Beiträge von Lucky

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    1,99 pro kg ist recht teuer.


    Ich füttere unseren die Sonnenblumenkerne mit Schale.
    Weiß nicht warum aber ich mag die gestreiften lieber, die schwarzen sind aber billiger.
    Wie teuer genau richtet sich meist nach der Abnahmemenge.
    Schätze so +/- 1 Euro.


    Kaufe entweder bei uns in der Agrargenossenschaft oder bei einem Onlineshop für Vogelfuttereinzelsaaten.

    Glaube auch nicht, dass es am Fenchel war.


    Bei mir sind ein mal 4 etwas ältere Jungtiere ohne Vorwarnung gestorben, da hat der TA eines aufgeschnitten und meinte RHD (die Häsin hatte ich damals neu, trächtig gekauft und sie war nicht geimpft). Lässt du deine Tiere impfen?


    Ansonsten wenn bei mir mal Jungtiere ohne Vorwarnung sterben ist das meist in den ersten Tagen nach der Geburt, i.d.R. schaffen es dann die anderen alle.


    Ich setze meine Tiere nicht vor 8 Wochen ab, lieber sogar erst mit 12 Wochen.

    Hallo Christiane,


    nein, es hat bis jetzt immer erstaunlich gut geklappt.
    Wir ziehen die Pflanzen in der Wohnung in kleinen Töpfchen (mehrere in einem Topf) vor und wenn es die Temperaturen zulassen setzen wir sie in den Garten.
    Wichtig ist, dass zwischen den Pflanzen ein gewisser Abstand ist sonst werden die Knollen winzig.


    Ich ernte sie bevor sie blühen und geb sie dann mit Grün und Wurzeln.

    Bei uns bekommen die Kleinen das selbe wie die Mutter, nur mit dem Kohl bin ich am Anfang etwas vorsichtig.
    Pellets gibt es bei uns gar nicht bzw. nur eine zugekaufte Häsin bekommt diese weil sie von anderem Kraftfutter immer Durchfall bekommt. ?(


    An Frischfutter kannst du alles mögliche geben, ist halt nur eine Sachse des Preises, aber es fällt ja auch immer was in der Küche ab.
    Wichtig ist das du alles langsam anfütterst. Obst weniger als Gemüse.
    Wiesengrün, Äpfel, Möhren, Paprika, Tomate, Gurke, Salat, Fenchel, Sellerie, Zucchini (werden bei mir nicht gern gefressen), Kohlrüben, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Chicoree, Trauben, Melone, Radieschenblätter, Brennnesseln, Futterrüben (werden auch nicht gern gefressen), Banane, Birne ...


    Kräuter gehen auch aber ich geb da lieber nur sparsam von. Frisch oder getrocknet zum Kraftfutter:
    Basilikum, Pfefferminze, Salbei, Maggikraut, Petersilie, Dill ...

    Habe die Kotwannen 80x90 dann bei Breker bestellt gehabt.
    Heute als die Ställe aufgebaut waren haben wir diese direkt eingesetzt.


    Also im Vergleich mit den Käfigunterschalen (Gibts nicht in der Größe die ich wollte) die ich in den größeren Gehegen als Kotwanne benutze habe die Breker Kotwannen eine schlechtere Qualität und fühlen sich sehr wabbelig an.
    Ich wollte beim Säubern ja eigentlich einfach immer die ganze Kotwanne rausziehen und auslehren aber da habe ich wegen der Wabbeligkeit Bedenken.
    Werd also zur Sicherheit weiter mit der Schaufel säubern.


    Ansonsten werden sie ihren Zweck den Uin vom Holz fernzuhalten sicherlich erfüllen.


    Leider war die unterse Wanne in einem Paket beschädigt was wir nicht direkt gesehen haben, da wir die Lieferung nur Stichproben kontrolliert hatten (passiert mir nicht noch mal). Hab die Firma mal angeschrieben auch wenn die Bestellung nun schon länger her ist.

    Sie Zusammensetzung von Nösenberger steht auf der Homepage:


    Zitat

    Zusammensetzung: 25% entblätterte Luzerne, 20% Dinkel im Spelz, 17% Johannisbrot, 15% Gerstenflocken, 10% Maisflocken, 6% Möhrenchips, 2% Petersilie, getrocknet, 2% Leinflocken, kalt gepresst, 1% Leinöl, kalt gepresst, 1% Zuckerrübenmelasse
    Analytische Bestandteile und Gehalte: 15% Rohfaser, 9,5% Rohprotein, 3,4% Rohfett, 6,8% Rohasche, 0,9% Calcium. 0,4% Phosphor, 0,1% Natrium
    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: 12.000 IE Vitamin A aus E 672 Vitamin A, 800 IE Vitamin D aus E 671 Vitamin D3, 40 mg Vitamin E (alpha-Tocopherolacetat), 12,5 mg Kupfer als Kupfer-II-Sulfat, Pentahydrat E 4, 50 mg Eisen als Eisen-II-Sulfat.Monohydrat E 1, 40 mg Mangan als Mangan-II-Oxyd E 5, 60 mg Zink als Zink-Oxyd E 6, 0,9 g Jod als Calcium-Jodat-Hexahydrat E 2, 0,18 mg Selen als Natriumselenit E 8, 0,4 mg Kobalt als bas. Kobalt-II-Carbonat-Monohydrat E 3

    http://shop.noesenberger-kanin…1912adc330d6fa8389457ea73

    Hier im Kaufland kostet das Kilo ca. 8-9 Euro.
    Wenn bei mir jemand fragt ob er eins haben kann geb ichs für 12-15 Euro (je nachdem ob die Person bekannt ist oder nicht, meist ohne Innereien und Kopf) pro Kilo ab.
    Drunter nicht, dann kann ichs auch selbst essen oder in der Familie verschenken.
    Kosten tuts mich das Tier bei meiner Haltung geschlachtet am Ende sowieso mehr als es "einbringt".
    Aber Hobbys kosten halt Geld und Zeit. :)

    Ich kauf im Winter immer mal wieder einen 20 kg Sack in der Möhren Agrargenossenschaft.
    Die Tiere fressen sie sehr gerne, ich konnte bis jetzt keine negativen Auswirkungen feststellen.
    Leider wird die Qualität zum Frühjahr hin immer schlechter daher lasse ich es dann igendwann sein.
    Finde es ist grade im Winter ne schöne Abwechslung für die Tiere im Speiseplan.

    Wünsche euch auch ein erfolgreiches Zuchtjahr 2013!


    Ich habe bei meinen Sachsengold momentan 4 Rammler und 9 Weibchen im Stall sitzen.
    Für den Start des Zuchtjahres 2013 (bei mir aber erst ab Februar oder März) sind bis jetzt davon 2-3 Rammler und 5-6 Weibchen eingeplant.
    Aber mal abwarten wie sich die diesjährigen Jungtiere bis dahin gemacht haben.

    Hallo,


    meine ersten Kaninchen (Hobbytiere keine Zucht) habe ich damals (in Außenhaltung) nicht impfen lassen. Damals wusste ich aber auch noch gar nichts von diesen Krankheiten.
    Es ist aber auch nie etwas passiert also habe ich meine Tiere auch nach Kenntnis, dass es Impfungen gibt nicht impfen lassen.
    Bei uns in der Gegend (RLP) hab ich aber auch nie von Fällen gehört.
    Bin dann nach Sachsen umgezogen und hier hat man von verschiedenen Leuten gehört --> ganzer Bestand verstorben
    Also wollte ich meine Liebhabertiere impfen lassen, die Schlachter nicht.
    Der eine TA wolle 15 Euro pro Tier für RHD & Myxo. Das fand ich etwas heftig und hab mich weiter informiert.
    Bei einem anderen hab ich dann ca. 4-5 Euro bezahlt.
    Nachdem mir dann hier in Sachsen ein Wurf Schlachter binnen einer Woche ohne vorherige Anzeichen verstorben ist und eines eingeschläfert werden musste habe ich ein Jungtier obduzieren lassen.
    ---> RHD meinte der TA


    Hätte ich meine Tiere von Anfang an alle impfen lassen währe das wohl nicht passiert.
    Aber es muss wohl immer erst etwas passieren bevor der Mensch zur Einsicht kommt.
    Ich kann nur sagen, dass mir das hilflose zusehen beim sterben der Jungtiere eine Lehre war. ;(
    Kann nur jedem Empfehlen seine Tiere impfen zu lassen. Auch wenn Jahre lang nichts passiert, wenn es dann doch passiert ist bereut man seine Nachlässigkeit.


    Für meine Rassekaninchen bezahle ich jetzt beim selben TA "nur" noch um die 2,50 Euro je Tier für RHD & Myxo.



    Was ich mich frage ist warum die Preise bei den TAs so unterschiedlich sind?
    Warum schafft es der eine für 2,20 Euro und der andere verlangt 25 Euro für dieselbe Dienstleistung?
    Die Unterschiede sind ja nicht nur von Bundesland zu Bundesland vorhanden sondern wie oben beschrieben sogar in einer Stadt so extrem.

    Bei Singold Kunststoff war ich auch schon auf der Webseite, bei denen ist mein Maß ein Sondermaß und würde dementsprechend mehr kosten.


    Kirschstein kannte ich noch nicht, habe da nun mal angefragt und die währen knapp 40 Euro teurer als Brecker.
    Welcher von den beiden ist denn in der Qualität besser?

    Hallo, ich würde gerne Kotwannen bei der Firma Brecker bestellen.


    Jetzt hatten die gemeint Zitat: "Eigentlich sollten die Tiere nicht in der Wanne, sondern auf einem Bodenrost oberhalb der Wanne sitzen.(Kokzidiose Vorbeugung)"


    Nur möchte ich meine Kaninchen nicht auf Rosten halten. Hat einer von euch Erfahrungen damit die Tiere direkt in die Wannen zu setzen und generell Erfahrungen mit der Qualität der Brecker-Wannen?


    Bei den normalen Käfigunterschalen hatte ich bis jetzt noch nie Probleme wenn ich die als Kotwanne benutzt habe, nur die gibts halt nicht in der passenden Größe.

    Hallo,


    ich füttere gar keinen Mais, als ich damals mein Futtermischungsrezept zusammengestellt habe wurde mir von Mais abgeraten, da er einen zu hohen Stärkeanteil haben soll und daher zu Verdauungsbeschwerden führen würde.


    Kann einer von euch dazu etwas sagen?

    ah daher weht der wind. aber heißt es nicht immer bei den rasseangaben gewicht von bis?
    nehmen wir mal an man hat eine sehr kräftiges sachsengoldkaninchen könnte man dann auch nicht sagen es ist ein roter neuseeländer?


    Ja ist normal vom Mindestgewicht, übers Normalgewicht bis zum Höchsgewicht angegeben.
    Währe dann beim RN 3 - 5 kg und beim SaG 2,25 - 3,25 kg.
    Hatte jetzt nur das Normalgewicht genommen.


    Rote Neuseeländer kenne ich selbst aber bis jetzt auch nur von Bildern.




    Burgunder sehen meiner Meinung nach auch eher Gelbrot aus.
    Die Sachsengold glitzern in der Sonne so schön Rotgold.
    Auf Fotos oder im künstlichen Licht wirkt die Farbe nicht so schön.

    @ Kandy


    Auf jeden Fall gibt es einen Größenunterschied. Sachsengold ca. 2,75 kg, Rote Neuseeländer ca.4 kg.

    Hallo,


    ich habe die Rasse erst seit Anfang des Jahres aber vielleicht kann ich dir trotzdem etwas weiter helfen mit den Erfahrungen, die ich bis jetzt mit meinen Tieren sammeln konnte.


    Jedes Tier ist vom Charakter / Wesen her verschieden. Wenn man es verallgemeinern möchte würde ich sagen sie sind eher ruhig aber keine Schlaftabletten.


    Meine eine Häsin ist eine super Mutter und hat bis jetzt bin auf eines alle Jungtiere durchgebracht. Bei der anderen warte ich noch auf einen 2. Versuch, das erste Mal hat se verworfen.
    Es sind aber vergleichsweise mit meinem Mischlingen recht Kleine Würfe mit ca. 3- 5 Jungtieren.


    Zur Mastfähigkeit kann ich noch keine Aussagen machen.
    Generell entwickeln sie sich gut, jedoch dürfen meine Tiere sich langsamer entwickeln und bekommen nur wenig Kraftfutter, viel Grün und möglichst viel Auslsauf.


    Bis jetzt hatte ich keine großen Probleme mit der Gesundheit meiner Kaninchen.


    Vielleicht kann dir ja noch jemand mehr Auskünfte geben der die Rasse schon länger hat.


    Ich bereue es nicht mich für diese Rasse entschieden zu haben.