Beiträge von Werntal-Zwerge

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Die Tier-Verkaufspreise sind an die Preise der Futtermittelhersteller an zu gleichen,

    das bedeutet eine Erhöhung um mindestens 100%

    Dieses ganze Gehabe mit der Züchterfreundschaft und der Jugend soll im Stall der Züchter

    geklärt werden und nicht über die Verkaufspreise auf einer Bundesschau.


    Hallo Franz,

    der Vergleich der Futtermittelpreise hingt gewaltig.

    Seit 1975 züchte ich Kaninchen und schreib meine Kostern alle auf.

    Habe 1976 für 25 kg Pellets 21.50 DM bezahlt.

    Heute bezahle ich für 25 kg deuka Zwergenfutter 11.40 €

    Die Preise meiner ersten Zwergkaninchen betrugen 25.00 DM.

    Heute zahle ich im Schnitt 40.00 bis 50.00€.

    An den Futterpreisen kann es nicht liegen.

    Übrigens habe ich bis 31.12.2019 für mein Hobby 21282.56 € ausgegeben.

    Arbeitszeit nicht mit eingerechnet, dafür ist es ein Hobby.

    Viele Grüße

    Siegfried Wück

    Hallo Franz,

    mich wundert das nicht, dass keine Nachfrage ist.

    Die aktiven Züchter haben ihren Bedarf, und neue Züchter kommen keine mehr nach.

    Auserdem kenne ich etliche Züchter die selbst nicht mehr schlachten.

    Wir Kaninchenzüchter sind halt eine aussterbende Spezies.

    VG. S. Wück

    Hallo,

    für mich ist das der größte Schwachsinn den es gibt.

    Es war doch klar geregelt, daß der ganze Wurf zu Tätowieren ist und andere Farben im Wurf auf dem Deckschein vermerkt werden.

    Das einzige was durch diese Regelung passiert, wir werden in Zukunft noch mehr multicolor-Würfe haben.

    Die älteren Züchter werden vermehrt das Handtuch schmeißen und aufhören.

    VG S. Wück

    Hallo und guten Morgen,
    warum verwendet ihr überhaupt Gift?
    Ich verwende die neuen Kunststoffschlagfallen mit Nutella als Köder.
    Die Viecher sind ganz wild auf Nutella.


    Habe das ganze Jahr über 8 Fallen aufgestellt. Damit fange ich die zugewanderten Mäuse zuverlässig.


    Seitem habe ich keine Probleme mehr mit diesem Ungeziefer.
    Viele Grüße
    Siegfried

    Hallo Klemens,
    ich werde wegen meiner Bestandsimpfung immer belächelt.


    Solange keine Orginalimpfzeugnisse oder beglaubigte Kopien vorgelegt werden müssen, ist das Ausschließen fast nicht möglich.
    Ich möchte nicht wissen wieviel falsche oder alte und leere Zeugnisse abgegeben werden.
    Kontroliert ja keiner.
    Gruß Siegfried

    Hallo Klemens,
    Kollegen die Cunivac impfen, haben ihre Tiere schon 2 mal geimpft im Abstand von 3 Wochen.
    Der Tierarzt der diese Züchter betreut hat genug Vorrat angelegt.
    Wie es zukünftig sein wird muß man sehen.
    Sollten diese Züchter nicht ausstellen dürfen, werden sie sehr wahrscheinlich aus dem Verband austreten und die Rassezucht beenden.
    Gruß Siegfried

    Hallo Ralf,
    wegen dem Impfen geht es nicht um mich.
    Meine Kaninchenbestand wird seit 1991 gegen RHD geimpft.
    Seit 2017 verwende ich nur noch Filavc.
    Habe 2018 trotz Filavacimpfung 8 Zuchthäsinnen und 2 Rammler verloren durch nachgewiesenen RHD 2.


    Habe schon seit Beginn der Impfung 1552 Kaninchen geimpft.
    Etliche Zuchtkollegen impfen nur mit Cunivac und werden auch nicht mit Filavac impfen, lieber hören sie mit der Zucht auf oder stellen nur noch auf der Lokalschau aus.
    Gruß Siegfried

    Hallo Klemens und Franz,
    Ich habe den Ausstellungsleiter Hern Hess wegen des Impfens am 24.06.2019 angeschrieben.
    Eine Frage zur Impfung.
    Was bedeutet diese Aussage??
    es muss wirksam gegen die RHD 1
    und 2 geimpft sein
    (die Impfbescheinigung ist
    spätestens am Einsetztag abzugeben)

    Gilt hier nur die Impfung mit Filavac, oder
    ist auch eine Impfung nach Empfelung mit Cunivac in Ordnung??
    Ich selbst habe auch zur Impung mit Filavac
    kein Vertrauen.

    Trotz Impfung sind bei mir Kaninchen
    nachweislich an RHD 2 eingegangen.


    Als Zuchtwart im Verein B 1145 brennt dieses Problem den Züchtern
    auf den Nägeln.
    Unsere Züchter impfen nach wie vor mit Cunivac nach Empfehlung
    des Herstellers.
    Sollte diese Impfung nicht ausreichen werden etliche Züchter
    nicht auf der Bundesschau ausstellen.
    Hier ist eine Klärung unbedingt erforderlich.
    Über eine verbindliche Antwort würde ich mich
    freuen.


    Folgende Antwort habe ich am 26.06.2019 erhalten:
    wir haben im Rahmen der ZDRK-Bundestagung
    auch über diesen Punkt nochmals
    gesprochen.
    Erforderlich ist die Impfung gegen die RHD
    1 und 2, wobei wir alle von den jeweiligen
    Herstellern unterbreiteten
    Impf-Kombinationen akzeptieren.
    Das beteutet für mich, das auch mit Cunivac nach den Vorgaben des Herstellers geimpft werden kann.


    Gruß Siegfried

    Hallo Michael,
    mein Tierarzt velangt für die 50er Dosis 200.00 €
    Das Impfen kostet pro Tier 1.50 € also 5.50 € für ein Tier
    Nachdem ich weis was der Tierarzt im Großhandel bezahlen muß ist der Preis in Ordnung.
    Gruß
    Siegfried

    Hallo Michael,
    Hatte im Jahr 2018 Einzeldosen beim Tierarzt bestellt.
    Mit diesen wurden auch meine 10 Tiere geimpt.
    Es war eine Packung mit 10 Einzeldosen die fast soviel kostet wie die 50er Dosis.
    Gruß
    Siegfried