Beiträge von Wolf87

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hi,


    wollte kein neues Thema erstellen. Dieses mal ist es eine dt. Widder Häsin. Von der einen Häsin bekam ich 6 Jungtiere und 2 Tage später bekam die Häsin noch mal 2 Jungtiere, leider knabberte sie die Jungtiere an. Eine Junghäsin brachte am Di. zwei Jungtiere zur Welt, ein war im Nest und ein anderes fraß sie halber auf. Vor zwei Tagen lag ein angefressenes Jungtier im Stall und das erste Jungtier lag tot im zerstörten Nest. Und zur Krönung des Wurfes lag heut ein riesiges Jungtier tot im Stall. Es war doppelt so groß wie das vom Di.
    Die Häsin war nur einmal bei dem Bock. Was komisch ist, das dieses Phänomen nur bei den Widdern auftritt.


    Nun werde ich mit dieser Häsin nicht mehr ziehen, da ich nicht weiß was da los ist.


    Hatte von euch schon mal jemand so was oder hat so was gehört.
    Würde mich sehr über Antworten freuen.


    MfG

    @ FlorianP: eigentlich war diese Jahr geplant in einem Verein einzutreten. Da ich gerne in einen Kleintierzuchtverein gehen wollte, weil ich auch noch Hühner habe. Leider würde ich und meine Tiere schlecht gemacht. Im einen Verein waren es die Hasen, was sich aber ausschließlich auf die Widder bezog. Und im anderen waren es die Hühner. Als dann noch mein Bock krank wurde und starb, muss ich ehrlich gestehen hatte ich auch keine Lust mehr auf einen Verein. Deshalb wollte ich bis ich was gefunden habe weiter so für mich züchten, da man aber dt. Widder schwer bekommen tut, wollte ich halt die Form und Haltung nicht versauen und da mir die Farbe egal ist halt wildfarbig.


    @ NHD: bis jetzt sind die Jungtiere alle dunkel.




    Die Widderjungen kamen am Dienstag zur Weld, es waren 6St. Heute morgen wäre beine gestorben. Will so schön die Hasen füttern, und plötzlich sitzt die Häsin da und hat ein Jungtier im Maul und ein anderes liegt halb aufgefressen auf dem Stahlboden. Habe gleich das Nest kontrolliert und war erstand, es waren alle 6 noch putz munter da. Nun stellt sich bei mir die Frage wo die 2 Jungtiere hergekommen sind (von der Häsin das ist klar). Ich dacht immer das alle Tier gleichmäßig mit Zeitverschiebung zur Welt kommen. Aber nicht 4 Tage verzerrt, oder irre ich mich da.

    So nun möchte ich euch auch mal schreiben wie es bei mir bis jetzt lief.


    Zwei schwarze dt. Widder Häsinnen mit dem passendenden Bock gedeckt. Das erschreckende Resultat, das die eine Häsin nicht auf nahm und die andere die Jungen auffraß.
    Dann bekam mein Widder Bock einen Abszess und musste eingeschläfert werden.


    Bei meiner Kreuzung Havanna x Alaska, fraß die Häsin die Jungen auf, beim zweiten Mal bekam ich 7 kleine Jungen.


    Da ich in meiner Gegend keinen schwarzen Widder Bock bekamm, holte ich mir einen wildfarbigen. Resultat ist das ich nun 6 junge Widderhäschen habe von der einen Häsin.


    Es könnte besser sein, aber auch schlechter, deshalb bin ich mit meiner jetzigen Zucht ziemlich zufrieden.


    MfG

    @ A. Kaiser:


    Nein Petersilie bekam sie nicht, ich gab ihr nur getrocknete Orgeganozweige und Fenchel, aber nur einmal in der Woche.


    Also ich wollte sie im Moment nicht belegen lassen, da sie ein wenig komisch ist. Zu erst liegt sie in der Ecke und baut ein Nest und später springt sie durch die Box.
    Sie soll sich zuerst mal erholen und dann werde ich es mit ihr noch mal probieren.

    Hallo,


    ich hoffe das ich meine Frage hier richtig hinstelle.
    Also meine Alaska Häsin hat dieses Jahr zum ersten mal Jungtier zur Welt gebracht. Leider gab es wieder Probleme bei mir. Die Häsin brachte die Jungen 2 Tage früher zur Welt, was ich nicht so schlimm fand, aber das sie alle Jungtiere gefressen hat, war sehr ärgerlich.


    Nun würde es mich sehr interessieren, ob jemand auch solche Erfahrungen schon gemacht hat und was man dagegen machen kann das so was nicht mehr vorkommt.

    Erst mal vielen dank euch allen.


    Thotscha: Ja es handelt sich um meinen Zuchtbock.




    War heute morgen beim TA. Leider gab es nur schlechte Nachrichten. Der Abszess ist erstmals zweitrangig. Da die Kopffehlstellung nicht vom Abszess sondern von was anderes kommt. Er hat mir auch gesagt was es ist, leider war es ein lateinischer Namen den ich mir nicht behalten konnte. Es ist vergleichbar mit uns Menschen, wenn wir Demenz haben, meinte der TA und gab mir Spritzen mit.
    Für die Zucht kann ich ihn aber nicht mehr nehmen.


    Bis Montag haben wir Zeit um uns zu überlegen, wie es weiter geht.


    Mit dieser Prognose hätte ich nicht gerechnet, deshalb werde ich mich schweren Herzen nach einem neuen Bock umschauen müssen.

    FlorianP:
    Leider kann ich noch nichts genaues sagen, da der Bock erst morgen früh zur Operation kommt. Der TA ließ mir noch Bedenkzeit, aber einen Termin machten wir mal aus Sicherheit und was ich jetzt so lese, werde ich den Bock morgen operieren. Also in der rechte Wange ist ein dicker Knippel und unter der Zunge ist Eider. Mehr kann ich leider nicht sagen.
    Woher das kommt ist auch noch nicht klar. Der TA meinte, das kann durch das Futterkommen, oder durch eine Zahnentzündung oder durch eine Zahnfehlstellung.
    Der Abszess soll operativ entfern werden, kommt halt auch drauf an wie der Kieferknochen aussieht.


    cutmaster:
    Nein so sieht es nicht aus, er hat rechts eine dicke Wange.
    Da der TA aber keine genau Prognose geben konnte und ich in Internet nichts richtiges gefunden habe, hoffte ich auf eure Erfahrungen ihr im Forum an euch.


    Nicole 33:
    Weißt du noch wie das mit dem Röhrchen (Trenache) war. Gab es Probleme, oder hat der Bock es in ruhe gelassen.

    Hallo an alle,


    war am Dienstag mit mein dt. Widder Bock beim TA, weil er den Kopfschiefhaltung hatte. Da bei kam raus, das er einen Abszess im Unterkiefer hat. Da der TA sagte das eine Operation zu 50% gut ausgeht und 50% schlecht ausgehen kann. Würde es mich sehr interessieren welche Erfahrungen ihr so gesammelt habt mit den Abszessen am Kiefer und wie der Heilungsprozess verlief.


    MfG

    Habe noch zwei Brahma - Cochin Hähne in orange. Hahn war ein Brahma in rebhuhnfarbiggebänder und die Henne war Cochin in gelb. Die Hähne sind aus eine Naturbrut.
    Preis ist VHB.
    Die Tiere können in Bechhofen Pfalz abgeholt werden.


    Tiertransport wäre kein Problem, Abholung wäre aber lieber.

    Habe noch zwei 1.2 Brahma. Die Hähne sind rebhuhnfarbiggebänder - schwarz und die Hennen sind schwarz. Die Tiere sind aus einer Naturbrut.
    Preis ist VHB.


    Tiertransport wäre kein Problem, Abholung wäre lieber.

    Hallo,


    habe noch ein Zwergentenpaar von 2012 und 2013 und Warzenenten von 2013 aus meiner Hobbyzucht zum abgeben. Bei den Zwergenten handelt es sich um silber-wildfarbende Tiere und die Warzenenten sind wildfarbend. Alle Tiere sind aus Naturbrut geschlüpft.


    Preis ist VHB.


    Tiertransport wäre kein Problem, Abholung der Tiere wäre aber lieber.

    Hallo,


    da die Futterpreise immer teurer werden bin ich am überlegen mir selber Futtergetreide anzubauen.


    Nun würde es mich sehr interessieren welche landwirtschaftliche Geräte man braucht z.B. Traktor, Egge, ..?
    Welche Fläche man benötigt für Weizen, Gerste, Hafer und Mais, damit man insgesamt 1t Getreide ernten kann?


    Welches Getreide eignet sich besonders gut?


    Was der unterschied zwischen Sommer- und Wintergetreide ist?


    Lg

    Werde nun alles gründlich reinigen und desinfizeren.


    zwei Fragen hätte ich da noch:


    1. Kann es vom Betonstall kommen. Den habe ich mir gebraucht geholt, muss aber dazu sagen das in dieser Box auch die klein von klein an drin sind. Also geboren wurden und bis jetzt drin sind.


    2. Dieses ME sind die Widder anfälliger als andere Rassen oder nicht?

    Hallo, erst mal danke für eure Antworten. Danke Fred für deine gute Aufklärung wegen dem ph - Wert. Was kanns komisch ist, ist das es keinen Durchfälle bei den Tieren gibt. Die waren von heut auf morgen dick und starben. Also bei zwei habe ich vielleicht Glück das sie es überleben, beim dritten scheint das Medikament nicht zu wirken. Den es frisst immer noch nicht und die anderen zwei schon.


    Was ist eigentlich ME?


    Und betrifft das nur die Widder oder auch andere Rassen. Tage nur, weil die Rex - -unten sind einen Monat älter und hatten keine Probleme damit.


    Kann ich den anderen Tiere weiter Kohl anbieten oder besser weglassen?

    Der Kohl jede wurdenicht behandelt.
    Meine Schwester fütterte die Hasen letzte Woche mit, gab aber nur das Fertigfutter von deuka.
    Die Napfe werden jeden Tag mit frischem Wasser ausgeschwenkt und mit frischem Wasser aufgefüllt. Im Wasser ist noch ein bischen Apfelessig.
    Es handelt sich um dt. Widder.