Beiträge von Heike*

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

    Hallo!
    Ich hatte das auch Mal bei meiner ersten Rasse den Blauen Wiener. Dies ist Inzucht bedingt und vererbt sich sehr stark weiter. Habe schon mehrfach davon gehört, dass es oft bei den "Spitzenrassen" vorkommt.

    ........ mir stellt sich grade die Frage. Wenn die Inzucht der Übeltäter sei, dürfte doch bei einem Cross Breeding kein Maxfaktor auftreten?



    Demnach macht es braucht man wohl nicht die Tiere ausmerzen, da wohl 80 Prozent das Gen in sich tragen. Oder verstehe ich da was falsch?

    .... mein Gedanke. Was wenn es alle Kaninchen sowieso mittlerweile tragen. Kaninchen Zucht Ende?



    Habe noch was gefunden: http://dwarf_info.tripod.com/maxfactor.html


    Demnach macht es braucht man wohl nicht die Tiere ausmerzen, da wohl 80 Prozent das Gen in sich tragen. Oder verstehe ich da was falsch?


    Gruß,
    Hubert

    .......... vllt sind es ja sogar 90% oder mehr. Sprich, Kaninchenzucht adè.

    ... Danke für den Text. Vergeblich. Ich denke, das trifft es richtig.





    ....das habe ich mir zum wieder nachlesen mal hier bei...... _hasis7_


    PS: Ich find auch, dass Norbert ein patenter Kerl ist. Aber sich anmelden um Loblieder zu singen für ne Information, die hier jeder schreiben könnte, wäre er in Monschau bei entsprechender Quelle dabei gewesen?!


    PPS: Eine meldepflicht für bestätigte Fälle finde ich wesentlich sinnvoller. Die Dunkelziffer muss abartig sein, wenn die bekannten Fälle alle freiwillig gemeldet wurden!

    Hallo Florian.


    Ich bin schon froh, diese Meldung zu finden, mit der Teilinfo kann ich weiter recherieren _hasi1_


    Mittlerweile September 2016
    Gibt es denn sonst noch weitere Erfahrungen und Wissenswertes.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass es den französischen Impfstoff zumindest schon seit 2014 gibt _hasi6_

    Genau, sehen dann aus, wie gerupfte Hinkel, danach aber wieder wunderschön.




    ...falls denn doch, hier eine gute Seite:


    http://www.kaninchenwiese.de/g…/milben-zecken-floehe-co/

    Oh, Claudia, das ist sehr gut.
    Hier im Rhein-Main-Gebiet gibt es nun
    auch die ersten Impfstoffe, lagen bei 2 Kaninchen Grundimmunisierung
    plus Nachimpfen bei knapp 200 €



    Ergänzend kann ich diesen Text noch zufügen:

    Zitat

    Also Labor und Pathologie haben ergeben das alle an RHD-V2 gestorben sind . Es wurde ein ausreichender Titter für Myxomatose und RHD 1 nachgewiesen . Es gab keine äußerlichen Krankheitsmerkmale. Besonderheit war das die Augen nicht eingetrübt waren nach dem Ableben. Starke Veränderungen in Milz und Leber und Stauungsblutungen in der Lunge.

    ......die Kaninchen hatten 1-2 Tage zuvor Fieber 40°







    Gestern war wieder die Impfung des Bestandes angesagt, wobei die TA fragte, ob wir in 4 Wochen noch einmal Impfen wollen, "dass soll wohl besser sein gegen den Virus".
    Bei genauem nachfragen stellte sich heraus, dass sie selber überhaupt keine genauen Erkenntnisse über die besondere Wirkung der zweiten Impfung hat, (bringt aber 50,- Geld)!
    So bleibt auch die zweite Impfung, wie so vieles eine Glaubenssache.

    .....das wurde auch schon gemunkelt, ob da alles so mit rechten Dingen zu geht.




    Moin.
    Wir haben gerade einen Anruf einer Zuchtfreundin erhalten ,sie wohnt in der Nähe von Meißen und Ihr und ihren Nachbarn sind letzte Woche fast alle Tiere verendet.Ein Tier hat sie aber beim Amt eingeliefert und gerade die erschreckende Nachricht erhalten, dass es sich um RHD2 mit einem "erweitert mutierten Virus" handelt, dass 10km von hier...
    ;(

    Hier in der Umgebung trifft es auch Frankfurt, zB Sachsenhausen, im Main Taunus Kreis bereits auch, als auch RLP, ..


    Hier im Rhein Main Gebiet haben es nun einie Tierärzte.


    Gestern hatte ein Zuchtfreund Besuch von einem Halter aus Olbernhau/Erzgebirge, der bei Ihm Tiere gekauft hat um wieder die Ställe zu füllen. Laut dieses Besuchers, hat bei denen rundherum kein Kaninchen überlebt. Bei denen ist Sperrgebiet, in das kein ungeimpftes Tier eingeführt werden darf. ;(
    www.wochenendspiegel.de/kaninchen-sterben-im-erzgebirge
    Es wird einem echt Angst und Bange.

    24.11. u. 25.11. ist in Bischofsheim die Ausstellung. Hat da wer Kontakt zu einem Kaninchenzüchter, der KMS züchtet? Also Königsmantelschecken. So eines wär mein Traum!


    Ich glaub, ich bin jetzt doch in der falschen Rubrik? :wacko:

    Ist dies vergleichbar mit "lethal white" ? Oder wieder ne andere Sache?
    Das gibt es im Zusammenhang mit Schimmel oder Dalmatiner in der MS-Zucht.

    Da ich das Futter von Ovator verwende habe ich gestern eine E-Mail an Muskator geschreiben ob sie auch ihr Fett von der besagten Firma beziehen. Habe heute die Antwort erhalten.
    Man hat mir ein Schreiben zugeschickt indem man bestätigt das man selber und ihre Lieferranten kein Fett oder andere Zusatzstoffe von der besagten Firma beziehen.
    Da bin Ich erstmal beruhigt.



    mfg


    Ich habe das Berkel Kaninchenfutter. Hier habe ich vom Anbieter auch die Info bekommen, dass Berkel keine Futterfette der besagten zwei Firmen verwendet.
    Joooh.... :rabbit7: