Beiträge von HeikSem

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Sehr geehrter Zuchtfreund,


    am 10. und 11.Dezember veranstaltet der KZV Somborn seine erste Allgemeine Kinzigtaler Rassekaninchenschau, zu der wir ca. 400 – 450 Tiere erwarten. Auf der
    Schau werden voraussichtlich Züchter aus vier Landesverbänden sowie aus dem benachbarten Luxemburg ausstellen.


    Wir beabsichtigen diese Schau alle zwei Jahre durchzuführen, dies sollen die Jahre werden, in denen lediglich eine Bundesrammlerschau stattfindet.


    Wir möchten Dich hiermit einladen auf unserer Schau auszustellen. Aus diesem Grund übermitteln wir Dir hiermit die Schauunterlagen.


    Selbstverständlich kannst Du die Unterlagen noch weiter vervielfältigen und an andere Züchter weitergeben.


    Meldeschluss: 20. November 2016

    1.) Verstehe ich Dich richtig, Du bist also der Auffassung eine solche Häsin könnte nochmal tragend werden?


    2.) Eine Sepsis, also Vergiftungserscheinung müsste man doch bemerken oder? Denkst Du nicht auch, dass die Häsin die Futteraufnahme verwehrt hätte? bzw. nicht so vital in der Bucht
    herumgesprungen wäre?


    3.) Könnte man das fühlen, wäre da ein Unterschied zu einer Ertastung von "normalen Jungtieren"?

    Ich beschreibe mal genauer.
    Ich lasse die Häsin seit Januar decken, was auch klappt. Aber sie wirft nicht. Ich selbst bin nicht sicher im Ertasten der Jungtiere, ein Kollege meint immer wieder da wäre was? Nur das müsste ja auch mal raus kommen sage ich mal. Das ist der Grund für meine Vermutung.

    Es wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wurde.
    War etw. überzogen, aber er hat die Rassekaninchenzucht nicht lächerlich gemacht, also kein Beinbruch.
    Wenigstens hat sich einer vom ZDRK mal zu Wort gemeldet.
    Ich hätte mir damals wie das mit den Angora in China"China werden Angora wohl gerupft" hoch kochte war mal einen Komentar vom ZDRK gewünscht. Dass man sich davon distanziert und es von den ZDRK Züchtern auch nicht praktiziert wird. Damals kam nix.

    Hallo,


    erst mal ne Korrektur der ALtzüchter wurde DM.


    Ich sage mal das ist wie im Fussball, wenn Du die Europa L. oder Champions L. erreichen willst brauchste keine Spieler vom FC Paderborn zu kaufen. Mit denen kannste höchstend den Abstieg vermeiden.
    Das ist in der Rassekaninchenzucht genau so, wenn Du mitmischen willst vorne musst du die besten Tiere kaufen, die verfügbar sind.
    Ich habe mir die Tiere angeschaut, die waren genial !!!
    Wieviele geben für unnützes Zeug Geld aus, und da sparen sie. Anstatt ein IPhone für 600 Euro zu kaufen, lieber einen Rammler und zwei Häsinnen kaufen. Dann hat der Jugendliche eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, hat Erfolg und bleibt auch bei der Stange.

    Also ich sehe es anders, ein Zuchtfvreund hat für seine Tochter Fbzw. loh schwarz. Er zieht so 2-3 Würfe pro Jahr und hat da auch richtig gute Tiere.


    Es kommt natürlich auch immer drauf an, wie hoch man die Mesßlatte legt. Klar wenn Du um die Deutsche Meisterschaft mitmachen willst brauchste schon ordentlich Auswahl.
    Aber ich sage mal so 2-3 Würfe kriegt man schon ZG mit so 383 bis 385 Punkte hin.


    PS:
    Guten Start kriegste von dem Züchter der glaube ich DJM geworden ist, der Vater hat auf Senioren sehr gut ausgestellt und der Jugendliche in der Jugendabteilung. Kosteten allerdings auch 150 Euro das Tier. Aber wenn man anfängt muss man was ordentliches kaufen!!

    Hallo Timo,


    ich finde es nicht ok, dass Jörgi sich hier nicht mit seinem Realnamen meldet. Wenn er ein Problem mit mir hat so soll er mir das sagen. Wieder diese bösartigen sticheleien in seinem letzten Beitrag finde ich sind das Allerletzte.


    Ich kann nur das veröffentlichen, was ich bekomme. Ich habe angefragt, die veröffentlichung der Liste war nicht erwünscht. Wie Nicole das gemacht hat geht mich nichts an.


    Dass unsere Webseite nicht optimal ist weis ich genau. Nach dem Angriff von Hackern, wwar sie zerstört, danach repariert worden. Jedoch nicht wieder so, wie sie am Anfang war !!! Vieles funktioniert nicht.


    n diesem Jahr werden wir uns im Landesvorstand dieses Problems annehmen.


    Ich habe Jörgi mit Sicherheit auch nicht mit "Meister" angesprochen. Wer mich kennt, weis dass dies auch nicht meine Art ist.

    Zur Aufklärung!!!
    - Ich habe nach den Verkaufslisten offiziell nachgefragt
    - die verkäuflichgemeldeten Tiere sollten erst nach Abschluss der Ummeldungen veröffentlicht werden, wegen Rückkäufen und nachträglich Verkaufsmeldungen
    - Einsetzen war gestern, ich habe in Gießen übernachtet, weil es ne schon ordentliche Strecke von mir zu Hause nach Gießene ist
    - ich habe keinen PC gehabt oder auch Internetzugang um die Verkaufslisten zu veröffentlichen
    - somit konnte ich die Listen nicht online setzten, wenn es Nicole getan hat ist es doch super !!!


    Den Unteron mmit "Meister" kann man sich hier an dieser Stelle auch sparen !!!!!!

    Hallo Matze,


    ich denke, dass eher solche Personen, die ihre Tiere nicht rausrücken das Image der Auktioon schädigen. Ich bin sogar der Meinung, dass man solche Personen namentlich erwähnen sollte. Wer etwas verkäuft muss auch den Gegenstand herausrücken.
    Ich sehe mich nicht als Imageschädigend. Was man von anderen auch sagen kann, dabei aber das Wort leider beifügen muss.

    Tolle Summe, tolle Akktion !!!!!


    Schade nur, dass sich Züchter dann nicht von ihrem Tier trennen können, dass sie zur Auktion gestellt haben. Dass muss einem vorneweg klar sein, dass wenn ich ein Tier zur Auktion gebe es auch verkauft werden kann oder sogar wird.


    Schade, dass es solche "sogenannte" Zuchtfreunde gibt.



    PS:
    Die Tierauktion sollte meiner Meinung nach viel mehr in der Öffentlichkeit (nicht in Kaninchenzüchterkreisen sondern in der öffentlichen Presse) bekannt gemacht werden. Das Image, der Rassekaninchenzucht wprde damit einen richtigen guten Schub bekommen. Wir sind nicht nur alte senile Leute, die egoistisch nach den Kaninchen schauen. Wir tun was für für Kinder, die schwer krank oder gar nicht mehr heilbar sind. Meiner Meinung nach hätte gerade das auch ein Aufhänger bei dem Fernsehbericht sein müssen.

    Ich gebe der Bundesschau die Note 2


    - Ausstellungsort: Note 1 die perfekte Ort für unsere Bundesschau
    - Ausstellungsleitung: Note 1 die Schauleitung war sehr aufmerksam und total hilfsbereit ( was will man auch anders erwarten von Jörg Hess)
    - Versorgung der Tiere: Note 1 die Tiere waren immer mit Wasser und Futter versorgt worden
    - Bewertung: Note 4 einige Kollegen und auch Obleute waren mit der der Aufgabe Überfordert, was man an der Bewertung und auch an der Preisverteilung gesehen hat

    Hallo,


    ich habe die Efahrung gemacht, dass die Trinkwasserbehälter bei Gabe von Apfelessig stark schmierige Wandungen bekommen. Das Wasser selbst rübt auch ein wenig ein. Ich dosiere wie Johann ein Schnapsglas voll auf 10 L Wasser.
    Wie sieht es mit Kräuteressig aus ? Ich will diesen jetzt mal probieren.

    Hallo Leute,


    wann kommt der DKZ so bei Euch an ?


    Die letzten Male war er Samstags, Montags und Dienstags bei mir angekommen. Die Ausgabe 15/2013 ist bis zum heutigen Tag noch nicht da.


    Ich kann mich erinnern, dass das früher als die Verlage noch nicht zusammen waren besser geklappt hat. Immer pünktlich !!


    Wie es heute ist, ist es eigentlich inakzeptabel.

    Hallo Alex,


    ich finde es schade, dass Du mit den separatorfarbigen Farbenzwergen aufhören möchtest. Ich finde, dass es sich hierbei um einen sehr reizvollen Farbenschlag handelt.


    Wie alle hier schon richtig erkannt haben, sind die meisten Rassenvertreter zu dunkel.


    Auf unserer Landesclubschau wurde ein Tier eigentlich richtigerweise wegen einem einfarbigen Kopf von der Bewertung ausgeschlossen. Natürlich argumentieren die Züchter dann mit "seltenem Farbenschlag". Kann man auch verstehen, klar wenn ein Züchter ich sage mal mit 379,0 P Landesmmeister wird, dann hat er auch nix besonderes gerissen, ist aber Landesmeister.


    Ich selbst kenne einen Züchter aus Büdingen, der sich ernsthaft mit diesem Farbenschlag auseinandersetzen möchte. Wir telefonieren auch öfters mal und reden dann über seine "Exoten".


    Auf der Jungtierschau eines Vereins habe ich diese Farbenzwerge auf der Jungtierschau bewerten dürfen. Ich war total begeistert von den Tieren. Die hatten echt wunderschöne Formen und auch Farben. Als ich im November zur Lokalschaubewertung kam war ich enttäuscht, die Tiere sind total dunkel und unschön geworden.


    Die Tiere dunkeln mit der Zeit nach, so habe ich es feststellen können. Ob man da nun was einkreuzen kann bzw. was man einkreuzen sollte, um die Deckfarben zu verbessern weis ich auch nicht so genau.Man darf sich ja auch nicht in den restlichen Positionen verschlechtern.

    Dem ZDRK Präsidium melden mit Namen und Verein.Das müsste eine Sperre oder gar Ausschluß aus dem Verband bedeuten.
    Gruß Peter:(

    Klar ist das nicht richtig, nur mit Sperren und Ausschluss zu drohen. Ich weis nicht. Was unser Hotot Zuchtfreund getan hat war auch nicht richtig. Nur durch Sturrheit und Dickköpfigkeit sind wir ein guten Züchter los geworden. Das finde ich sehr schade. Zumal er auch nicht zur ganz alten Garde gehört hat.
    Verwarnen und sagen so geht es nicht ist Ok.


    Aber mal ehrlich, Scheckenzüchter die wenige Ausstellungstiere in einem Wurf haben legen Jungtiere auch mal zusammen. Das Gleiche bei Farbenzwergenzüchter.
    Dann gibt es noch soooooo viele die meinen mit ner anderen Rasse ihr eigene verbessern zu können. Man kann dann wenigsten an den Verstand dieser Leute appelieren, dass sie solche Tiere wenigstens nicht an andere Züchter abgeben.


    Wenn wir die alle Sperren oder Ausschließen ist der ZDRK so grroß wie ein Landesverband.



    Ich persönliche finde das auch nicht richtig. Man braucht keine fremdrassigen Tiere mehr einzukreuzen aber wie will man das kontrollieren.
    Ich weis von Schäferhunden da gibt es einen Genpass. Aber wer will das bezahleen?


    Eins ist auch klar, mit Einkreuzungen macht man die Rasse nicht nur besser, es gibt auch stellen wo man vieleicht auch wieder ein bischen was einbüst. Ich sage mal Augenfarbe oder Kompakheit tritt ein wo sie nicht gewollt ist.
    Dann sind wir Preisrichter gefragt.

    Peter,


    ich habe den Bericht im DKZ von der Norddeutschen Herdbuchschau gesehen. Damals waren mehrere Kleinsilber abgebildet. Die waren alle sehr hoch bewertet wir sprechen von 97 - 97,5 und sogar 98 Punkte. Diese Tiere haben flach auf dem Tisch gelegen. Das finde ich schlechter, als wenn man ein wenig nachhilft. Die hätten bestimmt auch Stand gezeigt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Obmann die Tiere so unterschrieben hätte.


    Dann ist es ja auch so, wenn ich will kkann ich Dir jedes Tier zerreisen und nach Fehlern suchen.