Beiträge von brutus

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo,


    nachdem ich nun endlich einen Tierarzt gefunden habe, der Impfen kommt, ohne dass ich einen Tag Urlaub nehmen muß, sprich am Nachmittag, wurde uns gesagt, dass der Preis bei ca. 23 Kaninchen 9,00 € pro Tier beträgt, bin ich ja aus allen Wolken gefallen. Ist dieser Preis nicht Wucher, denn sonst habe ich max. 2,50 € bezahlt. Angeblich sind die Impfstoffpreise gestiegen. Ist das überall so teuer geworden ? Also diese Preise kann ich mir dann nicht mehr leisten.


    Ulrike

    Hallo Thomas.


    also die A ntwort hift mir sehr weiter und ich bin einigermaßen beruhigt , nehme allerdings nicht an der Ausstellung teil.
    Danke auch für die anderen Hinweise. Also am Bauch sind sie "normal" alledings die Unterseite der "Blume " ist auch leicht bräunlich.
    Vom Urin kann es natürlich auch sein, obwohl die Verfärbung auf der Oberseite ist, und es immer sauber im Stall ist.
    Da habe ich wohl mal wieder Lehrgeld gezahlt, aber nur so kann man dazu lernen, da ich ja leider niemanden habe, den ich fragen kann.
    Vielleicht kann mir ja mal jemand in diesem Zusammenhang einen Literaturtip über Haltung und Zucht der Marburger Feh geben.



    Ulrike

    Hallo,


    also ich denke in Haarung sind sie noch nicht und im Freien waren sie auch nicht.
    Wie gesagt, habe ich mit Marburgern noch keine Erfahrung, aber ein Braunschimmer ist ja erwünscht. Ich wollte nur wissen, ob das eventuell zu viel Braun ist.


    Ulrike

    Hallo,
    in diesem Jahr habe ich das erste mal Jungtiere von meinen Marburger Feh und möchte sie gerne zur Jungtierausstellung ausstellen. Mir kommt es weniger auf irgend einen Preis an, als darauf, dass ich eine Bewertung der Tiere bekomme, da wir im Verein nur drei Kaninchenzüchter sind und die beiden anderen auch keine sichere Aussage zu dieser Rasse machen können.
    Ich habe 17 Jungtiere aus drei verschiedenen Verpaarungen und alle haben im Bereich der Kreuzgegend (Kruppe ) deutlich mehr Braunfärbung als am Rest des Körpers.
    Ich möchte mich ja nun auch nicht vor den anderen Züchtern blamieren, deshalb meine Frage, ist das normal, bzw. in der Zucht erlaubt ?
    Ich hoffe, man kann auf den beigefügten Bild etwas erkennen.


    Danke für Antworten


    Ulrike

    Hallo,
    also ich habe offensichtlich meine Marburger zu lange zusammen gelassen. Sie sind am 28.12. geboren und Mitte April habe ich nach Geschlechtern getrennt, da der Stall bisdahin für alle groß genug war. Gleich nach dem Trennen hat eine Häsin , welche mit noch zwei anderen zusammen saß, ein Nest gebaut, wobei ich mir ersteinmal nich viel gedachr habe und Mitte Mai hat dann eine drei Junge geworfen, die zwar groß waren, aber nicht richtig versorgt wurden und gestorben sind.


    brutus

    Hallo,


    sie ist statt 4.1.5 im linken Ohr mit 1.5.5. tätowiert.
    Gekauft habe ich sie übrigens schon tätowiert, auf der vorjährigen Häsinnenleistungsschau ale Jungtier.


    ulrike

    Hallo,


    ich habe eine Häsin, welche ich im vergangenen Jahr gekauft habe, die im linken Ohr falsch tätowiert ist. Neben dem Abstammungsnachweis habe ich vom Verkäufer auch die
    "Bestätigung der Fehltätowierung ", unterschrieben vom Zuchtwart und dem Vereinsvorsitzenden, sowie der Angabe, wo im Zuchtbuch diese Fehltät. eingetragen ist. Kann ich auf Grund dieser Bescheinigung die Häsin zur Häsinnenleistungsschau bzw. zu Ausstellungen überhaupt , melden ?
    Ulrike

    Hallo,


    zwei meiner Jamorahäsinnen haben nach "Fehlversuchen " nun endlich einmal drei und einmal vier Junge geworfen, aber ganz stolz bin ich auf meinen ersten Wurf Marburger Feh (Anfang Januar ), mit 7 Jungtieren, denn so große Würfe bin ich von meinen Jamoras nicht gewöhnt.


    Ulrike

    Hallo,


    ich habe einen Rammler, der zwei Häsinnen belegen soll und möglichst zeitnah. Wieviel Deckakte kann man ihm pro Tag und in welchem zeitlichen Abstand abverlangen ?


    Ulrike

    Hallo,
    danke für die Antworten. Aber was mich einwenig genervt hat, war ja ,dass ich schon am Vortag als Besucher auf der Schau war und jetzt nur zum Ausstallen meiner Tiere.


    Ulrike

    Hallo,


    ich habe heute meine Tiere von der Landesrammlerschau abgeholt. Weil ich eine große Kiste für 4 Tiere habe, hatte ich meinen Mann mit. Wir waren 20 min. vor Ausstellungsende da und sollten noch Eintritt bezahlen. Mir geht es hier nicht um die 5,00 €, aber ich war verwundert, dass ich als Aussteller, beim Abholen der Tier, was ich extra betont habe, da ich ja gestern schon als Besucher da war, Eintritt bezahlen sollte. Ist das bei anderen Vereinen auch so üblich, denn ich kenne es so, dass Aussteller Eintitt frei haben.


    Ulrike


    Uns Züchtern geht es um die Zucht, wir wollen ja unsere Ninchen nicht essen.


    Hallo,


    also ich zähle mich auch zu den Züchtern und ich esse meine Kaninchen.
    Was machst Du denn mit Deinen Tieren oder willst Du mal machen, wenn Du mal welche haben solltest ?


    Ulrike

    Hallo,


    danke Peter, wie schon geschrieben, gibt es seit gestern hauptsächlich Heu, Möhren , Futterrüben ,Kohl u.ä.
    Bisher habe ich dazu Gerste, Hafer, Mais u. Sonnenblumenkerne gefüttert und ab und an Pellets, war wohl zu viel des Guten.
    Wenn die "Pfunde runter " sind werde ich es noch mal versuchen.


    Ulrike

    Wir hatten hier auf einer Schau einen Jamora Züchter, der ausgestellt hatte und sogar 2 97-er hatte!
    Wenn du willst,schicke ich dir die Kontaktdaten?! Kenne noch einen Züchter, den du Kontaktieren könntest.
    Also schonmal 2, wo du vielleicht etwas neues herbekommen könntest.


    Hallo Nudel26,


    es wäre nett, wenn Du mir die Züchter nennen könntest.


    Danke
    Ulrike

    Hallo,


    also es war immer der gleiche Sohn. Das mit der Inzucht habe ich auch schon vermutet und es ist nicht leicht, "frisches Blut " in die Zucht zu bekommen. Ich war zur Landesschau Berlin /Brandenburg, da waren ca. 4000 Tiere ausgestellt und nicht ein Jamora dabei.


    Allerdings habe ich dann heute meine Häsin einmal sicherheitshalber gewogen und ja, sie ist viel zu schwer oder zu fett. Gerade bei Häsinnen, bzw. den trächtigen, meine ich es wohl zu gut mit dem Futter, weil ich denke, die Jungen müssen gut versorgt werden.
    Ich werde jetzt meine Häsin auf Heudiät umsetzten und ihr dann noch eine Chance geben und auch den Rammler wechseln. Rammler wäre dann ein Enkel von ihr.


    Ulrike,

    Hallo,


    meine Jamoraalthäsin (von 2008 ) hat nach bisher normalen Würfen nun zum zweiten mal jeweils zwei ca. 11 cm große Junge geboren. Die Geburten waren erst am 33.-34.Tag. Nest hatte sie immer schon am 31. Tag gebaut,die Jungen lagen aber immer nicht im Nest und waren auch tot. Rammler war jeweils ihr Sohn.
    Woran kann es liegen, dass sie so große Tier wirft, die dann auch nicht mehr leben ?


    Ulrike

    Hallo Heidi,


    danke für die Antwort. Dann werde ich mal Samstag fahren.
    Ich habe mir auch gleich mal Eure Vereinshomepage angesehn, gefällt mir gut und ich habe gesehen, Ihr habt auch Marburger Feh Züchter, die ich hier bei uns leider noch nicht gefunden habe.Falls es in Paaren Glien nicht klappt, könnte ich ja vielleicht mal dortnach einer Häsin nachfragen.


    Ulrike

    Hallo Ulrike,
    lass es !
    Johann[/quote]


    Hallo Johann,


    eigentlich habe ich ja auch schon für " ..lass es sein " entschieden, brauchte halt nur noch eine Bestätigung. Leider hatte ich im vergangenen Jahr auch das Problem mit einem Rammler, habe ihn dann durch eine Häsin ersetzt, die aber nicht gut abgeschnitten hat. Ich habe mich dann nur geärgert, als ich beim Zutragen zur Bewertung gesehen hatte, dass bei einem anderem Tier mit Kahlstelle ( nicht meines ) diese als nicht so " schlimm " angesehen wurde.


    Ulrike