Beiträge von JackaLope

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Seid's lieb zu einand :rolleyes:


    Da ja eine Vereinsmitgliedschaft vorteilhaft wäre, bin ich grad scho auf der Suche nach einem passenden Verein ;) leider waren alle Personen die ich heut angetroffen habe sehr in Eile. Nun ja ich werd es glei gescheit machen und auch ein Häuschen pachten, habe schon eins im Visier ;)
    ...und dann mal schaun wie es sich weiterentwickelt :whistling:

    Hallöche,


    ich wollt mich auf diesen weg einfach mal über den aktuellen Stand zu den Zwergschecken thüringerfarbig-weiß informieren. Sind diese immer noch im Neuzuchtverfahren oder mittlerweile anerkannt oder vielleicht sogar abgelehnt/gestrichen wurden. Gefunden habe ich nur diese Info und das ist ja nicht mehr so aktuell :P "Anerkennungsverfahren mit Auflagen verlängert bis Dezember 2013"


    Ich hege immer noch großes Interesse für diesen Farbenschlag ^^ und würde mir gern sobald ich wieder über mehr Platz verfüge, ein paar Tierchen zulegen.


    LG Bessy

    Hallöle


    Ich würde es so belassen und nicht täglich draufschauen, alle 2-3 Tage kontrollieren reicht, sonst erkennt man nicht ob's nun wirklich besser oder vielleicht sogar wieder schlechter wird. Keine Salben, etc. auftragen da das zu vermehrten Putzen führt und sich die kaninchen noch mehr Fell ausschlecken.
    Die Schuppen kann man ein wenig auskämmen, was sich super dafür eignet ist der Furminator-Kamm für Hunde.
    Bis die Kahlstelle verschwunden ist brauchst du leider etwas Geduld.


    Liebe Grüße

    Danke für die Antworten, na werd ich wohl mal einen Sonntagsspaziergang zur Zuchtanlage machen und mal schauen ob ich jemanden treff für einen kleinen Plausch ^^
    Ich fände es ja nicht verwerflich die Tiere zu tätowieren wenn ich nachweisen kann das die Elterntiere reinrassig sind, was ja die Tätowierung im Ohr beweist. Naja bleibt mir wohl nichts anderes übrig wenn ich die Jungtiere tätowiert haben möchte.


    Grüßle

    Hallo liebe Züchter und Züchterinnen,


    lange ist's her dass ich in Sachen Kaninchen aktiv war. 2012 hab ich meine Zucht aus persönlichen Anlass aufgelöst, doch jetzt hat's mich wieder erwischt! Grund ein kleiner Zwergscheckenrammler der im Tierheim landete und ein Tag nach Abgabe ins Tierheim, bei uns in der Tierklinik landete. Ich hab ihn sofort übernommen da es wirklich ein hübsches Kerlchen ist und es Schade gewesen wär wenn er vom Tierheim aus kastriert wurden wär.
    Nun möchte ich mir eine Häsin besorgen, möchte aber erstmal keine riesen Zucht aufbauen sondern einfach hin und wieder einen Wurf um auch mal zu schauen wie viel potentzial in dem kleinen Mann steckt. :P
    Jetzt mal zu meinem Eigentlichen Anliegen:
    Ich bin immoment in keinen Verein, würde die Jungen die fallen werden, trotzdem gern tätowieren lassen um ordentlich Buch führen zu können. Meint ihr es ist möglich das mir ein Verein die Jungtiere tätowiert OHNE Mitglied zu sein. Ich möchte immoment ungern ein aktives Mitglied in einem Verein werden und habe auch nicht vor auszustellen.
    Evtl. werde ich in ein bis zwei Jahren, mich aktiv wieder in die Kaninchenzucht begeben und würde dann gern mit den Jungtieren die von diesem Rammler fallen werden weiterzüchten, also wäre es vorteilhaft die Tiere wären dann auch tätowiert. Wäre schade wenn ich schon potentzielle Zuchttiere daheim hätte und nicht zur offiziellen Zucht einsetzen könnte weil ich sie nicht tätowieren lassen konnte. Oder gibt es andere Möglichkeiten?



    Liebe Grüße


    Bessy

    Hallööö, (auch wenn das Thema schon älter ist ;P)


    Hatte mal einen Bericht vor kurzem im TV gesehen und habe mal im Internet gestöbert nach einem Bericht mit ähnlichen Aussagen! Ich würde sagen wenn das Futterangebot immoment knapp ist das da auch mal ein Kaninchenjunges angeknabbert wird. Im TV-Bericht hatte die Spitzmaus eine ca. 1m lange Schlange mit einem Biss (Speichel) paralysiert und sie dann gemütlich aufgefressen.


    Hier ein Ausschnitt des Textes:

    Kein Tiger tötet häufiger, kein Löwe brutaler als das
    kleinste unter den Säugetieren. Sie ist derartig mordlustig, dass sie
    sogar Tiere, die doppelt so groß sind wie sie selbst, tötet und frisst.


    Nicht einmal größere Tiere wie Kröten, Eidechsen und Schlangen sind vor
    der Spitzmaus sicher. Sie verbeißt sich erst in den Nacken, dann in den
    Kopf der Schlange, damit ihr giftiger Speichel dort seine Wirkung tun
    kann. Das Nervengift lähmt die Muskeln des Opfers.


    Wenn man z.B. eine Wasserspitzmaus in ein Aquarium setzt, dann sind sämtliche Fische nach nur wenigen Stunden tot.



    Die Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Spitzmaus
    einen so schnellen Stoffwechsel hat wie sonst kein anderes Säugetier.
    Nach wenigen Stunden ohne Nahrung droht der Hungertod. Sie haben immer
    Hunger. Deshalb schlafen Spitzmäuse fast nie und suchen 22 Stunden am
    Tag nach Fressbarem.

    Lg

    Also bei den Wehen kann ich dir nur das sagen was ich selber mitbekommen habe bei meinen Kaninchen.
    Ich habe letzte Woche zur einer ungünstigen Zeit gemistet (also ungünstig weil eine Widderhäsin in den Wehen war). Sie lag lang gestreckt im Stall, hat hin und wieder etwas angestrengter geatmet, hat auch so nicht reagiert wenn man sie angesprochen hat. Und ab und zu hörte man sowas wie grunzen. Nach dem Misten lagen auch schon einige Junge im Stall, hab sie dann in ruhe gelassen und am nächsten Tag lagen 10 dicke Wurschtis im Nest :D


    Lg bessy

    Die beiden Dt. Widder Häsinnen mit den prall gefüllten Bäuchen haben gestern beide gewurfen, die eine 10 St. und die andere 14 St. (3 davon waren angefressen und tod). Bin ganz neidisch, wenn alle 21 St. gut durchkommen, muss mein Zuchtfreund kein weiteres mal eine Häsin decken lassen. Wärend ich jetzt nach zwei weiteren Tagen feststellen musste das keine einzige meiner Häsinnen aufgenommen hatte :(
    Heute habe ich vier nochmal decken lassen und die restlichen drei kommen morgen dran und dann muss es doch mal klappen!


    Grüßle Bessy

    Bei meinen Kleinschecken will es irgendwie nicht klappen, von 5 gedeckten Häsinnen tragen 3 nicht (fühlen sich sehr leer an und haben sich auch gleich wieder vom Rammler belegen lassen), bei einer bin ich mir nicht so sicher und bei einer würde ich behaupten die trägt und dürfte dann auch in den nächsten Tagen werfen...ich lass mich mal überraschen. Im gegensatz zu meinen KSch sind die Dt. Widder eines Zuchtfreundes die gerade bei mir unter gebracht sind hoch tragend, da dürften morgen früh 2 riesen Würfe im Nest liegen. Die beiden fühlen sich an als hätten sie je mindestens 15 Junge im Bauch...da bin ich mal gespannt, werde morgen früh gleich mal schauen ob schon was im Nest liegt :rabbit6:


    Lg Bessy

    Habe jetzt 5 Häsinnen belegen lassen und hoffe dann endlich mal auf einen Erfolg...bin ja eigentlich schon seit Oktober dabei Häsinnen belegen zu lassen ohne Erfolg :thumbdown: jetzt dürft es doch dann irgendwann mal klappen ?(
    Mitte Januar werden die restlichen Häsinnen belegt.
    Freue mich schon wenn dann endlich der erste Wurf im Nest liegt! :rabbit5:

    Bei mir klappt das belegen diesmal nicht so gut wie letztes Jahr, beide Häsinnen die eigentlich geplant schon Würfe haben sollten, heben immer und es sieht auch immer aus als hätt es geklappt aber resultate gibt es keine jetzt hoffe ich einfach das mitte Dezember zwei Würfe fallen werden.


    Bei meiner neuen Rasse den Zwergschecklis werd ich sicher im kommenden Jahr auch probleme beim belegen der Häsinnen haben, da der Rammler eine absolute Schlaftablette ist!


    Liebs Grüßle


    Bessy

    Bei meinen ist die erste Belegung einer Häsin nichts gewurden, jetzt hoffe ich auf mitte des Monats das meine einfarbige Junghäsin aufgenommen hat, da ichs net eilig hab mit Nachwuchs wird da nigs getastet, etc. ich lass mich überraschen ^^ Anfang des nächsten Monats wird eine Häsin vom letzten Jahr belegt die sich als super Zuchthäsin entpuppt hat. Bin jetzt schon gespannt :)
    Ich werde wieder mit 5 Häsinnen (evtl. noch eine sechste) und 2-3 Rammlern ziehen. Muss mich nur langsam entscheiden welche ich noch behalten möchte kann mich noch nicht recht entscheiden!


    grüßle

    Hallo liebe Leute,


    unser Verein möchte dieses Jahr das erste mal auf der Lokalschau ein Schmusetierbewertung machen, jetzt meine Frage wenn ich jetzt eine Anzeige starte, auf was sollte ich achten? Ich habe mir mal als erstes gedacht das z.B. keine kranken Kaninchen angemeldet werden dürfen. Aber ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und weis nicht richtig auf was ich sonst noch achten muss!


    Hier gibt es sicherlich ein paar Leute die Erfahrung damit haben und mir mit ein paar Tipps zur seite stehen können!?
    Sollte ich den Preisrichter vorher fragen ob er überhaupt Schmusehasis bewerten möchte :?:


    Heißt das eigentlich Schmusetierbewertung oder nennt man das ander ?( bin ich mir grade auch nicht sicher!
    Ich habe leider damit noch keine Erfahrung aber ich möchte einfach mehr Präsens für den Verein und allgemein für die Kleintierzucht (speziel aber Kaninchen) :rabbit8:


    Liebe Grüße


    Bessy

    Hallöle


    ich habe auch das selbe Problem mit schlecht lesbaren tätowierungen, zumindestens bei einer echt tollen Junghäsin die schon in den höchsten tönen gelobt wurde...bei den anderen habe ich noch nicht geschaut oder ist es mir nicht aufgefallen! Es wäre echt ärgerlich wenn das Hasi mit o.b bewertet wird :wacko: , deswegen meine Frage, könnte ich meine Häsin nachtätowieren, nur die zwei zahlen die überhaupt nicht lesbar sind, auch wenn das Täto dann etwas anders aussieht als wie mit der Zange. Ich würde die bei mir im Geschäft(Tierklinik) kurz in Narkose legen und die zwei zahlen nachziehen...meint ihr das wird geduldet oder eher nicht??? =4


    Liebe Grüße Bessy

    Hallo,


    genau das selbe hatten wir auch bei einem ca. 8 Wochen alten Jungtier vor einem Jahr, ich habe es dann mit ins Geschäft genommen(Tierarzt) und dort haben wir ihm einmalig hoch dosiert Cortison und Vit B gespritzt und am nächsten Tag saß es wieder im Stall als wär nigs gewesen! Und es war auch nie wieder was mit dem Hasi hat sich normal entwickelt und wurde ein schönes Ausstellungstier. ^^ Aber was jetzt genau mit dem Hasi war kann ich nicht mehr sagen, wir hatten ein röntgenbild gemacht...sämtliche erkennbaren Knochenstrukturen waren normal (also nigs gebrochen oder angebrochen), vielleicht hatte es sich nen nerv eingeklemmt!?
    Grüßle

    Hallo liebe Leute,



    mein Rammler ist gestern abend Tod in der Box gelegen :(
    bin schon ziehmlich traurig darüber, da er mir ans Herz gewachsen war
    und sonst auch alle meine ansprüche erfüllte für die Zucht. Nun kann man
    nicht ändern, einziger kleiner trost ist das ich einige schöne
    Nachzuchten von ihm hab.




    Er hatte 4 Tage davor bevor er Durchfall bekamm ein trändendes Auge in
    das ich 1 x tropfen rein hab und am nächsten Tag war es schon wieder in
    Ordnung, kann das irgendwie zusammen hängen...kann mir das aber nicht
    vorstellen das das in irgend einer art und weise zusammen hängen kann!?
    Das frage ich weil mein anderer Rammler heut auch etwas verklebte Haare
    um ein Auge hatte aber nur ganz leicht.




    Hallo Peter ich habe ihm über den Futterbrei Dysticum miteingegeben, das
    ist ja ein Kohlepulver, zumindestens weis ich das es auch entgiftet.
    Ich habs glaub nicht als beleidigend aufgefasst war nur etwas in hektik
    und habe auf meine schreibweise überhaupt nicht geachtet...es war ein
    schnell antworten =5
    tut mir leid wenns bissig rüberkam! ich wollte unbedingt das mein Hasi
    durchkommt da war ich glaub schon etwas auf 180 und es war frustrierend
    das sich null besserung eingestellt hat ausser das er nach einiger Zeit
    wieder normal Körpertemperatur erreicht hatte, ich hatte auf gut deutsch
    den ganzen Tag ein :?: übern Kopf und wenn ich das habe gehe ich auf Ursachenforschung und gebe keine Ruhe bis ich eine evtuelle Erklärung habe.




    Hallo Janine mit Katzen schein ich kein gutes Händchen zu haben,
    zumindestens verschwinden sie immer die letzten 3 Jahre waren es 4
    Katzen, die letzte wo verschwunden ist hatten wir sogar fast 2 Jahre und
    hab mir dann dacht die haben wir bestimmt lang, sie ist jetzt aber seit
    Weihnachten verschwunden und vorerst kommt mir keine Katze mehr ins
    Haus! Es wäre aber auch sehr ungeschickt da mein Kleinschecken in der
    Zuchtanlage sind, schon stück von mir daheim entfernt :P




    Liebs Grüßle




    Bessy