Beiträge von metzgus

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Das mit dem Balistol werde ich mal austesten.


    Habe jetzt erstmal Zinkspray drauf getan und behalte die Geschichte im Auge,


    ebenso werde ich etwas Biotin mit unters Futter mischen.


    Ich hoffe nur das e sich nicht auf die Jungtiere ausbreitet.


    Milben sind aber meines erachtens auszuschließen, heute nochmal sehr genau gesucht und nichts gefunden.



    Danke und Gruß


    Sven

    Hallo,


    ich habe ein ähnliches Problem bei einer Häsin,
    13 Monate alt,
    vor 17Tagen 8Jungtiere geworfen,
    wird mit Ovator Enterofit und Müsli (Hafer, Möhrenchips, Jahaneskernbrot, Oregano und Peterlilienstengeln)
    150Gr+30Gr gefüttert,
    sowie 1/2 Fenchel
    wiegt derzeit 3350Gr, liegt also über dem Gewicht.



    Nun habe ich Sie heute, wie jede Woche ZUR Fell Pflege aus der Box genommen,
    dabei habe ich leichte Filzbildung festgestellt und etwas mit der Bürste gezogen (nicht gerissen) dabei kam das komplette Fell an dieser Stelle mit.
    Was kann das sein?


    Dachte zuerst an Milben, aber nach betrachtung der Haare bin ich mir da nicht sicher, konnte mit der Lupe nichts feststellen.




    Habt Ihr noch eine Idee?


    Danke und Gruß
    Sven

    Mit den Rosenthalställen liebäugle ich eigentlich auch, nur das mit den Nut und Federbrettern schreckt mich ab, nict das die Ställe in einem Jahr aufgefressen sind.


    Eine klatte Platte fände ich da schon besser.

    Hallo,


    ich wollte mal fragen ob jemand von Euch Ställe der Firma Breker besitzt, es geht mir vor allem um die aus OSB gefertigten Modelle.


    Wie ist die Verabeitung, Lieferung und Haltbarkeit.


    Da ich die Zucht noch etwas ausbauen möchte, brauche ich noch einen 6er oder vielleicht auch 3x3er in 60x70.


    Bis jetzt haben wir die Ställe selbst gebaut, doch der Zeitfaktor spielt ja auch eine große Rolle.


    Alternative ist Holzbau Rosenthal oder Kirschstein.


    Kontra Rosenthal Fichte natur.


    Kontra Kirschstein Lüftungsschlitze in der Rückwand.

    Ja OK, dann lasse ich die Petersilienstengel ersteinmal weg.


    Aber den Jungtieren welche so langsam mit der Futteraufnahme beginnen kann ich diese doch weiter füttern, oder?


    Vielleicht wäre es auch gut die Häsin 2960gr. wieder auf nomales Futter umzustellen welches mehr Energie hat, oder sollte man das während des Säugens nicht machen.


    Allerdings ist Sie auch mit 2960gr. in guter Form, oder wie schwer haltet Ihr Eure Kaninchen, der kleinen Rassen, während der Säugephase.


    Vielleicht sollte ich es auch einfach hinnehmen, aber trotzdem möchte man sowas ja in der Zukunft vermeiden.


    Eine andere Frage, ist noch die mit dem Wasser,abwann gebt ihr Euren Jungtieren Wasser zur Verfügung und wie, und gebt Ihr irgendwelche Zusätze ins Wasser der Jungtiere?

    Hallo zusammen,


    Am 9.2. die ersten 8 Loh Kaninchen schwarz, von erstlings Häsin alle wohl auf, davon lag heute leider eins tod im Stall, ich denke das die Mutter zuwenig Milch hatte, habe es gewogen nur 102gr. der Rest des Wurfes liegt zwischen 118-166gr, hoffe mal das nich noch eins eingeht. Habe sonst auch keine Idee was es sein könnte, Durchfall usw. ist auszuschließen, nichts beschmiert oder ähnliches.


    Gibt es eine Möglichkeit die Milchleistung der Häsin zusteigern? Sie bekommt seit 4 Wochen Enterofit von Ovator, dieses seit 2Wochen zur freien Aufnahme, da ich befürchte das, daß Futter zuwenig Enegie hat gibt es noch Haferflocken und Petresilienstengel dazu, sowie 1/2 Möhre am Tag.


    Die Jungtiere haben heute Ihren ersten Wassernapf gereicht bekommen, mal sehen wie Sie es annehmen.


    Für morgen wird dann der zweite Wurf erwartet,(auch Erstlings Häsin) leider macht die Häsin noch keine Versuche ein Nest zubauen, kann die Jungen aber schon deutlich fühlen, ich warte es mal ab.


    Übrigens wurden in beiden Fällen die Wurfboxen nicht angenommen.



    Danke und Gruß



    Sven