Fütterung tragende Häsin, Eiweiß und Kalzium

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo,


    was ich meiner Häsin noch zusätzlich nur Aufnahme von Eiweiß und Kalzium anbieten?


    Ich füttere Deuka Fit und Nösenberger Luzerne Bei gemischt.


    Da aber Nösenberger Luzerne Bei eher Eiweißarm ist möchte ich der Häsin noch zusätzlich
    etwas anbieten.


    Gibt es Kräuter, Gemüse oder so was "viel" Eiweiß bzw. Kalzium hat?


    LG Jenni

  • Hallo Jenny die einfachste Art ist kälbermilchpulver aufzubereiten und anzubieten.
    Bei meinen großen Widdern bekommt die häsin 1Woche vordem wurf Milch sie wird bis 3Wochennach dem absetzen gegeben .
    Die jungen wachsen gut es filft bei der Umstellung der Darmflora der Jungtiere. bis Sie Gras fressen
    Gute Zucht Von Jonny


    _hasi7_

  • Hallo Jenny,



    wie ich immer wieder schreibe mache ich speziell Brennnesselheu für die Winterwürfe, es gibt nichts besseres.


    Bei großen Würfen ist eine Tränke aus Milch(pulver) und Kleie optimal, evtl. auch noch mit Soja.


    Wie Jonny schreibt ist die tränke bis zur 10. LW der Jungtiere der beste "Übergang", steht hier im Forum aber alles schon beschrieben.


    Täglich Frischgrün aus Fenchel, Brokkoli und Wintersalaten ist ja selbstverständlich.



    mfg Peter

  • Hallo,


    die Häsin bekommt ab dem Wurftag jeden Tag frischen Fenchel und das bis die jungen ca. 3-4 Monate alt, sind. Daher gibt bzw.
    gab es die letzten zwei Jahre keine Probleme mit dem absetzten der Jungtiere und auch sonst nicht.


    Mir geht es jetzt nur um die Fütterung der Häsin weil diese ja mehr Eiweiß braucht.


    Wie bereitet ihr das Milchpulver auf? Und wie schnell ist das dann weg bzw. darf das ja kalt nicht genommen werden oder?


    LG Jenni

  • Guten Morgen, Jenni,


    ich bereite Milchpulver nach Packungsvorlage mit warmer Milch zu, gut rühren wegen der Klümpchen, lasse es abkühlen, ein Löffel Kleie/Schroth dazu und dann so mehr flüssig als breiig anbieten - meist werden 250 ml recht schnell weggeputzt.



    mfg Peter

  • Hallo Kai,


    ...nicht nur.


    Wenn ich merke, dass Häsinnen z.B. vor dem 3. Wurf in relativer enger zeitlicher Abfolge etwas Gewicht verloren habe, gebe ich die Tränke einfach weiter .


    Ich weiß, Tränke ist nicht mehr groß angesagt, aber als "alter Milchziegenhalter" gehört sie einfach zum Futter dazu.



    mfg Peter

  • Hallo,


    meine Weißen Hotot haben aktuell einen 8ter Wurf mit etwas über einer Woche und einen 11er Wurf mit 2Tagen.


    Der 8ter Wurf wächst schlecht, bzw. hauptsächlich zwei Holländerähnl. gez. Tiere sehen nicht ganz so gut genährt aus.


    Der 11er Wurf sieht bisher noch ganz ok aus, 11 sind aber ja schon ziemlich viele.


    Daher habe ich mir heute vom Nachbarn Kälbermilchpulver geholt und nach der Anleitung, 25g mit 0,5l Wasser ca. 40Grad warm angerührt, kurz stehen lassen
    und angeboten, beide Häsinnen haben kurz dran geschnuppert, die eine probiert, aber das ganze dann stehen lassen.


    Wie macht ihr das genau?


    Wie lange darf das Milchpulver gemisch stehen bleiben? Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das man das Kalt nicht füttern soll.


    Ich habe der Häsin mit den 11en gestern und heute bereits Löwenzahn gefüttert, der mit dem 8ter Wurf heute erst, da ich gestern nicht
    viel gefunden habe.


    Fenchel bekommen beide bereits seit ca. 1eine Woche vor dem werfen.


    Lg Jenni

  • Alkohol.Schüssler Nr. 2 ins Trinkwasser (ca. 6 Tropfen auf die Menge, die das Tier trinkt). Gibt Milch (wenn die Fütterung stimmt) und verhindert Stoffwechselprobleme im Kalziumhaushalt (Hypokalzämie).
    Als milchfördernde Kräuter kannst du zusätzlich Brennnessel (getrocknet), Melisse, Löwenzahn, Fenchelsamen füttern.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!