Keine Meldebeschränkung für in ihrem Bestand bedrohte Rassen auf der BS 2013 in Karlsruhe

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Heute zu lesen in der Kaninchenzeitung auf Seite 7 unter "Die Standard-Fachkommission des ZDRK informiert":
    "5. Förderung von in ihrem Bestand bedrohten Rassen
    Die Fachkommission hat den Vorschlag einer Förderungsmaßnahme für folgende im Bestand bedrohte Rassen: EW - MW - DGrS - Jap - Lux - Marder - Angora und RSch beschlossen und dem Erweiterten Präsidium vorgestellt. Diese stimmte zu. Auf der nächsten Bundes-Kaninchenschau in Karlsruhe soll eine Sonderabteilung ohne Meldebeschränkung eingerichtet werden und eine besondere Medaille zur Vergabe an die Züchter gelangen. Näheres wird in der Ausstellungsordnung geregelt"


    Das finde ich ja :thumbsup:


    Claudia

  • Ein Schritt in die richtige Richtung.



    Statt der vielen Neuzüchtungen mit den ganzen Fell- und Farbspielereien sollten die doch sich einst so bewährten alten Kaninchenrassen geschützt und gefördert werden, sie und ihre Züchter haben es sich verdient.

  • Hi,


    eine Neuzüchtung schließt ja die Beteiligung an einer "alten" Rasse nicht aus. Bezüglich der im Bestand bedrohten Rassen - da fielen mir auch noch andere ein! :whistling:


    MfG Manfred

  • Es gibt ja nun wirklich viele Züchter, die sich neben einer bedrohten Rasse auch eine Neuzüchtung in den Stall setzen.
    Ich glaube das liegt daran, dass das die Bastler unter den Züchtern sind, die Spaß an Herrausforderungen haben.
    Wer sich mit einer bedrohten Rasse rumschlägt, wird auch vor einer Neuzucht nicht zurückschrecken!
    Welche Interessante Komination, oder? Wo doch den Neuzüchtungen stets das unquallifizierte Argument entgegenschlägt, sie würden die alten Rassen verdrängen!
    Um mich zu outen, ich arbeite an den Zww Rex und an den Zww siam-blau. Und beide Rassen haben einen festen Platz in meinem Stall!
    Gruß Julia

  • Finde ich ja gut aber warum sind die Satin,castor nicht dabei?? Auch sie stehen auf der Rotenliste und ich bemühe mich seit ein paar Jahren neue Züchter zugewinnen was mir dies Jahr auch gelungen ist "4 neue Züchter" habe ich gefunden um die Rasse bzw. den Farbenschlag zu erhalten.Auch wenn er durch die sogenante Neuzüchtung "Satinzwergwidder" kaputt gemacht wird,da diese wildfarbenen "Satinzwergwidder" einfach mal castor genannt werden obwohl sie mit den Orignal Satin,castor nicht zuvergleichen sind. wildfarbene sind nunmal keine castorfarbenen ich habe beides im Stall und wenn sie neben einander sitzen ist es ein unterschied wie tag und nacht,aber das is nen anderes Thema.


    Trotzedem würde ich mich freuen wenn auch wir Züchter von Satin,castor und auch andere Farbenschläge die auf der Rotenliste stehen wo es nur noch ganz ganz wenige Zuchten Deutschlandweit gibt auch mehr Tiere ausstellen dürften.


    Ich sage schaft die Tierzahlbegrenzung wieder ab und lasst das den jeweilligen Ausrichter der Bundesschau selbst Entscheiden ob Begrenzung oder nicht.


    MFG


    Timo


    1.Vorsitzender Satinclub Kurhessen und Pressewart Satin AG


    _________________________________________________


    http://satinzucht-bierschenk.npage.de/

  • Hallo,


    ich gehe davon aus, dass sich der ZDRK an der Roten Liste der GEH orientiert hat. Die Kriterien welche Rassen auf diese Liste aufgenommen werden, könnt ihr unter http://www.g-e-h.de einsehen. Es geht hier in erster Linie darum, dass es sich um eine alte Rasse handeln muss und mit alt ist hier mindestens 50 Jahre gemeint. Ich kann hier nur für die beiden Rassen sprechen, die ich selbst züchte. Die MW gibt es schon gut 100 Jahre und die EW schon an die 150 Jahre.


    Viele Grüsse, Claudia

  • Hi,


    ... wobei es bei beiden von dir genannten Rassen in den letzten Jahrzehnten recht trüb aussah und die erzielten Fortschritte, die unbestritten vorhanden, auf die Initiative weniger bis einzelner Personen zurückzuführen sind. Ohne diese wäre die Situation wohl dramatischer.


    MfG Manfred

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!