Beiträge von Separator

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo Tina,


    auch von mir ein "Herzliches Willkommen". Graue Wiener sind ein schöne, aber nicht zu unterschätzende Rasse. Wohin tendieren deine, zum Wildfarbigen oder zum Hasenfarbigen. Da ich auch Steinbacher Kampfgänse habe, interessiert mich, welche Farbe deine zwei haben. Meine sind grau.


    Gruß Jens

    Hallo,


    mein Verein S643 Radeberg hat auch in seiner bewegten Geschichte dieses Problem. Nach der Wende haben sich aufgrund von akuten Mitgliederschwund die beiden Nachbarvereine S111 Weißig und S643 Radeberg zu einem "Doppelverein" S111 Weißig -S643 Radeberg mit einem Vorstand zusammengefunden, in dem beide Tätonummern verwendet wurden. Dies ging bis 2004. Ab da durften plötzlich nicht mehr beide Nummern in die Kaninchenohren tätowiert werden. In einer Abstimmung wurde sich nun per Mehrheitsentschluß für eine Nummer entschieden, so daß der Verein nun S111 Weißig-Radeberg hieß. Nachdem nun aber immer weniger Mitglieder aus dem Weißiger Raum im Verein waren, haben wir uns entschlossen den Vereinsnamen in S643 Radeberg umzuändern, da der Radeberger Verein die längere Tradition (gegr. 1904) im Gegensatz zum Weißiger (gegr. 1949) aufweist.


    Gruß Jens

    Der Satz ist natürlich auf Separator bezogen. Er beruht auf Erfahrungen aus der Separatorzucht meines Bruders. Die Holländer habe ich nur erwähnt, da dort der Unterschied bzw. Nichtunterschied noch besser bzw. eher sichtbar ist.

    Hallo, das Problem ist mir auch bekannt. Es liegt auch an der Standardbeschreibung fehblauer oder im älteren noch blauer Schleier. Da ich auch fehfarbige und blaue Holländer züchte, so muß ich aus Erfahrung sagen, daß der Unterschied zwischen einer dunklen Fehfarbe und einem spalterbigen, dadurch helleren Blauen äußerst gering ist. Klarere dunklere Abzeichen, wie von vielen PR gewünscht, weisen aber die in der A-Reihe spalterbigen Separator auf.
    Gruß Jens

    Hallo Tanja,


    ich züchte schon eine ganze Weile Holländer neben anderen Rassen und kann nicht bestätigen, daß sie schwieriger zu züchten sind. Das schwierige ist nur genügen Ausstellungstiere zu ziehen und vor allem das richtige Putzen/Schaufertigmachen. Ansonsten sind die Holländer jap-weiß nach den schwarz-weißen an zweiter Stelle, was Verbreitung und Durchgezüchtheit betrifft. Beginnen würde ich mit 1,2. Bei guten Ausgangstiere kann man gut mit 6 Zuchthäsinnen arbeiten. Viele Holländerzüchter, die ich kenne, haben wie ich aber 10 - 12 Häsinnen im Einsatz. Bei der Arbeit mit 6 Häsinnen benötigt man mind. 20 Buchten und man macht so 2 Würfe pro Häsin. Große Würfe mit 8 und mehr Jungtieren sind kleinen vorzuziehen. So das soll fürs erste reichen. Weitere Fragen werde ich natürlich versuchen zu beantworten.


    Gruß Jens

    Hallo, von den 3 Holländerfarben sind die Thüringerfarbigen die Durchgezüchtesten. Bei den Fehfarbigen gibt es aber auch einige Gute. Die Gelben sind die Schwersten zumal sich die Preisrichter über Gelb oder Rot bzw. Gold als Farbe nicht wirklich einig sind. Holländer sind durch ihre "Spalterbigkeit" in der Zeichnung besonders reizvoll, aber auch die Rasse Separator, eine Abzeichenrasse ist zu empfehlen. Sie hat auch ihre Probleme und die Abzeichen, wie der Schleier, sind auch nicht immer gleich stark vorhanden. Um aber eine langfristige Begeisterung zu gewährleisten, sollte dem Züchter/der Züchterin nichts vorgeschrieben werden. Es kommt auch darauf an, ob Erfolg durch Preise wichtig sind oder nur zweitrangig.

    Bei uns werden 50 Cent pro tätowiertem Tier bezahlt. Die Hälfte davon geht an den Tätowiermeister und die andere an den Verein, der auch die Kosten für Tusche, Deckscheine und Tätowierzeug trägt.

    Hallo,


    der Stand von Pafagh war auf dem Weg vom Eingang in Richtung Halle 1 auf der rechten Seite unweit vom Ausgang zum Freigelände.


    Ich und meine Freundin haben das Futter schon gefüttert und wir können nichts Negatives sagen. Unsere Kaninchen fressen es gern. Die Firma Pafagh ist in Wenigenauma zuhause. Das ist in Ostthüringen unweit der B2 zwischen den Autobahnabfahrten der A9 Triptis und Dittersdorf. Weiter Infos findet man unter http://www.pafagh.de . Vor Ort ist es natürlich noch günstiger als die Bestellpreise. Was die genveränderten Sojabohnen betrifft, so gibt es nur wenige Mischfutterhersteller, die diese nicht verwenden.


    Gruß Jens

    Hallo zusammen!


    Ich war schon etwas verdutzt, als ich den Bericht von L. Thormann (Preisrichter/Herdbuchzüchter) in der seriösen Kaninchenzeitung gelesen habe.
    Erstens weil es für mich unverständlich ist, wie ein Züchter diesen Status das Auftreten von Albinos bei der aparten Rasse Separator mit der Erbformel Abcdg verwundern kann. Dies ist für mich eine logische Folge des Standards in dem von blaugrauen statt von fehfarbigen Abzeichen die Rede ist und somit auf Ausstellungen die kräftiger gezeichneten, dunkleren und wie Erfahrungen gezeigt haben somit spalterbigen Tiere, den reinerbigen, helleren vorgezogen werden.
    Der zweite Punkt für meine Reaktion liegt darin begründet, daß mit solchen unüberlegten Artikeln der zur Zeit im Aufschwung befindenden Rasse geschadet wird und die Züchter, die sich gern mit den Separator befassen wöllten, verschreckt werden.


    Gruß Jens

    Hallo Zusammen!!!


    Wenn man Havanna (ABcDg) und Weißgrannen, havanna (achiBcDgo) verpaart kommen in der F1 Loh, havanna mit schlechter Lohfarbe (AachiBBccDDggo).


    In der F2-Generation spalten dann die A- und G-Reihe auf, so daß Havanna, Weißgrannen, havanna und schlechte Loh, havanna und Tiere mit der Erbformel achiachiBBccDDgg im Nest zu finden sein können. Die Prozente der jeweiligen Farben lassen sich durch die Neukombination der Gene nur bedingt voraussagen.


    Gruß Jens

    Ahoj František!


    Ich habe auch Kontakt zu den Züchtern aus der Tschechei, so z.B. zum Preisrichter Stanislav Kulanda. Außerdem besuche ich auch fast jedes Jahr eure Großschau, die dieses Jahr am 8.-10.01. in Lysa nad Labem nordöstlich von Prag stattfindet. Habe nun auch begonnen etwas Tschechisch zu lernen, um mehr zu verstehen.


    Herzlich Willkommen!


    Jens aus Sachsen