Modehäuser verbannen Kleidung mit Angorawolle

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • http://de.nachrichten.yahoo.co…e-183406149--finance.html :thumbsup:


    Na endlich!!! Ich hoffe, dass auch Aldi & Co nachziehen. Als Kunde greift man oft unbedacht zu günstigen Angeboten, ohne darüber nachzudenken, auf welche Weise die Waren hergestellt werden. Es liegt in erster Linie bei den Einkäufern der Kleiderindustrie, sich mit dieser Problematik auseinanderzusetzen und Druck auf die Hersteller auszuüben.



    Gruß Inge

  • Nun ja, es ist ja eigentlich kein Geheimnis, wie die Chinesen generell mit Tiere umgehen. Und dass in den Siebzigern massenhaft deutsche Leistungsangoras von Chinesen aufgekauft worden sind. Den Rest kann sich jeder durchschnittlich intelligente Mensch selbst zusammenreimen. Deshalb steht das Angorakaninchen auf der Liste der bedrohten Haustierrassen, weil hierzulande die Zucht und Haltung nicht mehr rentabel ist, seit der Markt mit der "billigen" Angorawolle aus der Tierquälerei überschwemmt wird. Und wenn man dann auf das Label solcher "Angorawollprodukte" guckt, ist vielleicht ein Anteil von 20% Angora drin, der Rest ist Synthetikmist.
    Was bin ich froh, dass ich in der Hinsicht autark bin und mit reinem Gewissen Mütze und Schal aus 100% Angora aus artgerechter Haltung tragen kann!

  • Hallo,
    ich verabscheue es wenn so wie in dem Video Angorawolle gewonnen wird.
    http://www.peta.de/web/angora.7987.html


    Ich höre aber nicht aus den Video heraus, dass Differenzierungen gemacht werden.
    Also dass europäische Hobbyzüchter, vorbildlich die Tiere scheren !
    Ich glaube niemand von uns, möchte mir den Darstellungen im Video gleich gesetzt werde und legt auch nur annähernd ähnliches Verhalten an den Tag.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Richtig, Kai, diese Differenzierung fehlt leider bei solchen Berichten mit "schöner" Regelmäßigkeit. Darum wird man teilweise als Angorahalter und -züchter von selbsternannten Tierschützern angefeindet und muss sich rechtfertigen, weil man mit derartigen Massenproduktionen gleichgesetzt wird. Ich spreche von eigener Erfahrung.
    Ich hab kürzlich von der Idee eines Wurstfabrikanten gelesen, das Gesicht des Schweins, aus dem die Wurst ist, auf der Verpackung abzudrucken. Fände ich in diesem Fall auch sinnvoll. Bei einem Alpakahof bei uns um die Ecke kann man die Wolle mit Namen und Konterfei des erzeugenden Tieres kaufen, das sollte doch auch bei Angorawolle aus heimischer Produktion gehen. Allerdings müsste es dazu erstmal wieder eine nennenswerte Produktion von Angorawolle hierzulande geben. Das ist ja durch die Chinesen dem Erdboden gleichgemacht worden.

  • Was man nun brauchte wäre ein erfahrener Angorazüchter der ein Video ins Netz stellt, dass es bei uns auch anders geht!
    Mir klarer Aussage, dass es bei uns nur Hobby ist und unsere Tiere nicht leiden.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Jetzt ist es endgültig an der Zeit, dass vom ZDRK (Präsidenten) eine Stellungnahme zu diesem grausamen Video abgegeben wird.


    Die Züchter von Angorakaninchen in Deutschland haben keinen Bezug mit der Wollgewinnung in China und deshalb ist dieses Video in Deutschland und Europa zu verbieten, damit kein falscher Eindruck bei der Bevölkerung entsteht.


    Gruß Kleinwidder

  • hmmm,
    ich glaube da hat jemand ein falsches Verständnis:

    • über die Rechtslage
    • die Macht des ZDRK´s
    • die Einflussmöglichkeiten unseres Präsidenten

    Öffentlichkeitsarbeit mit Distanzierung von den Geschehnissen im Ausland und Darstellung wie es bei uns zugeht ja.
    Aber mehr dürfte nicht möglich sein.
    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!