Beiträge von Lionheart

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo


    hab mal einige Fragen bzgl. Neuzüchtungen.


    Kann man gekaufte Tiere aus dem Ausland als zugelassene Neuzüchtung ausstellen? Meine jetzt zum Beispiel ein Löwenköpfchen röhnfarbig aus Holland. Die Rasse war als Neuzüchtung in EF. Kann man solche Tiere bei uns ausstellen, oder müssen die mit N... gekennzeichnet sein? Müssen die Tiere quasi eigene Zucht sein?


    Können dies auch Alttiere sein, oder müssen dies Jahrgangstiere sein?


    Wo kann man das nachlesen? Wo ist das geregelt?


    Muss jeder, der Neuzüchtungen ausstellt einen entsprechenden Antrag über den LV gestellt haben oder genügt es, wenn eine Person den Antrag über den LV gestellt hat?


    Ich hoffe es gibt da irgendwo einige Experten.


    Vielen Dank vorab,


    Andrea

    Hallo Hubert,


    du hast natürlich Recht, wenn du schreibst, dass die Mitarbeiter fast schon verantwortungsbewußt gehandelt haben, weil sie den Tieren kein Heu gegeben haben. Um so mehr steht somit für mich der Veranstalter in der Kritik. Vielleicht füttern die Verantwortlichen kein Heu, sonst hätte so was auffallen müssen.


    Seitens des LV Thüringen hat man sich vor der Schau gerühmt eine Veranstaltung der Superlative auf die Beine zu stellen. Das war sie vielleicht auch, aber nicht von Vorne!


    Peter,


    als Berufsfeuerwehrmann bin ich bei dir schon etwas verwundert. Ich wünsche uns allen nicht, dass wir ein zweites Duisburg erleben und schon garnicht auf einer Bundesschau. Aber Sa waren auch Frauen und Kinder in den Gängen unterwegs. Wenn du 2m groß und 150 kg schwer bist, kann ich deine Meinung nachvolliehen, auch wenn sie dann etwas egoistisch wäre. Zumal sind da viele mit Transportkisten durchgelaufen, wo man eh schon darübergestolpert ist. Und wenn du jetzt kommst und behauptest allen ernstes bei einer Massenpanik wäre da nichts passiert, dann ist das für mich etwas weltfremd. Der gleichen Meinung sind ja auch Claudia und Peter111. Man muss immer von dem schwächsten Glied in der Kette ausgehen und nicht von sich selbst! Das ist und bleibt meine Meinung! Ich hoffe wir werden die Frage nie beanrtwortet bekommen!


    Andrea

    Hallo alle zusammen hier,


    ich bin neu hier und muss jetzt einfach mal meine Gedanken zur BS hier los werden, da ich schon nicht mehr schlafen kann.


    Ich bin passiv im Verein (Mein Freund züchtet aktiv im Verein u hat auf der BS in EF ausgestellt, ich selbst war am Sa vor Ort) und habe in der Wohnung 2 Löwenköpfchen. So weit zu mir.


    Zum Thema kein Heu auf der Bundesschau ist die Sache ja eigentlich ganz klar geregelt. Es gibt den Punkt 15 in der zuständigen AB.


    Hier kann jeder lesen: "Die Tiere werden BESTENS!!! betreut und versorgt und stehen unter STÄNDIGER BEAUFSICHTIGUNG. Die Fütterung (ab Mittwoch) ÜBERRNIMMT DIE AL UND DEREN EINGETEILTE HELFER. Die Fütterung erfolgt mit Pellets, Trinkwasser und HEU!!!, jedes Gehege wird mit 2Kunststoffbecher ausgestattet. u.s.w. .............


    Tatsache: Viele Tiere hatten die ganzen Tage definitiv KEIN HEU bekommen - auch unsere nicht in Halle 2. So etwas hat es nach nach vielen Aussagen NOCH NIE gegeben. Das Heu ist das Brot der Kaninchen. Die AL war VERPFLICHTET die Tiere mit Heu zu versorgen und ist dieser Forderung NICHT nachgekommen. Die lächerlichste Ausrede ist ja wohl: In der Halle standen ja Rundballen herum. Was bitte machen die Züchter, die Ihre Tiere mit dem Sammeltransport schicken? Ferner ist klar geregelt, dass die AL die Versorgung der Tiere übernimmt. Dies geschah definitiv nicht bei allen Tieren.


    Wir wollten somit Samstags Heu füttern und ich habe allen ernstes an dem Zeug (Heu ist leider der falsche Begriff dafür, da man mit sowas normalerweise noch nicht einmal die Scheine einstreut) gerochen. Dies erweckte den Anschein, als sei das Heu kurz vor der Ernte nochmals mit Gülle gedüngt worden. Sorry, dies war meine spontane Empfindung. Wer so ein Heu besorgt, kann einfach keine Ahnung von Kaninchen haben oder ist vielleicht dermaßen profitgeil (denn viel Geld kann das Zeug ja nicht gekostet haben), dass er oder sie keines RassekaninchenzüchtersIn oder sogar Kaninchenhalterin würdig ist. So etwas ist einfach nur lächerlich.


    Wenn die AL, incl. der ZDRK-Führungsriege, welche ja der Hutträger bei solchen Veranstalungen ist, nun der Meinung ist, dass dies eine BESTENS-Versorgung der Tiere war, dann gute Nacht armes Rassekaninchenzüchterdeutschland. Unsere 96-er Zuchthäsin frist bis heute noch nicht richtig, hat mittlerweile Durchfall bekommen und ein 1-0 hebt das linke hintere Bein (Nein, es ist kein Hund). Hier muss sich das Tier wohl verletzt haben.


    Noch eine Anmerkung: Wenn die Tiere ständig betreut werden, wieso kann man dann anscheinend so leicht Tiere entwenden. Unsere 3 (einer war verkauft) kammen glücklicherweise wieder nach Hause.


    Somit hat die AL incl. der ZDRK-Führungsriege gegen die Ausstellungsbestimmungen verstoßen, nach dem Motto: Mehr Kohle her, dafür bekommt ihr weniger Leistung.


    ZDRK -><- kleiner Kaninchenzüchter


    Wenn nun die Herren Mickmann und Co etwas Charakter haben, dann entschuldigen sie sich bei den Ausstellern für diese Dreistigkeit!


    Noch etwas zu dem Standort Erfurt. Gott sei dank ist da nichts passiert und keine Panik ausgebrochen, sonst hätte Deutschland sein zweites Duisburg bekommen. Auch hier hat der ZDRK meiner Meinung nach versagt. In EF darf nie und nimmer eine BS stattfinden, zumindest bei dem aktuellen Messegelände nicht.


    So, jetzt kann ich hoffentlich wieder schlafen. Unseren Kaninchen zuliebe musste das jetzt einfach mal sein.


    Andrea


    Die Icons sind ja knuddelsüß