Beiträge von Jojomv

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo Andreas und lieben dank für deine antwort!
    nein,von meinen dierekten zuchtkollegen hab ich diese tiere nicht.aber von meinen direkten kollegen kamen solche aussagen das man es nicht so eng sehen muss. ebenfalls aus einem nebenverein der holländer schw-weiß hat.
    ich weiß dann das ich diese linie komplett weg mache,damit ich mir so was nicht in meine zucht einziehe.
    ich bekam jedoch auch nette geschichten zu diesem thema aus einem holländer club woraus nie zu erschließen war das diese tiere aus der zucht müssen.eher kam die aussage das es durchaus häufiger auftreten könnte wenn man tiere mit zuviel weiß in der rumpfzeichnung einsetzen würde...
    da mir aber die langjährigen erfahrungen dazu fehlen hab ich das mal hier eingestellt.

    Hallo,
    ich hab da mal eine frage zu meinen Holländern schwarz-weiß die ich seit einem jahr züchte.
    angefangen hab ich mit zwei mir fremden tieren und habe sie verpaart. kann also nichts zu ihrem genetischen erbe sagen.nun ist bei der ersten verpaarung alles gut verlaufen,sehr schöne tiere dabei,alle frohwüchsig und gesund.bei der verpaarung gab es in runde zwei gab es bei dem recht kleinen wurf(nur 3 tiere) ein tier mit schnell wachsender ohrverknorpelung. das tier war auch nicht mehr zu retten.meine zuchtkollegen und auch die züchter von holländern sagten mir,das man das ruhig vernachlässigen kann und die verpaarung trotzdem gut ist. wenn ich aber das buch der kaninchenvererbung richtig verstehe ist doch eigentlich der faktor für ohrverknorpelung dann doch im genetischen erber verankert,oder sehe ich das falsch? ich hab vorsorglich auf anraten meiner zuchtkollegen den besten rammler und häsin aus der verpaarung behalten und zurück auf die eltern geführt. bisher ist bei keiner dieser verpaarungen wieder so etwas aufgetreten. was ist nun richtig ? behält man die tiere und führt diese linie weiter oder sollte man doch diese linie beenden und eine andere nehmen?wie hart muss man bei so was selektieren? hab da leider keine erfahrung drin.
    würde da gerne mal eure fachliche meinungen hören.
    Lieben dank


    eure Jojomv _hasi7_

    Moin Thore,
    willkommen hier im Forum und viel spaß beim schreiben.
    wünsche dir für deinen zuchtbeginn gut zucht!
    _hasi8_


    Ps: ich dachte der vorname wäre selten,aber wie ich seh haben ihn doch mehrere-mein sohn heißt nämlich auch thore :D

    hallo peter,
    ich denke das hast du gut beschrieben,ich denke so werde ich es auch handhaben.ich führe ja ein umfangreiches zuchtbuch in dem ich das ja auch weiter verfolge und festhalte.ich denke wenn sie tatsächlich überragender sind in ihrer farbe als ihre geschwister werde ich deine gedanken beherzigen und es auch so handhaben..
    danke für deine zeilen!


    gruß
    melanie

    für mich ist dieses Thema auch gerade aktuell geworden....ich habe diese verpaarung schon letztes jahr vorgenommen von vater und mutter (keine inzestpaarung) und habe letztes jahr super tiere erhalten...2 häsinnen habe ich aus diesem wurf behalten und diese jahr zur zucht eingesetzt...alles gut
    nun habe ich noch mal die gleichen elterntiere wieder verpaart um zu sehen ob noch mal so guter nachwuchs heraus kommt und das ist das ergebnis..
    3 von 6 kleinen haben diese weißung im fell...geboren sind sie am 31.1 und das gruppenbild enstand nach16 tagen und die das stärkste gefärbte was ich noch mal separat fotografiert habe ist von heute..ich kann mir kaum vorstellen das dieses fell wieder rein blau werden wird...oder wie seht ihr das? also zur zucht werd ich sie nicht einsetzen,aber was ist mit dem vorherigen wurf..sollte ich da die mädels lieber auch aus der zucht nehmen obwohl da nichts zu sehen ist aktuell damit ich später nicht doch noch so eine weißung vorfinde?




    dein stall ist super geworden!! :thumbsup:
    das mit den schlaflosen nächten hatten wir in der planungsphase auch!!
    lät du die jtzt so unbehandelt oder streichst du den stall noch mal farbig?

    Hi manfred,
    lieben dank,werde mal da überall durchgucken,vielleicht findet sich ja noch das ein oder andere..
    sicherlich kenn ich auch schon ne menge,doch man lernt ja nie aus und deswegen stöber ich auch gern in älteren büchern ;)
    und ich werde mal ausschau halten nach den kleintierzüchter,danke für den tip! :thumbsup:


    gruß
    melanie

    hab mich hier schon im forum dazu durchgesucht und nicht das richtige gefunden,deswegen stelle ich es mal hier ein...


    ich suche ein richtig gutes buch über hermeline...ich weiß das es da ein dünnes heftchen gibt,das hab ich auch,ist aber schon alt und war für mich jetzt nicht so der hit.das gleiche gilt über die blauen wiener,wobei da das heftchen schon ganz nett ist,aber ich würd auch gern noch was anderes dazu lesen.
    hat jemand da für mich noch einen richtig guten buchtip?suche schon seit längerem und bin da mit meinen funden noch nicht ganz so glücklich.
    würde mich freuen wenn da jemand mir was gutes nennen kann.


    lieben dank
    gruß
    Melanie

    Mich würde Interessieren wo sich die Verluste ja nur bei gerade mal 10% oder gar weniger befinden setzt ihr Medis wie Pulmotil ein?.
    Bitte lieber nicht Antworten als die Unwahrheit zu sagen.
    Bei den Riesen ist es so das ohne selbige fast nichts mehr geht.Ist mir egal wer wenn ein Riesen Züchter sagt das ist nicht so dann behaupte ich er LÜGT.

    Peter:|

    sehr spannendes Thema wie ich finde...ich bin zum glück was die medis angeht eher unwissend,denn ich denke man kann auch eine gute zucht ohne solche sachen schaffen,denn kranke tiere gehen ja eh am ende aus einer guten zucht raus(so mein stand der dinge)
    aber du hast recht,das ist mir nämlich die letzten male auch aufgefallen,das riesenzüchter sehr schnell von medis usw anfangen zu reden wenn man mal im gespräch über solche sachen ist und das sie da echt ne menge kennen.....bin da jedes mal erstaunt....
    das ist zumindest meine bisherige persönliche erfahrung...

    da hast dir ja wirklich viele gedanken zu gemacht chris,das finde ich echt super umgesetzt!!
    so was würd ich hier bei uns auch gern noch haben für meine wiener..hab nur nicht den platz dazu...


    liebe grüße und weiter so!! :thumbsup:


    melli

    also ich hab erstmal das kaninchenscout mir für halter geholt und zu weihnachten hab ich von meinem mann das zdrk programm bekommen und muß sagen das das kaninchenscout wesentlich komplizierter ist und ich nicht so einen guten überblick habe wie in dem anderen programm,habe auch über die ahnentafel usw einen echt super überblick über meine tiere..auch wenns etwas teurer ist(55€) als das normale kaninchenscout ( 20 €) hat es sich wirklich gelohnt,auch die zusätze wie katalog erstellen und schaupapiere fertigen ist echt super!!

    also ich hab die dicken kunststoffroste von brecker zum klichen verwendet und muß sagen das kleine hermis sowie auch meine größren wiener problemlos darauf sitzen konnten,von anknabbern war auch keine spur zu sehen und ich finde sie sind gut zu reinigen weil man alles in einzelteile wieder zerlegen kann.


    gruß
    melanie

    Hallo Ihr lieben,ich hab da mal ne frage.
    ein züchterkollege meinte man kann für so eien europaschau eintrittskarten vorbestellen... ich hab davon nirgends etwas lesen können.wisst ihr davon was?vielleicht könnt ihr mir da ja wieter helfen.


    liebe grüße


    melanie