Beiträge von Erny

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    man sollte schon erlich zueinader sein..gerade hier in D sollte es stimmen,was man dazu kauft.
    in den anderen Ländern wo gekreutzt wird was das Zeug hält..davon kannst Du ausgehen das es "fusch" ist.

    Recht lieben Dank aus dem Ausland an die "D".
    Ich hab mir aus dem "D" vor etlichen Jahren mit einem auf einer Ausstellung erworbenem Rammler Schnupfen und Syphilis in den Stall eingebracht - Super ! ! !
    Übrigens - bei uns werden die tätowierten Rassentiere im Herdbuch gemeldet und in den Stammbaum eingetragen. Nur mit eingetragenen und prämierten Tiere darf gezüchtet werden !
    Schönen Ostergruss aus dem Nachbarland Luxemburg
    Erny

    Hallo Andrea,


    Gut gesehen - ich züchte seit Jahren schon die ZwW thür./w. - Leider habe ich keine HP.
    Freundliche Grüsse
    Erny

    Hallo Andrea,
    Auch von mir Herzlich Willkommen.


    Freut mich dein Interesse an einer bestimmten Kaninchenrasse und Farbenschlag ! ! !


    MfG - Erny

    Hallo,
    Zur Information für Interessenten nur nebenbei eingefügt:


    In Luxemburg haben wir kein Zuchtbuch sondern ein Herdbuch und das wird von zwei vom Landesverband nominierte Herdbuchführer verwaltet.
    Hierzu der Text aus dem Reglement:


    Art. 10 - Fehlfarbige Tiere beiderlei Geschlechts, die aus Würfen von spalterbigen Rassen fallen (Schecken, Marder), werden wegen des grossen Wertes für die weitere Zucht ebenfalls tätowiert und, um Aufnahme im Herdbuch zu finden, nach eigens hierfür aufgestellten Punkteskalen bewertet.
    Dieselben dürfen jedoch nicht ausgestellt werden, doch werden sie anlässlich von Ausstellungen oder Herdbuchbewertungen bewertet.
    Bei der Tätowierung wird hinter das Schutzzeichen 'X' ein 'Y' eintätowiert: z.B. 21 ME / 819 XY (Anmerkung von mir: 2 = Monat - 1 = Jahr - ME = Verein Mersch / 819 = fortlaufende Nr. des Jahres im Verein - X = Luxemb. Schutzzeichen für in LUX geborenes Tier dessen Stammbaum im Herdbuch eingetragen ist).
    Demnach werden bei nicht spalterbigen Rassen gelegentlich herausfallende fehlfarbige Tiere, z.B. Schwarzlinge bei Chinchillas, nicht tätowiert.
    Sollten jedoch in einem Wurf Tiere von einem anderen Farbenschlag fallen, z.B. aus Schecken schwarz Schecken blau, so werden diese Tiere ohne das Schutzzeichen 'X' tätowiert, auf dem Abstammungsnachweis gesondert aufgeführt und mit einer beiliegenden weissen Herdbuchkarte im Herdbuch gemeldet.
    Die Abstammung vom abstammenden Farbenschlag entfällt.


    Art. 11 - Werden Herbuchzüchtern Täuschungen, Täuschungsversuche oder absichtlich falsche Angaben in ihren Meldungen nachgewiesen, werden ihre Tiere aus dem Herdbuch ausgeschlossen.


    Freundliche Grüsse
    Erny

    Hallo Peter,


    Recht haben Sie - wie die Jugend sich entwickelt sehen wir tagtäglich auf den Bildschirmen . .
    wenn das ihre Zukunft ist, dann soll sie so weiter machen. -


    Freundliche Grüsse
    Erny

    Also bitte auch sachlich auf Fragen von "Neulingen" antworten. Wir haben alle mal Angefangen!

    Das stimmt - wir haben auch mal angefangen!
    Aber zu meiner Zeit haben wir auch gelernt, wenn wir was gefragt haben, die Zauberworte "Bitte" und "Danke" zu gebrauchen! ! !
    Aber das scheint "passé".
    Diese elementarsten Höflichkeitsfloskeln scheinen nur noch die "alten" zu kennen und zu gebrauchen.
    Schade - nur noch patzig, aggressiv auf den Moment warten um an zu bellen . . . Quo vadis ?
    Zum Nachdenken.


    Schönen Gruss
    Erny

    Ich kaufe das in jedem Supermarkt für ca 1 Euro pro l.
    In 2- resp. 5-l-Flaschen und in Promo ist noch billiger.
    1975 hab ich einen Trip quer durch Thailand gemacht. Der Arzt, der mir die obligatorischen Impfungen verpasste, riet mir ein kleines Fläschchen von diesem Produkt mitzunehmen und jedes mal beim Wassertrinken, um sich gegen unliebsamen Überraschungen abzusichern, ein paar Tropfen ins Wasser zu tun - also ist es nicht schädlich für Mensch und Tier.
    Zum Säubern der Stallungen tu ich ca 50 ml in 5 l Wasser - achtung: riecht stark und greift die Kleidung an. Ein Tropfen pur davon auf ein farbiges Kleidungsstück und diese Stelle ist für immer gebleicht.

    Hallo Janin,


    Und wer verbietet dir als "Halter" deine Tiere zu tätowieren. Sie werden, da sie nicht reinrassig sind, nicht in ein offizielles Zuchtbuch, oder wie in Luxemburg ins Herdbuch eingetragen. Das Tätomaterial kann sich jeder beschaffen oder wenn du ein Tätomeister in deinem Verein kennst dürfte dies kein Problem sein.
    Warum sollst du nicht ein Namenszeichen einsetzen dürfen?


    Beste Grüse - Erny

    Hallo Jannik,


    Achtung: " wasserfesten Stift eine Zeichen ins Ohr malen"
    Auf der Gebrauchsanweisung dieser Stifte ist zu lesen: Nur in gut belüfteten Räumen verwenden - von Kindern fernhalten!
    Also scheint die Zusammensetzung dieser Tinte nicht so ohne zu sein. Ich hab so meine Bedenken, da die Tiere sich selbst und auch gegenseitig ablecken.


    Beste Grüsse - Erny

    Hallo,


    Es war nicht in meinem Sinne jemandem zu raten oder vorzuschreiben was er füttern sollte und was nicht !
    Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass Kartoffeln zu den Nachtschattengewächse gehört und dementsprechend Unannehmlichkeiten herbeiführen kann.
    Nichts für ungut
    Freundliche Grüsse und eine gute Fütterung


    Erny

    Hallo,
    Laut Wikipedia:
    Kartoffelschalen und grüne Kartoffeln enthalten gegenüber geschälten normalen Kartoffeln ein mehrfaches an Alkaloiden, allen voran das für die Gattung der Nachtschatten typische Solanin,
    welches in allen Teilen einer Kartoffelpflanze in größerer Menge
    vorkommt. Aus diesem Grunde sollte man Kartoffelschalen und grüne
    Kartoffeln nicht - besonders nicht in größeren Mengen - für die
    Ernährung oder Fütterung verwenden. Man betrachtet 200 Milligramm pro
    Kilogramm Knollen als Grenzwert für giftige Kartoffeln.


    Neben Solanin enthalten grüne Knollen und Keimlinge Chaconin und Leptine.
    Beste Grüsse - Erny