Beiträge von Laska169

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    warum verwendet ihr überhaupt Gift?


    Hallo Siegfried,


    wie gesagt verwenden wir nur Gift wenn es einer Plage ausartet und es Gesundheitsschädlich wird. Das kommt nur alle paar Jahre mal vor und meist nur wenn Ratten im Spiel sind.
    Wir brauchen ein gesundes Maß an Mäuse sonst haben unsere Schleiereulen die bei uns im Pferdestall wohnen und jagen über den Winter nichts zu fressen.


    Von den Kuststofffallen halte ich persönlich nicht so viel da sind mir die alten Holzschlagfallen lieber. Aber Nutella ist super, da kann kein Speck oder Käse mit halten.


    Viele Grüße
    Conny

    Hallo,


    das sieht tatsächlich immer so aus. Habe den Weizen nur einmal verwendet, seitdem steht er im Schrank und wartet auf die Entsorgung. Mit den Haferflocken gibt es diese Sauerei nicht, ich vermute es liegt daran dass die Weizenkörner härter sind. Wir haben immer Haferflocken verwendet die letzten Jahre allerdings nur noch die Storm Happen (da weiß ich allerdings nicht ob die jetzt noch frei verkäuflich sind).
    Nimm auf jeden Fall eine Köderbox oder noch besser eine leere Kunststoff Eisschachtel mit Deckel, da machst Du hinten und vorne ein rundes mäusegroßes Loch rein. Dann bleibt das Gift da wo es sein soll und wird nicht verteilt.
    Ich bin kein Freund vom Gift, wir legen es wirklich nur aus wenn es wirklich eine Plage wird und nur in Räumen bzw. Ställe wo keine anderen Tiere gefährdet werden. Noch besser wären allerdings ein oder zwei Katzen, die halten die Anzahl der Mäuse im Rahmen ;) .


    LG Conny

    Dass die Tiere Platz brauchen, ist unbestritten. Den brauchen sie m.M.n. aber nicht nur, wenn sie nicht alleine sitzen.


    _daumenhoch_


    Hallo Claudia,


    wie groß sind Deine Buchten bzw. Ställe wenn die Kaninchen das ganze Jahr paarweise zusammen sind? Bleibt der Rammler auch während der Aufzucht der Jungen dabei?


    Viele Grüße
    Conny

    _sorry_ Kai, Du hast natürlich vollkommen recht. Es wird leider immer vergessen wieviel Arbeit dahinter steckt und wieviel Freizeit man dafür investieren muss.
    Eigentlich hätte ja auch jeder andere hier im Forum ein neues Thema über die Kaninchenversteigerung eröffnen und somit darauf aufmerksam machen können.


    LG Conny

    Hallo Klemens,


    du sprichst mit aus der Seele. auch ich habe mich schon gewundert warum im Forum nichts über die Kaninchenauktion kommt. Hätte ich es nicht gewusst wäre es vermutlich untergegangen.
    Ich bin zwar auch bei Facebook gehe aber nur über das Forum auf die Kaninchenauktion-Seite.


    Grüße Conny

    Hallo Franz,


    so macht es unser Verein auch. Im September wird gefragt wer wieviel Tiere zum Impfen hat und der Filavac Impfstoff dann beim Tierarzt vorbestellt. Im Oktober gibt es dann einen Termin wo der Tierarzt in die Zuchtanlage bzw. zum Züchter in den Stall kommt und alle Kaninchen geimpft werden. Einen zweiten Termin gibt es vor der Jungtierschau.
    Wobei ich sagen muss, dass unser Verein schon recht großzügig ist. Er übernimmt für 4 Alttiere je Rasse und Farbenschlag sowie für alle Kaninchen die auf der Jungtier- bzw. Lokalschau ausgestellt werden die Impfkosten. Den Impfstoff für die restlichen Kaninchen muss dann der Züchter bezahlen.


    Viele Grüße
    Conny

    Welche Prüfungen werden denn da abverlangt? Das höre ich zum ersten mal ;-)


    Hallo,


    das mit der Prüfung ist quatsch!!!
    Das einzige was Du brauchst ist einen netten Kontakt zu Deinen Vereinskollegen. Die sind Dir mit Sicherheit gerne behilflich bei der Auswahl Deiner Zuchtkaninchen und können eventuell einen Kontakt zu einem Züchter in Deiner Nähe herstellen.
    Bei allem was Du über die Kaninchenzucht im Verein wissen musst wie das führen eines Zuchtbuches, Zuchtmeldungen ausfüllen, tätowieren, Ausstellungen, Impfungen etc. kannst Du Dir dort Hilfe holen.
    Unser Verein hat eine schöne große Zuchtanlage in der jeder Züchter seinen eigenen Stall hat. Wir sind glaub die einzigen die ihre Kaninchen nicht in der Vereinsanlage haben und sind doch nie alleine. Meine Vereinskollegen melden sich immer wenn was ansteht oder kommen auch mal vorbei wenn wir einen Rat oder eine zweite Meinung brauchen.


    ….und nicht vergessen das Forum ist ja auch noch da :D .


    Viele Grüße
    Conny

    Also ich kann Nippeltränken auch nichts positives abgewinnen, außer dass das Wasser sauber bleibt. Habe schon seit mindestens 15 Jahren auf Näpfe aus Keramik umgestellt. Vor zwei Jahren habe ich mir Wassernäpfe mit Halter aus Hartkunststoff in doppelter Ausführung angeschafft. Die sind genial. Die Halter werden direkt an die Stallwand geschraubt (das ist allerdings echt ein Kampf bis die angeschraubt sind) und der eigentliche Napf wird einfach eingesteckt. Das hat im Winter einen riesen Vorteil weil Kunststoff lange nicht so kalt ist wie Keramik und somit weniger gefiert. Einfach die dreckigen oder angefrorenen Näpfe raus und einen neuen rein und ich erspar mir das auswaschen in der Kälte.
    Reinigen tu ich nur mit Wasser und eventuell Zitronensäure (Granulat oder Pulver). Damit bekommt man auch Edelstahl-Wassernäpfe wieder schön sauber und ist für die Tiere ungefährlich.
    Wenn ich mir vorstelle wie lange die Kaninchen bei sommerlichen Temperaturen an den Nippeltränken hängen ?( . Meine Lohhäsin säuft die 500ml in einer Nacht lehr wenn nur Heu und Trockenfutter gefüttert wird.
    Gruß
    Conny

    Thomas das tut mir jetzt aber leid. Ich wusste nicht dass du unbewaffnet bist _sorry_
    Gruß Conny

    ......ja was denn? Hier im Forum geht*s doch um Rassekaninchen und nicht um bunte Hamster mit akustischen Potenzproblemen?


    Na auf den Spruch muss man auch erst mal kommen... :thumbup:


    Das hätte ich einem FCB Fan gar nicht zugetraut :P

    Hallo Nina,


    Herzlich Willkommen :).
    Kaum im Forum und schon was gelernt. Du gehörst wohl auch zur seltenen Spezie die Kaninchen "ohne richtige Ohren" züchtest :rolleyes: .


    Grüße Conny




    Thomas: _haue_

    So, hier kommt mal ein kleines update.


    Zu den 5 ZwW loh blau vom Ostermontag ist am Sonntag noch ein 4er Wurf dazu gekommen. Bei den ZwW loh schwarz habe ich einen 5er Wurf von dem leider ein Jungtier mit drei Wochen gestorben ist und seit Montag noch einen 3er Wurf.


    Bei der schönen Lohkaninchen Häsin von der Auktion warte ich immer noch auf Nachwuchs. Da die Dame als ich sie bekommen haben definitiv nicht an Untergewicht gelitten hat, waren die Deckversuche leider nicht erfolgreich. Nach dem wir jetzt endlich etwas abgenommen haben sind wir bei Versuch Nummer drei. Wie heißt es so schön, warten und Tee trinken _cappu_

    Wir haben immer zwischen 1,80 und 2,- für unsere Kleinballen ab Feld bezahlt. Allerdings bei ca. 700 Stück.
    3,- ab Hof für einzelne Ballen finde ich eigentlich ganz okay, da der Bauer das Heu ja abladen und lagern muss.
    Aber das Gewicht kann nicht sein, unsere Kleinballen wiegen zwischen 10 und 15 kg je nach dem wie die Presse eingestellt war. Die meisten liegen so um die 11 -12 kg

    Hallo Ralf,


    das hatte bei mir dieses Jahr auch eine Häsin, genau an der gleichen Stelle. War auch ziemlich hartnäckig.
    Versuch mal das gute alte Waffenöl Ballistol oder das Ballistol animal, welches ist eigentlich egal. Das ist meine Allzweckwaffe in Haus und Stall.


    LG Conny

    Einen wunderschönen guten Morgen,
    ich habe keine Ahnung. Weiß nur das 4 blaue und 4 schwarze gemeldet sind. Wollte eigentlich heute morgen nach Ulm fahren, aber ich schaffe es heute nicht.
    Suche doch immer noch einen schönen ZwW schwarzloh Rammler, aber bei 4 Kaninchen ist die Chance eh gering das ich einen finde.


    Liebe Grüße Conny