Beiträge von kleintiernews

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo!


    Haben schon etliche BIlder bei uns online. Wer mag kann ja mal bei uns reinschaun www.kleintiernews.de


    Wir freuen uns schon auf´s Forentreffen bei uns am Stand. Haben einige Überraschungen geplan. Wir sind ab Donnerstag vor Ort und teilen dann mit, wo der Stand ist.


    Bis dann Gruß
    Michael und Martina

    Hallo!

    Mit den B-Bögen erhält der Aussteller ein Formular für die Tierärztliche Bescheinigung. Infoblätter diesbzgl. sind beigefügt. Der Züchter erhält hier alle Wichtigen Informationen!!!


    Weiterer Wichtiger Hinweis: Bei der Einlieferung muß der B-Bogen mit der Tierärztlichen Bescheingung abgegeben werden. Am Infostand des ZDRK werden dann ab Dienstag bis zum Schauende die Kataloge und Preise erhältlich sein, bei der Gelegenheit kann der Züchter dann wieder einen original B-Bogen bekommen.

    Papiere sind unterwegs
    B-Bögen samt Tierärztliche Bescheinigung
    Aufgrund zahlreicher Anfragen haben wir heute mit dem Vorsitzenden der EE Urs Freiburghaus und Erwin Leowski telefoniert. Die B-Bögen sind unterwegs und dürften täglich eintreffen. Weitere Infos und das original PDF der tierärztlichen Bescheinigung für die Europaschau findet Ihr bei kleintiernews.de Es ist nicht so kompliziert und aufwendig wie viele Denken, aber lest selbst...

    Bundes-Kaninchenschau Karlsruhe 2009 :rabbit5: :rabbit5: :rabbit5:
    30. 141 Tiere sind gemeldet!!!
    Der Meldeschluß 16. Oktober 2009 ist vorbei?
    Ein Wahnsinnsergebnis was uns die Ausstellungsleitung mitteilte. Am Freitag war der Meldeschluß und incl. Mittwoch, den 21. wurden lt. Ausstellungsleiter Jörg Hess noch alle Tiermeldungen angenommen. Jetzt wird fleißig eingegeben - somit ist wohl zum zweiten mal in der Geschichte des ZDRK die 30.000er Grenze überschritten.

    26. EE-Europaschau vom 20.-22. November 2009 in Nitra


    Der Endgültige Stand wird Ende Oktober bekannt gegeben, denn bei den Vögeln und den Cavias folgend noch die genauen Zahlen.

    22.690 :rabbit8: Kaninchen, Geflügel, Tauben, Vögel und Cavias sind bislang gemeldet und unsere langohrigen Lieblinge sind mit 8007 Tieren vertreten. Ein tolles Ergebnis! Deutschland mit 2807 Tieren, gefolgt von der Slowakische Republik mit 1968 und der Tschechische Republik mit 1344 stellen den größten Anteil an Rassekaninchen auf der Europaschau.

    Eine genaue Tabelle mit den restlichen Ländernzahlen findet Ihr bei kleintiernews.de

    Hallo Ihr Lieben,


    wir sind auch dabei. Und hoffen auch 1, 2, 3, 4, 5, 6,7 ... "kühle Blonde" zu bekommen.


    Michi als Rexzüchter wird natürlich keine Tiere ausstellen, aber wir werden wieder (wie bei der Widderclubschau im Emsland) eine Berichterstattung und vielen netten Fotos und Videos für kleintiernews.de machen. Und ganz nebenbei können wir dann Kai mal ein wenig unterstützen, daß er nicht so viel für´s Forum tätig ist, sondern auch seine Tiere und Zuchtfreundschaften pflegen kann und Zeit für ein paar Bierchen hat :P


    Gruß Martina

    Hallo,
    kleintiernews.de war auch mit dabei auf der 12. Jungtierrally des Ostwestf. Widderclubs W 609 am 15.8.09. Hier unsere Bewertungen


    2a 1,0 Rote Neuseeländer I80 2,9,47 8/6
    2b 0,1 Rote Neuseeländer I80 2,9,41 8/5
    2c 1,0 Rote Neuseeländer I80 2,9,20 8/4
    2d 0,1 Rote Neuseeländer I80 2,9,43 8/5
    2e 1,0 Rote Neuseeländer I80 2,9,54 8/4
    2f 0,1 Rote Neuseeländer I80 2,9,57 8/7
    2g 1,0 Rhön-Rex I62 3,9,22 8/6
    2h 1,0 Rhön-Rex I62 4,9,32 8/5
    2i 0,1 Rhön-Rex I62 3,9,25 8/4
    2j 0,1 Rhön-Rex I62 3,9,26 8/5


    Es war ne tolle Jungtierralley, großes Lob für die Organisatoren. Das Niveau der Tiere war überwältigend. :thumbup: Wir haben das RKZ Team geschlagen ;-) :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Wolfgang hat uns gerade per Mail den Termin der Neuseeländer Club Vergleichsschau mitgeteilt (17.-18. Oktober in Ketzin, OT Tremmen) und 03. - 04. Oktober 2009 Vierländerclubschau der Neuseeländerclubs Baden, Pfalz, Saarland und Rheinland-Nassau mit angeschlossener Thüringer / Separatorclubschau Rheinland Nassau in Mayen - Hausen in der Schützenhalle


    Jeder kennt doch bestimmt von seiner eigenen Rasse die überregionalen Clubschauen. Wir hoffen hier alle Termine zu bekommen, Kai wird sie dann bestimmt auch im RKZ Kalender eintragen.

    Nachdem einige Jahre nicht grundsätzlich die Ohrenlänge auf den Bewertungsurkunden vermerkt werden mußte, wurde jetzt im Rahmen der ZDRK-Tagung bekanntgegeben, dass es in dieser Schausaison wieder gemacht werden muss.
    In den letzten Jahren wurde die Länge z.B. bei einem Farbenzwerg vermerkt, wenn es zu Punktabzügen kam: "Ohren etwas lang, 6,7 cm".


    Konsequent gemessen wird jetzt z.B. aber auch bei Deutschen Riesen, Weißen Wienern, Weißen Neuseeländern und Weiß-Rexen...
    Die neue Hilfstabelle zur Bewertung der Ohren- bzw. Behanglänge haben wir bei kleintiernews.de veröffentlicht.

    Hallo zusammen,


    soweit ich informiert bin, braucht man zur Zeit wirklich nur den Farbenschlag für den gesamten Wurf bzw. die Zuchtgruppe angeben. Für die Bewertung spielt es im Prinzip keine Rolle, ob 1 wildgraues Tier zusammen mit 3 Hasengrauen in einer Zuchtgruppe ausgestellt wird. Die Zuchtgruppe und jedes Einzeltier läufen unter der Bezeichnung "wild-/hasengrau".


    Für die ernsthaften Züchter sollte es selbstverständlich sein, eine ausgeglichene - also farbenreine - Zuchtgruppe auszustellen und möglichst nur einen Farbenschlag im Stall zu haben. Einzelne andersfarbige Jungtiere werden aber bestimmt hin und wieder noch auftreten, da in der Vergangenheit in der Zucht recht wenig zwischen den Farbenschlägen unterschieden wurde.
    Aus züchterischer Sicht macht es Sinn, sich mit mehreren Züchtern zusammen zu schließen, die z.B. alle die wildgrauen Tiere ziehen wollen. So kann ein Austausch unter diesen Züchtern stattfinden und man kann sich untereinander beraten. So werden die "Fehlfarben" minimiert und die Farbreinheit gefestigt.


    Ansonsten sollte man die Kirche im Dorf lassen. Auf den Zuchtmeldungen wird man nicht immer den richtigen Farbenschlag eintragen können. Und Züchter, die nur zwei bis drei Würfe im Jahr ziehen, sollten doch die Möglichkeit haben, Zuchtgruppen auszustellen. Also das Ganze besser nicht zu schwierig gestalten!


    Und letztendlich wird der ernsthafte Züchter dann auch ein bis zwei Punkte mehr auf seine Zuchtgruppe bekommen. Warten wir doch erst einmal, bis es offizielle Änderungen zum Standard gibt.

    kleintiernews rät – Kaninchen nicht als „Osterhasen“ verschenken



    Jedes Jahr vor Ostern spielt sich das gleiche Szenario ab. Es wird langsam Frühling, die Kinder haben sich schon immer ein Tier gewünscht – und was bietet sich da besser an, als ein Zwergkaninchen zu Ostern zu verschenken?
    Und so geht es, ohne sich der Verantwortung bewusst zu sein, auf direktem Weg in den Baumarkt. Mit etwas Glück hocken dort noch einige Kaninchen im Sortiment der Garten- und Heimtierabteilung. Aber Glück braucht man wirklich, da natürlich viele andere Osterhasen auf die gleiche Idee gekommen sind und ein Tier verschenken möchten. Die Nachfrage nach kleinen Kaninchen ist gerade zu Ostern sehr groß.

    Nachdem nun ein besonders niedliches Tierchen für die Kinder gefunden wurde, lässt man sich noch kurz von einem Mitarbeiter beraten, nimmt irgendein Mischfutter mit und natürlich einen Stall, an den man ja noch gar nicht gedacht hatte.

    Die Freude der Kinder ist groß. Das Geschenk war ein Treffer ins Schwarze!

    Doch bereits nach einigen Wochen lässt die Euphorie nach. Das tägliche Füttern und das Säubern des Stalles wird eine lästige Pflicht. Die Kinder interessieren sich schon länger nicht mehr für das Zwergkaninchen, das dort im Garten steht. Die tägliche Fütterung ist jetzt Aufgabe der Mutter.

    Die Anschaffung eines Tieres sollte immer gut überlegt sein. Von einem Spontankauf ist grundsätzlich abzuraten. Sinnvoll ist es, sich vorab bei einem erfahrenen Züchter beraten zu lassen. Dieser kann auf die Ansprüche des Tieres hinweisen und an den Reaktionen der Kinder kann man dann auch erkennen, wie stark das Interesse überhaupt ist.
    Nachdem dann ein Stall gekauft oder mit Tipps des erfahrenen Züchters gebaut wurde und entsprechendes Zubehör wie Futternapf und Tränkflasche besorgt wurden, können die Kaninchen einziehen. Außerdem gibt es bei www.kleintiernews. viele Tipps und Informationen zur Haltung und Zucht von Kaninchen.
    Wir hoffen, dass die Osterhasen nach einiger Überlegung dann doch etwas anderes „Süßes“ zu Ostern verschenken.