Bad in Schockstarre

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Ich persönlich finde das ehrlich gesagt nicht zum Schmunzeln, ich finde so etwas traurig.


    Das Kaninchen hält sich bestimmt nicht so still, weil ihm das gefällt, sondern weil es auf dem Rücken liegt und somit in eine Schockstarre gefallen ist. Diese Schockstarre kann man bei den allermeisten Kaninchen auslösen, wenn man sie auf den Rücken legt.

  • Großartig, habe mich selten so besickt vor Lachen! X(


    Mal ehrlich, wenn dergleichen von einem Kaninchenzüchter käme, würde die tierquälerische Erwartungshaltung sämtlicher Veganer, Möhren-sind-orange-Liebhaber und Osternestknutscher auf das Vorzüglichste bedient!

  • Hallöchen


    Da das Kaninchen für mich total entspannt im Becken lag , sah es für mich echt aus als wenn es das Bad genießt.


    Nun kann man auch mit 50 nicht alles wissen und lass mich auch da gern eines Besseren belehren (Schockstarre).


    Vielleicht sollte dann doch besser die Überschrift geändert werden.


    LG Susan

  • Habe es mir gerade abgesehen.
    " Völlig daneben" wer stellt so ein Schei... ins Netz.



    # Countrysue
    Ja, es funktionier mit Schockstarre bei fast allen Kaninchen,aber "entspannt " ist das Kaninchen dabei bestimmt nicht !!!
    Der Trick ist der gleichmäßige Druck auf die Ohrmuschel.
    Wenn der Druck weg ist, dreht sich das Kaninchen wieder um.

  • Nicht dass ich das für gut heiße :thumbdown:
    Aber es gäbe ja noch die Option dass das Tierchen aus medizinischen Gründen gebadet werden muss :whistling:
    Okay, mag in diesem Fall nicht unbedingt zutreffen - aber möglich wäre es...
    Nur dass man diese Möglickeit ins Auge fasst bevor man alle verurteilt *und nun schande über mein Haupt*


    (wir haben derzeit z.B.sehr viele Tiere in der Praxis mit ungeklärtem Juckreiz die mit medizinischem Shampoo gebadet werden sollen)

  • Nicht dass ich das für gut heiße :thumbdown:
    Aber es gäbe ja noch die Option dass das Tierchen aus medizinischen Gründen gebadet werden muss :whistling:
    Okay, mag in diesem Fall nicht unbedingt zutreffen - aber möglich wäre es...
    Nur dass man diese Möglickeit ins Auge fasst bevor man alle verurteilt *und nun schande über mein Haupt*


    (wir haben derzeit z.B.sehr viele Tiere in der Praxis mit ungeklärtem Juckreiz die mit medizinischem Shampoo gebadet werden sollen)

    Hallo Katrin,
    nein, der Hase wird, ohne ihn festzuhalten, auf dem Rücken liegend, mit am Beckenrand angewinkelten Ohren gebadet.
    Das ist nur Effekthascherei !
    Kein Tiermediziner würde ein Kaninchen auf dem Rücken liegend baden, sondern schonungsvoll auf seinen eigenen Füßen hinstellen, damit das Kaninchen das Gefühl eines sicheren Stand hat.
    Dadurch das der Hase sich in der Rückenlage nicht bewegt, zeigt er seine Schockstarre.
    Kein Tiermediziner würde ein krankes Tier so zusätzlich belasten.


    Diesem Video ist nichts Gutes abzugewinnen .


    Gruß Rainer

  • Hallo zusammen,

    das Video ist Effekthascherei, passt doch wunderbar in unsere Zeit, im vergleich zu anderen noch harmlos.

    Sollte jemand auf die Idee kommen, dass das tägliche Bad zur Grundausstattung in der Kaninchenhaltung gehört, dem kann ich beruhigt sagen, dem ist nicht so, baden zerstört die Haarstruktur und ist nur medizinisch in den wenigsten Fällen indiziert.
    Das "auf den Rücken" legen ist eigentlich nichts besonderes, damit haben wir früher unser "WE-Bier" erwettet, Kaninchenhypnose mit viel drumrum....

    Der Begriff "Schockstarre " = Panikreaktion ist nicht korrekt, es handelt sich lediglich um eine Manipulation des Gleichgewichtsinnes - das Tier leidet nicht darunter, hoppelt anschließend normal weiter und zeigt keine Auffälligkeiten, die auf eine Störung schließen ließe - es muss aber nicht sein....wir nutzen es früher zum Vergleichen der Bauchfarben.


    mfg Peter

  • Hi,


    wenn ich die damals befragte TA richtig verstanden habe, handelt es sich um reflexartiges Verhalten, dass man zwar problemlos, aber nicht bedenkenlos auslösen kann. In der Regel sollte man darauf verzichten; siehe auch Rainers Bemerkung.


    MfG Manfred

  • Hi,


    da stellt sich natürlich die Frage inwiefern unsere domestizierten Hauskaninchen bedingt durch die Zuchtauslese noch Fluchttiere sind.


    MfG Manfred

  • Hallo,
    können wir ja im Freilauf testen :D

    Ernsthaft,
    Manfreds Frage ist durchaus berechtigt, wenn ich manche Verhaltensweisen sehe - Kanin-Hopp mit Tieren an der Leine, die dies sogar zu genießen scheinen, Kaninchen wie Kinder geknuddelt im Puppenwagen uvm.
    Auf der anderen Seite benehmen sich entwichene Hauskaninchen (rassenabhängig) nach 2 Wochen wie Wildkaninchen...
    Es sind noch viele Fragen offen.....

    mfg Peter

  • Hallo Manni,

    da stellt sich natürlich die Frage inwiefern unsere domestizierten Hauskaninchen bedingt durch die Zuchtauslese noch Fluchttiere sind.

    ...zieh Dir einfach Laufschuhe an und komm bei mir vorbei, Deine Frage kann beantwortet werden! Ach bitte, vergiss das Sauerstoffzelt und den Defibrilator nicht! :whistling:


    stets bereit zu helfen


    Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!