Beiträge von kottenmolch

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo Karl,


    Danke Dir, dass Du meine Behauptung nicht einfach so im Raum stehen gelassen hast! :yes:


    Bin ganz drüber weg gekommen es noch zu schreiben: Ich meinte nicht den H.major als Neophyten der hier sich breit macht. Da werde ich aber noch nachhaken um welches Johanniskraut es sich handelt.


    Gruß,


    Moni


    PS: Danke für´s "Vorgoogeln"!

    Hallo Karl,


    stimmt mit dem "Echten" meinte ich das Tüpfel-Hartheu.


    die Neophyten sind in der Tat noch nicht so lange hier. Aber, leider auf dem Vormarsch. Also bei uns in der Gegend sind sich schon aufgetaucht. Besonders das "Straßenbegleitgrün" ist des öfteren damit belastet. Naja, da sollte man ja sowieso nicht sammeln. Eingeschleppt werden sie in den Samenmischungen die für den Bewuchs an den Straßenrändern ausgebracht wird. Da sie aus dem Ausland billiger zu bekommen sind, werden die einheimischen Mischungen nicht verwendet.


    Erst gestern war ich Teilnemer eines "Essbare Blüten"- Events. Unteranderem haben wir auch das Johanniskraut unter die Lupe genommen. Es war spannend bis zum Schluß.


    Gruß,


    Moni

    huhu,


    wenn ihr Johanniskraut verarbeitet, dann schaut aber, dass ihr das "echte Johanniskraut" erwischt. In dem Neophyt ist zwar der Rotefarbstoff enthalten, aber viel Wirkstoffe hat es nicht.


    Unterscheidungen, wären z.B. die Form der Blätter, sowie die Anzahl der enthaltenen Ölzellen(sie sehen gegen das Licht gehalten wie kleine Löcher aus); die Form des Stiels, das echte Jk. hat einen breiteren und flacheren Stiel, der andere ist kantiger; das echte Jk. ist zarter und kleiner im Wuchs.


    So nun wünsche ich viel Spaß beim Sammeln und zubereiten. Dieses Jahr wächst es üpiger als letztes Jahr.


    Gruß,


    Moni


    PS: Angela, freue mich riesig auf "Klein- Giesbert"! Seine neue Wiese wächst schön, so dass er gleich sein neues Revier abstecken kann. - dem "Alten Hasen" weiterhin gute Besserung!

    Hallo Ursula,


    stimmt nicht jedes Kaninchen ist gruppentauglich, aus welchen Gründen auch immer und es ist auch nicht jede Gruppe gleich.


    Eine zusammen gewachsene Gruppe aus der nicht ständig Tiere raus oder rein kommen, ist mit größter Sicherheit auch die stabilste und harmonischste Gruppe. Ständiges hin und her ist nicht umbedingt förderlich.


    Gruß,


    Moni

    huhu,


    na, wenn mich jemand fragt, warum ich meine Kaninchen im Hof laufen lasse, dann antworte ich genau das Gleiche: "Habe keine Zeit und keine Lust zum Misten und zum Rasen mähen".


    Und weisst Du warum ich keine Zeit dazu habe? Ich sitze lieber mit den Viehchern auf der Wiese und streichel und beobachte sie. Zu sehen wie sie miteinader umgehen macht schon Freude und beruhigt die Nerven, wenn der Tag mal wieder stressig war. Während andere Kanichenhalter/züchter die Buchten ausmisten lass ich die Seele baumeln.


    Gruß,


    Moni

    Hallo Heidi,


    das freut mich, dass Du beim Einkaufen an mich denkst! 1,49€ ist schon ein Preis, oder? Was würde dann ein Wäschekorb voll Grünzeug kosten, dass wir täglich von der Weise holen?


    Ich habe heute die Kamera mit auf die Wiese genommen. Sind schon ein paar schöne Blümchen, und auch noch nützlich.


    Gruß,


    Moni


    PS: Ja mit unbekannten Pflanzen sollte man schon vorsichtig sein. Meine Wiesenstaubsauger sind sehr wählerisch und würden ungenießbares liegen lassen. Nur wenn ich die Pflanzen nicht kenne, oder für mich giftig ist, heisst das ja nicht, dass sie für Kaninchen keine Leckerbissen bzw. gutes Futter sind.

    Hallo Heidi,


    da kannste mal sehen was uns alles im Supermarkt für tolle Pflanzen angeboten werden. ;-) Was hätte sie denn kosten sollen?


    Ich lass das Blümchen erst mal wachsen. Wenn ich auf einer anderen Wiese noch mehr finde, dann bekommen die Langohren was davon ab. Meine Wiesenstaubsauger begnügen sich meist nicht mit einem Blättchen, gg!


    Gruß,


    Moni

    Hallo,


    Heute habe ich das 1te Mal gesehen, dass auf meiner Wiese dieses kleine Pflänzchen wächst.


    Normaler Weise säbel ich alles ab, was da so rum steht, aber da es nur ein paar Blümchen sind, ließ ich sie stehen. Wachsen sie bei euch mehr? Mögen die Kaninchen diese Heilpflanze überhaupt? Würde sie sonst ganz stehen lassen. Sie sind eigentlich zu schade, um sie dann entsorgen zu müssen. Im Moment stehen meine "Viehcher" eher auf Mädesüß und Fingerkraut.


    Gruß,


    Moni

    ...das sind ja Preise :yes:


    Hier kosten 20kg Futtermöhren glatt 10,€uronen und aufwärts. - Hammer!


    Soviele Mäuler mit frischer Kost zu stopfen ist keine leichte Aufgabe, vorallem aber teuer!


    Pastinaken sollen für Kaninchen nicht gut sein. Stimmt das? Ab welcher Menge trifft das zu? Bei reichhaltiger Abwechslung sollten Pastinaken dazwischen doch kein Problem sein oder?


    Angela: Wie hast Du denn letztes Jahr die Mümmler satt bekommen? War da das Angebot besser? Unsere Wiesen geben auch noch nicht viel her. Da wird noch kein Tier von satt.




    Gruß,


    Moni

    Hallo,


    ich glaube hier können wir dieses Jahr auf Netze verzichten. Es sind kaum Vögel da.


    Juchu, heute ist endlich auch meine bestellte Kohlsaat angekommen. Gespannt wie ein Flitzebogen wie der Schwarzekohl wird. Butterkohl will ich auch ausprobieren.


    Gruß,


    Moni

    Servus,


    als 3fache Mama, und demnächst als 2fache Oma, möcht ich nun auch mal was zu Kindern und/mit Tieren dazu beisteuern:


    1. zuviel Hyigiene ist nicht gut für Kinder (auch nicht für Tiere)- sauber ja- steril nein
    2. warum sind Kinder nichts für Kaninchen(Tiere im Allgemeinen) -liegt das vll. daran, dass Kindern der liebevolle, verantwortungsbewuste, und angenehme harmonische Umgang mit Tieren von den Eltern, oder sonstigen Personen nicht gelernt(vorgemacht) wird?
    Kindern unter 12 Jahren keine Tiere in die Hand zugeben halte ich persönlich für den nicht richtigen Weg.
    Nach dem Motho: "was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr"

    =3


    Gruß,
    Moni

    Hallo,


    dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen!


    Vor ein paar Tagen habe ich versucht den alten "Schröder"(Heller Großsilber) sportlich zu motivieren. Aber dieser "Alte Sack" hüpft doch tatsächlich nur über ein kleines Hindernis, wenn "Rambo"(Rottweiler) voraus geht. Es ist zum "Schlapplachen"! Aber besonders lustig finde ich es wenn Beide auf Komando gleichzeitig "Platz" machen. Klickern bzw. Futterbelohnung funktioniert bei Schröder nicht, er macht alles nur nach.


    Gruß,
    Moni


    PS: Janiene, die Tochter meiner Freundin freut sich endlich eine Beschäftigung für sich und ihre Tiere gefunden zu haben, die allen richtig Spaß macht, und sagt Dir =6