen.


    Der Inhalt der Seite ist für Besucher sehr aktuell und informativ. Der Besucher erfährt sehr viel über die gezüchteten Rassen. In der Bildergalerie werden sehr schöne Fotos aus Paul Langes Züchteralltag präsentiert. Ein Blick in die Galerie lohnt sich.

    In der Rubrik "Erfolge", werden verschiedene Bewertungen veröffentlicht. Auch hier gibt es wieder sehr schöne Bilder zu bestaunen.

    Insgesamt ist diese Homepage sehr informativ und sehr gut bebildert. Weiter so.


    Fazit

    Diese Website ist anders, als andere Züchterseiten. Das Design ist zwar sehr dunkel gehalten, aber auch gerade deshalb sehr ansprechend. Die Startseite macht einfach Lust auf mehr, weil sie so verwunschen und geheimnisvoll wirkt. Natürlich hat auch diese Homepage noch Ausbaupotential, was Paul Lange auch auf der Startseite mitteilt, allerdings kann sie mit nur wenigen Handgriffen noch ein wenig nutzerfreundlicher gestaltet werden, was das Schriftbild betrifft.

    Dennoch ist die Seite auch jetzt schon ein toller Beitrag, die Rassekaninchenzucht im Internet bekannt zu machen und gekonnt in Szene zu setzen.

    Darum als verspätete Weihnachtsüberraschung: Herzlichen Glückwunsch zur Hompage des Monats Dezember 2016



    Wir wünschen Paul Lange weiterhin gut Zucht und die erhofften Erfolge in der laufenden Schausaison.


    Das RKZ-Team



    ZUR WEBSEITE ------>



    ©2016 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.
    Kaninchenversteigerung Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel



    6. Kaninchenversteigerung zur Bundesrammlerschau in Erfurt

    Kaninchenzüchter spenden für schwerkranke Kinder- helfen Sie mit!

    Hier ein Überblick der neu ingestellten Tiere und Artikel:

    Patrick hat folgendes Tier mit diesem Kommentar eingestellt:

    Hallo habe einen roten neuseeländer rammler der zweimal bewertet wurde.

    20-19-13,5-14-14,5-10-5=96

    20-19-14-14,5-14,5-10-5=97

    Täto ist F525-2611

    Er wiegt jetzt 4,4kg
    >>>Link<<<

    Auch Heiko Semmel unterstützt die Jahr wieder die Versteigerung mit einem tolle Tier:

    Biete hier aus meiner Zucht einen wunderschönen Rammler der Rasse Perlfeh an. Der Rammler ist im Mai geboren und wird noch auf der LV Schau Hessen Nassau sowie auf der Bundesrammlerschau zu sehen sein. Aufgrund des jungen Alters wurde er bisher erst zwei mal mit 96,5 Punkten bewertet. Er zeigt einen wunderbaren Stand, hat eine sehr gute Felldichte sowie eine vorzügliche Perlung. Seine Halbschwester ist die Siegerin von der Clubschau Hessen Nassau. Sie wurde mit 98,0 Punkten bewertet.

    >>>Link<<<

    Zuchtfreund Holger Bierschenk spendet hier eine 0,1 Zwergwidder,dunkel/eisengrau ( K38 5610 )

    Sie wurde am 03.12.2016 mit 96,5 Punkten ( 20,0 / 19,0 /14,0 / 14,5 / 14,0 / 10,0 /5,0 ) bewertet.

    Aktuelles Gewicht 1,6 kg

    Behang Länge 25,0 cm.

    Abstammung:

    Vater: IJ 45 6511

    Mutter: RN 72 458

    Übergabe auf der Bundesrammlerschau Erfurt oder Abholung am Stall in 34128 Kassel-Harleshausen

    >>>Link<<<

    Frank Semantke hat diesen edlen Tropfem für die Versteigerung gespendet:
    Feinherber Likör aus Kräutern (Wermut und Tausendgüldenkraut Ingwer...) und Hopfen. Diese urtypische Spezialität wird seit Generationen nach einem wohl gehüteten Rezept der Familie Lutzenburger aus Mainburg, im Herzen des Hopfenland Hallertau hergestellt. Das Hopfenland Hallertau, ist das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt und mein Zuhause. Ihr bietet hier auf eine 0,7 l. Flasche Hopfengold oder Hopfaschnaps wie er bei uns genannt wird. Ich kann den Likör mit zur BRS (11.02.) mitbringen oder auf Kosten des Käufers versenden.
    >>>Link<<<
    Jenni hat dies gespendet:

    Biete einen Karton Brixx von Nösenberger.

    16 Brixx im Karton.

    Mindestens haltbar bis 02/17.

    Nur Versand, Versandkosten werden von mir gespendet!

    >>>Link<<<

    Schnuffel hat folgendes Messer gespendet:
    Ich bitte ein neuwertiges Gekrösemesser an. Es lag einige Jahre bei mir im Schrank ohne Verwendung. War für mich ein Fehlkauf. Es hat vorne eine Stumpfe Spitze und ist dadurch ein Hilfsmittel beim schlachten. Versand auf Kosten des Käufers möglich.
    >>>Link<<<


    Eine ganz besondere Spende hat sich der Landesverband Sachsen-Anhalt für die Versteigerung einfallen lassen:
    Zwei Dauereintrittskarten zur 28. Landesverbandsschau (Messe Magdeburg) des LV Sachsen-Anhalts am 25./26. November 2017 mit einer Übernachtung im ****Hotel "Herrenkrug" Magdeburg inkl. Frühstück.

    Reservierung ist für die Nacht vom 24. auf den 25. November hinterlegt und kann auf Wunsch auch gerne noch geändert werden.
    Gleich dreimal wurde dieses "Paket" gespendet:
    >>>Link<<<
    >>>Link<<<
    >>>Link<<<

    Wir danken allen Spendern für Ihrer Unterstützung und freuen uns auf viele weitere Spenden und viele Gebote !

    Das Copyright liegt beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei rkz-forum.de. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2016 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Kaninchenversteigerung Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel



    6. Kaninchenversteigerung zur Bundesrammlerschau in Erfurt

    Kaninchenzüchter spenden für schwerkranke Kinder- helfen Sie mit!

    Hier ein Überblick der bisher eingestellten Tiere und Artikel:

    Hier ein Rammler der Rasse Thüringer der auf einigen Ausstellungen 96,5 und 97,0 Punkte erreicht hat.

    Ich habe diese Rammler auf der Widderclubvergleichsschau in Cloppenburg erworben.

    Das Tier wurde dort mit 96,5 Punkten bewertet.

    Leider war es mir als Häsin verkauft worden und da ich keinen Rammler benötige, spende ich das Tier für die Auktion.

    Der Züchter des Rammler ist Jörg Twilling aus Gößnitz.

    Täto des Tiere: T273 467

    Das Tier kann in Lemgo-Lieme oder am Samstag oder Sonntag auf der Bundesrammlerschau in Erfurt abgeholt werden, ein Versand auf Kosten des Käufers ist möglich. >>>Link<<<

    Die Zuchtgemeinschaft Stamm bietet hier zur Versteigerung einen Rammler der Rasse Lohkaninchen schwarz, der mit 96,5 und 97,0 Punkten bewertet wurde.

    Viel Spaß beim Bieten !

    >>>Link<<<

    Der Rammler S397/1616 ist zur Ortsschau in Ostrau mit 96,5 Punkten und zur Landesschau in Leipzig mit 97,5 Punkten bewertet worden. Er wird in Erfurt zur Bundesrammlerschau noch einmal ausgestellt und wechselt dan in die Zucht des neuen Besitzers.
    >>>Link<<<
    Der Rammler SR85/5618 wurde zur Kreisschau mit 96,0 Punkten bewertet und wird zur Landesschau Saar noch einmal ausgestellt. Zur BRS bin ich nicht anwesend, deshalb kann er in 66773 Schwalbach persönlich abgeholt werden. Der Versand auf Kosten des Käufers ist auch möglich.

    >>>Link<<<

    Gebe eine Häsin der Rasse ZwW schwarzgrannenfarbig ab.

    Täto: B228 / 465

    geb.: 2.4.16
    Gewicht vom 16.12.16: 1,6kg

    Behang: 25cm

    Vater mehrfach mit 96 bewertet.

    Mutter hat klasse Aufzuchtsleistung. Wurfleistung bis zu 6 Jungtiere pro Wurf.
    Beide Eltern unter 1,8kg.

    Abstammung gebe ich gerne mit.
    Geimpft gegen RHD und RHD2

    Abholung in 86551 Aichach möglich oder Tierversand.

    >>>Link<<<

    Biete einen sehr schönen Vertreter der Rasse Farbenzwerge separatorfarbig T792 4.6.1 an. Dieser hat bei unser vereinsinternen Bewertung im Oktober 96.0 bekommen. Da hier sehr streng bewertet wird und die farbliche Absetzung verhärrt ist, denke ich das er noch 0.5-1.0 Potenzial noch oben hat. Der Rammler kann nach der BRS abgeholt werden oder alternativ in Gefell bei Schleiz oder München. 96 Pkt. = 20/19/14/14.5/14.5/9/5.

    >>>Link<<<

    Ayrton Sander spendet für die Auktion diesen Rammler.

    Auf der Kreisverbadsschau in Lippe wurde er mit 96,5 Punkten bewertet.

    20-18,5-14,0-15,0-14,5-9,5-5,0

    Das Tier kann in 32657 Lemgo-Lieme oder am Wochenende der BRS in Erfurt abgekolt werden.

    Der Versand auf Kosten des Käufers ist möglich.
    >>>Link<<<


    Ayrton Sander spendet für die Auktion diesen Rammler.

    Auf der Landesclubschau in Westfalen wurde er mit 96,0 Punkten bewertet.

    Das Tier kann in 32657 Lemgo-Lieme oder am Wochenende der BRS in Erfurt abgekolt werden.

    Der Versand auf Kosten des Käufers ist möglich.
    >>>Link<<<

    Die Zuchtgemeinschaft Stamm spendet für einen guten Zweck eine Zwergwidder, blau Häsin.die auf einigen austellungen mit 96,5 Punkten bewertet wurde.

    Viel Spass beim Bieten
    >>>Link<<<

    Die Kaninchenzeitung , Der Kleintierzüchter hat für die Aution dieses Buch gespendet.

    Das Buch kann in Lemgo-Lieme abgeholt werden oder wird auf der Bundesrammlerschau übergeben. Versand ist auf kosten des Käufers möglich.
    >>>Link<<<

    Die Kaninchenzeitung , Der Kleintierzüchter hat für die Aution dieses Buch gespendet.

    Das Buch kann in Lemgo-Lieme abgeholt werden oder wird auf der Bundesrammlerschau übergeben. Versand ist auf kosten des Käufers möglich.


    >>>Link<<<

    Das Copyright liegt beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei rkz-forum.de. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2016 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Startseite




    Wie beginnt "der" Satz....

    Man nehme......

    Eins, zwei oder drei Kaninchen (ist die größte Nebensache - Hauptsache Rex)
    Zerlege diese Tiere (ohne Bein / Knochen) und schneide das Fleisch in Mundgerechte Stücke.

    In einer grossen Pfanne werden ca. 2 - 2½ Liter Kochwein pro Kg Kaninchen, mit einem guten Schuss Kräuteressig aufgekocht.
    Dazu werden Karotten und Sellerie in kleine Würfel geschnitten, eine gespickte Zwiebel (Zwiebel geschält, ein grosses Lorbeerblatt mit drei Nelken befestigt wird) sowie gequetschte Pfefferkörner und ein paar Wachholderbeeren - mit dem Rotwein ca. 3-5 Minuten unter dem Siedepunkt mitgekocht.
    Der aufgekochte Rotweinsud wird nun zum geschnittenen Kaninchen (am besten in einem Steintopf) dazu gegossen. Sofort umrühren und abkalten lassen.
    Die kommenden drei Tage wird das Kaninchenfleisch jeden Tag ein- bis zweimal umgerührt. Am Vorabend des vierten Tages kann das Fleisch mittels Sieb vom Rotweinsud getrennt werden.
    Der Rotweinsud wird in einer Pfanne aufgekocht. Durch das Eiweiß des Kaninchenfleisches bildet sich ein weiß / grauer Teppich. Das Ganze wird ca. 10 Minuten aufgekocht. Das gebundene Eiweiß wird abgeschöpft und der Sud anschließend mittels Tuch gefiltert.

    Die Fleischstücke (müssen trocken sein - Verbrennungsgefahr Wasser in Verbindung mit Öl, daher am Vorabend absieben) mit dem Gemüse in Olivenöl anbraten. Bei der letzten Portion wird Mehl dazugegeben und leicht mitgeröstet, dazu etwas Tomatenpüree hinzugeben und sofort mit dem Rotweinsud ablöschen und auffüllen. Das ganze wird nun wenn möglich im Ofen für die kommenden ca. 1 ½ Stunden geschmort.

    Sollte die Sauce zu dünn sein, wird Butter in einer Pfanne erwärmt, vom Herd genommen, und Weissmehl hinzu gegeben, im Verhältnis 1 Teil Butter und zwei Teile Mehl. Wichtig: Das Butter / Mehlgemisch muss kalt sein und die Sauce des Pfeffers hingegen warm. Dabei gilt zu beachten, dass nun die Sauce mindestens 20 Minuten ausgekocht werden muss, aufgrund der Beigabe des Mehls!

    Je nach Belieben kann die Sauce mit einem Schluck Essig leicht gesäuert werden (je nach Belieben).

    Vor vielen Jahren, noch vor dem BSE, wurde der Pfeffer portionenweise aufgewärmt. Vor dem Servieren wurde ein wenig Blut mit frischem Rahm gemischt, der Sauce beigegeben. Heute kann dies je nach Menge Pfeffer mit einem oder zwei Reihen Kochschokolade ergänzt werden. Doch Bitte, die Sauce mit dem Fleisch nicht mehr kochen lassen!!

    Garnitur über den Pfeffer:
    In einer Bratpfanne werden jetzt Speckwürfeli angebraten mit fein geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch, dazu kommen geschnittene Pilze (Sorte nach Belieben) und kleine Brotwürfelchen.

    Als Beilage zum Pfeffer eignen sich hervorragend "Knöpfli" / Spätzle, Teigwaren oder Kartoffelstock / -püree und als Gemüse Rotkraut.

    So. nun wünsche ich allen, die das Rezept ausprobieren, einen guten Appetit.

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Startseite

    Zutaten:


    1 Kaninchen, ca. 1,5 kg
    100 g Schalotte(n), halbiert
    6 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
    5 Zweig/e Rosmarin, Nadeln fein gehackt
    250 g Möhre(n), in 5 cm langen Stiften
    250 g Staudensellerie, in 5 cm langen Stiften
    10 EL Olivenöl
    Salz und Pfeffer
    400 ml Wein, rot
    400 ml Geflügelbrühe
    400 g Tomate(n), in Spalten geschnitten
    1 Zitrone(n), unbehandelt, in dünnen Scheiben
    200 g Backpflaumen
    Pfeffer

    Kaninchenrücken mit einem Messer zwischen Keulen und Vorderläufen herauslösen
    Kaninchenteile mit 2 EL Olivenöl einstreichen und mit der Hälfte des Rosmarins und des Knoblauchs, Salz und Pfeffer würzen.
    4 EL Öl erhitzen und die Kaninchenteile kräftig anbraten. Lorbeerblätter, Schalotten, Staudensellerie, und Möhren zugeben, mit braten. Rotwein und Brühe angießen, Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 70 Min. schmoren.
    Nach 30 Min. Garzeit Tomaten, Backpflaumen, Zitronenscheiben, restlichen Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Euer RKZ-Team

    Startseite

    Zutaten:

    Geschmortes Kaninchen



    750 g Zwiebel(n)
    2 Zehe/n Knoblauch
    1 Bund Thymian
    4 große Kaninchen - Keulen
    Jodsalz
    3 EL Öl, zum Anbraten
    1 EL Öl (Olivenöl)
    1 EL Tomatenmark
    ½ Liter Wein, rot
    2 Gläser Geflügelbrühe
    4 EL Senf (Dijon-Senf)
    Pfeffer

    Thymian von den Stielen zupfen (Stiele aufbewahren). Kaninchenkeulen salzen, pfeffern, im Bräter in heißem Öl anbraten, herausnehmen. 1 EL Olivenöl zufügen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Tomatenmark zugeben, anrösten. Mit etwas Rotwein ablöschen, einkochen lassen. Den Vorgang 2 Mal wiederholen. Restlichen Rotwein (bis auf 2 EL), Geflügelfond, 3 EL Senf und Thymianstiele zugeben, aufkochen. Fleisch hineingeben. Im Backofen bei 175 Grad C (U: 160 Grad C) ca. 50 Min. schmoren.
    Keulen aus dem Bräter nehmen, warm stellen. Fond aufkochen, Knoblauch und Thymianstiele entfernen. Mit gehacktem Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken

    Kartoffeln (gekocht, im ganzen geschält, mit Butter bestrichen und nochmals 20 min bei 200 Grad im Rohr gebacken) dazu servieren.

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Euer RKZ-Team

    Startseite



    1 kg Kaninchen (in Teile geschnitten, ausgelöst..wie es beliebt)
    750 g Kartoffeln, geschälte
    1 kg Bohnen, grüne
    300 g Zwiebel(n), kleine
    2 Paprikaschote(n), rote
    2 Knoblauchzehe(n), geschälte
    2 Bund Petersilie, glatte
    1 Bund Bohnenkraut
    2 EL Öl
    Salz und Pfeffer


    Kaninchen mit Bohnen



    Das Fleisch in Würfel schneiden. Die Kartoffeln in Achtel schneiden, die Bohnen putzen und in Stücke brechen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln halbieren. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die halbierten Zwiebeln zugeben, den Knoblauch durchpressen und beides mit dem Fleisch leicht bräunen lassen. Die Kartoffeln, Bohnen und die Paprikaschoten mit in den Topf geben, 1 Liter Wasser hinzufügen und zugedeckt 60 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie und Bohnenkraut bestreuen.

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Startseite



    Für die Marinade:
    6 Chilischote(n), rot
    125 ml Öl (Sonnenblumen- oder Maisöl)
    4 EL Sojasauce
    2 EL Worcestershiresauce
    500 ml Bier, dunkles
    ½ TL Salz
    1 TL Majoran
    1 TL Oregano
    5 Knoblauchzehen
    1, 70 bis 2 kg Kaninchenteile ausgelöst

    Für die Sauce:
    300 ml Ketchup
    300 ml Honig
    1 EL Essig
    2 EL Senf
    Salz und Pfeffer
    2 EL Tabasco
    2 Knoblauchzehe(n)
    2 Chilischote(n)
    150 ml Bier, dunkles




    Marinade: Knoblauch pellen und mit Chilischoten fein hacken. Mit Öl, Sojasoße, Worcestershiresoße und Bier verrühren. Mit Salz, Majoran und Oregano würzen. Die Rippchen zwischen den Knochen so durchschneiden, dass sie oben und unten noch zusammenhalten. Fleischstücke in einen großen Gefrierbeutel geben, die Marinade gleichmäßig auf die Beutel verteilen und verschließen. Den Beutel in einen Teller in den Kühlschrank legen, beschweren und 10-12 Stunden ziehen lassen. Honigsoße: Ketchup, Honig, Essig und Senf in einer Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen. Knoblauch pellen, mit Chilischoten fein hacken und unterrühren. Den Backofen auf 250 C (Gas 5, Umluft 225 C) vorheizen. Das Fleisch abgetropft auf den Rost legen und auf der 2. Schiene von unten in den Backofen schieben. Auf die unterste Leiste eine Saftpfanne setzen. Das Fleisch von jeder Seite ca. 15 Minuten "backen", bis das Fleisch braun wird. Dann die Temperatur auf 225 C reduzieren und insgesamt weitere 20 Minuten garen. Dabei alle 5 Minuten umdrehen und jeweils die Oberseite mit Honigsauce bestreichen und mit etwas Bier beträufeln. Danach die Temperatur auf 175 C reduzieren und die die Fleischstücke mit der restlichen Honigsoße bepinseln. Das restliche Bier in die Saftpfanne gießen und weitere 10 Minuten braten. Im ausgeschalteten Backofen anschließend noch 5 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür ziehen lassen. Vor dem Servieren in Stücke schneiden.


    War original ein Rippchenrezept..aber nach dem letzten Sommertag (wir haben den Sommer in Ö schon abgeschafft, zumindest hier im Gebirge) habe ich das auf Kaninchen umgestellt. Schmeckt super!

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Startseite

    Zutaten:

    Pikanter Bauerntop (Vorsicht scharf)

    Dieses Rezept eignet sich vorallem für Kaninchen, die nicht mehr so jung sind...(also über 15 Monate alt) - sehr große Portion (ich portioniere und friere dann ein)

    500 gr Hackfleisch vom Kaninchen (ich löse das ganze Tier aus und verarbeite es mit der Küchenmaschine zu "Pseudofleisch")

    2 große grüne Paprika (in 2 x 2 cm Würfel schneiden)
    1 Tasse buntes Gemüse (was gerade in der Tiefkühltruhe ist)
    1 Tasse Erbsen
    1 Tasse Mais
    2 Karotten (in Scheiben geschnitten)
    2 große Zwiebeln gehackt
    5 Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten
    3 EL Tomatenmark
    1 l Gemüsebrühe (instant)
    1 kg Kartoffeln (geschält und in Viertel geschnitten)
    2 Lorbeerblätter
    Salz, Pfeffer
    eine sehr scharfe, frische Chili, Pfefferoni, Halabeno...(für die weniger scharfen einfach nur eine Prise Chilipulver Smile
    Butterschmalz

    Butterschmalz in einem TIEFEN Topf schmelzen und Zwiebel goldgelb darin anrösten. Kaninchenfleisch dazugeben und ordentlich bräunen. Danach alles außer die Suppe, Kartoffeln und Tomatenmark dazugeben und durchrösten - würzen.

    Nun das Tomatenmark untermischen und den Eintopf aufgießen. Einmal stark aufkochen. Danach die Kartoffeln dazugeben und kosten. Es sollte sehr intensiv schmecken - die Kartoffeln nehmen den Überschuss an Gewürz und Salz ohne weiters auf.

    20 min köcheln (unter Kontrolle, notfalls mit etwas mehr Wasser aufgießen).

    In tiefe Teller schöpfen und mit frischem Weißbrot oder Butterbrot sofort servieren.

    Eignet sich vorallem für sehr kalte oder regnerische Tage.

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Euer RKZ-Team

    Startseite

    Zutaten:

    1 küchenfertiges Kaninchen

    etwas Instant-Brühe

    1 Glas Silberzwiebeln

    1 kl. Glas Champignons

    1 Glas Zigeunersauce

    1 Becher Sahne

    Zubereitung:

    Das Kaninchen in 0,5 Liter Brühe im Schnellkochtopf ca. 30 Minuten ab Kochpunkt garen.

    Das Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden.

    Champignons und Silberzwiebeln abtropfen lassen.

    Zigeunersauce und Sahne in einem Topf erhitzen, Fleisch, Champignons und Silberzwiebeln zugeben. Das Ragout eventuell noch mit etwas Brühe verdünnen.

    Dazu schmeckt Reis oder Baguette.

    Guten Appetit !

    (c)2008 Birgit Busse Sander

    Euer RKZ-Team

    Startseite

    Zutaten:



    1 Kaninchen, küchenfertig
    4 Knoblauchzehe(n)
    5 EL Olivenöl
    1 TL Rosmarin
    1 TL Salbei, gehackt
    250 ml Wein, rot, trocken
    Salz und Pfeffer
    1 kl. Dose/nTomate(n) (400 ml)
    100 g Oliven, schwarze, entsteinte
    2 EL Pinienkerne

    Das Kaninchen in 8 bis 10 Teilen zerlegen, unter fließenden Wasser abspülen und trockentupfen. Die Kaninchenleber fein hacken und beiseite stellen. Den Knoblauch schälen und durchpressen.

    Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Kaninchen darin kräftig anbraten. Den Knoblauch mit Rosmarin und Salbei dazugeben. Die Leber hinzufügen. Mit dem Wein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und 45 Min. abgedeckt schmoren lassen. Anschließend Tomaten, Oliven und Pinienkerne hinzugeben und weitere 45 Min. schmoren lassen.

    Abschmecken und servieren.

    Dazu passt frisches Ciabatta sehr gut.

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    Euer RKZ-Team

    Startseite



    1 Kaninchen

    2 Zwiebeln

    500 ml passierte Tomaten

    500 ml Wasser

    1 Glas Champions

    1 Becher Sahne

    Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano zum Abschmecken



    Man würze das Kaninchen von alles Seiten mit Salz und Pfeffer.

    In der Pfanne von allen Seiten braun anbraten.

    Zwiebeln pellen und würfeln.

    Die Zwiebeln im verbleibendes Fett anbraten, das Ganze mit dem Wasser und den Tomaten ablöschen.

    Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano würzen.

    Die Champions abgießen und zugeben.

    Das Kaninchen in einen Bräter geben, die Tomatensoße darüber verteilen.

    Das ganze mit geschlossenen Deckel 2 Stunden bei 185 Grad im Heißluftbackofen garen.

    Vor dem Servieren das Kaninchen aus der Soße nehmen und die Soße mit der Sahne abgießen, nochmals abschmecken uns Servieren.

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    Birgit Busse-Sander

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Startseite

    Das GRÜNE Kaninchen

    1 Kaninchen ausgelöst und in 1cm Würfel geschnitten (Hackfleisch geht auch)

    2 Zwiebeln gehackt
    3 Knoblauch gepresst
    3 grüne Paprika in Streifen geschnitten
    2 Handvoll Erbsen
    150 gr Cremespinat (tiefgefroren)
    Salz, Pfeffer,
    1/2 Liter Gemüsebrühe
    1/2 Becher Sauerrahm.



    Das Kaninchen ganz schnell und sehr heiß in Olivenöl anbraten, bis es rundum gute Farbe annimmt.
    Nun das Fleisch auf einen Teller geben und die Zwiebeln im Bratenfett anrösten, Knoblauch dazugeben, durchrühren. Dann Paprika anbraten, Erbsen dazugeben, würzen und mit Suppe aufgießen.
    Danach den Cremespinat und das Kaninchen dazugeben. Nun ordentlich aufkochen, zurückschalten und 10 min köcheln lassen.
    Mit saurer Sahne oder Schmand binden.

    Schaut gigantisch aus, wenn man es auch noch auf roten oder schwarzen Nudeln auf einem weißen Teller serviert.

    Mahlzeit!

    mit freundlicher Genehmigung vom:

    wer auch ein schönes Rezept hat, was noch in unserer Sammlung fehlt sende es bitte an webmaster@rkz-forum.de

    Kaninchenversteigerung Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel



    6. Kaninchenversteigerung zur Bundesrammlerschau in Erfurt

    Kaninchenzüchter spenden für schwerkranke Kinder- helfen Sie mit!

    Auch in diesem Jahr haben wir uns dazu entschlossen, eine Kaninchenauktion zu Gunsten schwer kranker Kinder zu veranstalten.
    Unterstützen möchten wir dieses Mal, wie schon bei der allerersten Auktion, dass Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V..


    Für betroffene Angehörige eines lebensbedrohlich erkrankten Kindes steht ein Schicksalsschlag im Raum, der für nicht unmittelbar Betroffene nur schwer nachzuempfinden ist. Eine Odyssee von Krankenhausaufenthalten liegt vielleicht bereits hinter den Familien der Kinder‐ die Prognose für eine Heilung schwindet von Tag zu Tag dahin. Die Familien verkraften so einen Schicksalsschlag nur schwer und kommen dabei an die Grenzen ihrer seelischen und körperlichen Belastbarkeit. Ein Kinderhospiz, wie das Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V., begleitet Familien mit schwer erkrankten Kindern und bietet ein umfassendes Betreuungsangebot für die gesamte Familie an – bis zu dem Tag, an dem das geliebte Kind für immer seine Augen schließt. Um diese umfangreiche Arbeit zu leisten, ist eine Organisation, wie dass Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V. auf Spenden angewiesen.



    Wir möchten kranken Kindern und ihren Familien mit unserer diesjährigen Kaninchen‐ Auktion helfen, noch einmal Aufatmen zu können und um den lebensbedrohlich erkrankten Kindern einen kleinen Lichtblick zu schenken, denn nichts auf dieser Welt ist schöner, als ein Kinderlachen. Die Kaninchenversteigerung findet dieses Mal im Rahmen der 26. Bundesrammlerschau statt. Diese wird am 11. und 12. Februar 2017 vom Landesverband der Thüringer Rassekaninchenzüchter e.V., in Erfurt ausgerichtet.


    Die Auktion selbst, findet vom 18.12.2016 bis zum 21.01.2017 auf unserer Auktionsplattform im Internet statt: kaninchenversteigerung.de


    Die durch die Versteigerung erwirtschafteten Erlöse werden auf einem Spendenkonto gesammelt und am 11.02.2016 auf der Bundesrammlerschau an die Vertreter des Kinderhospizes Mitteldeutschland Nordhausen e.V. übergeben.



    Helfen Sie mit!

    Wir bitten Sie, auch die diesjährige Auktion zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Auch unsere Zuchtfreunde, aus dem Vorstand des Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter Thüringen, haben schon Tiere, die sie für die diesjährige Auktion zur Verfügung stellen möchten, zugesagt.


    Spenden auch Sie Kaninchen, Kaninchenzubehör oder Futter und stellen Sie es online zur Auktion bereit. Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, sind wir über das Kontaktformular unter: w w w.kaninchenversteigerung.de immer für Sie erreichbar. Entsprechende Anleitungen zur Teilnahme an der Auktion, stehen selbstverständlich ebenfalls dort für Sie bereit.



    Wir möchten mit der Auktion dazu beitragen, dass schwer kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird. Jeder Cent hilft!


    So können Sie mitmachen:

    Melden Sie sich kostenlos unter: kaninchenversteigerung.de/Auktion an und stellen Sie Ihre Kaninchen, Kaninchenfutter, Zubehör und Ähnliches zur Versteigerung ein oder ersteigern Sie die Rassekaninchen erfolgreicher Züchter.


    Die Rassekaninchen werden nach der Versteigerung entweder am 11. und 12.02.2017 auf der Bundesrammlerschau in Erfurt übergeben
    oder per Tierspedition versendet. Die Kosten dafür sind vom Käufer zu tragen. Auf der Bundesrammlerschau werden Käfige für die Tiere bereit stehen. Futter und Sachgegenstände können nach Absprache mit dem jeweiligen Spender ebenfalls verschickt oder auf einer Schau in Ihrer Nähe übergeben werden.


    Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele Spender und Bieter finden lassen würden. Die aktuellen Neuigkeiten zu der Kaninchenauktion 2016 erfahren Sie immer über unser Forum unter http://www.rkz‐forum.de und auf unserer Facebook‐Seite, sowie in den verschiedenen Facebook‐ Gruppen,
    die sich mit dem Thema Kaninchen beschäftigen. Ebenso beteiligen sich der ZDRK, die Kaninchenzeitung und die Kleintiernews‐ Faszination Rassekaninchenzucht an der Versteigerung. Diese werden über die Kaninchenauktion berichten und sie durch Werbung unterstützen. Helfen
    auch Sie mit, jeder Cent zählt!


    Ihr RKZ‐Team
    ‐ Förderverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.‐

    Werbemittel


    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie im Internet und auch auf Ihren Kaninchenschauen für unsere Kaninchenversteigerung werben würden.
    Dazu stellen wir Ihnen folgende Werbemittel zur Verfügung:

    Banner groß (1598 x 423 Pixel)

    Banner Download Kaninchenversteigerung

    Banner mittel (468 x 117 Pixel)

    Banner Kaninchenauktion Ulm Bundesrammlerschau


    Banner klein (300 x 80 Pixel)

    Auktion Rassekaninchen



    Auf Ausstellungen und im Katalog - als Plakate und Katalogseiten druckbar bis DIN A3!

    Plakat in Farbe

    Plakat Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel

    Download


    Das Copyright liegt beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei rkz-forum.de. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2016 Rassekaninchenzuchtforum e.V.