DklW Blauweis und Blaugrau

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo,


    also die blau-weißen sind mantelschecken und somit spalterbig.Gute Zuchttiere hat,glaube ich ,unser Kai.Die blaugrauen sind reinerbig,wobei hier hell-mittel-und dunkel schattierte Nuancen anfallen können.Ansprechpartner und Züchter kenne ich nur Klaus Robbert.Er hat auch eine Art IG die sich einmal im Jahr treffen.


    Gruß Sven

  • Hallo,


    also ich hatte knapp 3 Jahre die Kleinwidder in blau-weiß. Da ist übrigens Kai der Ansprechpartner der Wahl.


    Was ich dazu sagen kann:


    - sehr schwer zu züchtende Rasse
    - 4-6 Junge pro Wurf
    - spalten auf in blau-weiß, blau und in so genannte Chaplins, die blau-weiß sind aber keine Mantelscheckung aufweisen
    - Letalfaktor tritt öfters auf, so dass die Chaplins erst besser in der Entwicklung sind als die Mantelschecken, dann aber mit 12 Woche abbauen und oft sterben
    - man muss enorm viele Kapazitäten an Zuchttieren und Boxen haben um etwas zu erreichen


    Also nichts für schwache Nerven, aber für Liebhaber ist die Rasse toll, man muss nur Geduld haben. Ich hatte 3 Häsinnen und ein bis zwei Rammler.
    Habe es aber letztes Jahr aufgegeben, da ich nicht genug Platz hatte und weil ich kaum noch Zeit für so eine Rasse hatte. Einen Rammler habe ich immer noch, er bekommt bei mir sein Gnadenbrot und war eines der ersten Jungtiere, die ich aufgezogen habe bei der Rasse.


    Habe jetzt Zwergwidder, wildfarben und ich muss sagen es ist viel, viel einfacher. Wenn man von so einer Rasse wie den Kleinwidder, blau-weiß auf eine gut durchgezüchtete Rasse wie auf die Zwergwidder, wildfarben wechselt, dann weiß man, dass man durch eine harte Schule gegangen ist. Schlimm war die Meinung der anderen Züchter, man wurde oft belächelt, weil man mit Bewertungen von 377,0 Punkten glänzte oder gar nicht ausstellen konnte.


    Ich wünsche der Rasse viele geduldige Mitstreiter, die sich einer Herausforderung stellen möchten. Lass dich nicht abschrecken und probier es aus, die Kleinwidder, blau - weiß brauchen neue Züchter!


    LG
    Kathi

  • Moin,


    wir züchten schon seit Jahren ZwW.in wildfarben-weiß und chin-weiß.Bei der Paarung Schecke x Schecke fallen auch scon mal die sog.Chaplins.Von diesen Tieren haben wir noch nie ein Tier verloren.Auch unsere Zuchtversuche Der Häsinnen waren überaus positiv.Würfe bis 8Jungtiere ohne verluste und sehr gute Ausstellungsschecken.
    Obwohl es ratsamer ist nur die Ausstellungsschecken und die einfarbigen in die Zucht ein zu bauen.
    Gruß Sven

  • Hallo,
    was blaugau angeht kann ich mich Sven nur anschließen.
    Wenn du da was gutes haben willst oder dich über diesen Farbenschlag informieren willst frag am besten Klaus Robbert, er hat sie schon über 30 Jahre im Stall und viel damit gewonnen.
    Hab mir dieses Jahr schon seine Tiere angesehen und bin echt begeistert und auch die Stallanlage ist ne Reise wert :thumbsup:
    Er sucht immer Leute die sich für die blaugrauen interessieren.
    Ist ein herrlicher Farbenschlag der es mir auch total angetan hat, nur halt ne Nummer größer.

  • Hallo,
    dieses Jahr sieht es bei mir wieder etwas besser aus.
    Die Wurfleistung liegt zwischen 4-7 Tieren meist.
    Es fallen meist blau-weiße, und blaue Jungtiere. Chaplins recht wenige.


    Probleme sind durchsetzte Brust und i machen Schlägen durchsetzte Ohrenränder.


    Körperformen und Fell sind meist recht gut, Köpfe oft etwas schmaler.
    Behang ist OK.
    Und Farbe, wie ich schon schrieb.


    Die Jahre 2012 und 2013 waren meine Tiere nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Dieses Jahr hätte ich zwar lieber noch ein paar mehr, aber ich glaube sie entwickeln sich ganz gut.
    Schauen wir mal.


    Bestimmt ist es keine Rasse für Punktejäger.
    Mit 380 + x sollte man zufrieden sein können. Auch wenn ich schon Jahre hatte die besser viel besser waren, ist dies nicht die Regel.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Das klingt doch gut.
    Denke mit Klaus hattest du auch den richtigen Ansprechpertner was die blaugrauen angeht.
    Er macht auch immer wieder ein Treffen für Züchter der blaugrauen Kleinwidder wo dann auch einige andere Züchter dieses Farbenschlages kennenlernst.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!