Züchtersteckbrief RalfNeumann

Werbepartner

Ohne_Titel_1

  • Startseite

    Name: Ralf Neumann
    Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
    geboren am: 26.11.1978
    1. Wann und wie bist Du zur Rassekaninchenzucht gekommen?

    Angefangen habe ich mit 11 Jahren. Mein Vater hat von je her immer Tiere gezüchtet, Kaninchen, Hühnern und Enten. Somit konnte ich mich früh dafür begeistern. Habe mich als Hühnerzüchter versucht und bin dann doch bei den Kaninchen gelandet. Wir besuchten eine hiesige Kaninchenausstellung. Auf welcher ich eine Häsin Kleinsilber gelb gewann. Die Interesse war geweckt. Die Farbe sagte mir aber nicht so richtig zu, denn die Schwarzen gefielen mir besser. Da ich Unterstützung von meinem Vater hatte, wurde das auch gleich in die Tat umgesetzt. Wir bauten Ställe und besuchten einen Züchter in Lemgo. Dieser schenkte mir an meinem 11ten Geburtstag meine erste Zuchthäsin Kleinsilber schwarz. Diese Rasse züchtete ich 5 Jahre lang, bis ich andere Interessen entwickelte . Nach Jahrelanger Pause meinerseits und hier und da Besuch einer Schau, suchte mein Vater eine Lohkaninchenhäsin. Da ich Ihn begleitet hatte entfachte es wieder mein Interesse für Kaninchen. Und der Züchter mit den Lohkaninchen ist jetzt mein Tätomeister. Durch die geringe Größe und dem stark gesunkenen Bedarf an Fleisch bin ich bei den Zwergwiddern gelandet.


    2. Welche Rassen hast, oder züchtest Du im Moment?

    Als Jugendzüchter züchtete ich Kleinsilber schwarz und im Moment die Zwergwidder thüringerfarbig-weiß. Als Farbausgleich holte ich mir noch die ZwW lohfarbig blau dieses Jahr in den Stall.
    3. Was macht diese Rasse/n für Dich so interessant, und was bereitet Dir am meisten Freude?
    Das für mich schönste an den ZwW ist die drollige Erscheinung mit ihren Schlappohren. Die relativ ruhige Art und die Größe. Weniger ist oft mehr. Was noch dazu kommt ist die Mehrfarbigkeit der Mantelschecken.
    Es ist für mich ein Ausgleich zur Arbeitswelt. Die Tiere sind für jede Minute die man mit ihnen verbringt dankbar. Sie wollen gekrauelt werden oder beißen einen ab und zu.


    Stelle uns kurz Deine Rassen vor, nenne Vor- aber auch Nachteile und nenne uns Deine Zuchtmethode.
     
    Meine Hauptrasse ist ein Mantelschecke. Welcher ein Stirnfleck aufweisen muß und im Idealfall eine weiße Brust mit weißlichen Vorderläufen. Ansonsten die Färbung der der thüringerfarbigen ZwW. Vorwiegend weiße Bauchseite sowie weiße Blumenunterseite. Der Nachteil dieser Rasse ist das Aufspalten in drei Farben und verschiedene Nuancen der Schecken. Somit braucht man mehr Buchten zur Selektion. Was bei den ZwW durch ihre Größe nicht so viel Platz in Anspruch nimmt wie bei größeren Rassen. Das für mich ein wieder ein sehr großer Vorteil ist. Meine Zuchtmethode ist im Moment die goldene Mitte zu finden. Das Wissen umzusetzen und dadurch Erfolge zu ernten.


    5. Kommen wir zur Stallanlage. Beschreibe uns diese. Selbstbau oder Kauf?
     
    Meine Stallanlage besteht zum großen Teil aus Selbstgebauten Ställen. Mit Kotwannen und Bodenrosten. Ich habe mir Kaufexemplare angeschaut und kopiert was für mich als Gut erscheint und das schlechte geändert. Ein paar wenige sind gebraucht gekaufte Stallsysteme. Darunter auch die der Firma Weiß, wo die Tiere dann auf Stroh sitzen.
    6. Welche Fütterungsmethode bevorzugst Du?
    Ich füttere Pellets mit Beimischung von Strukturmüsli. Gelegentlich Brot und je nach anfallender Menge Grünes oder Küchenabfälle. Heu natürlich nicht zu vergessen.

    7. Auf welchen Rasse-Kaninchenschauen stellst Du aus?
     
    Jungtierschau, Lokalschau und Clubschau. Mein nächstes Ziel ist die Landesschau. Und danach vielleicht noch Bundesschau und/oder Bundesrammlerschau und Europaschau.


    8. Hilft dir die Mitgliedschaft in einem Spezialclub oder bei Rassekaninchzuchtforum.de bei deiner Zuchtarbeit?

    Auf jeden Fall. Bin Mitglied im Widderclub Saar. Habe dadurch Kontakte geknüpft die mir helfen wenn ich Fragen und Problem habe. Das Forum kann mir dann bei den Unbeantworteten Fragen helfen.

    9. Welchen Stellenwert haben für Dich Züchterfreundschaft und, oder Züchtergemeinschaft?
     

    Diese sind mir sehr wichtig. Den die meisten Züchter möchten ihr Wissen weitergeben. Und freuen sich mit einen über die Erfolge.


    10. Welche Funktionen übst Du in unserem Verband aus, und wie zufrieden bist du mit unserer Organisation?

    Ich bin Schriftführer in meinem Verein. Über die Organisation kann ich im Gesamtbild nur gutes sagen. Das schlechte sind nur die Menschen in Einzelfällen. Was aber nicht heißt, das viele Vereine ihre Vorgehensweise überdenken sollten um auf langer Frist mehr Zuschauer und potenzielle Züchter anzulocken und zu begeistern.

    11. Hat Rassekaninchenzucht noch eine Zukunft?

    Es wird immer Menschen geben die Kaninchen züchten, auch welche in Vereinen. Nur die Zahl derer wird in naher Zukunft stark sinken. Ob die Zahl irgendwann wieder steigt wird die Zeit zeigen.
    FAZIT:
    Nichts destotrotz werde ich an meinem Hobby festhalten. Weiter für andere mit Rat und Tat zu Verfügung stehen und mich soweit wie möglich in die Vereinigung der Rassekaninchenzüchter einbringen.

    (C) 2014 Trägerverein Rassekaninchenzuchtforum e.V.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!