Beiträge von Sonja91

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo


    Habe Kaninchen-Schnupfen im Bestand.
    Habe 2 Abstriche machen lassen folgdendes kam raus:


    mäßiger Gehalt Acinetobacter johnsonii (1)
    mäßiger Gehalt alpha-hämolysierende Streptokokken (Physiologische Flora)


    Nun werden alle mit Doxycyclin behandelt.


    Aber, mit was soll die die Stallwände / Wanne desinfizieren um eine weite Ansteckung zu vermeiden?
    Hilft da Frost oder Hitze? Heißluftpistole hätte ich, die näpfe kommen in die Spülmaschine mit 65° C


    Um welche Art von Bakterien handelt es sich ???
    Ich kan unter google nichts finden

    Hallo,


    Da mein Bauer nun seinen Hof aufgibt, hat er mir einem andern Empfohlen. Dieser hat nur schlechtes, graues, staubiges Heu.
    Von diesem möchte ich keins mehr haben. Nun suche ich einen Bauern der mir gutes, grünes, duftendes Heu verkaufen kann.


    Sollte in der Nähe von Frankfurt am Main (Mittel-Südhessen) sein.
    Kennt jdm in der Nähe so einen Bauern oder wo holt ihr euer Heu ?


    In Zooläden ists nicht bezahlbar, brauche pro Woche 1/2 Ballen Heu.

    Hallo


    Ich habe ein Päckchen Papageienfutter bekommen, dies mische ich nun unters Kaninchenfutter, sind viele Samen und Sonnenblumenkeren drin. Aber auch Erdnüsse.
    Habe es zu spät bemerkt, die Tiere haben alles gefressen, also auch die Nüsse.


    Sind diese überhaupt gesund?


    wenn ja, kann ich auch Walnüsse (in Maßen) verfüttern ?

    Hallo


    Bei mir waren heute 2 - 16 Tägige Jungtiere tot im Stall bzw im Nest. Es sind aber keine Biss- oder sonstige Spuren an den Jungen.
    In die Ställe kann auch wirklich nix rein, die klemmen eh schon, da ist vllt 3 mm platz :-)


    Das ist schon komisch, oder ? Jetzt hat sie noch 3 lebende Jungen, die fit sind. Auch die Häsin ist recht gut im Futter und ist wie immer.
    Aber es lag ja nicht an der Häsin, sonst würde man ja irgendwas sehen, aber nix...

    Hi


    Der Rammler ist doch zeichnungsmäßig top !


    Die schwere Häsin -> ganz rechts-? würde ich zeichnunsgmäßig nicht nehmen. Wie gesagt, ich bin ein -gute zeichnungs fanatikerin.
    Ich würde dann eher die 3. v.l nehmen, das helle neben dem Rammler.
    Ich würde nicht ganz so dunkle Tiere behalten. Das dunkle verebt sich eher, als schöne hellere Tiere.


    Sonst haste öfetsr würfe mich solchen Tiere, wie im Anhang, die werden mit der zeit immer dunkler, umso mehr dunkle Tiere du irgendwann mal eingekreuzt hattest.
    So das war meien Erfahrung. Aber japaner ist wie Lotto haha

    Hallo


    Naja, für Häsinnen für die Zucht würde ich 1,7 Kg als Obergrenze nehmen. Aber es ist auch vorteilhaft, wenn man schwere Häsinnen hat, aber dafür kleine Rammler. Dein Rammler hat aber auch schon die Obergrenze für Ausstellungen.


    Ich sortiere meien japaner als allererstes (natürlich nach Gesundheit, Wachstum, Vitalität) nach zeichnung. ich bin aber auf gute Zeichnung aus :-)
    Danach kommt die Körperform, Ohrlänge, Gewicht-> muss man aber abwarten.


    Die Zwerge bekommst du durch mehrer Kriterien kleiner. Inzucht, Fütterung, kleine Elterntiere...
    Ich habe auch eher einen schweren Schlag, Häsinnen auch teisl bis zu 2 Kg... Ich habe dann den Jungtiere nach dem Absetzten das Trockefutter abgewöhnt und nur mit heu, Wasser, Grünes, Obst, Gemüse und viiel Auslauf (am besten 24 Std gehege mit viel Bewegung). Dadurch bleiben sie einfach von vorneherein leichter. Auch wenn es nur 100-200 g sind, aber immerhin.
    Von Inzucht bin ich nur zum teil überzeugt, klar man kann Rückverpaarungen machen, aber irgendwann würde ich mal neue (kleinere) Häsinnen dazu holen, oder ein schönen Rammler.


    Wen sie gut gezeichnet ist, würde ich abwarten, wie gesagt, bei Häsinnen schaue ich nicht sooo aufs Gewicht. Auch wenn du sie später wegen zu hohem Gewicht nicht ausstellen kannst, kannst du sie mit ihrem Vater zurückpaaren. Gute Zeichnungstiere gibts wenige... Mich würde aber interssieren? Was ist für dich ein "gutes" zeichnungstier?
    geteilte Kopfzeichnung? 2 farbieg Ohren? schön abgeteilte Farbfelder? mach doch mal ein Foto von oben, das man den Rücken sieht


    Mich würde interssieren, wie viele Jungen haben deien Häsinnen ? Die erste 4? oder waren noch totgeburten dabei?
    Wenn es wenieg Jungen sidn, sidn sie s einfach vielleicht etwas gut gefüttert? :-)


    Anbei mal 2 Bilder. Das Junges wäre für mich ein gutes zeichnungstier.
    Das Ältere war eien meiner Zuchthäsinnen, schön grelle Farben - schwarz-gelb - und toll abgetrennt. -> aber man kann nicht alles haben, auch 1,7 Kg udn 6,5er Ohr

    Hallo


    Erstmal danke.


    So was ist noch nie vorgekommen.
    Der Rammler ist von 2011 und schenkte mir schon viele gesunde, robuste Jungen,
    die z.zt schon im Zucht Einsatz sind.


    Naja es ist eine grosrahmige Häsin die ja in der Zwergenzucht gebraucht werden.
    Ich lasse ihr auf jeden Fall bis Ende März, also 8-10 Wochen Ruhe. Dann mal schauen.


    Meint ihr da hilft ein Antibiotikum? Mal den Tierarzt fragen. Aber das spritzt man doch bei Bakterien, (oder Viren?)
    Das ganze Gewebe und den Rest habe ich entsorgt.


    Nochmal zum Trinken. Ich habe Ausstellungsbecher fürs Wasser, aber die sind höchstens im Sommer 2 x leer.
    Ich fülle morgends und abends, aber meist reicht nur abends. Meine bekommen viel Grünes, Möhrengrün, auch im Winter.

    Hallo


    Es hätte eine Zwergsatin Häsin werfen müssen.
    Am 33. Tag baute sie ein Nest, rupfte sich abends.


    Ich hab ihr nur etwas Futter gegeben, Petersilie(wehenfördernd?) und bin gegangen.
    Nächsten morgen hatte sie nichts gefressen bzw vllt etwas Heu.
    Es lag ein Stück Nachgeburt und Blut rum, aber partout keine Jungen.
    Ich las sie in Ruhe gab ihr Apfel, Möhre und frisches Heu+Wasser


    Am 35. Tag morgends wahrscheinlich nix. Sie saß im Nest, hab sie in Ruhe gelassen und bin weg.
    Nachmittags sah ich ein riesiges etwas (so gros wie ein Zwerg mit 5 Tagen).
    Ich schaute mir es genauer an. Ein totes junges, daran hing noch ein kümmerling und der Rest war wie Embryonen, also eigl nur Gewebe mit haut und Adern.
    Alles im allem hing feste zusammen, sodass sie es wohl kaum raus brachte.
    Ich habe sie hoch gehoben und es hing noch ein Jungen halb in ihr. Sie hatte keine Kraft mehr wahrscheinlich.
    Ich zog es vorsichtig raus dabei ist verdammt viel Blut mitbekommen.


    Eine Stunde später hat sie wieder Fenchel und Apfel geknabbert.
    Ich habe ihr 10 ml Wasser + vitamintropfen eingeflößt.


    Die Has in wiegt 1.7 kg, ist grosrahmig aber nicht zu fett.
    Der erste Wurf im Alter von 9 Monaten waren 2 tote normale, die sie vors Nest legte.
    Jetzt mit einem Jahr das. Der Rammler ist der gleiche, aber er bringt mir eigl immer gesunde Jungen..


    Jetzt lasse ich ihr natürlich eine große Pause, aber soll ich sie überhaupt nochmal zulassen?


    Woran liegt so etwas?

    Ich konnte auch 3 x "unbemerkt" raus und rein gehen... Schade eigentlich.
    In Richtung der Satin Kaninchen waren recht viel Türen mit der Aufschrift "Kein Ausgang", trotzdem konnte man unbemerkt raus und rein.
    Irgendwann später stand dort mal ein Sicherheitspersonal rum.


    Ja Futter und Wasserversorgung war wirklich nicht gut. Als ich sah was die Meeries alles bekommen. Gurke, Äpfel, Möhren...
    Okay nicht jedes Kaninchen ist Den Obst/Gemüse Luxus gewöhnt aber ein Scheibchen Möhre wäre mal nicht schlecht.


    Ansonsten haben sehr viele die Käfige aufgemacht und das Tier begutachtet, wahrscheinlich war der Züchter dabei, aber das man ständig auch noch an den Tierchen herumfuchteln muss...

    Hallo


    Ich füttere schon seit über einem Jahr das Nösenberger Struktur Müsli, mische es 60:40 zu normalen Pellets.
    Haben meine Tiere wunderbar gefressen. Die Luzerne zwar zuletzt, aber es ist irgendwann alles weg gefressen.


    Jetzt gibts ein "neues" Struktur-Müsli von Union. Das ist 9€ billiger beim 20kg Sack. Ist für mich interessant da ich pro Monat 20kg Müsli brauch.
    Jetzt hab ich das von Union gekauft und auch gleich Luzerne mit Leinöl.
    Hab das gemischt und einfach mal zum Test gefüttert.
    80% rührten es nicht an, die restlichen probierten nur wenig und frassen lieber das Heu.
    Normal ist das Futter ruckzuck weg gefressen.


    Habs dann wieder raus genommen und mit der bekannten Mischung gemischt. Danach wurde es auch nur spärlich angerührt.


    Kann man die noch irgendwie anderes daran gewöhnen?


    Was mir ja auffällt, auch beim Fühlen, das viel Öl beigemischt ist. Und es riecht auch ganz stark.
    Vielleicht mögen meine das nicht...

    Hallo


    Morgen ist ja Meldeschluss !!!


    Wie viele Tiere werden denn erwartet? Steht das irgendwo ?


    Sind dann auch Kanarien und Papageien dort? Auf der Hp der EE sehen zwar "Vögel", also nehme ich das alle Vögel gemeint sind ?

    Hallo


    die Meldebögen sidn ja nun online.
    Auch die Sonderbestimmungen, aber wo finde ich die Ausstellungsbestimmungen???


    Also ich lese nirgendwo, das es nur Tiere aus diesem Jahr sein müssen usw. Mir sagte jdm das auch 1 Alttier dabei sein kann und die Kollektionen nicht nach den Zuchtgruppen 1,2,3 sein müssen, sonder wahllos gewählt werden könnte ?
    Steht das irgenwo genau nachzulesen?



    DANKE

    Auch ich habe mitbekommen, das er alles aufgegeben hat, keiner wusste so recht warum und es sei alles angeblich so plötzlich gewesen.
    Tja man spekulierte viel, aber soe richtig die Wahrheit wusste keiner. "er hatte doch soo viele Ämter und war doch so erfolgreich"


    Aber das ist nunmal die Wahrheit und ich denke es ist auch keine Seltenheit mehr, das die "Alten Hasen" nichts änders wollen oder erst gar keine Mitglieder werben möchten.. ach udn so weiter.
    "So wies ist, ists doch gut" und "Es kommt doch eh keiner, die Leute sitzten lieber vorm PC" hört man sehr oft von den alteigesessenen Mitgliedern. Leider...
    Aber das der verein irgenwann nicht mehr existiert, das interssiert keinen.


    Tja naja, wer sich austauschen möchte kann sich auch geren per PN melden, wer es evtl. genauso geht oder so.
    Ganz aktuell ist ja der Beitrag "enttäsucht vom eignene Verein". passt ja auch irgenwie dazu.

    Hallo


    lasse dir Häsin erst mal in Ruhe, wenn du als vorm Käfig steht, versucht sie evtl. die geburt von weiteren jungen herauszuzögern...
    gehe weg und lasse sie machen.. 3-4 Stunden später nachschauen, setzte die Häsin raus aus dem Käfig, reibe dir deien Hände mit etwas kot von der Mama ein und schaue ins Nest, hole die Toten udn evt. nachgeburt dann raus.
    Du draf die Kleinen ruhig anfassen ! schaue ob alles dran ist ud obs nen dicken bauch hat. Dann ne schöne Kuhle machen, das Junge da reinlegen udn leicht mit fell zudecken.
    und nicht alle 5 Minuten schauen !!!
    Es ist ganz normal, das die Häsin NICHT auf dem Nest ist. Sie geht nur 1-2 mal säugen und fertig.
    Schaue jeden Tag, am Besten morgens, ob das Kleinen nen dicken Bauch hat udn dann ists gut gesäugt.
    Eine Geburt ist sehr anstrengend, fressen wird sie später, aber ich würde sagen, wenn sie heute abend immer noch gar nichts angerührt, hat ma den Tierarzt anrufen.
    biete ihr frischen Löwenzahn und viiel Wasser an !!!


    das wird schon alels gut xm1

    Zitat

    Und ja, ich habe aus diversen Gründen nur noch EIN Kaninchen und ja, ich weiß, dass Gruppenhaltung besser ist. Ich habe das schon alles hinter mir und aus vielen schlechten eigenen Erfahrungen habe ich mich jetzt für Einzelhaltung entschieden. Die Rammler wurden jeweils wochen- bzw. monatelang vom jeweiligen Weibchen so stark bedrängt (trotz genügend Platzangebot), dass sie total voller Urin vom Weibchen waren, sie trauten sich nicht mehr aus den Hütten, sie konnten nicht mehr in Ruhe fressen, es gab blutige Bissverletzungen usw. usw.


    Seit ich das Weibchen von meinem jetzigen Rammler abgegeben habe, ist der richtig aufgeblüht.


    .. dann setzte kein weibchen, sondern noch ein Kastrierten Rammeler dazu...