Beiträge von Gabs

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Danke für die Antworten.


    Habe die Häsin gestern noch mal zum Rammler gebracht und sie hat ihn auch gleich ran gelassen.
    Hoffe sie hat dieses mal aufgenommen.
    Werde euch dann in 4 Wochen darüber berichten.


    Gruß Gabriel

    Hallo Thomas,
    das dachte ich auch.
    Ich bin nur etwas stutzig da der Rammler runterfiel und sie 2 mal Nest gebaut hat.


    Kann es auch am Rammler liegen? War immerhin sein erster Versuch?
    Würdest du sie nochmal zum gleichen Rammler setzen?


    Gruß Gabriel

    Eine meiner Häsinnen hätte anfangs dieser Woche werfen sollen.
    Heute ist der 36. Trächtigkeitstag.
    Bis jetzt konnte ich bei allen Häsinnen spätestens ab der 3.Woche fühlen, dass sie wesentlich runder geworden sind.
    diese ist bei der besagten Häsin nicht der Fall. Ich hätte gesagt sie ist einfach nicht trächtig geworden, wenn denn der Rammler nicht runtergefallen wäre und sie nicht zwei mal Nest gebaut hätte.
    Würdet ihr sie jetzt wieder zum Rammler setzten oder noch warten?


    Gruß Gabriel

    Hallo Michael,


    prinzipiell sind die Hälfte meiner Ställe mit Kotwannen und die Tiere sitzen auf Sägespänen und Stroh. Die andere hälfte hat einen Holzboden. Im Sommer habe ich dort zur hälfte eingestreut und die andere Hälfte sind diese Kunststoffsteckroste die ich auf Kanthölzer geschraubt habe. Bin mit dieser Methode sehr zufrieden. Und die Tiere denke ich auch. :D


    Jetzt hatte ich noch einige dieser Roste über und habe deshalb testhalber diese drei Buchten damit versehen.


    Stroh deshalb, da ich denke es ist für die Tiere einfach angenehmer.


    Vermutlich werde ich in den anderen zwei Buchten die Roste wieder entfernen und nur bei meinen zwei langhaarigen Damen belassen da sie so einfach pflegeleichter sind.


    Gruß Gabriel

    Habe zum Testen drei meiner Buchten mit diesen Kunststoffsteckrosten versehen. In die Wannen gebe ich Sägemehl und auf den Rost Stroh.
    In zwei Buchten sitzen zwei Lohhäsinnen und in der einen meine zwei langhaarigen Zwergkaninchen.
    Bei den Lohhäsinnen hält es meist länger trocken aber in der einen Bucht ist es meist nach einem oder zwei Tagen durchnässt.


    Woran kann das liegen und wie haltet ihr das Stroh auf den Rosten trocken?



    Gruß Gabriel

    Es ist nicht vererbbar im Sinne von der genetischen Anlage her.


    Damit meinst du wahrscheinlich dass die Nachkommen diesen Fehler nicht haben müssen, oder verstehe ich dich falsch?


    Das manche Tiere einen Hoden im Bauch behalten ist mir bekannt, nur war bei meinen gar kein Hodensack vorhanden.


    Gruß Gabriel

    Hatte dieses Jahr zwei Rammler bei denen jeweils nur ein Hoden vorhanden war. Ist mir erst aufgefallen als ich beide bei einer Tierbesprechung hatte.
    Der dort anwesende Preisrichter meinte ich müsse aufpassen den dies sei vererblich.
    Einer meiner Vereinskollegen behauptete wiederum das Gegenteil.


    Nun würde ich gerne wissen welcher der beiden nun Recht hat.


    Gruß Gabriel _thanks_

    Auf die Reduzierung der Pellets bin nicht ich gekommen sondern ich habe es mehrfach gelesen und gehört. Ich dachte immer Gerste ist am besten für Kaninchen geeignet.


    Hallo Andreas,
    vielleicht verrätst du mir ja woher du dein Pferdemüsli bekommst und in welchem Verhältnis du es mit der Geste mischst?


    Gruß Gabriel

    Hallo Kai,


    denn Tieren steht natürlich den ganzen Tag über Heu und Wasser zur Verfügung. Zweimal am Tag bekommen sie frisch gemähtes Gras und Abends zusätzlich noch die Pelletmischung.

    Ich habe mittlerweile mehrfach gehört, dass wenn ich im Sommer die Fütterung auf Gras umstellen ich gleichzeitig die Pettetfütterung reduzieren müsse um einen Eiweißüberschuss zu vermeiden.
    Mein Futter besteht aus einer Mischung von 2TL Pellets, 2Tl Nösenberger und 1TlGeste. Die Tierer bekommen das ganze Jahr zirka 30g am Tag.


    Meine Frage ist nun: Stimmt es mit der Pellet Reduzierung und wenn ja um wie viel? :?: ?(


    P.S. Ich weiß das viele von euch jetzt sagen eine kleine Rasse bekommt man auch ohne Pellets groß, habe bis jetzt aber noch nicht die Richtige Mischung gefunden. Ich möchte in Zukunft aber Pelletfrei füttern und wäre daher dankbar wenn mir Jemand seine Mischung verraten möchte. :D _thanks_


    Grüße aus Tirol

    Hallo,


    nach anfänglichen Schwierigkeiten lief es recht gut. Hatte bei hatte von meinen zwei Häsinnen 9 Jungtiere. Anfangs schien alles gut zu laufen. Keine toten jungtiere,alle gut gewachsen...
    Doch jetzt nach zwei Wochen sind mir 4 JT eingegangen. Woran kann das liegen? Kann ich die Häsin jetzt schon wieder decken(hat ein jungtier mit 20 Tagen) ?


    Gruß Gabriel

    Hallo,


    danke für die schnellen Antworten.


    Jetzt hätte ich einen andere dringende Frage: Eine meiner Häsinnen hat am 2.3 drei Jungtiere geworfen. Heute ist eines davon tot im Stall gelegen. Das zweite liegt nur mehr apatisch rum. Das dritte hat bereits die Augen geöffnet und ist quitsch gesund.
    Woran kann das liegen das die JT nach 14 Tagen eingehen? BITTE UM SCHNELLE ANTWORT

    Hallo


    habe mich nun für einen Außenstallanlage entschieden! _thanks_
    Werde mir auch eure Tipps zu herzen nehmen
    Ich hatte meinen Zuchtrammler den ganzen Herbst und jetzt wieder seit ca. 1 Monat In einem Außengehege das sehr sonnig ist.
    Er hat bis jetzt noch keinen fleckige Decke entwickelt, aber eine der Häsinnen im Innenstall sitzt in einer eher sonnigen Buchte(Gartenhaus ist nach Süden ausgerichtet) und hat schon einen recht fleckige Decke.
    Kann das auch mit der Abstammung und Vererbung der Tiere zu tun haben?


    Gruß Gabriel

    Hallo,


    diese Buchten sind nur für Ausstellungstiere gedacht.
    Tiere die für die Mast bestimmt sind leben in einem großen Außengehege. Ich habe bereits einen Innenstall, dieser wird zur Zucht eingesetzt und später auch für Ausstellungstiere.
    Dachte mir besser sind Außenställe da Frischluft immer gut tut.
    Ja, ich komme aus einer schneereichen Region aber die Außenställe sind nur für den Sommer gedacht.


    Gruß Gabriel

    Hallo


    ich möchte nun meine Stallanlage erweitern.
    Jetzt stellt sich für mich die Frage ob innen oder außen! Ich habe gehört das dunkle Kaninchen, sprich Schwarz oder Havanna bei zu viel Sonneneinstrahlung eine gefleckte Decke bekommen.
    Was ist an dieser Behauptung dran ?


    Gruß Gabriel

    Danke Jan für die schnelle Antwort


    Genau ich habe den von Klemens. Ich möchte meiner Mischung unteranderem auch Haferflocken und Petersilie beimengen. Nun sind diese Bestandteile nicht Enthalten. Wo finde ich Angaben zu Rohprotein, Rohfett usw.?
    Unter Menge absolut versteht man wie viel Kilogramm man benötigt als z.B 20,8 kg Gerste. Ist das so Richtig?


    Gruß Gabriel

    Erstmal danke für die vielen sehr hilfreichen Antworten: :)


    Unteranderem habt ihr mir auch den Futterrechner empfohlen. Denn finde ich auch recht gut nur habe ich keine Ahnung wie er funktioniert. Wäre sehr nett wenn es mir jemand erklären würde.
    Habe jetzt auch jemanden bei mir in der Nähe gefunden wo ich Erbsen. Ackerbohnen und Maisflocken billig kaufen kann.


    Gruß Gabriel

    Wie oben schon geschrieben hat es bei mir auch nicht wirklich geklappt. Aber ich bekam im Forum gleich Hilfe und mir wurden Getreidekeimlinge empfohlen. Gesagt getan ich fing gleich an den Weizen zum Keimen zu bringen.
    Eine Woche lang habe ich den Häsinnen nur Heu und Weizenkeime gefüttert und siehe da es hat gleich geklappt . Nun hoffe ich auf gesunde und runde Jungtiere


    P.S: Danke für den Tipp. Echt super das es dieses tolle Forum gibt.

    Hallo Kleinwidder,


    es ist genau so wie Jan geschrieben hat. Seit fünf Jahren züchte ich Schlachtkaninchen. Daher befasse ich mich schon länger mit Kaninchen und deren Ernährung. Bekomme ich Lohkaninchen die im Februar und März geboren sin bis Oktober ohne Kraftfutter(also nur mit Heu, Grünes) auf Austellungsgewicht- und Kondition?

    ich hätte da eine Frage:


    Da ich noch neu in der Rassekaninchenzucht bin, bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen Futter. Grundsätzlich bin ich gegen Pellets. Habe auch schon das Futter von Nösenberger probiert und bin ziemlich zufrieden.
    Nun stelle ich mir aber die Frage werden die Kaninchen mit diesem Futter ausreichend versorgt? Kaninchen im Wachstum haben doch einen erhöhten Energiebedarf? Bei Pelletfütterung käme für mich nur die Marke Mifuma in frage.


    Gruß Gabriel