Beiträge von Isti1980

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1


    Hallo Peter,


    es geht ohne und zwar wie bei jeder anderen Rasse auch über die Fütterung. Doch der Nachteil bei den Riesen ist dann, dass Du sie nicht mehr auf vernünftige Gewichte bekommst und die Körperform auch zu wünschen übrig lässt. Genau das habe ich in meinen letzten zwei Jahren Riesenzucht feststellen müssen. Ich habe die Riesenzucht dann schließlich aufgegeben, da ich keinen Bock hatte, wieder auf Medis umzusteigen. Doch ich kann Dich be(un)ruhigen. Es arbeiten nicht nur Züchter großer Rassen mit Medis wie Pulmotil. Das kann ich dann nun wirklich nicht verstehen. Also mit meinen Havanna und den Zwergwiddern haben wir bislang keine Probleme.
    Doch Dein Zitat kann ich voll und ganz bestätigen.


    Gruß,
    Hubert

    Erschreckend und traurig!

    Heute endlich der erster Wurf aus einer Rückverpaarung, 5 prächtige Jungtiere, ALLE erfroren! ;( Sie hatte sie auch ausgerechnet zur Türseite (die kälteste Ecke) gelegt.


    Mein Mann MUSS jetzt Wurfkisten bauen!!! Ob ich es nun noch mal versuche oder mein Projekt gleich einstampfe und ausschließlich mit der neuen Rasse über den Verein weitermache bzw. einsteige, weiß ich noch nicht. War ja schon sehr neugierig! Mmh....

    ...oder das Kleine an der Häsin anlegen. Also die Häsin rücklängs auf den Schoß und das Kleine dann dran. Die Muttermilch ist immernoch am verträglichsten.

    @ Chris,


    na so schnell lasse ich mich nicht von meinem Projekt abbringen! 8) Wenn jeder so schnell aufgegeben hätte, hätten wir die Vielfalt nicht. Ich arbeite lieber an einem "Bauplan" weiter und vielleicht kann man welche motivieren mitzumachen, wenn man erste, schöne Ergebnisse zeigen kann. Und ob ein Farbschlag nachher anerkannt wird oder nicht, das wäre abzuwarten. Farblich zweigleisig zu fahren, war ja auch meine Idee, einfach um eine Farbe zu haben, die zugelassen ist oder wird?!?!? Auch für den Fall, das ich in meinem Projekt nicht weiter komme. Und ich würde trotzdem durchaus einen selteneren Farbschlag wählen, weil es mit dem Farbschlag ja nicht besser wird, wenn jeder die Finger davon lässt! ;)


    Dennoch würde ich mich grundsätzlich mehr über Unterstützung, Infos etc. freuen. Das mit dem Vereinsbeitritt und Clubbeitritt hört sich für mich plausibel an. Finde es halt schade, das man im Grunde so unabhängig wenig rausbekommt. In der Rinderzucht gibt es z.B. einen Dachverband in dem alle Herdbuchzüchter und Gebrauchstierezüchter gelistet sind nach Rassen usw. Sowas, finde ich, fehlt bei den Kaninchen irgendwie


    @ Andi-Kaninchen: Das man hier und da Pech haben kann, liegt wohl weniger am Verein, sondern eher an der Person selbst, die ja im Grunde mit falschen Karten spielt, oder? Dann muss man sich eben im Vorfeld die Papiere zu den Tieren zeigen lassen oder wie auch immer. Ich hatte auch schon Pech und hab eine DW-Häsin vom Foto gekauft, die nie und nimmer DW-Maße erreicht hätte. Mit Tierversand etc. auch teures Lehrgeld!

    Hallo Kai,


    wenn ich selber mal so genau wüsste... ;)


    Ich hab ja versucht, bzw. versuche es noch, die Farbe des helle Großsilberkaninchens in die DW reinzuziehen. Ich denke aber, dass dieses Projekt über kurz oder lang aus Platzmangel und Mangel an Blutreserven zum Scheitern verurteilt ist?!?!?! Ich kenne und finde derzeit keinen, der dies auch versucht oder durch Zufall mal gemacht hat.


    Somit würde ich evtl. mal auf einen Farbschlag umschwenken wollen, an dem schon gearbeitet wird und der vielleicht aus selbigen Grund noch Zulauf sucht?! Z.B. gefallen mir die blaugrauen auch total gut und mich würde interessieren, ob schon jemand an DW in separator arbeitet? Man sieht vereinzelt schon mal welche in Verkaufsanzeigen, aber wohl eher als Zufallsprodukt aus bunten Würfen.

    Hallo an alle!


    Wie finde ich raus, in welchem Verein welche Rassen gezüchtet werden und welcher Verein womöglich am besten für mich geeignet wäre?


    Und gibt es eine Liste in der ALLE Züchter nach Rasse und Farbschlägen aufgelistet stehen?


    Die Suche nach Züchtern im Netz gestaltet sich doch recht schwierig! Da es mir in erste Linie um Widder, besonders DW, geht hab ich es auch schon bei der Widder AG und dergleichen versucht. Aber entweder sind alle Züchter furchtbar weit weg oder die Angaben sind nicht mehr aktuell. Es scheinen einige von den DW wieder abgekommen zu sein?!?!?


    Andere Rassen würden mich ggf. auch interessieren. Mmh, kann mir jemand weiterhelfen? (_B3

    Ich hatte das letztes Jahr bei einem Jungtier. Füttere jetzt die Jungtiere mit zunächst mit Strukturfutter und gebe erst mal das Grünfutter, damit sie nicht so gierig sind.

    Hey Thomas,


    wie wäre es, wenn du mit einsteigst?!?! Hennef ist ja noch "fast" um die Ecke! 8) :D Was hast du für Tiere?


    Ich habe max. 11 Ställe für den Winter und kann im Sommer auf 14 aufstocken. Da wir hier zur Miete wohnen und ich den Häsinnen mit Jungtieren gerne Doppelboxen zur Verfügung stelle und auch noch DW in anderen Farben habe, ist es schon recht begrenzt!!! Wegen mir könnte mein Mann noch gerne anbauen!!!! :whistling: ;) Aber IRGENDWANN müssen wir hier dann alles mal abbauen und im Eigenheim wieder aufbauen...


    Vor etwa 7 Jahren fand man meine Idee im hiesigen Verein auch schon interessant, aber irgendwie lässt sich keiner so richtig anstecken. Ich vermute, die "Profis" basteln lieber an dem was sie haben und die Hobbyhalter oder "Zuchtanfänger" nehmen lieber Tiere, bei denen es einfacher ist!? Hab aber auch schon ewig mit keinem mehr aus dem Verein gesprochen.


    Würde mich hier auch über mehr feedback zu meinen F1-Tieren freuen! Wo sind die erfahrenen denn alle? Hier ist insgesamt nicht so viel los im Moment...


    Ich hätte auch noch weitere Ideen und Experimentierfreude z.B. an DW seperator reinfarbig/-erbig. Man sieht sie schon mal vereinzelt, ich denke als Zufallsprodukt. Oder auch die blaugrauen finde ich toll. Wo kann ich eigentlich herausfinden, wer welche Rassen in welchen Farben züchtet? Es ist doch recht mühselig an Adressen zu kommen!

    Man macht Geschwisterverpaarungen oder Rückverpaarungen über die Eltern um genetische Eigenschaften zu festigen. Allerdings bin ich selber auf dem Gebiet noch kein Experte und muss mich selber noch schlau machen, wie man im Anschluss weiter macht! Ich hätte es normaler Weise so weitergemacht, das ich in einer 2. Linie (also ein komplett blutsfremdes Ausgangspaar) das Gleiche gemacht hätte und dann die dem Typ oder Endziel am nächsten kommenden Jungtiere aus der F2-Generation aus beiden Linien verpaart hätte. Und dann immer so weiter, die hellsten mit dem dem DW am nächsten kommen Typ behalten und immer wieder DW schwarz eingekreuzt oder am besten ist natürlich, wenn jemand anderes das Gleiche Ziel verfolgt und man so Frischblut austauschen kann.


    Da ich keinen kenne, der das Vorhaben teilt, wird mein Projekt entweder ewig dauern oder zum scheitern verurteilt sein.

    Die Ansicht von Lucky teile ich zu 100 %.


    Ich hab diesen Winter € 12,-- genommen und war noch günstig! Hab auch ein paar lebend für € 8,--/pro kg Lebendgewicht verkauft.


    Unter € 12,-- würde ich sie aber auch nicht hergeben, man steckt ja viel Arbeit und Mühe rein. Futteranbau (Heu, Hafer, Rüben usw.) dann die Grünfutterbeschaffung und raussetzen in die Ausläufe im Sommer. Bei uns kosteten die Kaninchen € 10,-- im Supermarkt, da kann man sich wohl über € 12,--(für fast Bio) nicht beschweren, oder?!

    Hallo Thomas!


    Danke, bin auch sehr zufrieden. Bin nur aus Platzgründen hin und hergerissen ob ich weitermachen soll oder nicht.


    Ich hatte Glück mit der schwarzen DW-Häsin in der einen Linie! Die vererbt einen sehr guten DW-Typ! Und ja, ich hätte sie gerne so richtig hell.


    Nur bis dahin wird es wohl dauern?!!?!! Ich fänds klasse, wenn ich jemanden anstecken könnte!!! :D


    In der anderen Linie hatte ich leider etwas Pech, der schwarze DW-Rammler ist toll, hat aber scheinbar in der Urgrossvaterlinie "wildfarben" und brachte so


    schöne dunkelwildfarbene Jungtiere (ob es eisengrau war kann ich nicht sagen, könnte ein Foto suchen...) und die Häsin hat sich mit ihren Stehohren durchgesetzt. Somit habe ich mich gegen


    diese Linie entschieden, brauche aber nächstes Jahr frisches Blut. Am besten natürlich schon mit helle Großsilberanteilen!



    P.S.: Auf dem Bild u.a. vorne die Häsin meine ich wegen der Farbe.

    Wollte noch mal kurz berichten... Anbei mal Bilder von den F1, die ich behalten habe. Der Bock hat 2 hängende Ohren, die Häsin leider nicht. Habe die hellsten behalten.


    Die 2. Linie habe ich aus Platzgründen komplett abgegeben mit Option auf ein Jungtier. Mal sehen... Hab jetzt eine Rückverpaarung über die Mutter vor und eine Geschwisterverpaarung.


    Mal sehen, wie lange ich noch durchhalte! ;-)

    In Mechernich-Kommern gibts einen, ich glaube, relativ großen Verein?! Da sind auch immer die Ausstellungen... Aber woher weiß ich, welcher zu mir passt?


    Danke, die Liste mit den Widderclubs hab ich mir schon angesehen. Kevelaer ist auch nicht gerade um die Ecke.


    Claudia,


    macht ihr hier Urlaub? Wir haben 2 Campingplätze. Weihermühle und Schafbachmühle... Woher kommst du?

    Hallo Nathalie,


    deine Frage finde ich SEHR interessant! Habe ähnliches "Problem" mit 2 Kiddies und nem Mann der nicht viel davon hält (also Vereine usw.)! Und noch viel drumherum! Ich liebäugel dennoch damit. kommt Zeit, kommt Rat! Woher kommst du? das würde mich auch interessieren!


    Ich komme aus 53937 Schleiden, halte DW (Farbschlag ist noch nicht ganz durch, aber die Rasse steht schon mal! (-; ) Wüsste bei der Gelegenheit auch gern, welche Verein da für mich in Frage käme und woran ich als Laie festmachen kann, zu welchem Verein ich passen würde und welcher zu mir?


    In meinem Falle sind z.B. Widderclubs recht weit weg (alle um die 2 Std. Autofahrt)... Mmh.