Beiträge von Sybsilon

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Carola das sind 10 Daumen nach oben. Genauso ist es. Als ich das erste mal auf Züchtertreffen war, war mir schon manchmal mulmig und ohne Kai, Thomas , Micha die mich schon damals so lieb aufgenommen haben- ich glaube ich hätte nicht so durchgehalten. Die drei haben mich damals in die Kaninchenzucht eingeführt, mich zu schauen geschleppt und meine manchmal bestimmt nervigen Fragen ausgehalten. Bis heute bin ich dankbar dafür. Aber ich habeves auch von vielen jungen Züchtern anders erlebt. Darum finde ich es ist ein großes ganzes. Infostände, gesprächsbereite tolerante erfahrene Züchter, Aktionen für kaninchenhalter ( sei es Kuscheltierbewertung, Pflegetipps) und die (maßvolle) Öffnung des Zdrk für neue Rassen. Alles spielt zusammen. Denn auch wenn wie oben jemand gesagt hat der zdrk ein lange eingesessener Verein ist, so schnell wird es sein, dass die Mitgliederzahlen sinken wenn kein Jungvolk nachrückt.

    Ihr lieben,
    leider bin ich noch nicht in Genuss gekommen, den Artikel zu lesen, obwohl ich ja ein Bild mit dabei habe.


    Ich züchte ja nun schon seid über 16 Jahren Rexzww. Ich bin ihnen auch ohne Verein treu geblieben, aber wie viel mehr Freude würde es machen, diese Rasse auch mit Unterstützung eines großen Verbandes züchten zu dürfen?
    Nun, seid Mitte letztens Jahres wurde mir gut zugesprochen und ich wurde ermutigt die Initiative für Rexzww zu gründen (http://www.rexzwergwidder.de.vu für alle, die es interessiert).


    Nach wie vor denke ich ebenso wie „zwergloh“, dass in diesen Rassen viel Potential für unseren ZDRK liegen. Junge Züchter – Generationsübergreifend. Wobei ich eine wahllose Zulassung aller Rassen auch nicht für sinnvoll halte. Jede neue Rasse sollte der Rasse- und Farbreinheiten der üblichen ZDRK Statuten entsprechen. Allerdings finde ich es anstrengend, einer Rasse allein aufgrund der Neuheit und Unbekanntheit mit Ablehnung entgegenzutreten.


    Viele Züchter mit denen ich gesprochen habe, verbinden die Rexzww mit Hobbykuschelmuschel- Gemauschel und denken, dass so eine Rasse nix gescheites sein kann. Klar gibt es viel Gemixe, eben weil sich überwiegend unorganisierte Hobbyzüchter um diese Rasse kümmern und viele von denen wollen es halt überwiegend bunt (was mittlerweile auch bei anderen im ZDRK anerkannten Rassen vorkommt. Ich sag nur Rexzwerge, Löwenzwerge, dt Widder).


    Vergessen wird dabei, dass es auch Züchter gibt, die sich ernsthaft und farbrein um diese Rasse bemühen und sie ja auch um EE Standard (Frankreich, Kroatien im Anerkennungsverfahren) mit drin ist.
    Oft höre ich Zwergwidder und Rexfell passen nicht zusammen. Leider habe ich noch nie gehört WARUM eigentlich.
    Meiner Meinung nach wären die Rexzww eine echte Bereicherung für den ZDRK.
    Vereinen sie doch für alle Widderliebhaber die Zwergenform (wenig Platz, wenig Futter) mit dem genialen Rexfell. Sie haben ebenso wie die Zww wirtschaftliche Vorteile und sind auch für HUK Gruppen interessant. Schmecken tun Sie im Übrigen auch und sind pfannenfreundlich. :P


    Aber es steckt halt viel Arbeit drin, dass möchte ich nicht dementieren, aber in welche Rasse steckt die eigentlich nicht...?

    Meine Zww blau wirft das erste Mal am 19.12.12 ich drück die Daumen das alles gut geht. Das nächste Mal dann im Frühjahr. Bin sehr aufgeregt, diese Rasse habe ich erst angefangen.
    Die roten Zww decke ich erst im Frühjahr ein (1,2)
    Bei den blauen Rexzwergwidder werden erst im April Jungtiere geboren - sind einfach noch zu jung.

    schade 13 uhr am samstag habe ich schon nen Termin aber ich versuche trotzdem noch zu euch zu huschen - würde mich so freuen einige von Euch wieder zu sehen =5

    Hallo ihr lieben


    falls jemand Interesse haben sollte uns persönlich kennenzulernen und unser Projekt - wir sind Samstag auf der Europaschau in Leipzig.


    Wer Interesse hat einfach kurz anrufen unter 0171 23 58 363 dann machen wir einen Treffpunkt aus. :thumbsup:


    LG sylvana

    Mehltau bei Tompinambur kann zu schweren Durchfall bei Kaninchen führen. Von mir sind mal ein paar ausgebüchst und haben den Tombinambur geplündert, der aber schon Mehltau hatte. ALLE hatten danach Durchfall. Also ich kann nur raten es nicht zu füttern. Ich habe es auch noch nicht geschafft Mehltaufreie Bestände zu kultivieren. Jeden Herbst dasselbe, also früher füttern...
    Und was war die Idee mit der Milch?

    Hallo


    also mit gutem Heu und Grünem kannst du nicht viel falsch machen.Ein paar Möhren, Gurke sind gut. Lass Pelletts und Getreide, aber auch Brot, Haferflocken weg. Äpfel sind ok, haben aber relativ viel Fruchtzucker, darum nicht zuviel.
    Wenn du die Möglichkeit hast sind Bewegung und quasi das Futter selber suchen lassen auch immer gut und zuträglich beim Abnehmen. Kontrolliere ruhig ab und an das Gewicht und sobald Sie wieder "Idealmaß(ss)e" :D haben, kannst du auf normale Fütterung umstellen.

    Hallo ihr Lieben,
    manche kennen mich vielleicht noch, aber allen anderen mchte ich mich natürlich auch vorstellen, so dass ihr wisst, mit wem ihr es hier zu tun habt ;)


    Also ich heisse Sylvana, BJ 82 und komme aus dem schönen Land Brandenburg.
    Ich war damals schon hier angemeldet, aber im Zuge von Studienende, Prüfungen, Jobsuche, Umzug etc pp habe ich das alles ziemlich vernachlässigt. Aber jetzt bin ich ja gefestigt, arbeite in einer Beratungsstelle und züchte nebenbei seid 1994 Kaninchen.
    Bereits mein Opa hatte Kaninchen und so bn ich mit dem Fellnasen quasi aufgewachsen.
    Seid 1996 züchte ich die Hobbyrasse Zwergwidder Rex in siam blau und zwar ohne Einkreuzung anderer Farben. Sicherlich habt ihr schon von meinen bzw unseren Bemühungen diese Rasse auch im ZDRK anerkennen zu lassen, gelesen. Aber nach 16 Jahren Zucht dieser Rasse möchte ich mich gerne von den KuddelMuddel Züchtern abgrenzen und ich hoffe sehr, dass ihr nicht denkt, dass dies nur Larifari geschieht. Seid 6 Jahren züchte ich im D133 Zwergwidder rot und nun auch Zwergwidder blau.
    Ich hoffe sehr, dass ich Euch mit meiner Zuchterfahrung hier auch helfen kann und andersherum, denn man lernt ja nie aus.


    So dann auf eine gute Zusammenarbeit und Teamwork, ich freue mich drauf. =2
    Liebe Grüße
    Sylvana


    http://www.vom-suedhag.de.vu
    http://www.rexzwergwidder.de.vu

    Vielen Dank, Volker, ich werde das ändern, allerdings sind die Züchter für die Beantragung alle schon mehr als 5 Jahre im ZDRK.
    Genau über solche Tipps freuen wir uns sehr! =6

    also ich habe auch dort Tränken, Näpfe und Heuraufen bestellt. habe 3 Monate gewartet und mindestens 1 x die Woche dort angerufen. Meistens waren sie auch nett (hab mich auch oft zu Thea Schmidt durchstellen lassen) und haben von Lieferengpässen gesprochen. Ich habe meine Ware bekommen. Gute Qualität, guter Preis nur halt ewig gewartet....

    Ihr lieben


    wie ihr vielleicht schon im Forum lesen konntet (neues im web) gibt es kleine Gemeinschaft von Züchtern die sich an einer Nachzucht einer im EE Standard anerkannten Rasse versuchen wollen.
    Es handelt sich um Zwergwidder Rex oder auch Rexzwergwidder. Wie gesagt im Europastandard anerkannt.
    Ich selbst züchte Sie als Hobbyrasse schon über 15 Jahre in der Farbe siam blau (ja ich gehöre nicht zu den Kuddelmuddel - Hauptsache bunt - Züchtern =4 )
    Ich habe einige Tiere ein paar Preisrichtern gezeigt und Sie waren alle der Meinung dass die Tiere schon gut wären. Besonders die Fellqualität wurde gelobt. Natürlich muss man Typmäßig noch arbeiten, aber das macht ja Zucht aus.
    Ich wollte fragen, ob es vielleicht hier jemand gibt der auch Interesse hat diese Rasse von der Wiege zur Taufe zu begleiten.
    Informationen über diese Rasse und die Zucht kann ich gerne zur Verfügung stellen und stehe auch selbst gerne für Fragestunden zu bereit.


    Bitte steinigt mich nicht, dass ich hier über Neu/nachzuchten spreche, ich weiß schon dass dieses Thema nicht besonders beliebt ist. Und begründete Kritik kann ich auch annehmen. Trotzdem würde ich mich über eine nette Diskussion freuen und vielleicht auch ein paar Interessierte die sich für Herausforderungen begeistern können.


    LG Sylvana
    http://www.rexzwergwidder.de.vu