Kaninchenschau 3.0

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Vielleicht sollte man mal eine Schulung in den einzellnen KV´s machen wie fülle ich einen Meldebogen richtig aus...


    Hallo,


    vielleicht sollte man in den Vereinen erst einmal damit anfangen, wie man eine Zuchtmeldung richtig ausfüllt. Wir haben bei uns auch noch Experten die einige Jahre im Verein sind und trotzdem noch falsche Zuchtmeldungen zuschicken. Da werden z. B. zuerst Häsinnen vor den Rammlern angegeben etc.. Ich als Zuchtbuchführer werde es demnächst so handhaben, dass ich solche Meldungen zurückschicke, oder öffentlich auf einer Versammlung vorlege.


    Gruß,
    Hubert

  • 8) Hallo Hubert,
    diese Variante ist bestimmt die Schärfste, kann aber ganz schnell nach hinten losgehen. Was machst du dann wenn derjenige sich dann komplett zurück zieht und sagt das ist eh alles zu kompliziert? Dann haben wir einen RKZ und Aussteller verloren. Das darf eigentlich nicht passieren. Mich nervt diese ganze Sache auch sehr, wie oben bereits beschrieben, doch ich denke hier ist sehr viel Fingerspitzengefühl und Sozialkompetenz im Umgang mit dem Mitgliedern notwendig! Leider bekommen wir dies in unserer Gesellschaft und auch von unserer eigenen Führungsriege im Verband oft nicht vorgelebt!!!- Siehe auch die Dikussion um die Ablehnung der Neuzüchtung Zw-Rex!!!!


    Ich für meinen Teil versuche in einer anderen Art und Weise auf die Menschen zuzugehen. Das klappt leider auch nicht immer!


    Schönes Wochenende in der 40°C Hitze!


    Thomas

  • Hallo Thomas,
    sicherlich gehört da ein gewisses Fingerspitzengefühl dazu und man kann sicherlich nicht bei jedem so vorgehen, doch wenn jemand schon über 10 Jahre im Verein ist und immer noch keine Zuchtmeldungen schreiben kann und es ihm oft genug eingepredigt wurde, dann tut´s mit leid. Es gibt sogar einige Züchter die innerhalb einiger Jahre mehrere Varianten an Tätonummern bei ein- und demselben Vater- oder Muttertier auf Zuchtmeldungen bringen. Da muss ich ständig als Zuchtbuchführer hinterhertelefonieren und die Meldungen korrigieren. :thumbdown:


    Gruß,
    Hubert

  • Hallo.


    Mir fällt es schwer bei manchen Beiträgen gelassen zu bleiben.


    Eine logische Folgerung wäre, auch wer nicht fähig ist, eine ordentliche Zuchtmeldung und eine korrekte Meldung für eine Ausstellung zustande zu bringen, ist in den Reihen der Kaninchenzüchter auch auf Dauer willkommen und wird fähig gehalten Kaninchen zu züchten (was soll ich nun als Satzzeichen setzen, ein ? oder ein !)


    ....sagt einer, der sich u. a. auch über zwei Jahrzehnte um die Fortbildung der Vereins-Mitglieder gekümmert hat. Und sich immer wieder über den Ausdruck "Karnickelzüchter" in Funk und Presse aufgeregt hat.


    War bzw. ist doch alles umsonst?


    Gruß
    Karl


  • Hallo Karl,
    das ist doch genauu das was ich meine! Dieses Fingerspitzengefühl ist dringend notwendig, wenn wir nicht kaputt machen wollen was aufgebaut wurde! Unser Hobby darf kein Hobby sein das nur noch studierten und gut bezahlten Führungspersönlichkeiten zugängig ist, sondern soll allen ob Alt ob Jung Spass, Bestätigung und Freude bereiten.
    Wenn aber sich die ganzen Ramenbedingungen im Umfeld der Kaninchenzucht immer weiter verkomplizieren wird es eng. Da denke ich zum Beispiel an Futterpreise, Tierarztkosten (Impfungen), neue Vorschriften für Stallgrößen, ständig steigende Ausstellungskosten, Meldungen über die neuen Medien wie Internet usw. usw. das überfordert so manchen.
    Deshalb versuche ich im Verein zu unterstützen wo es geht und so manches nicht durchzu drücken, um diese Zuchtfreunde bei der Stange zu halten. Dadurch wird eine Veränderung und Weiterentwicklung natürlich auch erschwer, dessen bin ich mir bewusst!


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    nachfolgendes gefällt mir sehr gut.
    Und sogar aus Deinem LV. Es geht also scheinbar doch.
    Hab ich so zum ersten mal gesehen:


    AUSSTELLUNGSORDNUNG
    für die Allgemeine Rassekaninchenjungtierausstellung mit 19. Landes Rassekaninchenjungtierausstellung des Landesverbandes Sächsischer Rassekaninchenzüchter e.V., Mitglied im Zentralverband Deutscher Rassekaninchenzüchter e.V., am 03.08. und 04.08.2013 im Ausstellungszentrum Tautenhain 04643 Tautenhain Bahnhofstr. 20


    ......


    7. Anmeldeschluss: Montag, den 01.07.2013 (Poststempel) Später eingehende Meldungen werden nicht mehr angenommen. Auf einem Meldebogen darf nur eine Rasse bzw. ein Farbenschlag gemeldet werden. Nicht korrekt ausgefüllte Anmeldeformulare gehen an den Aussteller zurück. Besonderer Hinweis: Der Farbenschlag ist bei allen Kaninchenrassen genau anzugeben, die grauen Rassen in den Gruppen wildfarben oder dunkelgrau/eisengrau.

  • Hallo Karl,
    so in dieser Art wird es in Sachsen eigentlich auf jeder größeren Schau in der Ausstellungsordnung geschrieben. So habe ich es auch für unsere Vereinsschau und die letzte Kreisschau übernommen.
    Doch glaubst du wirklich das ein Meldebogen der zurückgeschickt wird dann richtig ausgefüllt wieder eingesand wird? Mit Sicherheit ist der betroffene Zuchtfreund dann kein Aussteller mehr!
    Das will ich halt auch immer verhindern, deshalb Schicksal des Ausstellungsleiters wie ich es oben bezeichnet habe.


    Ich werde heute in Tautenheim mal fragen wieviele Meldungen zurück geschickt werden mussten und ob es überhaupt so gehandhabt wurde.


    Oder Doreen hast du darüber Infos?


    schönen Tag an Alle!
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    Sehe das wie Du, die Hinweise haben sich bewährt, der eine oder andere kontrolliert daraufhin noch einmal seine Meldung. Dennoch passieren Fehler. Zur EE gab es sogar noch eine Ausfüllhilfe dazu & es kamen Meldebögen ohne Geschlecht, Rasse, Farbe oder Ausstelleranschrift an. Das ist halt so und passiert aus verschiedenen Gründen. Manchmal ist es Unwissenheit bei neuen Ausstellern, manchmal passiert so etwas in der Eile des Ausfüllens. Züchter sind auch nur Menschen und so wurde fleißig nachtelefoniert & korrigiert - wie es auch bei Landesschauen praktiziert wird. Ein Stück Dienstleistung für den Züchter, der für diesen Hinweis auf den Fehler sehr dankbar ist & aus dem Fehler sicher lernt. Das von Dir angesprochene Fingerspitzengefühl ist gefragt.


    Wünsche noch einen schönen Tag !


    VG Doreen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!