ZDRK-Bundestagung in Templin 2014 Bericht

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Startseite


    Kurzbericht ZDRK-Bundestagung 2014 in Templin
    Das Tagungshotel „Seehotel“ am Lübbesee in Templin
    Das Tagungshotel „Seehotel“ am Lübbesee in Templin









    Empfang der ZDRK-Delegation durch einen Vertreter der Stadt Templin (links) mit dem Vorsitzenden des die ZDRK-Tagung ausrichtenden LV Berlin-Mark Brandenburg, Karl-Heinz Heitz und dem ZDRK-Präsidenten Erwin Leowsky (rechts)
    Die ZDRK-Tagung fand vom 17. bis 22. Juni 2013 im Seehotel am Lübbesee in Templin, der Perle der Uckermark, statt. Ausrichter war der LV Berlin-Mark Brandenburg unter der Leitung des Vorsitzenden Karl-Heinz Heitz.

    Nachdem das ZDRK-Präsidium und der Vorstand des DPV für Rassekaninchenzucht jeweils am Donnerstag getagt hatten, erfolgte die traditionelle Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt diesmal nicht im Rathaus sondern aufgrund einer wichtigen Sitzung des Stadtoberhaupts Detlef Tabbert wurde die Veranstaltung kurzfristig in das Tagungshotel verlegt. Dort begrüßte Mayk Saborosch als Vertreter der Stadt die Delegation des ZDRK. Karl-Heinz Heitz und ZDRK-Präsident Erwin Leowsky überreichten nach einigen Erläuterungen bezüglich des Verbandes und der Rassekaninchenzucht jeweils ein Präsent.
    Tagung und Preisrichter-Schulung
    Am Freitag standen die Fachtagung der Abteilungsleiter für Herdbuch- und Angorazucht sowie die Lehrtagung des DPV auf dem Programm.
    In der theoretischen Schulung der Preisrichter informierte Mike Hennings, Vorsitzender des LV Sachsen-Anhalt, über die Gestaltung einer PowerPoint-Präsentation. Daneben wurden Fachfragen bezüglich der am Vormittag vorgestellten Rassen beantwortet.

    In der praktischen Schulung wurden ebenfalls die am Vormittag angesprochenen Rassen bewertet. Daneben erfolgte eine Schulung der Bewertung von verschiedenen Exponaten.
    Für alle Preisrichter gab es am Vormittag zunächst eine gemeinsame Schulung mit einer Präsentation der Leiterin der Handarbeits- und Kreativgruppen, Karin Werner, über Lehrbeiträge und Anschauungsmaterial (Klasse 9). Der Technische Leiter Günter Möller stellte anschließend in einer PowerPoint-Präsentation die Rassen Champagne-Silber, Zwergkaninchen Löwenkopf rhönfarbig und Zwergwidder aller Farbenschläge vor.


    Der Technische Leiter des DPV, Günter Möller, bei seiner Präsentation der Rasse Champagne-Silber bei der theoretischen Preisrichter-Schulung des DPV


    Preisrichter bei der Bewertung von Champagne-Silber-Kaninchen bei der praktischen Schulung des DPV



    Tagung der Abteilungsleiter für Herdbuch im ZDRK

    Vortrag von Anja Rose über die Vermeidung von Jungtiersterblichkeit durch gezielte Fütterung der Rassekaninchen
    Anja Rose referierte in der die Fachtagung der Abteilungsleiter für Herdbuch- und Angorazucht sehr ausführlich und verständlich über die Vermeidung von Jungtiersterblichkeit durch gezielte Fütterung der Rassekaninchen. Weiterer Höhepunkt der Tagung waren die Berichte der Abteilungsleiter über ihre Aktivitäten in ihren Abteilungen.



    Bei den Wahlen gab es folgende Ergebnisse: Abteilungsleiter Wolfgang Wüst, stellvertretender Abteilungsleiter Hermann Schürmann, Schriftführer Klaus-Dieter Stimm, Kassierer Hans-Heiko Böger, Beisitzer Habbe Tuchscherer und EDV-Beauftragter Ewald Hülsebusch.Angenommen wurde ein Antrag der bayerischen Herdbuchabteilung, dass die großen Herdbuchsammlungen um folgende Klasse ergänzt werden sollen: Acht Jungtiere aus einem Wurf oder sieben Jungtiere aus einem Wurf mit einem Elterntier. Abgelehnt wurde dagegen ein Antrag der westfälischen Herdbuchabteilung zur Durchführung einer jährlich stattfindenden Bundes-Herdbuchschau.

    Der neu gewählte Vorstand der ZDRK-Herdbuchabteilung (von links): EDV-Beauftragter Ewald Hülsebusch, stellvertretender Abteilungsleiter Hermann Schürmann, Abteilungsleiter Wolfgang Wüst, Kassierer Hans-Heiko Böger und Schriftführer Klaus-Dieter Stimm

    ZDRK-Abteilungsleiter für Herdbuch, Wolfgang Wüst (links) und ZDRK-Abteilungsleiter für Angorazucht, Hermann Schürmann, überreichen der Referentin Anja Rose für ihren Vortrag eine Herdbuch-Medaille und einen Blumenstrauß

    Anlässlich der JHV des DPV wurden der Technische Leiter Günter Möller (links) und der stellvertretende Vorsitzend des DPV, Horst Rohowsky, wiedergewählt

    DPV-Vorsitzender Wolfgang Vogt (links) und sein Stellvertreter Horst Rohowsky (rechts) gratulieren dem DPV-Schatzmeister Harald Jung zur Ernennung zum Ehrenmitglied des DPV
    Kameradschaftsabend des DPV
    Der Kameradschaftsabend des DPV für Rassekaninchenzucht fand am Freitagabend im Tagungshotel statt. Der Vorsitzende des DPV für Rassekaninchenzucht im ZDRK, Wolfgang Vogt, begrüßte die Preisrichter/-innen mit ihren Partnern/-innen sowie die zahlreichen Gäste. Ganz besonders erfreut war Vogt über die Anwesenheit des nach schwerer Krankheit wieder genesenen Ehrenvorsitzenden des DPV, Dieter Meister, mit seiner Ehefrau Karin.
    Zur Unterhaltung spielten zwei Bands im Wechsel zum Tanz auf.
    Sitzung des Erweiterten ZDRK-Präsidiums und Jahreshauptversammlung des DPV
    Am Samstag fand die Sitzung des Erweiterten ZDRK-Präsidiums statt. Hier wurde u.a. Kai Sander (Lemgo) zum ZDRK-Kanin-Hop-Beauftragten einstimmig gewählt.
    Bei der JHV des DPV am Nachmittag wurden Horst Rohowsky (PV Thüringen) zum stellvertretenden Vorsitzenden und Günter Möller (PV Hessen-Nassau) zum Technischen Leiter jeweils einstimmig für vier Jahre wiedergewählt.

    Harald Jung (PV Rheinland-Pfalz) wurde zum Ehrenmitglied des DPV ernannt. Markus Eber (PV Bayern), Uwe Paulenz, Heinz Ziegelt (beide PV Berlin-Mark Brandenburg), Birgit Arndt (PV Hannover), Klaus Boldt (PV Mecklenburg-Vorpommern), Hans-Reinhard Naumann (PV Sachsen) und Arnd Fuchs (PV Thüringen) wurden aufgrund langjähriger Mitgliedschaft bzw. Vorstandstätigkeiten innerhalb des DPV mit der Goldenen bzw. der Silbernen Ehrennadel des DPV ausgezeichnet.

    Ehrungen anlässlich der JHV des DPV mit der Goldenen und der Silbernen Ehrennadel des DPV (von links): Markus Eber, Hans-Reinhard Naumann, Arnd Fuchs, Uwe Paulenz, Birgit Arndt, Heinz Ziegelt undKlaus Boldt

    Begrüßung der Gäste zum ZDRK-Festabend durch Karl-Heinz Heitz
    ZDRK-Festabend
    Im Rahmen des ZDRK-Festabends am Samstagabend, zu dem Präsident Erwin Leowsky einige Ehrengäste aus dem In- und Ausland begrüßen konnte, wurden zahlreiche Ehrungen durchgeführt. Das Goldene ZDRK-Ehrenzeichen für Jugendarbeit erhielt Hans-Jürgen Nöske (LV Rheinland-Pfalz). Zum Meister der Deutschen Rassekaninchenzucht im ZDRK wurden ernannt: Uwe Fieß (LV Baden), Albert Zwicknagel (LV Bayern), Bernd Dörschel (LV Berlin-Mark Brandenburg), Gerd Dölling, Gerald Heidel (beide LV Hannover), Dieter Recktenwald (LV Kurhessen), Horst Börstler, Norbert Rösch, Reinhold Bittes (alle LV Rheinland-Pfalz), Helmut Halupka (LV Sachsen-Anhalt), Dietrich Schulz (LV Sachsen) Svend Schröder (LV Schleswig-Holstein), Rolf Frerichs (LV Weser-Ems), Uwe Feuerer (LV Westfalen-Lippe), Hubert Müller und Rudolf Sauter (beide LV Württemberg und Hohenzollern).
    Neben einer Tanzband brachte ein Bauchredner mit einer kurzweiligen Einlage die Gäste in Stimmung.

    Austausch von Präsenten: Monika Leowsky, Karl-Heinz Heitz und ZDRK-Präsident Erwin Leowsky


    ZDRK-Präsident Erwin Leowsky (links) und ZDRK-Jugendleiter Hans-Dieter Funk (rechts) ehren Hans-Jürgen Nöske (LV Rheinland-Pfalz) mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Jugendarbeit


    Die Meister der Deutschen Rassekaninchenzucht im ZDRK mit ZDRK-Präsident Erwin Leowsky



    Jahreshauptversammlung
    Zur Jahreshauptversammlung des ZDRK am Sonntagmorgen konnte Präsident Erwin Leowsky auch hier wieder einige Ehrengäste aus dem In- und Ausland sowie den brandenburgischen Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger begrüßen.

    Nach dem Geschäftsbericht des Präsidenten, dem Kassenbericht des Schatzmeisters Manfred Rommel und dem Abschlussbericht von der 31. Bundes-Kaninchenschau in Karlsruhe von Ausstellungsleiter Jörg Hess erfolgte die einstimmige Entlastung des Präsidiums.

    Zu Ehrenmeistern der Deutschen Rassekaninchenzucht im ZDRK wurden Hans Joachim Pilz (LV Hannover) und Wolfgang Vogt (LV Rheinland) ernannt.

    Eine hohe Ehrung erfuhr der DPV-Ehrenvorsitzende Dieter Meister. Er wurde vom Sekretär der Sparte Kaninchen in der EE, Markus Vogel, für seine Verdienste um den europäischen Gedanken in der Rassekaninchenzucht zum Ehrenvorsitzenden der Standardkommission der EE, Sparte Kaninchen, ernannt.

    Für die bevorstehenden Wahlen wurden Jörg Peterseim (Vorsitzender LV Sachsen), Rainer Schwarzelmüller (Vorsitzender LV Westfalen-Lippe) sowie Johann Vrielink (Vorsitzender LV Weser-Ems) einstimmig in die Wahlkommission gewählt.

    Für das Amt des Vizepräsidenten kandidierten Jörg Hess (Vorsitzender LV Baden) und Mike Hennings (Vorsitzender LV Sachsen-Anhalt). In geheimer Wahl wurde Jörg Hess mit 117 zu 27 Stimmen für drei Jahre zum Vizepräsidenten gewählt.

    Peter Kalugin (Vorsitzender LV Mecklenburg-Vorpommern) und Ulrich Hartmann (Vorsitzender LV Württemberg und Hohenzollern) kandidierten für die Wahl zum Schriftführer. Hier konnte sich Ulrich Hartmann mit 93 Stimmen durchsetzen. Peter Kalugin erhielt 48 Stimmen. Zwei Stimmen waren ungültig und es gab eine Enthaltung. Diese Wahl erfolgte auf vier Jahre und wurde ebenfalls geheim durchgeführt.

    Für die Wahl zum Referenten für Schulungs- und Zuchtwesen hatte Markus Eber (LV Bayern) kandidiert. Er wurde einstimmig für zwei Jahre gewählt.

    Weiterhin erfolgten jeweils einstimmig die Bestätigungen der Wahlen von Wolfgang Wüst zum Abteilungsleiter für Herdbuch und Hermann Schürmann zum Abteilungsleiter für Angorazucht.

    Schatzmeister Manfred Rommel stellte den Haushaltsvoranschlag für das Geschäftsjahr 2015 vor, der einstimmig angenommen wurde.

    Ausstellungsleiter Ulrich Hartmann gab einen Vorbericht zur 25. Bundes-Rammlerschau am 31. Januar/1. Februar 2015 in Ulm.

    Die ZDRK-Bundestagung 2015 wird vom 9. bis 14. Juni in Oberhof stattfinden. Hier gab der Vorsitzende des LV Thüringen, Peter Pabst, einen Vorbericht.

    ZDRK-Standard-Fachkommission
    Bereits am Mittwoch hatte die ZDRK-Standard-Fachkommission getagt und einige wichtige Beschlüsse gefasst. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

    Rahmenprogramm
    Am Freitag und Samstag war von den Verantwortlichen des LV Berlin Mark-Brandenburg ein sehr attraktives Rahmenprogramm angeboten worden. Am Freitag gab es eine Busfahrt durch die Uckermark mit Besuch einer Glashütte, einer Straußenfarm und der Apfelgräfin der Uckermark. Am Samstag ging es mit dem Bus nach Berlin, wo auch eine Stadtrundfahrt und eine Dampferfahrt im Nicolai- und dem Regierungsviertel der Bundeshauptstadt stattfand.







    Der brandenburgische Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger bei seinem Grußwort

    Joachim Pilz (dritter von links) und Wolfgang Vogt (vierter von links) wurden zu Ehrenmeistern der Deutschen Rassekaninchenzucht im ZDRK ernannt. Erste Gratulanten sind ZDRK-Präsident Erwin Leowsky, Brandenburgs Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und der ZDRK-Schatzmeister Manfred Rommel (von links)
    Hans
    Standing Ovations für die hohe Ehrung des DPV-Ehrenvorsitzenden Dieter Meister
    Dieter Meister (zweiter von rechts) wird vom Sekretär der Sparte Kaninchen in der EE, Markus Vogel (links), zum Ehrenvorsitzenden der Standardkommission der EE, Sparte Kaninchen, ernannt. Mit im Bild ZDRK-Präsident Erwin Leowsky, Karin Meister und Brandenburgs Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger

    Nach den Wahlen: ZDRK-Präsident Erwin Leowsky (Mitte) mit (von links) ZDRK-Schriftführer Ulrich Hartmann, ZDRK-Kanin-Hop-Beauftragter Kai Sander, ZDRK-Referent für Schulungs- und Zuchtwesen Markus Eber und ZDRK-Vizepräsident Jörg Hess

    Das neue ZDRK-Präsidium mit dem ZDRK-Ehrenpräsidenten Peter Mickmann, dem Tierschutz-Beauftragten Dr. Michael Berger und dem Kanin-Hop-Beauftragten Kai Sander

    Text und Fotos:

    Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

    Wir bedanken uns bei dem ZDRK-Präsidium, Peter Mickmann und bei Wolfgang Elias für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Das Copyright für den Text liegt bei dem ZDRK. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    (C) 2014 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • ... immer ein glückliches Händchen und denkt dran:
    - man kann es nie allen recht machen
    - laßt Euch von Besserwissern, die selber nicht das Kreuz haben, ein Amt zu übernehmen, nicht den Tag vermiesen


    In diesem Sinne- Kai- laß die Karnickel ordentlich hüpfen !


    Alles Gute aus dem Leinebergland
    Gruß Falko

  • Guten Morgen,


    die Wahl brachte für mich schon Überraschungen, aber so ist es...


    Ich wünsche allen "Neuen " ein glückliches "Händchen" im Umgang mit den MitgliederInnen und den Themen :)


    Einen ganz besonderen Glückwunsch an Kai, der richtig Mann an der richtigen Stelle !! :):):)


    mfg Peter

  • Hallo,



    herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche zu meiner
    Berufung zum ZDRK Kanin-Hop Beauftragten.



    An dieser Stelle auch ein Dankeschön an das erweiterte
    ZDRK-Präsidium, dass mich einstimmig dazu gewählt hat. Ich hoffe, dass ich es
    schaffe das in mich gesetzte Vertrauen nun auch umzusetzen.



    In den vergangenen Jahren haben viele Leute im ZDRK die
    Vorarbeit geleistet um Kanin-Hop in unserem Verband zu etablieren. Angefangen
    von Friedel Hillebrecht, der das Hobby anfänglich in Deutschland vorstellte,
    den Mitgliedern der ZDRK-Jugendabteilungen die die ersten Bestimmungen und
    Grundlagen geschaffen haben, bis hin zu meinem Vorgänger Josef Steinack. Ich möchte mich an dieser Stelle für ihre
    Arbeit bedanken und möchte versuche darauf aufzubauen um die positive Entwicklung
    von Kanin-Hop im ZDRK fortzusetzen.



    Ich bin ab jetzt der Ansprechpartner für Schiedsrichter und
    Kanin-Hop Beauftragte die neue Siegel für die Startbücher benötigen, stehe
    gerne bei Fragen um Kanin-Hop zur Verfügung und werde die Daten der
    Schiedsrichter verwalten. So werden nun
    von mir die Registriernummer für die Schiedsrichterstempel vergeben und die
    Stempelbestellungen an Klaus Bodnar weitergeleitet. Nachdem wir in der vergangenen
    Zeit einige Male das Problem hatten, das Stempel nicht bezahlt wurden, möchte
    ich für die Zukunft bitten, diese in Vorkasse zu bestellen, nicht das Klaus auf
    den Kosten sitzen bleibt. Im Fall von neuen Schiedsrichtern werden dann die
    Stempel von mir zusammen mit den Schiedsrichterausweisen herausgeschickt.



    Durch das stetige Wachstum von Kanin-Hop und den Turnieren
    hat sich in der letzten Zeit herausgestellt, wo noch Verbesserungsbedarf herrscht.
    In einigen Dingen kann man an den Stellen von die Kanin-Hop-Bestimmungen an
    ihre Grenzen stoßen, die AAB der Kaninchenzüchter zu Rate ziehen oder auch den
    gesunden Menschenverstand. Sinnvoll wird es aber sein, diese Lücken auf die
    Dauer zu schließen und die Regeln entsprechen zu überarbeiten. Aus diesem
    Grunde möchte ich in der kommenden Zeit versuchen sowohl mit den Kanin-Hoppern an der Basis als auch
    mit den Beauftragten der verschiedenen Landesverbänden die jetzigen
    Bestimmungen soweit zu überarbeiten, dass das dadurch geschaffene Ergebnis einen möglichst großen Konsens der
    verschiedenen Interessensgruppen darstellt.
    Für diese Diskussion ist es sinnvoll sie möglichst an einer Stelle zentral zu führen, es wird unmöglich
    sein diese an mehreren Stellen zu führen und dabei noch den Überblick zu
    behalten. Aus diesem Grunde bitte ich Diskussionen und Vorschläge zu den Regeln
    an dieser Stelle zu posten:



    forum.kanin-hop.de/index.php?page=Portal



    In der Vergangenheit konnte man des Öfteren lesen
    "warum sind wir nicht gefragt worden?", ich hoffe dass dieses Angebot nun auch genutzt
    wird. Ich halte es für einen realistischen Zeitpunkt bis Ende des Jahres ein
    vernünftiges Ergebnis zu erschaffen, dass man dann dem Präsidium zur
    Beschlussfassung vorlegen kann.



    Ich weise darauf hin, dass der ZDRK Kanin-Hop Beaugtragte nicht
    für die Genehmigung von Turnieren zuständig ist, dies ist Länderhoheit! So ist
    in den meisten Landesverbänden der Beauftragte für Kanin-Hop oder der Obmann
    für Ausstellungswesen der ersten Ansprechpartner. Ich würde allerdings darum
    bitten, falls jemand von dem §67 der
    Kanin-Hop Regeln in Anspruch nimmt, und von den "üblichen"
    Turnierarten abweichen möchte auch mit mir kurz Rücksprache zu nehmen. Bei unterschiedlichen
    Ansichten zwischen dem Antragsteller und Genehmigungsstelle werde ich gerne versuchen
    zu vermitteln. Ich weise an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass für
    jedes Turnier, dass nicht nur vereinsintern ausgerichtet wird frühzeitig eine
    entsprechender Genehmigungsantrag gestellt werden muss! Die
    Turniergenehmigungen sind zwar Ländersache, aber ich würde mich freuen, wenn
    der Antragsteller parallel auch mir diese Info als z.B. CC, zukommen lassen
    würdet. So würden zum Einen alle genehmigungspflichtigen Turniere/Wettbewerbe
    erstmalig und länderübergreifend zentral erfasst und zum Anderen hätte ich als
    euer ZDRK-Vertreter auch eine zentralen Überblick.



    Mit Hilfe einiger Kanin-Hop Freunde ist in der
    ZDRK-Lehrschrift 2014 eine Liste aller Schiedsrichter im ZDRK erschienen,
    erstmalig sind alle 20 Landesverbände und der in jeweiligen LV zuständige Person für die
    Schiedsrichterausbildung veröffentlich. In den kommenden Monaten möchte ich
    versuchen auch eine Statistik über die Kanin-Hop Gruppen und deren Mitgliederstärke
    zu erstellen. Ich glaube es wird mittelfristig wichtig sein einen genaueren
    Überblick zu bekommen, wie viele Kanin-Hop-Gruppen und -Sportler es im ZDRK
    überhaupt schon gibt. Auch würde ich gerne versuchen einen Überblick aller
    Turniere und die Anzahl der startenden Tiere zu erhalten. Ich bin mir sehr
    sicher dass die wohl recht imposanten Zahlen bei entsprechender Gelegenheit
    sehr dienlich werden könnten.



    Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit auf möglichst
    breiter Basis. Ich hoffe ich habe mit diesem Beitrag einen informativen aber
    nicht zu langen Ausführung geschrieben, wo ich auf die zukünftigen Schwerpunkte
    meine neuen Aufgabe eingegangen bin. Ich bedanke mich bei denen die mir das
    Vertrauen und Glückwünsche dazu ausgesprochen haben. Ich hoffe die Leute die
    skeptischer sind in Zukunft durch mein Handeln überzeugen zu können.



    Gruß Kai Sander





    An dieser Stelle auch
    noch die Seiten die ich für Kanin-Hopper für besonders wichtig halte:



    http://kaninhop-deutschland.xobor.de/



    In diesem Forum
    treffen sich die meisten Kanin-Hopper. Hier werden die meisten Turniere
    beworben und die Turnierunterlagen veröffentlicht. Hier tauscht man sich rund
    um Kanin-Hop aber auch Smaltalk aus.



    forum.kanin-hop.de/index.php?page=Portal



    Wie schon oben im Text
    geschrieben wünsche ich mir in diesem Forum Diskussionen um die Kanin-Hop Regeln,
    neben Veränderungswünsche sind aber ausdrücklich auch Fragen um Regelauslegungen
    und Neuigkeiten dort erwünscht



    http://www.kanin-hop.de/



    Diese Seite ist als
    Informationsseite über Kanin-Hop im allgemeinen gedacht, besonders für
    Neueinsteiger. Es ist technisch möglich auch ohne viele Internetkenntnisse mit
    mehreren Leuten Berichte einzustellen. Es würde mich freuen, wenn mich noch einige
    Leute kontaktieren würde, die sich an dem Ausbau der Seite beteiligen möchten.
    Gerne veröffentlichen wir dort Berichte um Kanin-Hop, seien es nun Turniere
    oder auch Berichte aus Gruppen und Verbänden.



    http://baseportal.de/cgi-bin/b…inhopper_Deutschland/main



    In diesem Verzeichnis
    sollten vorwiegend Kanin-Hop-Gruppen und Schiedsrichter eingetragen werden. Je
    mehr Leute mitmachen, desto dichter wird das Netz an Ansprechpartner die mit
    Kanin-Hop im ZDRK beginnen möchten. Deswegen bitte ich alle Gruppen und
    Schiedsrichter sich dort einzutragen.
    Bitte überprüft auch gelegendlich einmal eure eingestellten Datensätze. Häufig
    gibt es in der Zwischenzeit Änderungen in Telefon-Nr , Mail-oder Post-Adresse.



    Bitte erstellt der Einfachheit halber einen neuen kompletten Datensatz. Der
    veraltete Datensatz wird von uns automatisch zeitnah gelöscht. Auf diese Weise
    ist das Hopperverzeichnis immer aktuell.





    http://www.zdrk.de/



    Dies ist die Seite
    unseres Zentralverbandes. Nach Absprache mit dem RfÖ des ZDRK Wolfgang Elias,
    werden auch dort in einem gesonderten Bereich mehr Informationen um Kanin-Hop veröffentlicht.



    forum.rassekaninchenzuchtforum.de/index.php?page=Portal



    Dies ist das Forum in
    erster Linie für Rassekaninchenzüchter, allerdings wird man hier zu Fragen der
    Kaninchenhaltung, -fütterung und Krankheiten recht umfassende Informationen
    finden. Aber bei allgemeinen Fragen z.B. Vereinsleben, Verbandfragen und
    Ausstellungen ist man hier gut aufgehoben.

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Hallo,


    Auch von mir allen einen herzlichsten Glückwunsch.
    Es sind und werden schwere Aufgaben sein die Euch erwarten.
    Bitte die Basis nicht vergessen.


    Persönlich an Dich, lieber Kai
    die besten Grüße und Wünsche. Ich weiß, dass Du das schaffst


    Uwe Becher _party_

  • Hallo Kai,
    auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch und viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung deiner Ziele!


    Anbei aber auch eine Bitte: Da du ja bei den PRÄSIDIUMSSITZUNGEN nun dabei bist hast du sicher öft die Gelegenheit so einiges was hier im Forum diskutiert wird an oberster Stelle anzusprechen- so kann die viel beschworene Basis besser zu Wort kommen!


    Und schon hat unser Forum einen eigenen Vertreter im ZDRK Bundesvorstand-das ist doch _flag_ _party_ _daumenhoch_ !!!!!


    Nochmal alles Gute!


    Thomas

  • Hallo,


    auch von mir einen Glückwunsch an die Gewählten.


    Ich hoffe Ihr habt ein glückliches Händchen in und mit eurer neuen Aufgabe.


    Was Kaninhop betrifft, vllt wird unsere Gruppe auch wieder reaktiviert.


    Gruß Flo

    Und dann diese Zweifel, ob ich der Bekloppte bin oder alle um mich herum...


    *..jetzt auch mit Kameraüberwachung _haue_

  • Hallo,


    ich wünsche den Gewählten bei der Ausübung ihrer Ämter alles Gute. Da haben sich ja doch noch einige gefunden, die gewillt sind ein solches zu übernehmen. Bei dem einen oder anderen frage ich mich zwar, wie das zeitlich zu schaffen ist, aber das soll nicht mein Problem sein.


    MfG Manfred


  • ........... Da du ja bei den PRÄSIDIUMSSITZUNGEN nun dabei bist hast du sicher öft die Gelegenheit ..........


    Thomas

    Sorry Thomas, du irrst dich.
    Die Position des ZDRK-Kaninhop-Beauftragten ist, genau so wie die Position des ZDRK-Tierschutzbeauftragten durch Dr. Michael Berger, eine beratende Tätigkeit und eine Teilnahme an Präsidiunssitzungen ist nur auf Einladung des Präsidiums möglich. Die Beiden sind keine Präsidiumsmitglieder


    Trotzdem stehen beide Beauftragte im ständigen Dialog mit dem Präsidium. _daumenhoch_ _flag_


    Gruß Rainer

  • Hallo,
    nachdem Rainer schon auf die rechtliche Seite von Thomas Bitte eingegangen ist, möchte ich noch ein wenig ergänzen:


    Auch in der Vergangenheit sind schon oft Fragen und Vorschläge die hier im Forum besprochen worden sind an die Standardkomission oder das Präsidium weitergeleitet worden.
    In vielen Fällen konnten dann die Fragen innerhalb kürzester Zeit hier beantwortet werden.


    In mehreren Fällen sind die Themen dann in der Standardkommission oder dem Präsidium auch behandelt worden und haben zu Veränderungen geführt.


    Ich erinnere hier zum Beispiel an die Veränderung, dass nun einfarbige Nachkommen mantelgescheckter Tiere nun ausgestellt werden dürfen.
    Auch an einige andere Dinge kann ich mich erinnern.


    Ich weiß auch das hier einige Leute mehr mitlesen und entsprechend handeln, als man so denkt.


    Ein Mitglied der Standardkomission ist zB hier zwar nicht angemeldet, unterstützt das Forum aber als "förderndes Mitglied" im Trägerverein.


    Also so viel muss sich da in der Zukunft gar nicht ändern, wenn wir so weiter machen wie bisher.
    Es kommt schon an passender Stelle an.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Bei der ZDRK - Tagung in Templin wurden die Züchter
    Reinhold Bittes, Horst Börstler und Norbert Rösch zu
    "Meister" im ZDRK geehrt,
    Hans-Jürgen Nöske wurde mit dem Goldenen Ehrenzeichen für
    Jugendarbeit im ZDRK geehrt.
    Harald Jung wurde zum Ehrenmitglied des DPV ernannt


    Grüße aus dem sonnigen Ingelheim am Rhein _summer_

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!