Beiträge von RKZ-Team

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1


    In der Kaninchenauktion 2013 wurde ein Zwergwidder weiß RA von Dennis Brand für die Rekordsumme von 601€ ersteigert. Viele Jahre wurde diese hohe Summe nicht mehr erreicht. Nun hat ein Farbenzwerg der sächsischen Jungzüchterin Lena Hermann diesen Rekord übertroffen.
    Zur Zeit steht die Gebotssumme bei 610€ !!!!!
    Die Auktion läuft noch bis zum 3.12.2017. Zur Zeit sind 32 Kaninchen und 32 andere Artikel für die Auktion gespendet worden. Wir freuen uns über viele weitere Spenden und Gebote!!! http://www.kaninchenversteigerung.de/Auktion/index.php

    Hier ein Überblick der bereits g
    Hallo liebe Zuchtfreunde,
    wie ihr schon gelesen habt, hat die Summe aller Gebote nun schon die
    1500-Euro-Marke
    überschritten!!!

    Es werden immer noch neue Tiere und Artikel eingestellt.


    Hier ein Überblick der weiterer gespendeter Tiere und Artikel:

    Hallo,

    ihr bietet hier auf einen im März geborenen Rammler.

    Er stammt aus der selben Verpaarung wie auch der Bundessieger 2016

    Auf der Lokalschau in Passau bekam das Tier 96,5 pkt.

    Viel Spaß beim Bieten!

    Ihr könnt hier auf 12 Stück Kaninchentränken 0,5 Liter von Breker bieten.

    Diese sind in einem sehr guten und sauberen Zustand, fast neuwertig.

    Natürlich gibt es die passende Halterung auch dazu, die von Außen am

    Draht der Stalltür eingehängt werden kann.

    Neupreis war 3 Euro pro Stück.

    Sofern auch 2-3 mehr benötigt werden, bitte um Nachricht.

    Stelle die Tränken zum Versteigern zur Verfügung.

    Viel Spass und erfolg beim Bieten.

    Ach ja, den Versand übernehme ich!


    Biete einen Farbenzwerg T792 4.7.1 von meiner eigenen Zucht an, er wurde noch nicht bewertet und kann bei der BS, 07926 oder 81829 übergeben werden.

    ZG

    B.Ruß

    Hallo,

    ich biete diesen schönen Sachsengold Rammler an. Der Rammler hat folgendes Täto : H360 3.7.4. Das Tier wird auf der Kreisschau des H360 Wolfenhausen in Wolfenhausen zu sehen sein. Die Bewertung lade ich nach der Kreisschau am 25.11 hoch....Das Tier kann auf der Bundesschau in Leipzig übergeben werden. Viel Spaß beim bieten :)..




    Gebe aus meiner Zucht noch eine Häsin ZwW loh schwarz ab. Geboren Mai 17
    Täto: B228 / 5710
    Gewicht vom 5.11. war 1,51kg,

    Behang derzeit 25cm

    Wurfleistung der Mutterhäsin lag bei 6-7 Jungtiere pro Wurf in allen 3 Zuchtjahren und hat mindestens 6 groß gezogen.

    Selbstverständlich geimpft gegen RHD1, RHD2 und Myxomatose.
    Kopie des Impfnachweises sowie Abstammung gibt es später natürlich mit.

    Versand oder persönliche Abholung möglich.

    Beste Erhaltung, wurde immer pfleglich behandelt.
    DIN A 3.

    Enthält schöne Informationen aus der Zeit.

    Man kann über die Zucht an sich, die Verwendung der Felle, Fütterung und sogar über das Thema Bodenhaltung nachlesen, die gab es damals nämlich auch schon.

    Interessant für Züchter.

    Ich würde das Büchlein gern anders, als in der Auktion vorgegeben, für 4,90 Euro per Hermes verschicken.
    Zur Not kann ich s auch zur Bundesschau mitbringen.

    Also, ganz nach Käuferwunsch.

    Es handelt es sich um einen Rammler der Rasse Farbenzwerge loh-havannafarbig. Sein Täto lautet P86 1.7.3 und er hat sehr gute Anlagen in Form, Fell und Farbe. Bisher hat er noch keine Schau gesehen, ist aber für Leipzig eingeplant. Ich hoffe mit diesem Angebot einen Beitrag zur Unterstützung schwerstkranker Kinder leisten zu können.

    Weitere Fragen beantworte ich auch gerne telefonisch. Handy: 0163 6121058

    >>> hier geht es zur Verteigerung<<<
    Wir würden uns über viele weitere Artikel und Tiere als Spnde für die Versteigerung freuen!
    Bei technischen Problemen, ob nun beim Login oder Einstellen helfen wir gerne weiter:
    kontakt@kaninchenversteigerung.de

    Wir danken Allen für ihre Untertützung
    und hoffen dass sich die Versteigerung auch weiter so positiv weiter entwickelt.
    Hier ein Überblick der bereits g
    Hallo liebe Zuchtfreunde,
    wie ihr schon gelesen habt, hat die Summe aller Gebote nun schon die 1000-Euro-Marke überschritten.
    Aber es werden immer noch neue Tiere und Artikel eingestellt.


    Hier ein Überblick der weiterer gespendeter Tiere und Artikel:


    Die Hermelin Blauaugen Häsin des Züchters Thomas Kretzschmar aus Roßwein wurde mit 97,0 und 96,5 bewertet. Sie ist eine Enkeltochter des Bundessiegers aus Oldenburg S397/128. Dieser wurde mehrfach mit 98,0 und 97,5 bewertet. Ich würde mich freuen, wenn sich viele Züchter für die Häsin interresieren und somit einen großen Beitrag leisten für zwei wichtige Projekte. Sie wird eventuell in Leipzig zur Bundesschau noch ausgestellt und kann dort übergeben werden.

    Der Rammler S397/4736 stammt aus der Zucht von Thomas Kretzschmar aus Roßwein und ist mit 96,5 bewertet wurden. Er hat eine vorzügliche Abstammung. Dort befinden sich ausschließlich Tier der Spitzenzüchter Arno Biergans, Fred Wagner und Thomas Kretzschmar. Unter anderem der Bundessieger von Oldenburg S397/128. Der Rammler würde mit der Häsin S397/3733 ( die ebenfalls zur Versteigerung steht) ein vorzügliches Zuchtpaar bilden. Ich hoffe das sich recht viele Züchter für den Rammler interresieren und die diesjährige Auktion unterstützen. Ich wünsche allen eine erfolgreiche und interresante Bundesschau 2017 in Leipzig.

    Ich stelle eine Häsin der Rasse Englische Schecken thüringerfarbig-weiß aus meiner langjährigen Zucht mit dem Täto S73-3.7.10 zur Versteigerung. Sie wurde bei der Überregionalen Scheckenclubschau in Walmerrod Anfang Oktober mit hervorragend und 96,5 Punkten bewertet. Die Häsin verfügt über ein Gewicht von mehr als 3,00 kg, einer sportlichen Erscheinung und ansprechenden Rassemerkmalen.

    Das Tier wird zur BS in Leipzig Bestandteil einer ZG sein und kann somit auch dort übergeben werden. Ein nachträglicher Versand erfolgt zu Lasten des Erwerbers.

    Ich stelle hiermit eine Häsin der Rasse Weiß-Rexe RA (B621 / 2 7 19) in die Auktion. Die Häsin wurde bereits zweimal bewertet (Sektionsschau Rex-Club Niederbayern 97.0 Punkte / Bezirksschau Niederbayern 97.0 Punkte). Die Häsin war auf beiden Ausstellungen mit ihren Geschwistern ausgestellt und haben jeweils 388.5 Punkte erzielt.

    Die Häsin kann bei mir abgeholt oder nach Leipzig zur Bundesschau mitgebracht werden.



    Der bekannte Japanerzüchter Siegfried Halfter stellt hiermit einen Rammler für die Versteigerung zur Verfügung! Der Züchter beschäftigt sich seit 55 Jahren mit der Japanerzucht und wurde dieses Jahr zum "Deutschen Meister in der Rassekaninchenzucht" ausgezeichnet!

    Der Rammler steht in der angemeldeten Zuchtgruppe in Leipzig und kann dort mitgenommen werden.

    Grüße

    Häsin Englische Widder Wildfarben

    geboren 1. September 2017

    Mit 10 Wochen bereits eine Behanglänge von 52 cm

    Tätowiert

    Wird vor Übergabe noch mit Filavac gegen RHD 1 + 2 geimpft

    Sie ist wegen Ihres dem Menschen zugewandten Charakters auch als Liebhabertier geeignet

    Abholung in 74423 oder Übergabe auf der Bundeskaninchenschau möglich

    Hallo,

    ich spende zur Versteigerung nun noch Wolle meine Zwergwidder-Angora.

    Es handelt sich fast nur um Rückenwolle!

    Meist ist die Haarlänge im Stapel gemessen be der Schur zwischen 70 um 100 mm.

    Zur Zeit sind es 1350 Gramm, bis zum Ende der Versteigerung werden es bestimmt noch ein paar Gramm mehr.

    Abholung auf der Bundesschau oder in 32657 Lemgo-Lieme. Versand auf Kosten des Käufers ist möglich.

    Vielleicht findet sich ja jemand aus der "Spinnfraktion" der daran Interesse hat.

    Ich verschenke in der Vergangenheit die Wolle meist an eine Zuchtfreunde die diese schon oft und gerne versponnen hat. Nach ihrer Angabe lässt sich die Wolle super Verspinnen.

    von diesem Tier konnten nun auch noch Bilder eingestelt werden:
    Biete hier einen ZwW Wildfarben Ramler zum Verkauf an. 2713 I57
    >>> hier geht es zur Verteigerung<<<
    Wir würden uns über viele weitere Artikel und Tiere als Spnde für die Versteigerung freuen!
    Bei technischen Problemen, ob nun beim Login oder Einstellen helfen wir gerne weiter:
    kontakt@kaninchenversteigerung.de

    Wir danken Allen für ihre Untertützung
    und hoffen dass sich die Versteigerung auch weiter so positiv weiter entwickelt.

    Unser EDV-Team bearbeitet immer noch die eingegangenen Meldungen und
    nimmt notwendige Korrekturen vor. Dennoch möchten wir unsere
    Begeisterung mit Euch teilen und eine erste Zahl veröffentlichen: Zur 33. Bundes-Kaninchenschau werden


    ca. 26.200 Rassekaninchen und Exponate


    zu bestaunen sein. Wir danken allen Ausstellern, die uns ihr Vertrauen
    entgegengebracht haben. Nach und nach werden wir die üblichen
    Statistiken veröffentlichen, wir bitten noch um etwas Geduld.
    Ein
    solches Großereignis benötigt natürlich viele helfende Hände. Aufgrund
    der hohen Meldezahl suchen wir noch freiwillige Helfer für die
    Schauwoche, insbesondere an den Bewertungstagen Mittwoch und Donnerstag.
    Schickt einfach das Helferformular an mitarbeiter@bundeschau2017.de.
    Alle die sich bislang als freiwillige Helfer gemeldet haben, erhalten
    ihre Benachrichtigung Ende nächster Woche. Schon einmal herzlichen Dank
    für Eure Bereitschaft, dieses Großereignis mitzugestalten.
    http://bundesschau2017.de/page/freiwillige-helfer.php


    Auf unserer Homepage haben wir die ersten Ausstellerhinweise
    veröffentlicht, die wir ständig erweitern und aktualisieren. Ebenso wird
    es auch in der Fachpresse Hinweise zur 33. Bundes-Kaninchenschau geben.
    http://bundesschau2017.de/page…2214fbc4d34912z1509895264

    Hier ein Überblick der bereits g
    Hier ein Überblick der weiterer gespedeter Tiere und Artikel:

    Auch in diesem Jahr hat unser Zuchtfreund Heiko Semmel ein tolle Tier gependet:

    Ich biete aus meiner Zucht einen Blauen Holicer Rammler mit 100 % iger Feigl Abstammung.

    Kennzeichen: H 425 - 1.7.14

    Bewertungen:

    * 1. Grenzland Jungtierschau sg 8/7 P

    * Spessart Jungtierschau sg 8/6 P

    * Lokalschau v 97,0 P 20 - 19,0 - 14,0 - 15,0 - 14,5 - 10,0 - 5,0

    Der Rammler kann in Leipzig abgeholt werden.

    NB 236 - 5.5.41

    H 425 - 1.7.14

    B 236 - 1.6.27



    Die Zuchtgemeinschaft Mertens spendet für den guten Zweck,

    eine Häsin der Rasse Thüringer, sie wurde zweimal bewertet beide male mit 96,5 Punkten.

    Viel Spass beim Bieten


    Es kann ein 1.0 oder 0.1 erworben werden.mit 96.5 Punkte

    Freundlicher Rexrammler aus tätowierten Elterntieren (Marderrex blau), selbst aber nicht tätowiert.

    Geboren Sommer 2017, Gruppenhaltung und Freilauf gewohnt, futterfest.

    Standort ist 26607 Aurich, Versand möglich, Übergabe in Leipzig ist nicht möglich.




    Ich biete hier meine Stall und Osterdeko zur Versteigerung.

    Die Kaninchen sind aus knapp 500 Perlen zusammen gesteckt und dann gebügelt worden, damit es zusammen hält. Ich habe die Kaninchen selbst entworfen und Rassen als Vorbild genommen.

    Man kann sie aufstellen oder aufhängen. Durch die Löcher der Perlen ist hängen relativ einfach.

    Hier ist es ein Widder mantelgescheckt havanna. Kann auch stellvertretend für alle Widderrassen, egal Deutscher, Klein- und Zwergwidder sowie ZwW-Rex.

    Ich kann soweit es die Farben der Perlen hergeben auf Wunsch auch andere Farben/Zeichnungen fertigen.

    Sie werden per Polsterbrief versand. Kosten trägt der Käufer.

    Bei dem Tier handelt es sich um einen Rammler der Rasse Farbenzwerge wildfarben von Lena Herrmann. Sein Täto lautet SJ558 4.6.33. Es ist der Bundessieger der Jugend der Bundesrammlerschau Erfurt 2017. Er erreichte zur BRS 97,5 Punkte. Weiterhin hat der Rammler mehrfach auf verschiedenen Ausstellungen vorzüglich erhalten. Der Rammler wird auch zur Bundesrassekaninchenausstellung in Leipzig mit 3 seiner Jungtiere ausgestellt und kann dort übergeben werden. Ich trenne mich nur sehr schwer von diesem wunderschönen Rammler, der auch sehr schöne Jungtiere hervorgebracht hat. Da aber durch die Auktion mein Hobby einen Betrag für einen guten Zweck leistet, möchte ich diesen hochwertigen Zuchtrammler, der bereits mehrere Titel gewonnen hat, hier anbieten.

    Ich wünsche allen eine erfolgreiche und wunderschöne Bundesrassekaninchenausstellung in Leipzig.


    Liebe Zuchtfreunde, zur diesjährigen Auktion stelle ich gern eine Häsin zur Verfügung. Das Tier S397 3610 wurde in der aktuellen Zuchtsaison bereits eingesetzt und hat gut gezogen. Sie stammt aus der Linie des einzigen Siegertiers aller Farbenzwerge auf der Landesschau Sachsen 2014 (genauer S397 5440 mit 97,5 Punkten). Die Mutter dieser Häsin kommt aus der Zucht von Horst Späthling. Aufgrund der Zuchtaufgabe dieser Rasse und der damit verbunden letzten Chance auf ein Tier aus dieser Linie würde ich mich über viele Gebote für den guten Zweck sehr freuen!



    Ich biete einen Zwergwidderrammler lohfarbig schwarz an. Täto SR85/ 574.

    Er wurde auf unserer Lokalschau mit 96 Punkte bewertet. 20; 19; 14; 14; 14; 10; 5 = 96,0 Pkt.

    Behang liegt bei 26cm.

    Nur Versand oder persönliche Abholung möglich. Kosten trägt Käufer. Abholung in Leipzig nicht möglich, da ich nicht vor Ort bin.



    Ich biete hier zum guten Zweck meinen Zwergwidder Schwarz zum ersteigern an.

    Hier handelt es sich um einen Rammler mit den Kennzeichen: BJ205 5.6.17-Geboren im Mai 2016

    Der Rammler ist gegen RHD2 geimpft.

    Der Rammler war ausgestellt in Straubing im Jahr 2016 und hatte eine Bewertung von 97,5


    Ich biete zur Versteigerung eines guten Zweckes eine Zwergwidder Schwarz Häsin an.

    Die Häsin ist gegen RHD2 geimpft. Ihre Kennzeichen: B1051 4.6.2-Geboren April 2016

    Die Häsin hat dieses Jahr einmal geworfen und 3 gesunde Kinder bekommen. Sie ist eine Liebe aber etwas scheue Häsin. Als Zuchhäsin ist sie aber perfekt geeignet.

    viel Spaß beim bieten


    Ich biete zur Versteigerung eines guten Zweckes einen Zwergwidder Schwarz Rammler.

    Der Rammler ist gegen RHD2 geimpft. Seine Kennzeichen: B1051 4.6.4-Geboren April 2016

    Dieser Rammler ist ein ganz zutraulicher und lieber Rammler und daher optimal als Kuschelhase geeignet. Dieser Rammler ist natürlich auch ein guter Zuchthase!

    Ich wünsche viel Spaß beim bieten.


    Ich biete zur Versteigerung einen Zwerdwidder Schwarz Rammler an.

    Der Rammler ist gegen RHD2 geimpft. Er ist nicht tattoowiert da er ein Nachzügler war. Ich wollte ihn als Kuschel oder Kanin-Hop-Hase behalten aber da ich nun auf eine andere Rasse wechsle und keinen Platz habe biete ich ihn auch mit zur Versteigerung an. Er ist am 18.06.2017 geboren.

    Der Rammler ich etwas zurückhaltend aber ein ganz lieber. Optimal als kuschel Hasen für Kinder.


    Ich wünsche viel Spaß beim bieten

    >>> hier geht es zur Verteigerung<<<
    Untitled 1
    Hier ein Überblick der bereits gespedeten Tiere und Artikel:

    Von der Kaninchenzeitung wurden uns 5 Kunstkalender 2018 für die Versteigerung zur Verfügung gestellt. Diese können bei erfolgreicher Ersteigerung auf der Bundesschau übergeben werden oder gegen Übernahme der Versandkosten zugesendet werden.

    Die Zuchtgemeinschaft Stamm spendet hier für denm guten Zweck eine Häsin der Rasse Lohkaninchen schwarz.

    Sie wurde zweimal mit 96,5 Punkten bewertet.

    Viel Spass beim Bieten

    Kai Sander stellt den DklW blau-weiß W147 4.7.4 zur Versteigerung zur Verfügung.

    Das Tier ist bisher nur 2x als Jungtier bewertet worden, da es noch nicht ganz auf Gewicht ist und erst von April ist. (sg4, sg5).

    Zur Bundesschau wird dieses Tier in meiner Sammlung ausgestellt werden und kann während der Schau in den Versteigerungskäfig überführt und ausgegeben werden.

    Hallo,

    ich stelle hiermit einen Rammler der Rasse Angora, blau (S575/471) in die Auktion. Der Rammler ist im April 2017 geboren und hat noch keine Bewertung. Er steht in Leipzig auf der Bundesschau in der Leistungsabteilung und kann dort auch mitgenommen werden. Ein Versand nach der Bundesschau ist ebenfalls möglich, muss aber vom Käufer selbst organisiert werden!

    Grüße

    JZ

     

    Hallo,

    ich stelle hiermit einen Rammler der Rasse Angora, havannafarbig (S575/671) in die Auktion. Der Rammler ist im Juni 2017 geboren und hat noch keine Bewertung. Er steht in Leipzig auf der Bundesschau in der Leistungsabteilung und kann dort auch mitgenommen werden. Ein Versand nach der Bundesschau ist ebenfalls möglich, muss aber vom Käufer selbst organisiert werden!

    Grüße

    JZ

     

    Angeboten wird ein Angorakaninchen Rammler weiss Blauauge mit der Tätowierung T158/676. Er ist gegen RHD2 geimpft. Gern kann er auf der Bundesschau in Leipzig seinen neuen Besitzern übergeben werden oder auch per Versand. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen. Bitte fleißig bieten.

    Die ZGM Stamm spendet hier für den guten Zweck eine Häsin der Rasse Zwergwidder, blau. Sie wurde zweimal bewertet einmal 96,5 Pkt.und einmal mit 96 Punkten.

    Viel Spass beim Bieten

    Ayrton Sander spendet für die Versteigerung eine 0,1 Zww perlfehfarbig. W147 3.7.12

    Die Häsin ist bisher zweimal bewertet worden (96,5 und 96,0).

    Die besonderen Vorzüge diese Häsin sind eine recht runde Körperform, ein kurzes,dichtes Fell und eine entsprechend ansprechende Farbe und Perlung.

    Das Tier kann auf der Bundesschau übergeben werden oder persönlich abgeholt werden.

    Tierversand ist nicht möglich!!!

     

    Ayrton Sander spendet weiterhin diesen Rammler zur Versteigerung.

    W147 5719

    Wegen genügend Nachzucht wurde dieses Tier bisher noch nicht ausgestellt,

    er stellt aber einen schönen Typ dar.

    Das Tier ist mir Filavac gegen RHD 1 und 2 geimpft.

    Das Tier kann am Stall in Lemgo-Lieme abgeholt werden oder auf der Bundesschau übergeben werden.

     
    Leider ohne Bild! Biete hier einen ZwW Wildfarben Ramler zum Verkauf an. 2713 I57


    Ich spende hiermit eine Sonderanfertigung des Widderclub Kurhessen anlässlich seines 40-jährigen Bestehens 1977 - 2017. Schal ist original und unbenutzt.

     
    Biete hier 28 Heuraufen zum Kauf an. 3 große ,18 mittlere und 7 kleine. Sie sind zum teil neu. Viel Spaß beim bieten. Sie können natürlich auch verschickt werden.
    Unbenanntes Dokument




    Helfen Sie mit! Die Auktion läuft vom 01.11.2017 bis 03.12.2017.
    Ersteigern Sie eines der angebotenen Kaninchen.

    Auch zur Bundeskaninchenschau 2017, möchten wir mit unserer Auktion dazu beitragen, schwer kranken Kindern ein Lächeln in ihre Gesichter zu zaubern. Jedes Jahr unterstützen wir im Rahmen einer großen Kaninchenschau, wie z.B. der Bundeskaninchenschau oder der Bundesrammlerschau, regionale Organisationen.

    Die Auktion selbst findet ca. 1-2 Monate vor der Großschau statt. In den zurück liegenden Auktionen haben sehr viele bekannte Rassekaninchenzüchter Tiere gespendet. Beispielsweise konnte mit der Auktion 2015 zur Bundeskaninchenschau in Kassel eine Summe von 3000,00 € für die „Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e.V.“übergeben werden.

    Für die Bundesschau in Leipzig ist nun ebenfalls eine Rassekaninchenauktion geplant und die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren. Die offizielle Internetpräsentation mit allen wichtigen Informationen zur Versteigerung und Plakate und weitere Werbemittel zur diesjährigen Auktion werden für die Vereine in naher Zukunft folgen und stehen dann hier zum Download bereit.


    Die Kaninchenversteigerung findet dieses Mal im Rahmen der 33. Bundeskaninchenschau statt. Diese wird am 16.-17. Dezember 2017 vom Landesverband der Sächsischen Rassekaninchenzüchter e.V., inLeipzig ausgerichtet.

    Unterstützen möchten wir mit der diesjährigen Auktion 2017/ 2018, gleich zwei verschiedene Vereine die sich um schwerstkranke Kinder kümmern:



    Kinderherzkammer e.V.

    Die Ziele des Vereins

    Auf Kinderintensiv- und deren Nachsorgestationen der Herzzentren in Deutschland werden die kleinen Patienten und ihre Familien in einer sehr schweren Zeit betreut, die von Unsicherheiten und Ängsten geprägt ist. Während und auch nach dem Krankenhausaufenthalt sollen die Betroffenen unterstützt und beraten werden. Im September 2003 haben Kinderkrankenschwestern und betroffene Eltern die Initiative Kinderherzkammer e.V. ins Leben gerufen.

    Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die betroffenen Kinder und ihre Familien auf diesem schweren Weg vorzubereiten, zu begleiten und verschiedene Hilfen anzubieten. Die Aktivitäten bestehen unter anderen aus der Organisation eines alljährlichen Kindersommerfestes, mehrfach im Jahr findet ein 1.Hilfe Kurs am Kind statt für betroffene Eltern und Interessenten. Er finanziert das regelmäßige Auftreten der Klinikclowns und sorgen unter anderen für kindgerechte Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten während des stationären Aufenthaltes.

    https://www.kinderherzkammer.de/



    Sonnenstrahl e.V. Dresden – Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche

    Der Sonnenstrahl e.V. Dresden ist einer von fast 100 Elternvereinen in Deutschland, die sich um krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien kümmern. Die Angebote sind für die Familien während der Intensivtherapie. Unter anderem betreibt der Verein das Elternhaus „Sonnenstrahl“ in der Eltern und Geschwister die erkrankten Kinder begleiten können, betreibt eine Beratungsstelle und bietet Angebote für Geschwister und Betroffene.

    http://www.sonnenstrahl-ev.org/

    Die aktuellen Neuigkeiten zu der Kaninchenauktion 2017 / 2018, erfahren Sie immer hier oder im Rassekaninchenzuchtforum unter http://www.rkz-forum.de und auch auf den Internetseiten der Bundesschau 2017 in Erfurt unter: http://www.bundesschau2017.de/

    Helfen Sie mit!


    Wir bitten Sie, auch die diesjährige Auktion zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Spenden Sie Kaninchen, Kaninchenzubehör oder Futter und stellen Sie es online zur Auktion bereit.

    Die Auktion läuft vom 01.11.2017 bis 03.12.2017.

    Ersteigern Sie eines der angebotenen Kaninchen.

    Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, sind wir über das Kontaktformular unter:

    http://www.kaninchenversteigerung.de immer für Sie erreichbar. Entsprechende Anleitungen zur Teilnahme an der Auktion, stehen selbstverständlich ebenfalls dort für Sie bereit.

    Wir möchten mit der Auktion dazu beitragen, dass schwer kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird. Jeder Cent hilft!

    So können Sie mitmachen:


    Melden Sie sich kostenlos unter:
    http://www.kaninchenversteigerung.de/Auktion
    an und stellen Sie Ihre Kaninchen, Kaninchenfutter, Zubehör und Ähnliches zur Versteigerung ein oder ersteigern Sie die Rassekaninchen erfolgreicher Züchter. Die Rassekaninchen werden nach der Versteigerung entweder am 16. und 17.12.2017 auf der Bundeskaninchenschau in Leipzig übergeben oder per Tierspedition versendet. Die Kosten dafür sind vom Käufer zu tragen. Auf der Bundesrammlerschau werden Käfige für die Tiere bereit stehen. Futter und Sachgegenstände können nach Absprache mit dem jeweiligen Spender ebenfalls verschickt oder auf einer Schau in Ihrer Nähe übergeben werden.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele Spender und Bieter finden lassen würden. Die aktuellen Neuigkeiten zu der Kaninchenauktion 2017 erfahren Sie immer über unser Forum unter http://www.rkz‐forum.de und auf unserer Facebook‐Seite, sowie in den verschiedenen Facebook‐ Gruppen, die sich mit dem Thema Kaninchen beschäftigen.

    Ebenso beteiligen sich der ZDRK, die Kaninchenzeitung und die Kleintiernews‐ Faszination Rassekaninchenzucht an der Versteigerung. Diese werden über die Kaninchenauktion berichten und sie durch Werbung unterstützen.

    Helfen auch Sie mit, jeder Cent zählt!


    Ihr RKZ‐Team
    ‐ Förderverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.‐

    Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, sind wir über das Kontaktformular unter: http://www.kaninchenversteigerung.de immer für Sie erreichbar.


    Wir möchten mit der Auktion dazu beitragen, dass schwer kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird. Jeder Cent hilft!

    Voranmeldungen können per eMail an folgende Adresse gesendet werden: kontakt(at)kaninchenversteigerung.de

    Homepage des Monats







    Bundeskaninchenschau 2017


    In diesem Monat fiel die Wahl zur Homepage des Monats auf die Homepage für die Bundeskaninchenschau 2017.

    Auf der Homepage zur Bundeskaninchenschau 2017, die in diesem Jahr in Leipzig stattfindet, präsentiert der Landesverband der Rassekaninchenzüchter Sachsen sämtliche Details, sowie Unterlagen zur Schau, um den Züchtern eine übersichtliche Informationsplattform zu bieten.

    Zu Technik und Design

    Die Website basiert auf dem Content Management System Lepton, welches über eine administrative Benutzeroberfläche und einen WYSIWYG- Editor im Backend zur einfachen Texteingabe verfügt. So können Informationen auch ohne Programmierkenntnisse einfach auf der Website veröffentlicht werden.



    Eine Besonderheit an der Website ist, dass hier ein so genanntes "Responsive Design" verwendet wurde. Dieses ermöglicht es, dass sich die Website an den Viewport (sichtbarer Bereich) des jeweiligen Ausgabemediums anpasst. Das heißt zum Beispiel, dass via CSS s.g. Media Queries deklariert werden, die steuern, ab welcher Bildschirmgröße z.B. das Menü und die Bilder kleiner werden.

    Das Design ist passend zum Wappen des Landesverbandes der sächsischen Rassekaninchenzüchter in weiß, grün und gelb gehalten. Im Kopfbereich der Seite befinden sich ein Banner mit dem Seitentitel und einem Headerfoto, sowie den Logos der Veranstalter. Alle Schriften sind gut lesbar und serifenlos. Überschriften werden farblich hervorgehoben.



    Die Navigation befindet sich im Kopfbereich. Sie ist mit einem Rollover-Effekt zur besseren Nutzerführung ausgestattet. Eine zweite, weitere Navigation befindet sich im Fußbereich, der jedoch leider etwas verloren wirkt, weil er farblich nicht hervorgehoben wird. Dieses könnte einige verwirren.


    Der Inhalt der Seite ist sehr informativ, nicht nur für die Züchter, sondern auch für die Besucher der Schau.
    Die Startseite enthält Textanschnitte zu allen wichtigen Themen, die Schauleitung wird tabellarisch und übersichtlich aufgelistet, der Downloadbereich ist ebenfalls übersichtlich, so dass die Aussteller sich gut zurecht finden.

    Was wir allerdings ein wenig vermissen, sind einige Eckdaten, wie die Öffnungszeiten, die Eintrittspreise, sowie eine Anfahrtsskizze für Besucher von Außerhalb.


    Insgesamt ist diese Homepage sehr schön und übersichtlich gestaltet worden. Weiter so.


    Fazit

    So sollte die Homepage für die Bundeskaninchenschau aussehen. Viele Informationen, Übersichtlichkeit und ein endgeräteübergreifendes, responsive Design.


    Wir wünschen dem Landesverband der sächsischen Rassekaninchenzüchter gutes Gelingen bei der Ausrichtung der diesjährigen Bundeskaninchenschau.


    Das RKZ-Team



    ZUR WEBSEITE ------>



    ©2017 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.
    Homepage des Monats







    Kleintierzuchtverein Bad Wurzach e.V.


    In diesem Monat fiel die Wahl zur Homepage des Monats auf die Homepage des
    Kleintierzuchtvereins Bad Wurzach e.V.

    Der Kleintierzuchtverein Bad Wurzach e.V. wurde im Jahre 1933 gegründet. Von Beginn an wurden Kaninchen, Geflügel und Tauben in dem Verein als sinnvolle Freizeitbeschäftigung gezüchtet. Momentan zählt der aktive Kleintierzuchtverein insgesamt 151 Mitglieder, wovon 61 Mitglieder sich u.a. der Kaninchenzucht verschrieben haben. Der Kleintierzuchtverein Bad Wurzach verfügt über ein eigenes Vereinsheim und veranstaltet dort jährliche Veranstaltungen, wie z.B. eine Jungtierschau.

    Auf seiner Homepage präsentiert der Kleintierzuchtverein das Vereinsleben, die Erfolge der einzelnen Mitglieder und gibt einen Überblick über die gezüchteten Rassen.

    Zu Technik und Design

    Die Website basiert auf dem Content Management System Joomla, dass es ermöglicht, eine Homepage auch ohne großartige Programmierkenntnisse zu gestalten und sie anschließend im Internet zu veröffentlichen. Es wurde ein flüssiges Layout verwendet, so dass die Seite auch problemlos auf mobilen Endgeräten dargestellt werden kann.

    Das Design ist in weiß, grau und grün gehalten. Es wirkt sehr strukturiert und aufgeräumt. Im Kopfbereich der Seite befinden sich links klassisch das Vereinslogo und rechts die Navigation.


    Es werden nur serifenlose Schriften in einer einheitlichen Schriftart genutzt, was dem Nutzer das Lesen der Texte leicht macht.



    Insgesamt ist diese Homepage sehr schön, schlicht und übersichtlich gestaltet worden. Weiter so.


    Fazit

    Insgesamt ist die Homepage des Kleintierzuchtvereins Bad Wurzach sehr informativ. Sie ist sehr übersichtlich und bietet alle wichtigen Informationen zum Verein auf einen Blick. Besonders hervorzuheben sind die vielen schönen Bilder, sowie die sehr übersichtlich gestaltete Chronik.


    Wir wünschen dem Kleintierzuchtverein Bad Wurzach weiterhin viel Erfolg mit seiner Homepage. Weiter so!


    Das RKZ-Team



    ZUR WEBSEITE ------>



    ©2017 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.
    Startseite


    Liebe Mitglieder und Freunde des ZDRK,

    im Namen des Geschäftsführenden Präsidiums des ZDRK habe ich die traurige Pflicht euch darüber zu unterrichten, dass unser Präsident und Freund Erwin Leowsky gestern, 23. Juli,2017, verstorben ist.

    Für uns alle unfassbar, stehen wir in der Pflicht und in der Verantwortung zusammen zu stehen, um diese plötzliche und unvorstellbare Situation zu bewältigen.

    Unsere Gedanken sind in erster Linie bei der Familie Leowsky und seiner Frau Monika.

    „Der Tod ist groß.
    Wir sind die Seinen
    lachenden Munds.
    Wenn wir uns mitten im Leben meinen,
    wagt er zu weinen
    mitten in uns.“ (Rainer Maria Rilke)

    Ulrich Hartmann, ZDRK-Schriftführer

    Wir bedanken uns bei dem ZDRK-Präsidium für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Das Copyright für den Text liegt bei dem ZDRK. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    (C) 2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Homepage des Monats








    Rassekaninchenzuchtverein W339 "Züchterstolz" Bergkamen

    In diesem Monat fiel die Wahl der Homepage des Monats auf die neugestaltete Website des W339 "Züchterstolz" Bergkamen

    Nachdem der vorherige Webmaster nicht mehr zur Verfügng stand, hat der Verein sich entschlossen eine neue HP mit einem Baukastensasthemn zu erstellen.

    Wir haben uns auch deshalb für diese Seite entschieden, um auf die neue HP aufmerksam zu machen.


    Zu Technik und Design

    Diese Seite ist noch im Aufbau und muss noch durch Bilder und weitere Texte ergänzt werden.

    Die Seiten sind sehr übersichtlich und schlicht gestaltet, so dass man Informationen und Kontaktdaten schnell finden kann.

    Übersichtlich wurden Adressen des Vorstandes und die gezüchteten Rassen aufgelistet.

    Die Auflistung der anstehenden Termine ist sehr umfangreich, übersichtlich und aktuell geführt.

    Sehr umfangreich wird die Geschichte des Vereins präsentiert, bosonders hier wären ein paar historische Bilder eine sehr schöne Ergänzung.

    An verschiedenen Stellen könnte die Seite durch Bilder "aufgelockert" werden.

    Technisch wurde die Website für mobile Endgeräte optimiert, denn sie verfügt über ein responsive Design, welches dafür sorgt, dass die Website sich automatisch mit Hilfe von Media- Queries an das jeweilige Ausgabemedium anpasst.


    Fazit

    Die Anfänge für eine neue und aktuelle Seite wurden von dem neuen Webmaster gemacht und sie hinterlässt einen sehr guten Eindruck.

    Noch sind einige Dinge zu ergänzen, aber man hat einen guten Anfang gestartet!



    Wir wünschen dem W339 weiterhin viel Erfolg mit seiner neuen Internetseite.



    Das RKZ-Team



    ZUR WEBSEITE ------>



    ©2017 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.
    Homepage des Monats








    Landesverband Rheinland-Nassau e.V.

    In diesem Monat fiel die Wahl der Homepage des Monats auf die neugestaltete Website des LV Rheinland-Nassau e.V..

    Nachdem der vorherige Webmaster des LVs sein Amt niederlegte und die verwendete Technik nicht mehr zeitgemäß war,

    wurde die Aufgabe an den neuen Webmaster Siegfreid Hubert übertragen der nun eine völlig neue Seite aufgebaut hat.

    Wir haben uns auch deshalb für diese Seite entschieden, um auf die neue HP aufmerksam zu machen.


    Zu Technik und Design

    Diese Seite ist noch im Aufbau und muss "noch etwas gefüllt" werden. Zur Gestaltung wurde ein "Baukasten-System" verwendet.

    Die Seiten sind sehr übersichtlich und schlicht gestaltet , sodass man Informationen und Kontaktdaten schnell finden kann.

    Unter "Aktuelles" wird dazu aufgerufen, sich an der Gestaltung der HP zu beteiligen und dem Webmaster Berichte aus dem Vereins- und Verbandsleben zur Verfügung zu stellen. Wir finden diese Idee gut und hoffen dass viele Mitglieder des LVs dieser Bitte nachkommen und helfen die Seite zu gestalten!

    Noch wirkt die Seite für einen Landesveband noch ein wenig spartanisch und man kann hoffen, dass die Seiten mit Bildern und Informationen weiter ergänzt werden.


    Fazit

    Die Anfänge für eine neue und aktuelle Seite wurden von dem Webmaster gemacht und sie macht einen sehr guten Eindruck.

    Sollte diese Seite weiterhin ausgebaut und ergänzt werden, wird sie bestimmt von den Mitgliedern des LVs gerne genutzt werden.

    Vielleicht wären für neue Interessenten an der Rassekaninchenzucht ein paar Worte über den Sinn und Zweck der Rassekaninchenzucht eine sinnvolle Ergnzung.



    Wir wünschen dem Landesverband Rheinland-Nassau e.V.weiterhin viel Erfolg mit seiner neuen Internetseite.



    Das RKZ-Team



    ZUR WEBSEITE ------>



    ©2017 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.
    Untitled 1

    Zwei Mal Kanin-Hop zur „Prime Time“
    In der kommenden Woche ist gleich zweimal Kanin-Hop zur besten Sendezeit im Fernsehen zu sehen:

    Samstag, der 20.5.207 um 20.15 Uhr
    „Frag doch mal die Maus“


    In dieser Sendung nimmt auch Tahira Paul aus Lage teil und hat eine Frage bei der Sendung eingereicht. Im Laufe der Sendung wird auch ihr Hobby vorgestellt, sie betreibt Kanin-Hop im Rassekaninchenzuchtverein W147 Hörtmar. Besonders stolz sind die Kanin-Hopper vom W147 Hörstmar darauf, dass die Tiere bei allen Aufnahmen prima „frei gesprungen“ sind. Es wurde also ohne Geschirr und Leine gesprungen!
    In den Rateteams: unter anderem Schauspieler Axel Milberg und seine Frau
    Judith, Komikerin Lisa Feller sowie Sänger Clueso – der mit seiner Single
    „Achterbahn“ in der Show auftritt.
    Die Maus-Experten – Armin Maiwald, Christoph Biemann und Ralph Caspers –
    finden auf alles eine Antwort: Was passiert, wenn man einen Luftballonhund in
    einen Eimer flüssigen Stickstoff taucht? Und: bekommen gestresste Hunde
    früher graue Haare?
    Im großen Maus-Duell: Menschenstärke gegen Pferdestärke – wer ist schneller
    auf dem Springparcours? Das Pferd von Andreas Kreuzer, Deutscher Meister im
    Springreiten, oder der Parkour-Sportler Andi Wöhle?
    Weiteres Highlight in der Show: Martin (14) aus Aachen hat einen großen
    Wunsch: einmal an der Orgel der Hamburger Elbphilharmonie zu spielen! Ralph
    Caspers öffnet ihm tatsächlich die Türen zu diesem ganz besonderen Konzerthaus.
    „Frag doch mal die Maus“ ist eine Produktion des WDR in Zusammenarbeit mit
    „Ansager & Schnipselmann“. Verantwortliche Redakteure sind Michael
    Kerkmann und Hilla Stadtbäumer (beide WDR).


    Mittwoch, 24.5.2017 20.15 Uhr Sat1
    „15 Dinge, die Sie über Haustiere wissen müssen“


    Am 01.04.2017 bekam das Kanin-Hop Team Münchberg Besuch von einem Fernsehteam des Senders Sat1. Dieser wird in der Sendung „15 Dinge die Sie über Tiere wissen sollten“ unter anderem über Kaninchen und die Sportart Kanin-Hop berichten. Dazu wurde einen ganzen Tag lang in der Kaninchenzuchtanlage Münchberg gedreht.
    Dabei wird sowohl das Thema Kaninchen der Umgang mit den Tieren, sowohl Kaninchenzucht, als auch Kanin-Hop betrachtet werden. Der Sport soll in seiner ganzen Vielfalt dargestellt und über die Kaninchenhaltung und Bedürfnisse informiert werden. Zusätzlich wird aufgeklärt wann eine Anschaffung eines Kaninchens sinnvoll ist.
    Zu Beginn wurde die Trainingshalle, in der das Training bei schlechtem Wetter stattfindet, mit dem dazugehörigen Plakaten, Info- und Team Tafeln ab gefilmt. Anschließend ging es in den Garten, in dem sowohl gezüchtet, als auch Kanin-Hop trainiert wird. Dort wurde gemeinsam ein Parcours aufgebaut und verschiedene Trainingssituationen nachgestellt.
    Dem Zuschauer soll vor allem der Spaß an der Bewegung für Mensch und Tier vermittelt werden, wobei Kanin Hop eine Sportart ist, den Bedürfnissen und dem Bewegungsdrang der Kaninchen auf artgerechte Weise entgegen kommt.

    Wir freuen uns auf einen spannenden Beitrag, der am Mittwoch den 24.05.17 zur Prime Time um 20:15Uhr auf Sat1 zu sehen sein wird.

    Startseite

    Filavac VHD K V+C endgültig zugelassen

    Nach Angaben von Thomas Pavie, dem Vertriebs- und Marketing-Direktor von Filavie, Frankreich hat nun der Impfstoff Filavac VHD K V+C gegen die RHD in den Varianten 1 und 2 die vollständige Marktzulassung in Deutschland erhalten und kann somit ohne weitere Ausnahmegenehmigungen bei eingesetzt werden.

    Den exklusiven Vertrieb des Impfstoffs an die Tierärzte hat das Pharma-Großhandels-Unternehmen Ecuphar aus Greifswald übernommen (hatten auch die bisherigen Impfstoffe vertrieben).

    BBitte teilt diese Information vor allem mit den Tierärzten, welche die Kaninchenbestände betreuen.



    >>>Wir weisen auf diesen ausführlichen Beircht um die Impfe von RHD2 hin<<<
    Wir bedanken uns font> bei dem ZDRK-Präsidium, und bei Bernd Graf für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Das Copyright für den Text liegt bei dem ZDRK. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    (C) 2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Homepage des Monats








    Rassekaninchen- Züchterverein S98 Dohna/Heidenau e.V.

    In diesem Monat fiel die Wahl der Homepage des Monats auf die Website des Rassekaninchen Züchtervereins S98 Dohna/ Heidenau e.V.

    Im Jahre 2014 feierte der im Jahr 1944 gegründete Verein sein 70- jähriges Bestehen. Mit mehr als 25 Züchtern gehört er zu den aktiveren Vereinen im Raum Sachsen. Der RKZV S98 Dohna/ Heidenau e.V. präsentiert sich mit einer sehr schönen und übersichtlichen Homepage im Internet. Besucher der Homepage können sich nicht nur über die Ziele und Termine des Vereins informieren, sondern erhalten in der Galerie auch einen Einblick in das Vereinsleben.


    Zu Technik und Design

    Diese Website wurde klassisch via HTML und CSS programmiert. Das statische Layout basiert auf einer Tabellenkonstruktion.


    Das Design der Seite ist schlicht in den Farben blau und weiß gehalten. Klare Linien und eine gute Struktur zeichnen die Website aus. Die Hauptnavigation befindet sich auf der linken Seite. Diese ist mit einem Rollover- Effekt ausgestattet, damit sich der Benutzer auf den Seiten besser zurecht finden kann. Das Schriftbild ist einheitlich. Überschriften heben sich in der Textgestaltung vom Fließtext ab.


    Im Kopfbereich der Seite befinden sich das Vereinslogo, sowie ein Banner. Auf der Startseite werden aktuelle Berichte aus dem Verein blogartig präsentiert.



    Eine Grundoptimierung für Suchmaschinen wurde anhand der META- TAG's durchgeführt.



    Leider entspricht die Seite nicht den heutigen, technischen Standards, was in Zukunft zu Abstufungen in den Suchmaschinen führen könnte. Das größte Problem ist das statische Layout, welches leider nicht auf neueren Ausgabegeräten, wie z.B. auf dem Smartphone komplett angezeigt werden kann. Hier wird zukünftig nachgearbeitet werden müssen. Allerdings ist das kein Grund dafür, diese doch ausgesprochen informative Seite nicht in unserem Forum als Homepage des Monats zu präsentieren, denn sie ist wie auch alle neueren Seiten ein sehr guter Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit.


    Fazit

    Diese Vereinsseite ist wieder einmal ein sehr gutes Beispiel, wie man einen Rassekaninchenzuchtverein in den Weiten des Internets präsentieren kann. Die Unterseite "Ziele" trifft es auf den Punkt, was wir mit der Rassekaninchenzucht in den Ortsvereinen überhaupt bezwecken möchten.



    Wir wünschen dem Rassekaninchen Züchterverein S98 Dohna/ Heidenau e.V. weiterhin viel Erfolg mit seiner Internetseite.



    Das RKZ-Team



    ZUR WEBSEITE ------>



    ©2017 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.
    Unbenanntes Dokument

    Homepage des Jahres 2016

    Homepage des Jahres 2016

    Liebe Forenmitglieder,

    die Wahl zur Homepage des Jahres 2016 ist beendet. Nach einer Prüfung der Abstimmung, freuen wir uns nun
    sehr, Euch das offizielle Ergebnis mitteilen zu dürfen:

    Zur Homepage des Jahres 2016 gewählt wurde:



    Die Website von Lisa Oberrecht mit dem Titel "Zwergwidderzucht Lisa Oberrecht".


    Auf ihrer Homepage stellt Lisa Oberrect ihre Zucht der Rassen "Zwergrwidder, weißgrannen- schwarz" und "Zwergwidder, weißgrannen- blau" vor. Lisa Oberrecht züchtet schon seit mehr als 10 Jahren Kaninchen im Verein. Anschaulich beschreibt sie auf ihrer Homepage, wie es dazu kam und was die Rassekaninchenzucht überhaupt ist.


    Herzlichen Glückwunsch!

    Als Auszeichnung für diese tolle Homepage möchten wir Lisa Oberrecht unseren Award für die Homepage des Jahres 2016 hiermit offiziell überreichen:



    Weitere Ergebnisse:

    Ganz herzlich möchten wir auch den weiteren Gewinnern gratulieren.



    Die zweiten Platz belegte in diesem Jahr die Homepage von Paul Lange mit 32 % der Stimmen.




    Platz 3 ging an den KZV B1051 Münchberg e.V. mit 23% der Stimmen.


    Übersicht der Ergebnisse



    Insgesamt nahmen 12 Homepages an der Wahl teil. Es wurden 53 Stimmen abgegeben.


    Das waren die teilnehmenden Seiten 2016:


    Januar
    Januar


    Februar


    März

    April

    Mai

    Juni

    Juli
    Oktober
    August

    September
    Oktober
    Oktober

    November
    Oktober
    Dezember


    Wir bedanken uns herzlich
    für Eure Teilnahme an der Wahl!




    © 2017 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Kaninchenversteigerung Kaninchenauktion 2015 Bundeskaninchenschau Kassel

    Rasse des Jahres 2017


    Aktion „Rassekaninchen des Jahres 2017“

    SACHSENGOLD SIEGER MIT DEUTLICHEM VORSPRUNG


    Die Wähler haben entschieden und den Sieger der diesjährigen Aktion „Rassekaninchen des Jahres“ bestimmt: Mit deutlichem Vorsprung (21,4 Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen) wurden die Sachsengold auf Platz 1 gewählt. Dahinter folgen die Holländer japanerfarbig-weiß (15,9 Prozent) und Platz 3 belegen die Mecklenburger Schecken blau-weiß (13,5 Prozent).


    Nachfolgend einige Erläuterungen zum Ablauf der Wahl sowie ein Porträt der Siegerrasse.



    Wahlurne für die Stimmabgabe zur Wahl zum Rassekaninchen des Jahres 2017 am ZDRK-Informationsstand während der 26. Bundes-Rammlerschau in Erfurt


    Ablauf der Wahl

    Die Wahl lief von Montag, 16. Januar, bis Sonntag, 12. Februar 2017. Gewählt werden
    konnte entweder per Post über die Fachpresse (Redaktion „Kaninchenzeitung“, Berlin), über die vom ZDRK eigens eingerichtete Internetseite (http://www.rassedesjahres.zdrk.de) oder per Stimmkarte bei der 26. Bundes-Rammlerschau am 11./12. Februar in den Messehallen in Erfurt (die Ausgabe der Stimmkarten erfolgte am Eingang und am ZDRK-Informationsstand und konnten dann bis Schauende dort bzw. am Stand des HK-Verlages abgegeben werden).





    Bei der 26. Bundes-Rammlerschau in Erfurt abgegebene Stimmkarten mit den zur Wahl stehenden Rassen

    Nach Ende der Aktion wurden die abgegebenen Stimmen in der Redaktion der Fachzeitung „Kaninchen“, vom ZDRK-Webmaster Michael Lederer und vom ZDRK-Referenten für Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Elias jeweils ausgezählt und dann zusammengeführt.


    Die Rasse des Jahres - "Sachsengold"

    Ergebnis der Wahl


    Folgende Rassen und Farbenschläge standen zur Wahl: Deutsche Riesen schwarz, Hasenkaninchen rotbraun, Mecklenburger Schecken blau-weiß, Deutsche Kleinwidder gelb, Holländer japanerfarbig-weiß, Sachsengold, Farbenzwerge marderfarbig braun, Satin-Thüringer, Chin-Rexe und Jamora harlekinfarbig.

    Die Beteiligung an der Wahl war gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Insgesamt wurden 1.057 Stimmen abgegeben (405 bei der 26. Bundes-Rammlerschau, 9 per Briefwahl über die Redaktion in Berlin und 643 per Internet). Neun Stimmen waren ungültig, weil auf den Stimmkarten bei der Wahl in Erfurt leider jeweils keine Rasse angekreuzt wurde.

    Die Sachsengold bekamen 225 Stimmen (76 bei der 26. BRS, 2 Briefwahl und 147 Internet), die Holländer japanerfarbig-weiß 167 Stimmen (54 bei der 26. BRS, 1 Briefwahl und 112 Internet) und die Mecklenburger Schecken blau-weiß 142 Stimmen (47 bei der 26. BRS und 95 Internet). Dahinter folgten Satin-Thüringer mit 105 Stimmen und Jamora harlekinfarbig mit 103 Stimmen. Abgeschlagen auf dem letzten Platz lagen die Deutsche Riesen schwarz mit 49 Stimmen (4,67 Prozent).


    Öffentlichkeitsarbeit


    Neben der Veröffentlichung des Ergebnisses in den beiden Fachzeitungen erfolgt gleichzeitig auch die Bekanntgabe auf der Internetseite „http://www.rassedesjahres.zdrk.de“ und auf den Seiten der beteiligten Internetplattformen. Daneben wird das Ergebnis der Wahl mit begleitenden Informationen als Maßnahme der Öffentlichkeitsarbeit an die Deutsche Presseagentur (dpa), die diese Meldung an die Redaktionen der einzelnen Tageszeitungen und diverse andere Medien wie Fernseh- und Rundfunksender streuen wird, sowie verschiedene Zeitschriften für Hobbytiere gegeben. Hierdurch soll intensiv Werbung auch außerhalb der Rassekaninchenzüchter gemacht werden. Auch im vergangenen Jahr wurde in zahlreichen Medien wieder über die Wahl berichtet und es wurde die Siegerrasse genannt und in Kurzform dargestellt. Zum Teil wurden ganz gezielt Züchter der Siegerrasse in den Lokalzeitungen vorgestellt und somit wurde eine hervorragende Werbung und Öffentlichkeitsarbeit für unser Hobby betrieben. Vielfach gab es auch Anfragen der Medien über die Rassekaninchenzucht ganz allgemein und die Vereine vor Ort konnten sich entsprechend präsentieren bzw. die Wahl als „Aufhänger“ für eine Berichterstattung in der Lokalpresse nutzen.

    Der Termin für die Wahl wurde auch in diesem Jahr wieder bewusst so gelegt, dass die Veröffentlichung des Ergebnisses noch rechtzeitig vor Ostern erfolgen kann. Weil die Redaktionen der Lokalpresse erfahrungsgemäß in der Vorosterzeit Zeit dank der Symbolfigur des Osterfestes, dem Osterhasen, recht interessiert an Texten und Fotos rund um die Rassekaninchenzucht sind, können somit auch von den örtlichen Kaninchen- und Kleintierzuchtvereinen entsprechende Werbeaktionen in der Lokalpresse rund um Ostern erfolgen.




    Dank für die Unterstützung der Wahl


    Mein Dank gilt den Redaktionen der Fachzeitungen „Kaninchenzeitung“ und „kleintiernews– Faszination Rassekaninchenzucht“ auch jeweils mit ihren Internetseiten, den Interportalen „Rassekaninchenzucht-Forum“ (http://www.rkz-forum.de), „Fachforum Rassekaninchenzucht“ (http://www.frkz.de) und „Kaninchenzucht“ (http://www.kaninchenzucht.de) sowie den zahlreichen LV, KV, Clubs und Vereinen, die ein entsprechendes Banner auf ihre Homepage setzten, das auf diese Aktion hinwies, für ihre Unterstützung. Vom RKZ-Team stammte das Aktions-Banner, das auf der Internet-Sonderseite und auch in den Internetportalen veröffentlicht wurde. Weiterhin wurden vom RKZ- Team Entwürfe für die Kurzbeschreibungen der zur Wahl stehenden zehn Rassen und der Rassebericht der Siegerrasse gefertigt. Ich bedanke mich sehr herzlich für diese hervorragende Unterstützung und Mitarbeit!



    Die Siegerrasse


    Die Sachsengold gehören laut dem Standard des ZDRK zu den kleinen Rassen. Sie wurden im ersten Drittel des vorigen Jahrhunderts erzüchtet und 1952 wurden die ersten Tiere in Leipzig ausgestellt. Im Jahr 1961 erfolgte dann die Anerkennung als Rasse im Standard.

    Zuchtziel ist ein blockiges Kaninchen mit einem gedrungenen und walzenförmigen Körper sowie seinem typisch intensiven rotgelben Fell. Die Deckfarbe sollte sich gleichmäßig über den gesamten Körper erstrecken. Die Bauchpartie darf nach dem Standard etwas heller und die Blumenunterseite cremefarbig sein. Es wird eine möglichst satte Unterfarbe, die der Deckfarbe möglichst nahe kommt, gewünscht.

    Das Mindestgewicht dieser Rasse beträgt 2,25 kg, das Normalgewicht über 2,75 kg und das Höchstgewicht 3,25 kg.

    Diese Rasse hat sich im gesamten Gebiet des ZDRK auf aktuell 775 Zuchten verbreitet und wird auf sehr vielen Ausstellungen präsentiert.

    Rasseportrait: http://www.rkz-forum.de/forum-…ght=sachsengold#post18461

    Wolfgang Elias, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im ZDRK


    Das Copyright liegt bei den Verfassern und beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei Wolfgang Elias,http://www.rkz-forum.de, http://www.kleintiernews.de und bei der Kaninchenzeitung. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen und dass wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    © 2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Startseite


    ZDRK-Arbeitstagung 2017in Meinhard-Grebendorf
    Die ZDRK-Arbeitstagung wurde vom 10. bis 12. März 2017in der Europa-AkademieKochsberg in Meinhard-Grebendorfdurchgeführt. Weil erst vor wenigen Wochen eine Präsidiumssitzung anlässlich der 26. Bundes-Rammlerschau in Erfurt stattfand, tagte das Präsidium nur kurz nach der Anreise am Freitagabend und Schwerpunkt der Tagung war dann die Sitzung des erweiterten Präsidiums am Samstag von 9 bis 18.30 Uhr.

    Am Sonntag tagte dann die ZDRK-Standard-Fachkommission, um weiter am neuen Standard zu arbeiten.

    Die Leitung der Sitzung des erweiterten Präsidiums hatte Vizepräsident Jörg Hess übernommen, weil der Präsident Erwin Leowsky aus gesundheitlichen Gründen hier leider nicht teilnehmen konnte.

    Vorrangig diente diese Sitzung dazu, die ZDRK-Tagung vorzubereiten, die in diesem Jahr vom 13. bis 18. Juni vom LV Hannover in Isernhagen ausgerichtet wird.

    Dort werden diesmal turnusmäßig die Fachtagungen des Deutschen Preisrichterverbandes, der Referenten für Öffentlichkeitsarbeit der LV, der Jugendleiter der LVsowie der Clubs im ZDRKdurchgeführt. Daneben werden die Tierschutzbeauftragten der LV unter der Leitung des ZDRK-Tierschutzbeauftragten Dr. Michael Berger tagen.

    Weiterhin stehen bei dieser ZDRK-Tagung in Isernhagendie Wahlen des ZDRK-Vizepräsidenten und des ZDRK-Referenten für Öffentlichkeitsarbeit auf der Tagesordnung. Daneben ist der Abteilungsleiter der Clubszu bestätigen.

    Der ZDRK-Referent für Schulung und Zuchtwesen, Markus Eber, gab als TGRDEU-Beauftragter einen Bericht zum Sachstand TGRDEU und zum Arbeitskreis Kleintiere im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Dr. Michael Berger informierte als ZDRK-Tierschutzbeauftragter über den aktuellen Sachstand im Bereich Tierschutz.

    Weiterhinberichtete der Vorsitzende des LV Thüringen und Ausstellungsleiter Peter Pabstvon der26. Bundes-Rammlerschau am 11./12. Februar 2017 in Erfurt. Diese Ausstellung war ein großer Erfolg und Peter Pabst dankte allen Helfern und Unterstützern für ihre hervorragende Arbeit sowie den Ausstellern, die dort ihre Tiere gezeigt haben.

    Der Vorsitzende des LV Sachsen, Jörg Peterseim, informierte als Ausstellungsleiter zum Stand der Vorbereitungen der 33. Bundes-Kaninchenschau am 16./17. Dezember 2017 in den Messehallen in Leipzig. Auch hier werden wieder die Tiermeldungen online erfolgen. Bei dieser Ausstellung wird es keine Tierzahlbegrenzung geben. Aktuelle Informationen zur Schaugibt es auf der Homepage der Bundes-Kaninchenschau (http://www.bundesschau2017.de).
     

    Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit
    Wir bedanken uns bei dem ZDRK-Präsidium und bei Wolfgang Elias für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Das Copyright für den Text liegt bei dem ZDRK. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    (C) 2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Züchterportrair Kerstin und Christian Rump

    Name:

    Kerstin Rump

    Christian Rump

    Geboren:

    09.05.1965

    15.01.1963

    Familienstand:

    Verh.

    Verh.

    Beruf:

    Beamtin in Pension

    Kapitän

    Verein / Mitglied seit:

    wir beide 2004-2007 I52 Norden

    Seit 2008 I55 Wittmund

    Club / Mitglied seit: 2006 Widderclub I160 Weser-Ems


    1. Wann und wie seid ihr zur Rassekaninchenzucht gekommen?

    Wir beide hatten schon als Kinder immer Kaninchen zur Selbstversorgung. Als wir beide im Jahr2003 Arbeitsbedingt von der Insel Juist nach Norden gezogen sind, haben wir von einem Freund auf Juist DW wildfarben mitbekommen. Christian sein Arbeitskollege hatte auch immer schon Schlacht Kaninchen, und meinte ob wir nicht zusammen in einem Zuchtverein eintreten wollen, und so sind wir dann zusammen 2004 in den Norden RKZV eingetreten. Wegen Wechsel der Reederei von Christian sind wir dann 2006 nach Wittmund gezogen. Im Jan. haben wir dann Entfernungsbedingt, den Lokalverein gewechselt und sind in dem RKZV I55 Wittmund beigetreten.

    2. Welche Rasse/n züchtet ihr momentan?

    Wir waren bis Zuchtjahr 2015 Zuchtgemeinschaft, und bedingt meiner Neuzüchtung haben wir uns persönlich dazu entschlossen diese aufzugeben. Aber wir züchten weiter so wie immer, meine Tiere, deine Tiere, unsere Tiere. Ich seit 2005 DKLW blaugrau und seit Zuchtjahr 2014 die Neuzüchtung ZwW-Angora. Im Jahr 2011 hat sich Christian die ZwW wg schwarz ausgesucht.

    3. Was macht diese Rasse/n für euch so interessant und was bereitet Dir am meisten Freude?

    Bei den DKLW blaugrau finde ich eben die Farbe sehr interessant, das Wesen der DKLW so ruhig und auch ein sehr seltener Farbenschlag, der einiges her raus fordert. Bei meiner Neuzüchtung ZwWA, die haben mich schon in der Ankündigung im Sommer 2012 in der Züchter Zeitung zur Europaschau in Leipzig interessiert ich und habe mich dann 2013 für den Antrag dieser Neuzüchtung entschieden. Interessant ist bei dieser Rasse es ist ein Zwergwidder aber eben in Angora, die geschoren werden müssen. Es ist sehr spannend, interessant und eine wirkliche Herausforderung eine Neuzüchtung zu züchten, und jedes Jahr zu sehen und erleben wie weit wir sind und wie wir mal angefangen haben. Die ZwW wg schwarz sind als Abzeichnungsrasse auch eine sehr interessante Rasse und immer wieder spannend, wie werden die Abzeichen. Sind etwas lebendiger als die DKLW. Auch ist es ein Ziel von uns sie deutlich zu verbessern. Der Unterschied zu 2011 können wir schon deutlich sehen, das ist auch das Züchters Ziel.

    4. Stelle uns kurz eure Rasse/n vor, nenne Vor- aber auch Nachteile und nenne uns Deine Zuchtmethode.

    Nachteile: Bei den DKLW blaugrau gibt zu wenig Züchter und Nachzuchten und es werden immer weniger von den alten Züchtern dieses Farbenschlag.

    5 Kommen wir zur Stallanlage, Beschreibt uns diese

    Wir haben derzeit in unsere Stallanlage 67 Buchten in unterschiedlichen GrÃößen. Alle Zuchtrammler in 80x70, Zuchthäsin in 120x60, und der der Größteil sind 60x70 er mit erhöten Liegebrettern. Im Nebengebäude 2 StÃäle 120x60 zur Winteraufzucht. Die 9+2 Häsin stalle und 17 neue Buchten sind selbst gebaut, die anderen von der Schreinerei Rosendahl. Alle unsere 3 Rassen werden auf Stroh ganzjährig gehalten.

    6. Welche Fütterungsmethode bevorzugt ihr?

    Es gibt tägl. Heu Wasser, Kraftfutter in Maßen und wie jede Rasse es braucht, Wurzel. Im Sommer, was der Garten so hergibt, alles Grün wie Kräuter Unkräuter, Brombeerblätter, Birnenblätter, Eiche, Esche, Apfel usw. Ich trockne für den Winter auch diverse Kräuter oder Blätter

    7. Auf welchen Rassekaninchenschauen stellt ihr aus?

    Vereinsschau, Widderclub Vergleichsschau, KV, LV, BS, BRS und Rammler Vergleichsschau Friesland- Ostfriesland

    8. Hilft euch die Mitgliedschaft in einem Spezialclub bei deiner Zuchtarbeit?

    Ja besonders unser Widder Club mit seinen zahlreichen Züchtern und PR, und den vielen Zuchtkollegen die sehr gute und immer wichtige Erfahrungen und Tipps speziell in der Widderzucht weitergeben.

    9. Welchen Stellenwert haben für deuch Züchterfreundschaften?

    Die sind uns beiden sehr wichtig. Wir freuen uns immer wieder bei den Ausstellungen unsere bekannten Zuchtfreunden zu treffen, die wir schon sehr lange kennen und dadurch neue kennen lernen.

    Wir sehen es wie eine große Familie, die das gleiche Interesse haben.

    10. Welche Funktionen übst ihr in unserem Verband aus und

    Christian wegen unregelmäßger Arbeitszeit: stellvert. Verein+ KV Jugendwart.

    Ich: Verein I55 Zuchtbuchführer, Ausstellungsleitung. WC I160 Schriftführerin. IG ZwWA interneü. Geplant zur JHV KV vom KV Vorsitzenden, ab 2017 Schriftführerin.

    11. Wie zufrieden seit ihr mit unserer Organisation?

    Manchmal finde wir die Organisation auf Großschauen nicht besonders, aber wir haben volles Verständnis für die Ausrichter einer solch GroßVeranstaltung. Es ist nicht immer einfach in solch Dimensionen eine Schau auszurichten.

    12. Was ist euer persÃöliches FAZIT zu Thema Rassekaninchenzucht ?

    Wir beide haben ein gemeinsames sehr schönes Hobby, was uns über das Jahr gesehen jeden Tag beschäftigt, neben unserem alltäglichen Leben. Wir haben sehr viel Freude an unserem geneisamen Hobby, unsere Tiere, den Züchter Freunden und den Ausstellungen. Unseren Urlaub richten wir uns, da wir im Sommer Arbeitsbedingt keinen bekommen können, so ein, das wir mindestens 2x im Jahr mit unseren Tieren Urlaub machen. Bei der BS, BRS und der WCVS. Unsere regionalen Schauen Lokal, KV und LV Schauen sind uns sehr wichtig, da die Zucht Präsentation unserer Meinung hier anfängt.

    14. Liste einige züchterischen Erfolge auf, auf die ihr besonders stolz seid?

    Diverse- viele Erfolge bei Vereins , KV und LV und Widderclub Schauen. Einige ZDRK Medaillen auf diversen Schauen bei allen 3 Rassen. Im Jahr 2011 auf der BS in Erfurt als Zgm. mit den DKLW blaugrau DM.

    © 2017 Tägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Unbenanntes Dokument

    Homepage des Jahres 2016

    Wahl zur Homepage des Jahres 2016

    Liebe Forenmitglieder,

    Ab heute läuft die Abstimmung zur Homepage des Jahres 2016.

    Wir haben Euch in den letzten Monaten eine Auswahl von sehr schönen Webseiten aus verschiedenen Bereichen der Kaninchenzucht präsentiert. Jede ist auf ihre eigene Weise einen Besuch wert. Einige sind hoch informativ, andere bestechen mit ihrem außergewöhnlich hübschen Design.


    Doch alle Seiten haben eines gemeinsam:
    Viel Mühe und Herzblut steckt in ihnen und dieses sollte gerade bei einem Hobby wie der Rassekaninchenzucht hohen Anklang finden.


    Darum hätten eigentlich alle 12 zur Wahl stehenden Seiten den Titel
    "Homepage des Jahres 2016" verdient!



    Da diese Abstimmung eine Mitgliederabstimmung ist, überlassen wir Euch die Entscheidung zu sagen
    "Diese HP ist die beste Rassekaninchenseite im Web 2016."


    Damit Euch die Wahl nicht zu schwer fällt, hat jeder von Euch 2 Stimmen.


    Wie auch immer Ihr Eure Entscheidung treffen werdet, ob nach Inhalt, Aktualität oder Service,
    möge die beste Webseite den Titel "Homepage des Jahres 2016" erhalten.


    Um Euch noch einmal alle Webseiten in Erinnerung zu bringen, habe wir hier noch einmal alle 8 Homepages des Monats aufgelistet. Durch Klick auf den entsprechenden Monat gelangt ihr zu der Vorstellung der Homepage.

    Wer darf diesen Award sein Eigen nennen?



    Abstimmungsbedingungen:

    Stimmen pro Mitglied: 2

    Ende der Abstimmung: 19. März 2017 um 22:00 Uhr

    Wir würden uns sehr freuen, wenn viele von Euch ihre Stimmen abgeben!



    Teilnehmende Seiten:

    Januar
    Januar


    Februar


    März

    April

    Mai

    Juni

    Juli
    Oktober
    August

    September
    Oktober
    Oktober

    November
    Oktober
    Dezember


    Wir wünschen euch viel Spaß bei der Wahl und
    allen Teilnehmern viel Erfolg!



    © 2017 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.